US-Neufahzeug von Deutschland nach Gran Canaria

Dieses Thema im Forum "Kanaren und Balearen" wurde erstellt von HariboDealer, 9. Februar 2011.

Booking.com
  1. HariboDealer
    HariboDealer New Member
    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann hast du dir das alte Modell angesehen. Denn das neue Modell gibt es bisher NUR als Benziner (mit 3,6L V6 und 5,7L V8 Motor).
    Der Diesel kommt voraussichtlich erst im Mai - ein genauer Termin steht noch nicht fest.

    Die Idee da anzurufen ist ja nicht schlecht - nur spreche ich leider kein Wort Spanisch!!

    Aber ich bin inzwischen auch davon überzeugt, kein US-Import zu nehmen.
    Das EU-Modell kriege ich (wenn ich 3 Autos kaufe, die ich ja mindestens brauche) nämlich zum gleichen Preis.
     
    #11 16. Februar 2011
  2. imported_kay
    imported_kay New Member
    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Algeciras
    Also ohne Spanisch wird es auch auf Gran Canaria ganz schnell schwierig, aber o.k., auch ich konnte am Anfang kein Wort.... Ich habe lange genug auf den Kanaren gelebt, die einzige Moeglichkeit das US Modell dort zuzulassen, waere als Umzugsgut.

    Falls ich morgen Zeit habe und dran denke, ruf ich bei einem Haendler in Las Palmas an. Wg. Modellen weiss ich nichts, hab einfach bei Jeep.es geschaut. Schau da bitte mal nach, auch ohne Spanisch solltest Du die Moedelle finden.

    Falls Du auf Gran Canaria jemand zum Uebersetzen und Helfen brauchst, ich kenn da eine SEHR GUTE und extrem zuverlaessige staatliche anerkannte Uebersetzerin. Sie kommt aus Las Palmas und kennt sich daher auf GC bestens aus.

    Viele Gruesse

    Kay
     
    #12 16. Februar 2011
  3. HariboDealer
    HariboDealer New Member
    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar wird es schwierig wenn man kein Spanisch kann. Aber ich habe selbstverständlich vor, das so schnell wie möglich zu lernen. Schließlich erwarte ich ja von den Ausländern in Deutschland auch, dass die Deutsch reden. Und dort bin nunmal ich der Ausländer!! Aber so schwer ist Spanisch doch gar nicht.
    Ich meine, ich spreche Englisch, Französisch und Arabisch - dann werde ich wohl Spanisch auch noch hinkriegen. :D
    Die Behördengänge kann man sich ja zum Glück abnehmen lassen. Vielleicht kannst du mir im Süden der Insel eine gute Gestoria empfehlen?

    Auf Jeep.es sind nur die alten Modelle gelistet. So wie es aussieht, sind die neuen 2011er Modelle in Spanien und Portugal noch gar nicht am Start - also wird es nichts bringen dort anzurufen. Trotzdem danke für deine Hilfe.

    Aber mal eine andere (blöde) Frage:
    Gibt es auf GC nun endlich auch Telefon- und Internet-Flatrates?? Und Handy-Flatrates (am besten EU-weit)?
    Oder zahlt man dort immer noch für jedes Gespräch eine Verbindungsgebühr?
    Ich habe gelesen, dass es ja inzwischen genug Anbieter gibt, welche allerdings von der Telefonica unterdrückt werden.
    So kann man sein Monopol natürlich auch aufrecht erhalten...
     
    #13 17. Februar 2011