La Gomera- Pferde verhungern!

Dieses Thema im Forum "Kanaren und Balearen" wurde erstellt von Tina2, 13. Mai 2008.

Booking.com
  1. Tina2
    Tina2 New Member
    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    La Gomera- Pferde verhungern!
    Verwahrloste Pferde im Valle Gran Rey in La Gomera!

    Ich war vor ein paar Tagen im "Burro Parque" im Valle Gran Rey/ La Gomera
    Dort fand ich erschreckendes vor: Verwahrloste Pferde, verdreckt und verstört, sie
    stehen dort in ihrem eigenen Mist und sind halb verhungert.
    Der gesamte Hof ist verdreckt und scheint verlassen, lediglich eine
    kleiner Aushang sagt aus, dass der Hof zur Zeit geschlossen sei, jedoch noch
    Ausritte und Reitunterricht möglich seien, mit Angabe von Telefonnummer.
    Es herrschen dort unglaubliche Zustände! Ich habe bereits recherchiert, hier sind ein paar Links zum Thema, mit mehr Fakten und Fotos!

    http://www.tierschutz-la-gomera.de/Pages-German/German-News-2008/Burro-Park.htm
    http://www.animal-notfelle.de/forum2/viewtopic.php?f=42&t=5265
    http://www.dogspot.de/forum/thema/2102

    Alle Tierfreunde sind aufgerufen, diesem Leiden schnell ein Ende zu bereiten.
    Ein Schimmel steht kurz vor dem Hungertod, ist vollkommen abgemagert bis
    auf die Knochen!

    Eure Hilfe ist gefragt! Es wurde zwar bereits Anzeige erstattet und die Polizei war vor
    Ort, jdeoch mahlen die Mühlen auf der Insel zu langsam und seit Wochen ist noch
    nichts konkretes unternommen worden, was das Leiden der Tiere beendet.

    Bitte schreibt alle einen Aufruf an die guardia civil (zuständige Polizei) von La Gomera:

    tf-cia-islagomera@guardiacivil.org

    Ein vorab formuliertes Schreiben findet ihr hier:
    http://www.bmt-tierschutz.de/index.php?Seite=47
    sowie auf der oben genannten Seite von "Tierschutz La Gomera".

    Diese unglaublichen Zustände müssen so schnell wie möglich ein Ende haben.
    Es werden nicht nur Tiere gequält, dieses gesamte Elend wirft ein so schlechtes Bild
    auf Gomera und seine Bewohner, die so etwas zulassen.
    Ihr seid alle aufgerufen, etwas zu tun! Helft den Pferden!
     
    #1 13. Mai 2008
  2. Nicki
    Nicki Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Costa Azahar
    Habe mir die Website angesehen. Ich finde es Grauenvoll was manche Menschen mit Tieren so anstellen.
    Aber es scheint Hilfe in sicht zu sein. Nur schade das so ein Betrieb nicht geschloßen wird und die Tiere von dort weg geholt werden.
     
    #2 17. Mai 2008
  3. Chrissie
    Chrissie New Member
    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das ist ja furchtbar, die armen Tiere. Hoffentlich wird die Polizei schnell aktiv und beendet das Leiden. Jemand, der Tiere so verwahrlosen lässt gehört ins Gefängnis!
     
    #3 3. Juni 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Fuerteventura

    Fuerteventura: Hallo, wir :family: waren in diesem Jahr mal wieder auf Fuerte. Viel zu schnell vergingen die 2 Wochen im Fuerteventura Princess. Wir haben wirklich eine schöne Hotelanlage vorgefunden, sehr weitläufig mit viel grün um die kleinen...
  2. Teneriffa

    Teneriffa: Fotos kann ich leider keine einstellen, die sind leider nicht Digital aufgenommen. Aber hier noch ein paar Infos: Die Insel hat 2 Klimazonen, bedingt durch den höchsten Berg Spaniens, den Teide (3.718 Meter Höhe) Mit einer Gondelbahn kann man bis...
  3. La Gomera- Pferde verhungern!

    La Gomera- Pferde verhungern!: Verwahrloste Pferde im Valle Gran Rey in La Gomera! Ich war vor ein paar Tagen im "Burro Parque" im Valle Gran Rey/ La Gomera Dort fand ich erschreckendes vor: Verwahrloste Pferde, verdreckt und verstört, sie stehen dort in ihrem eigenen...
  4. Sprachferien

    Sprachferien: Habe jetzt 2 Wochen Sprachferien in der Gran Canaria S.O.L. in Las Palmas/Gran Can. hinter mir. Falls es hier Interessenten gibt - ich kann dies nur weiterempfehlen - gute Lehrer, viel gelernt und nebenbei hat man auch Freizeit (nachmittags und...