vom Madrid-Airport zu RENFE ESTACION LAS ROZAS

Dieses Thema im Forum "Madrid, Galicien, Nordspanien und andere Regionen" wurde erstellt von wer_ner, 23. Juli 2018.

Booking.com
  1. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    vom Madrid-Airport zu RENFE ESTACION LAS ROZAS
    Servus,

    wir müssen an einem Donnerstag 2.8. vom Terminal 2 zu der Renfe Estacion las Rocas.

    Lt Google könnte man das mit der Metro 8 und dann (ich nehme an S-Bahn) C7 machen. Dauert aber mind. 1 Std.

    Ich glaube, dass die Metro 5,- Euro pro Person kostet, finde aber die Kosten für die S-Bahn/C 7 nicht.

    Mir wurde vorgeschlagen Uber zu nutzen. Das habe ich bisher noch nicht probiert.

    Ich spreche Spanisch. Wir sind 4 Personen mit 4 Koffern.

    Kann mir jemand raten, wie wir am Besten reisen? Prinzipiell würde ich schon etwas mehr bezahlen, wenn wir uns mit dem Auto befördern lassen können (geht schneller).

    Danke für die Hilfe,
    Werner
     
    #1 23. Juli 2018
  2. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    habe gerade gesehen, dass ich mich verschrieben habe, man muss dann nicht die C7 sondern die C1 nehmen.
     
    #2 23. Juli 2018
  3. HCA2
    HCA2 Active Member
    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    cerca de Valladolid
    Eine Moeglichkeit waere auch der kostenlose Shuttlebus von T2 nach T4, und dort dann direkt in die Cercanía. Ist mMn die C10, und irgendwo Umstieg in die C7, bin da aber nicht sicher.

    Andere Variante: Shuttlebus nach T4, von dort aus Taxi.
     
    #3 23. Juli 2018
  4. HCA2
    HCA2 Active Member
    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    cerca de Valladolid
    Nochwas: der Shuttlebus fährt tagsüber alle 5 Minuten, die Cercania kostet anscheinend 1,70.-, ausser es geht in die "zona verde", dann 8,70.-. Keine Ahnung ob Las Rozas in dieser zona verde liegt. Ich habe die Cercanias immer in Verbindung mit einem AVE/ALVIA-Ticket kostenlos genutzt, falls Ihr ein solches Ticket habt müsst ihr mit diesem an den Renfeschalter. und die Gratistickets abholen. Umstieg ist aller Wahrscheinlichkeit nach in Chamartin in die C7. Das allerdings ohne Gewähr,
     
    #4 23. Juli 2018
  5. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Ich würde in jedem Fall die S-Bahn ab T4 empfehlen, U-Bahn ist wesentlich umständlicher. Die S-Bahnschalter sind nicht immer geöffnet. Es gibt aber Automaten, die allerdings sehr gewöhnungsbedürftig sind. Dann vom T4 bis nach Chamartin fahren. Dort in die Linie C7 in Gegenrichtung umsteigen (P. Pio), aber nicht gleich den Bahnsteig verlassen sondern auf der Anzeigetafel die Abfahrten verfolgen, erst wenn ganz links der Bahnsteig angezeigt wird, meist nur 3-4 Minuten vor Abfahrt, den Bahnsteig wechseln. Solltest du irrtümlich in die falsche Richtung einsteigen macht das nichts, denn so kommst Du auch hin (Ringbahn), dauert nur erheblich länger.
     
    #5 23. Juli 2018
  6. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Nachtrag: sehe grade, dass es eine ggf. einfachere Möglichkeit gibt: Mit C10 von T4 ohne stressiges Umsteigen direkt bis Las Rozas fahren, dauert aber - insges. 15 Haltestellen.
     
    #6 23. Juli 2018
  7. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    sorry für meine verwirrenden Aussagen,
    ich habe jetzt nochmal bei Google/maps geschaut, die sagen vom T 4 mit C1 bis Charmatin und dann mit der C7 weiter.

    Die Alternative C10 sehe ich nicht.

    Was kostet pro Person die Karte für die Option C1/C7, ich komme da nicht dahinter.

    Danke.
     
    #7 24. Juli 2018
  8. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Nicht alle Pläne sind auf dem neuesten Stand. Com Flughafen fahren die Linien C1 und C10 (letzterer direkt nach Villalba mit Halt in Las Rozas). Schneller geht's mit C1 oder C10 bis Chamartin und Umsteigen in C7 wie bereits ausgeführt. (Linienplan Renfe - Plano de Cercanías Madrid ) Die Unterführung zwischen den Bahnsteigen in Chamartin ist reichlich eng und mit 2 Gepäckstücken stressig. Es gibt auch Fahrtreppen am Bahnhofsgebäude. In diesem Fall die dortigen Anzeigetafeln mit der Überschrift "Cercanias" beobachten.
     
    #8 24. Juli 2018
  9. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Meckerer :-)

    nochmals danke, weißt Du, was das kosten wird pro Person?
    Gruss
     
    #9 24. Juli 2018
  10. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Freue Dich: nur 2,60 (4 Tarifzonen - 0,A,B1,B2). Die Züge fahren alle par Minuten, sind modern, klimatisiert und das Platzangebot ist überreichlich, also kein Stress. Am Bhf. las Rozas sind Taxis nicht ganz leicht zu bekommen, aber es gibt ein sehr gut ausgebautes und funktionierendes Busnetz. Der Ort ist reichlich ausgedehnt (ich selbst bin sehr oft im Ortsteil Las Matas, wo es u.a. einen sagenhaften deutschen Pizzabäcker gibt (jeden Tag voll - "Las Cupulas" in Las Matas). Las Rozas wird Euch gefallen, reichlich vornehme Gegend, und auch die nähere Umgebung hat einiges zu bieten. Auf keinen Fall auslassen: Restaurant "Salas" in Guadarrama - kein Billigladen, aber alles vom feinsten. Dann wäre noch besonders für Kinder dr Abenteuerpark "Amazonia" und " Las Berceas" mit grossem Freibad in Cercedilla, wo es so nebenbei auch ein paar sehr gute Steakhäuser gibt. Nich zu vergessen El Escorial mit seinem Kloster und einer umstrittenen Felsenkirche, in der u.a. Francos Gebeine (aber wohl nicht mehr lange) ruhen. Noch Fragen?
     
    #10 25. Juli 2018