Alternative zur N.I.E. Nummer?

Dieses Thema im Forum "Kanaren und Balearen" wurde erstellt von Yoshi, 1. März 2016.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Yoshi
    Yoshi New Member
    Registriert seit:
    1. März 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zunächst einmal möchte ich mich für eure Antworten bedanken!
    @meckerer:
    Im vorliegenden Fall hat der Schreiber allem Anschein nach übersehen, dass ein online-Antrag gar nicht möglich ist, weil Unterlagen einzureichen und Bearbeitungsgebühren in Abhängigkeit der gewünschten "Klasse" zu entrichten sind. Die Bearbeitung nimmt dann einen Zeitraum in Anspruch, der meist einen Kurzurlaub übertsteigt. In diesem Fall ist von Ostern die Rede, wenn die meisten Beamten 3 Tage Urlaub nehmen (Montag-Mittwoch) , um die ganze Woche zu haben. Analog länger liegen dann die Anträge unbearbeitet herum. Das Problem ist also beileibe nicht ein Ersatz für eine fehlende NIE, zumal ausdrücklich im Antragsformular steht, dass für Ausländer eine Kopie des RP ausreichend ist.

    Da muss ich dir leider wieder sprechen. Ein Online-Antrag ist möglich (modelo 700), sogar speziell für eine Angellizenz. Hier kann man viele Optionen wie online Überweisung und Art der Lizenz (hier 3. Klasse für 15.48€) eintragen.
    Nur wie gesagt ist die N.I.F. ein Pflichtfeld, dass sich leider auch nicht mit einer "gefakten" oder der Personalausweisnummer überlisten lässt. Den eigentlichen Antrag auf Beantragung eines Angelscheines gibt es zudem als PDF-Datei zum selbst ausfüllen und runterladen. Dies alles erspart eine Menge Zeit. Verständlich, da ich die Kleinen nicht unnötig einer langen Wartezeit im Amt aussetzen möchte.
    Insbesondere deswegen (Beamte möglicherweise im Urlaub) war es für mich wichtig, die Gebühren vorab online zu bezahlen, da die Quittung der Bank schon als vorläufige Angelerlaubnis gilt.

    Jetzt kann man natürlich sagen, was ein Aufriss wegen 1 Woche Kinderangeln.
    Mag sein, ich selbst fische schon seit Jahren (mit Schein) auf den Kanaren und wurde noch nie kontrolliert. Aber ich bin eben ein typisch korrekter Deutscher:lol: und ganz abgesehen davon sollte man die Gesetze des jeweiligen Landes als Gast respektieren.

    Ich habe den zuständigen Behörden jetzt einfach eine Mail geschrieben mit der Frage/Bitte, ob sie mir nicht einfach die entsprechende Bankverbindung mitteilen und ich den Gesamtbetrag unter Nennung der einzelnen Namen der Kinder überweisen kann (bin eh bei der Santanderbank, sollte kein Problem sein). Sobald mir eine Antwort vorliegt, schreibe ich euch gerne, wie es ausgegangen ist.

    Btw.: Faule Spanier habe ich bis jetzt noch nicht getroffen, leider eher faule Deutsche (die dort leben). Das einzige was mich an den Spaniern stört: Immer wenn ich versuche mit ihnen aus spanisch zu kommunizieren, antworten sie mir meist lieber auf englisch....:o:lol:
     
    #11 3. März 2016
  2. Yoshi
    Yoshi New Member
    Registriert seit:
    1. März 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ich noch erwähnen wollte, die Balearen (Malle) sind da schon viel weiter.
    Onlineantrag ausfüllen, Überweisung online tätigen und nach 10 min. bekommt man die Lizenz zum ausdrucken zugesandt;)
     
    #12 3. März 2016
  3. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Sollte man denken, nur ist Santander Deutschland nicht Santander Spanien, da das aber dank Sepa aus Sicht des Überweisenden sowieso kaum mehr eine Rolle spielt, bleibt bei allen Banken ein klitzekleiner Haken:

    Die Überweisungslimits wurden im letzten Monat geändert, da solltest du bei der Santander nachfragen ob du überhaupt noch etwas ins Ausland online überweisen kannst. Teilweise wurden sogar uralte Daueraufträge einfach storniert, wenn sie mit z.B. mobiler Tan eingerichtet wurden.

    Ich weiß nicht was schlecht daran sein soll faul zu sein, vor allem aus einem Volk heraus, dass ein ganzes Arbeitsleben darauf ausrichtet jeden Abend und vor allem im Alter möglichst früh vor der Rente faul sein zu können. Faul sind doch eh nur die anderen, man selber hat es sich verdient.;)


    Du sprichst mir aus der Seele. Wenn es wenigstens englisch wäre, aber.... Für diese Gelegenheiten habe ich ein paar Sätze portugiesisch gelernt, verdeutlicht ganz gut. :D
     
    #13 3. März 2016
  4. Yoshi
    Yoshi New Member
    Registriert seit:
    1. März 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Rolf2, danke für die Info!
    Zur Not gehe ich hier selbst auf die Bank und versuche es direkt.

    Mit faulen Deutschen meinte ich nicht die Rentner (denen sei es ja gegönnt), sondern dort Dienstleistungen anbietende Deutsche... Sind aber auch nur meine eigenen Erfahrungen mit einigen, die ich kennengelernt habe.
     
    #14 3. März 2016
  5. Gast13333
    Gast13333 Guest
    So ein Quark...wie reden hier von einer SEPA Überweisung, warum sollte das nicht gehen? Pro Lizenz werden knapp 16 Euro fällig...was glaubst Du denn was da für riesen Beträge zusammenkommen.

    Ich überweise weitaus größere Beträge für die Immobilie jeden Monat aus D nach Spanien und da gab es nie Probleme. Bei der SEPA gibt es keine Unterscheidung mehr zwischen In- und Ausland, da beide gleich behandelt und auch gleich berechnet werden.
    Santander Bank in D hat ein tägliches Überweisungslimit von 5.000 Euro.
    Das reicht dicke...

    http://www.santander.de/de/privatkunden/services/online-banking/FAQ_onlinebanking.html

    Ich glaube Du verwechselst da was mit Überweisungen ausserhalb von SEPA.
     
    #15 3. März 2016
  6. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Einige Banken, u.a. "meine", erlauben per SEPA ins Ausland nur noch mit SecApp oder TAN-Generator. Bei reinem Onlinekontakt dauert es daher einige Tage bis man wieder überweisen kann.
     
    #16 3. März 2016
  7. Gast13333
    Gast13333 Guest
    Aber ich dachte wir reden hier vom Überweisungslimit? Was haben denn jetzt die TAN´s damit zu tun. Die hast Du auch schon vorher für Überweisungen gebraucht. Das jetzt vielleicht einige Banken die frühere Papier-TAN Liste gegen einen Generator tauschen ist doch wieder was ganz anderes?

    Kann es sein, dass Du nicht weißt wovon Du redest?

    Ich glaub es ist besser ich gehe hier endgültig weg...Besser für euch und mir tut es beim Lesen von so viel Halb- und Möchtegernwissen nicht so weh...Tschüss
     
    #17 4. März 2016
  8. galicia
    galicia Member
    Registriert seit:
    25. Dezember 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,
    bei der SSK sind in der Regel 3000 Euro tägliches Limit.
    Es ist aber kein Problem das Limit hochzusetzen.
    Genauso wie ein einmaliges Limit von 50000 Euro einzurichten.
    Den Tanggenerator gibt es doch schon Jahrelang.
    Ich verstehe auch nicht wo es da ein Problem geben soll.
    Gruss
     
    #18 4. März 2016
  9. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Also ganz konkret kann ich seit 01.02.2016 von meinem normalen Konto keine Überweisungen nach Spanien mehr durchführen, da das Überweisungslimit für TAN-Liste und mobile Tan auf 0,-- Euro geändert wurde.

    Scheint also so, dass du nicht wissen möchtest wovon geredet wird und deine Selbsteinschätzung ein wenig daneben liegt.
     
    #19 4. März 2016
  10. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Darin, dass vielleicht jemand, wie z.B. ich, nicht mitbekommen hat, dass man auf einmal Hardware benötigt, die vorher nicht zwanghaft nötig war und dadurch so lange keine Überweisung online ins Ausland tätigen kann. Wenn man dann nicht ohne weiteres zur Bank kommt, kann es ein wenig dauern bis man die Hardware besorgt hat und wieder online auch diese Überweisungen tätigen kann.

    Es gibt also ein äußerst konkretes Problem für etlliche Bankkunden, ist es jetzt verboten das zu erwähnen, weil manche dieses Problem weder haben noch verstehen?
     
    #20 4. März 2016
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. auf Mallorca Anfang März 2010 schon was los ?

    auf Mallorca Anfang März 2010 schon was los ?: Hallo, denkt ihr das Anfang März in Mallorca - El Arenal schon was los ist ? bzw. die Discos offen und voll bzw. einigermaßen gut besucht ist ?
  2. Wo überwintert man in Teneriffa und geniesst?

    Wo überwintert man in Teneriffa und geniesst?: Hallo und guten Abend, nachdem ich nun etwas wehmütig mal wieder vom Bootfahren von der der Makarskariviera (Kroatien) zurück bin, bin ich auf Eure Hilfe angewiesen. Habe inzwischen zwar sehr viele Freunde dort, aber im Winter zu kalt und zu...
  3. Alternative Energien

    Alternative Energien: [URL="http://rw-windenergie.npage.es/"]http://rw-windenergie.npage.es/[/URL] [IMG]http://rw-windenergie.npage.es/[/IMG] Wind und Sonne sind die Energien der Zukunft, auch die unserer Kinder ! Wir bieten ihnen die Möglichkeit und Lösungen für...
  4. Kontakte auf Lanzarote gesucht

    Kontakte auf Lanzarote gesucht: Hallo Community, Ich bin ganz neu hier und stelle ich erst mal kurz vor. Ich bin Verena, 24 Jahre alt und spiele mit dem Gedanken, in nicht allzu ferner Zukunft für eine längere Zeit nach Lanzarote zu gehen um herauszufinden, ob ich dort auf...
  5. Welche Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura

    Welche Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura: Hallo, da ich im Sommer mit meiner Freundin nach Fuerteventura reise, wollte ich hier einmal nachfragen, welche Sehenswürdigkeiten man sich unbedingt anschauen sollte? Im Reisebüro wurde uns schon gesagt, dass wir auf jeden Fall einen...
  6. Wo überwintern in Teneriffa?

    Wo überwintern in Teneriffa?: Liebe Forumsmitglieder, wir (junge Familie mit kleinem Baby) würden gerne diesen Winter teilweise auf Teneriffa wohnen. Wir möchten: - nicht in inmitten des Massentourismus - eher ruhiger - Strandnähe (zu Fuß erreichbar) - ev. Nähe zu...