Nicht Neues in Gibraltar...

Dieses Thema im Forum "Gibraltar" wurde erstellt von Sidona, 27. Juni 2010.

Booking.com
Schlagworte:
  1. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    1905 war russische Revolution. Nix Trafalgar. :confused:

    Ja, Gibraltar hat am Zigarettenschmuggel nämlich genau so wenig Interesse. Da könnte man also zusammenarbeiten, wenn es wirklich darum ging. Aber tut es das? Wohl kaum.

    Und Brüssel kapiert das Problem leider nicht einmal.
     
    #91 12. Mai 2014
  2. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    #92 17. Mai 2014
  3. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Gibraltar ergreift sehr wohl Massnahmen. Weitaus sinnvollere sogar, als die sinnlose Schikane der Guardia Civil - anstatt nämlich Löcher in die Luft zu starren und nur einen von fünf Beamten für die Kontrolle einzusetzen und damit ewige Staus zu veranstalten, greift die gibraltarische Polizei Schmuggler die vor den Tabakläden herumlungern und Zigarettenschachteln am Körper verstecken auf. Geschmuggelt wird nämlich vor allem zu Fuß - die wenigsten versuchen das per Auto, und selbst wenn sind sie nicht so blöd das in der Hauptkontrollzeit zu tun, sondern fahren einfach nachts rüber, wenn die Policia Nacional nicht einmal die Ausweise kontrolliert.

    Vllt sollte Spanien die Schmugglerei auch einfach mal anständig bestrafen, anstatt nur irgendwelche Witz-Strafzettel auszustellen. Ist die selbe Story wie mit der Steuerhinterziehung.

    Also schwer vorstellbar, dass es hier um Tabakschmuggel geht.

    Wöllte Spanien wirklich dagegen vorgehen und nicht den netten Effekt der Schikane Gibraltars dabei nutzen, würde man die Guardia Civil einfach mal bei allen Kiosks in La Línea und Umgebung vorbeischauen lassen. Die verticken nämlich alle fröhlich und ganz offen geschmuggelte Zigaretten - und das gar nicht mal so günstig.


    @Meckerer: Gar keine Stänkerei mehr mit durcheinandergewürfelten Daten von deiner Seite gegen Gib? War eigentlich ganz lustig...
     
    #93 17. Mai 2014
  4. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Stänkerei? Danke, kein Interesse. Durcheinandergewürfelte Daten? Habe nie das Wahrheitsmonopol für mich in Ansprich genommen.
    Inzwischen beschäftigt sich Brüssel mit dem Zigarettenschmuggel. Herauskommen wird letztendlich wenig oder gar nichts. Gibraltar ist m.E. ohne die Einnahmen aus Schmuggel und "Finanzdiensten" gar nicht lebensfähig. Jedenfalls sah es dort in den Jahren 1969-82 ziemlich öd und leer aus. Die Schliessung der Landverbindung war allein dadurch gerechtfertigt, als dass diese im Art. 10 der Utrechter Verträge ausdrücklich ausgeschlossen ist, genauso wie die durch vollendete Tatsachen geschaffenen sogen. "Territorialen Gewässer".
     
    #94 15. August 2014
  5. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Gibraltar hat keine Einnahmen aus Schmuggel - wie auch?
    Die Zigaretten werden ja nicht besteuert und diejenigen die Schmuggeln sind Spanier. Gibraltar steht kurz davor, Zigaretten zu besteuern und der Schmuggelei damit ein Ende zu bereiten. Erste Maßnahmen wie zeitliche Einschränkung des Zigarettenverkaufs etc. sind bereits in Kraft.

    Vom Schmuggel leben gewisse Viertel in der angrenzenden Stadt La Línea, z.B. Atunara (Offiziell ein "Fischerdorf", wer's glaubt...) wo beim Sonnenwendfeuer ein riesiges Banner "Viva el Contrabando" auf dem Feuerplatz aufgehängt wurde. So viel mal wieder zum Durchgreifen der span. Behörden.

    Falls du mit "Finanzdiensten" das Online-Glücksspiel und ähnlliches meinst, davon lebt Gibraltar tatsächlich ganz gut. Und nicht nur Gibraltar, einige angrenzende Orte auch, insb. La Línea de la Concepción. Die Stadt würde ohne Gibraltar zerfallen. Zum Thema wie öd Gibraltar zu Zeiten der geschlossenen Grenze aussah: La Línea sah deutlich schlimmer aus. Und das bis in die 90er - liegt aber auch in der Natur bzw. dem Grund für die Existenz dieser Stadt, den man am Namen unschwer erkennt.
     
    #95 17. August 2014
  6. Valenciafan
    Valenciafan Member
    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

     
    #96 17. August 2014
  7. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    War es aber, und ohne Gibraltar sähe es heute viel viel schlimmer aus.
     
    #97 17. August 2014
  8. imported_kay
    imported_kay New Member
    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Algeciras
    Zigaretten werden in Gibraltar sehr wohl besteuert, nur halt nicht so hoch wie in Spanien oder anderen Laendern. Picardos Regierung hat die Steuern seit Amtsantritt uebrigens bereits um ca. 30% angehoben.

    Spanien macht in seinen "Sondergebieten" Kanaren, Ceuta und Melilla genau das gleiche. Auch dort sind die Steuern auf die Kippen extrem niedrig. Auf den Kanaren kosten Zigaretten weniger als in Gibraltar. Auch von den Kanaren aus werden Kippen aufs Festland geschmuggelt, nur wird in Cadiz am Hafen kaum kontrolliert weil eben politisch nicht gewollt. So ist das halt in dieser Bananenrepublik.
     
    #98 25. August 2014
  9. insomnia
    insomnia Member
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Catalunya
    Nur der Unterschied zwischen Gibraltar und den Kanaren ist, dass sich die Firmen auf den Kanarischen Inseln auch tatsächlich ansiedeln müssen, um diese steuerlichen Vorteile genießen.

    Wenn ich mich recht erinnere, ist in eine direkte Ansiedlung mittels Geschäftsräume und ständigem Aufenthalt eines Gesellschafters in Gibraltar überhaupt nicht beabsichtigt (wie denn auch - soviel Platz ist ja gar nicht da um all den dort gemeldeten Firmen den Platz für die nötigen Büroräume zu bieten).

    Wenn man es also so betrachtet, ist Gibraltar in fiskalischer Hinsicht, Spanien ein ähnlicher Dorn im Auge, wie beispielsweise Luxemburg oder die Schweiz für Deutschland.
    Der Unterschied in diesem Vergleich ist allerdings, dass die beiden letzt genannten Länder sehr wohl daran tun, dass sich die dort gemeldeten Firmen auch tatsächlich einen Sitz und nicht nur Briefkästen haben.;)

    Egal - hier ging es ja um den Zoff zwischen Spanien und Gibraltar und ich denke, dass es einfach historisch den Spaniern schon immer stank, dass der südlichste Zipfel, welcher noch dazu strategisch alles andere als uninteressant ist, ausgerechnet der britischen Krone - also einem uralten Erzrivalen gehört. Und .... naja .. die Briten verhalten sich ja nun auch nicht gerade so, als ob sie sich die Spanier zu Freunden machen wollen .... ;)

    Leidtragende sind wie so oft die Bürger und Touristen, welche mal nen kleinen Abstecher auf den Felsen machen wollen - egal nun aus welchen Gründen.
     
    #99 26. August 2014
  10. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Um in Gibraltar eine Firma anzumelden, muss es zumindest einen Raum geben, in dem Geschäftsunterlagen usw. aufbewahrt werden - also tatsächlich einen Geschäftssitz im juristischen Sinne in Gibraltar. Wo da der Unterschied zu anderen Ländern liegt, weiss ich nicht. In der Natur der "Geschäftsbereiche" die Gibraltar ansiedeln möchte liegt allerdings auch, dass es keine klassischen Firmengebäude wie Lager oder Produktionsstätten gibt, sondern eben so gut wie alles online abläuft. Da gehen die Gestaltungsmöglichkeiten natürlich von einer Besenkammer in der ein paar Ordner stehen bis hin zum ganzen Büroturm.

    Ich sehe da keine großartigen Unterschiede zu anderen Staaten, in Deutschland wäre dies z.B. auch möglich, aufgrund des unattraktiven Steuersystems wird dies dort aber weniger praktiziert.


    Die Grenzsituation hat sich übrigens zuletzt deutlich entspannt. Ich habe schon seit vielen Wochen nicht mehr zu Fuß am Grenzübergang warten müssen, lediglich für PKW gibt es natürlich die üblichen Wartezeiten von 1-2 Stunden. Das lässt sich aber m.E. kaum verbessern und wer meint, er müsse mit dem Auto nach Gibraltar fahren, dem sei es gegönnt... :D
     
    #100 26. August 2014
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Bin jetzt auch hier!

    Bin jetzt auch hier!: Guten morgen, habe mich eben hier registriert und werde mich erstmal etwas umschauen hier, mich hat es vom Andalusienforum hierhergespült. Ich bin Schweizerin, lebe aber einerseits in Hessen und andererseits viele Wochen im Jahr in Medina...
  2. Wer Krimis mag...

    Wer Krimis mag...: Ich lese eben den Krimi [color=red][b]Der Blinde von Sevilla[/b][/color] von Rober Wilson, einem in Portugal lebenden Brite. Das Buch ist recht spannend und spielt wie der Titel sagt in Sevilla. Wer Sevilla kennt wird feststellen (und was mir...
  3. Spanische Hofreitschule in Jerez

    Spanische Hofreitschule in Jerez: Hallo, kann jemand über die Shows der Iberischen Hofreitschule berichten? Ich habe mich bereits auf [url="http://www.realescuela.org"]http://www.realescuela.org[/url] informiert und es sieht alles sehr vielversprechend aus. Dir Preise sind...
  4. Neues Stierkampfbuch

    Neues Stierkampfbuch: [b]Der Tod und die Sonne - ein Matador auf den Spuren seiner Väter[/b] Verlag Campus Edward Lewin ISBN ISBN 3-593-37403-X [i]Tod am Nachmittag Am 26. September 1984 erliegt der erfahrene Stierkämpfer Paquirri seinen schweren Verletzungen....
  5. Neu hier - Stierfarm mit Hotelbetrieb gesucht - weitere Tips

    Neu hier - Stierfarm mit Hotelbetrieb gesucht - weitere Tips: Hallo, ich bin neu hier und echt begeistert, was Ihr hier auf die Beine gestellt habt! Ende August geht es bei uns zum ersten mal nach Andalusien. Hinflug ist bereits gebucht, wir landen in Jerez. Dort wollen wir ca. 5 Tage bleiben mit...
  6. Mit einem Lächeln im Knopfloch...

    Mit einem Lächeln im Knopfloch...: Nein, keine Buchbesprechung, nur ein Beispiel, wie es selbst einem grossen Verlag gehen kann... Vor kurzem kam die 11. Auflage von Baedekers Reiseführer [b]Spanien[/b] auf den Markt, ist so druckfrisch, dass er noch nicht mal auf ihrer HP zu...
  7. Waldbrände in Andalusien

    Waldbrände in Andalusien: Kaum steigen die Temperturen, brennen die Wälder. Da Beton bekanntlich nicht brennt, d.h. z.B. in der Comunidad Valenciana, wo es die vergangenen Jahre viel brannte, nun aber viel zubetoniert ist :twisted: , scheint nun Andalusien dran zu sein...
  8. Mit dem Mietwagen von Jerez nach Lisboa, möglichst Küste

    Mit dem Mietwagen von Jerez nach Lisboa, möglichst Küste: Da gibt es doch zurzeit diese günstigen Flüge mit Condor unter anderem auch nach Jerez. Solch einen Flug habe ich nun meinem Mann zum Geburtstag geschenkt. Zufällig kosten die Rückflüge das Dreifache, solch ein Schelm der Böses dabei denkt.......
  9. Gibraltar ist weg!

    Gibraltar ist weg!: [size=7]Gibraltar ist weg![/size] [b]Kaum zu glauben aber wahr! In spanischen Schulbüchern wird die Existenz von Gibraltar einfach nicht erwähnt[/b] Das Spanien so seine Schwierigkeiten mit der Bewältigung der eigenen Geschichte hat, haben wir...
  10. Aus für Las Arenas Barcelona

    Aus für Las Arenas Barcelona: Die zweite - alte - plaza de toros von Barcelona "Las Arenas" sollte nach langem hin und her, ob man sie als Arena für etwelche Veranstaltungen erhalten soll, letztendlich zu einem centro comercial umgebaut werden. Seit fünf Monaten sind die...
  11. Nerja

    Nerja: Hallo zusammen,ich bin neu hier und würde mich freuen,wenn mir jemand etwas von Nerja erzählen kann.Habe mich (allerdings nur von Fotos)total in dieses Städtchen verliebt.Werde im August hinfliegen,um es mal zu erkunden.Da mir das Wetter hier so...