Auswanderer - Tipps zum Hauskauf und Hauspflege

Dieses Thema im Forum "Kanaren und Balearen" wurde erstellt von Aurelli, 10. April 2017.

Booking.com
  1. Aurelli
    Aurelli New Member
    Registriert seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Auswanderer - Tipps zum Hauskauf und Hauspflege
    Hallo ihr Lieben,

    meine Mutter und ich überlegen seit längerem ein Häuschen auf Ibiza zu kaufen.
    Klar die Preise sind erst mal abschreckend, aber das wird letztendlich nicht das Problem sein.
    Es soll ja keine Villa werden. Sondern ein nettes Häuschen mit 2 Schlafzimmern.

    Wir wollen nicht auswandern, nur einen Zweitwohnsitz schaffen.
    Jetzt sind da natürlich so viele Fragen die uns interessieren.

    - Wenn man dort ein Haus kauft, Behördengänge usw... Geht das alles auf Englisch, oder brauchen wir einen Dolmetscher ? Wenn ja, gibt es die dort, oder müssen wir uns einen mitbringen?

    - Wie ist das dort mit Handwerks arbeiten, sollte etwas kaputt gehen, Gartenarbeit usw. Ist das viel teurer wie in Deutschland ? Gibt's da bei euch so was wie eine "private Liste" wo man sich über die besten/zuverlässigsten/günstigsten austauscht? Ebenfalls bei Werkstätten für Autos...

    - Gibt es Dienste, die sich bei Abwesenheit um das Haus kümmern ? Also alle 2 Wochen mal Lüften, gucken das alles O.K ist, oder angenommen man hätte einen Pool... ?

    Würdet ihr es grundsätzlich empfehlen ein Haus zu kaufen ? Oder ist es sinniger ein Apartment in einer Anlage zu kaufen? Diese haben ja oft so was wie eine Hausverwaltung oder ?

    Freue mich unheimlich über Antworten :) Danke schon mal.
     
    #1 10. April 2017
  2. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Für das was ihr vorhabt: Warum kaufen? Da tut es doch erstmal mieten. Wenn man solche Fragen stellt, hat man offenbar noch nicht wirklich Zeit dort verbracht. Unter den Umständen ist ein Kauf absolut sinnfrei.

    Also: erstmal Mieten um zu sehen ob es passt, dann weitersehen.

    Ich zum Beispiel lebe seit Jahren in Spanien und würde niemals auf die Idee kommen, hier was zu kaufen.


    Zu deinen Fragen:

    - Nein, natürlich nicht in Englisch. Geht das in Deutschland!?
    - Nicht teurer, aber die Qualität ist gerne mal unterirdisch, grade wenn's ums Haus geht.
    - Sicherlich.
    - Nein.
     
    #2 10. April 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. April 2017
  3. Aurelli
    Aurelli New Member
    Registriert seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Ah...

    Zu erst einmal Danke für dein Antwort und die Zeit du dir genommen hast :-)

    Mieten kommt nicht in Frage.
    Und es tut mir Leid, dass du jetzt so genervt bist von meinen "unprofessionellen" Fragen. Zumindest klingst du so ;-)

    Irgendwo muss man eben mal anfangen und ich erkundige mich gerne im Voraus bevor ich jetzt hinreise und mir direkt Immobilien anschaue bzw. Behördengänge mache. Dachte dafür ist das Forum gedacht. Aber es wird oft total genervt reagiert habe ich beobachtet, das ist sehr schade.

    Übrigens ist es meistens so, dass die Leute sich im Vorfeld mit Leuten anfreunden, die schon das gleiche gemacht haben, was du vorhast. Leider habe ich auch nur 30 Tage Urlaub im Jahr und kann eben nicht opend end auf der Insel rumwetzen und Auswanderer suchen. Da ist das mit dem Internet praktischer oder.
     
    #3 10. April 2017
  4. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Warum nicht? Für 30 Tage im Jahr kaufen aber schon?

    Ich bin nicht genervt, keine Sorge. Aber hier kommen oft Leute mit völlig weltfremden Vorstellungen an, da muss man das erstmal ausschließen. :p
     
    #4 10. April 2017
  5. Aurelli
    Aurelli New Member
    Registriert seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Ist ja nicht nur für mich. Meine Mutter ist in Rente und muss sich seit Jahren Vollzeit um meine Oma kümmern, die aber eben auch schon 88 ist. Leider ist meine Oma schon länger krank und wenn sie irgendwann sterben sollte wird das schlimm für alle. Vor allem meine Mutter. Ich glaube das wäre perfekt für sie, sie kann dann, wann sie will Urlaub machen und versuchen sich wieder selbst zu finden. Meine Schwester und mein Neffe haben ja auch Urlaub, ich auch... es wäre also sich alle 2-3 Monate einer dort. Und Mieten deshalb nicht, weil meine Mutter sehr speziell ist... was Einrichtung usw Betrifft. Wenn uns etwas gehört, wird sich da richtig reingesteigert und ich will das Recht haben, Dinge zu verändern, was man bei Mieten oft nicht darf. Ebenfalls hab ich kein Bock irgendwann gekündigt zu bekommen (Was auf Ibiza scheinbar keine Seltenheit ist) und dann einen Wahnsinns Aufwand in die Wohnung gesteckt zu haben... Weißt du ungefähr was ich meine ?
     
    #5 10. April 2017
  6. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Jetzt wird ein Schuh draus :)

    Nichtsdestotrotz würde ich mir erstmal ein Bild vor Ort machen und für eine Weile mieten. Einfach um zu sehen, ob das alles dort überhaupt in Frage kommt. So eine "Auswanderung" gerade mit älteren Leuten ist nicht ohne. Wenn man kauft, kann man das nicht mehr einfach so abbrechen.

    Aber da überlasse ich das Feld denen, die sich besser auskennen. Davon gibt es hier im Forum doch einige - warten wir auf deren Antworten ::daumen:
     
    #6 10. April 2017
  7. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... für den Hauskauf:
    https://www.spanienforum.de/forum/spanien/residenten/immobilienerwerb-checkliste-vor-kauf.20131/

    ... ansonsten:
    > Sprache: wenn schon nicht Mallorquín, dann zumindest Spanisch (Englisch wäre Zufall) - ohne geht nix, ansonsten gegen "Bares" > Gestoria (Dienstleister f. Behördengänge o.ä.) i.d.R. mehrsprachig

    > Handwerksleistungen ist 'n Lotteriespiel: Vorsicht vor nicht angemeldeten "Alleskönnern" (u.A. Engländer/Deutsche) = Schwarzarbeit. Beim Preis- und Qualitätslevel starke Unterschiede - schwierig für den Laien hier den Richtigen zu finden. Bei Spaniern ist die Ausbildung für den Alltag i.d.R. ausreichend, bei speziellen Problemen "hapert's" - aber auch hier muss man aufpassen!

    > natürlich gibt's "Hausbetreuer" als Service f. Haus-/Garten-/Poolpflege - auch hier gilt: bitte alles auf "legaler" Basis - und, nicht sofort beauftragen, sondern erst in der näheren/weiteren dtsch. Nachbarschaft umhören bzw. beobachten, wer, was bei wem macht - dann nachfragen

    ... ob Haus oder Apartement? ... alles 'ne Philosophiefrage > was will ich denn?

    Wir haben uns für 'n kleines freistehendes Haus (3SZ) auf kleiner pflegeleichter Parzelle (220 m²), ohne Pool und ohne alles an Service entschieden - haben aber auch alle Randbedingungen dafür aus technischer Sicht in der Hausqualität und in der Lage gegeben

    ... das Allerwichtigste: ich habe mich vor 30 Jahren einer 4-jährigen Spanischausbildung aus beruflichen Gründen mit vollem Körpereinsatz gewidmet und ernte heute die "Früchte" im spanischen Alltag in 3-4 Kalendermonaten pro Jahr

    Saludos -- baufred --
     
    #7 10. April 2017
  8. kante
    kante Member
    Registriert seit:
    18. März 2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Offenbar doch, wenn du schon jetzt Angst vor dem Stundenlohn des Gaertners hast:

    Aurelli: wenn im Zusammenhang mit einem Hauskauf auf der teuersten Insel Spaniens schon im Vorfeld die Frage nach Gaertnerloehnen gestellt wird, dann ganz ganz dringender Tipp: lass es bleiben.
     
    #8 10. April 2017
  9. Aurelli
    Aurelli New Member
    Registriert seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Hey @baufred, vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Ja spanisch lernen wollte ich eh... nur werde ich bis dahin auf Behördengängen vermutlich nicht weit kommen. Wenn man in Deutschland spanisch lernt und es dann nicht täglich nutzt dauert es lange bis es fließt. Aber besser ein bisschen wie gar nichts :D

    Ja, das meinte ich ja, mit der Rumsprache von geeigneten Handwerkern, ob es da schon etwas gibt... usw.. Aber du hast recht, es ist schlauer sich da vor Ort zu erkundigen. Ich dachte nur es befinde sich evtl. hier jemand, der es mir im Voraus sagen kann damit ich mein Protokoll weiterführen kann :)

    @kante ... ??? Verstehe nicht was du von mir willst. Es gibt tatsächlich Leute die Vergleiche machen. Glaubst du wir wollten uns ein Haus kaufen, wenn wir uns den Gärtner nicht leisten können. Sinnfrei. Hast du hoffentlich selbst gemerkt. Es hat mich einfach interessiert? Und dein Tipp ist leider gar nicht hilfreich.

    Herrgott bei manchen frage ich mich weshalb sie hier angemeldet sind.
     
    #9 11. April 2017
    Leponto gefällt das.
  10. kante
    kante Member
    Registriert seit:
    18. März 2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Aurelli, von dir will ich ueberhaupt nichts. wie kommst du da drauf?

    Ibiza, das sollte man halt wissen, ist die Insel der Millionaere und des Jetsets, die Insel der Leute, denen es egal ist, dass ein Taesschen Kaffee 8 Euro kostet, das man woanders fuer 2 Euro 50 bekommt.
     
    #10 11. April 2017
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Fünf Schritte bis zum Strand

    Fünf Schritte bis zum Strand: Um ein wenig Urlaubsstimmung zu verbreiten, hier ein kleiner Auszug aus meinem entstehenden Buch. Fünf Schritte bis zum Strand Und so war es auch. Mein Aufenthalt auf Fuerteventura. Ein kleines Fischerdorf in einer gelbsandigen Bucht an...
  2. Überwintern auf Lanzarote - Mitbewohner/in gesucht

    Überwintern auf Lanzarote - Mitbewohner/in gesucht: Hallo, Von Dezember - Mai 2012 habe ich auf Lanzarote ein kleines, ruhig gelegenes Landhaus am Dorfrand von Tinajo (Lanzarote) gemietet und suche, möglichst für den gesamten Zeitraum (oder jeweils für Dez.-Febr. u. März-Mai), eine/n an Land...
  3. Fahrradverleih auf Fuerteventura

    Fahrradverleih auf Fuerteventura: Hallo zusammen, ich suche einen zuverlässigen Fahrradverleih auf Fuerteventura, mögichst in Caleta de Fuste. Hat jemand einen Tipp für mich. Es eilt ein wenig, denn die Flugtickets liegen bereits hier ... Vielen Dank der kleine Elch
  4. Umsiedeln auf die Kanaren

    Umsiedeln auf die Kanaren: Hola an alle, wie ich schon in meinem Vorstellungspost geschrieben habe, planen meine Frau und ich, im Frühjahr 2016 auf die Kanaren umzusiedeln, um nochmal richtig durchzustarten. In diesem Zusammenhang gibt es natürlich eine Menge Fragen und...
  5. Funfacts Mallorca

    Funfacts Mallorca: Hallo @ all, ich bin gerade über lustige Funfacts zu Mallorca gestolpert, die viele von euch sicher schon kennen, aber für mich waren die zugegebener Maßen komplett neu. So z.B. das geschätzte 25 Tonnen Sand jährlich alleine am "Es...