Firmen in Asturien finden

Dieses Thema im Forum "Madrid, Galicien, Nordspanien und andere Regionen" wurde erstellt von wer_ner, 9. Dezember 2015.

Booking.com
Schlagworte:
  1. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Firmen in Asturien finden
    Hallo,

    bin neu hier und suche Ideen, wie man am Besten in Asturien, in der Nähe von Nava sein Anwesen renovieren lassen kann.

    Kann man wie in D vorgehen und einen Architekten beauftragen? Der Angebote einholt und dann den wirtschaftlichsten nimmt.

    Ich kann etwas spanisch, aber Verhandl. usw. sind sicher schwierig.

    Oder einfach in der Gegend rumfragen?

    VG,
    Werner
     
    #1 9. Dezember 2015
  2. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... na denne, mal die "Hosen runter" > was ist geplant, wie ist die Realisierung vorstellbar ?? ...
    Vorab: es gibt 2 Genehmigungsverfahren:
    > Obra menor > Renovierung und kleinere Umbauarbeiten ohne Veränderung der Nutzflächen und ohne Eingriffe in tragende Bauteile
    > Obra mayor > Proyecto > Erweiterung des "Baukörpers" mit neue tragenden Bauteilen bzw. Eingriffe in die vorh. "tragenden" Bausubstanz

    1. kann man selber (wenn man kann wg. Sprache) selbst beantragen
    2. geht nur über zugelassenen Architekten mit Genehmigungsweg über Gemeinde>Architektenkammer>Gemeinde und unter Einschaltung eines "arquitecto técnico/aparejador" als Bauleiter und Verantwortlichen für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und Qualitäten

    Saludos -- baufred --
     
    #2 9. Dezember 2015
  3. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Baufred,

    danke für Deine Antwort.

    Wir wollen die äußere Hülle machen lassen. Es ist alles soweit schon fertig, also massive Umbaumassnahmen (hat Nocheigentümer gemacht), aber außen ist alles in Mitleidenschaft gezogen.

    Nun suche ich die Möglichkeit möglichst wirtschaftlich eine Baufirma zu beauftragen, um die äußere Hülle "verputzen" zu lassen.

    Weitere Arbeit ist, eine Terasse fertig machen zu lassen. D.h. dort sind Streifenbetonfundamente und diese sollen flächendeckend mit Platten (zubetoniert) versehen werden.

    VG,
    Werner
     
    #3 9. Dezember 2015
  4. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical

    Gibt es dazu auch eine Baugenehmigung? Falls nicht wäre ich vorsichtig.

    Viel Glück
     
    #4 9. Dezember 2015
  5. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    dann muss ich bißchen genauer nachfragen.

    Wir haben bisher den Kaufvertrag angezahlt.

    Muss der Notar bzw. der Verkäufer solche Sachen nicht von sich aus klären/ansprechen.

    Stichwort aus D: versteckter Mangel

    Was würde uns maximal erwarten, wenn wir nach dem Kaufvertrag einen ungenehmigten Umbau am Hals haben?

    Wie könnte ich das selbst klären (außer mit dem Verkäufer)?
     
    #5 9. Dezember 2015
  6. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Hi Werner,
    es muss ja offizielle Papiere zu dem Objekt geben. Da hilft es schonmal die dort angegeben Quadratmeter mit den tatsächlichen zu vergleichen. Achtung! In Spanien handelt es sich nicht um Wohnfläche, sondern um bebaute qm. Also inklusive Wände, (überdachte)Terrassen und Nebengebäuden wie Garage zB. Nur das was offiziell ist kann auch verkauft werden. Alternativ muss ein genehmigter Bauantrag mit Statik etc vorhanden sein.
    Ich kenne Häuser wo offiziell nur 70qm angegeben sind, aber real 140qm existieren. Da gibt es dann ein massives Problem.

    Gruß
     
    #6 9. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Dezember 2015
  7. wer_ner
    wer_ner Member
    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    es gibt zwei Gebäude.

    Ich bin sehr sicher, dass beide nicht von außen (Größe) verändert wurden.

    Eins ist renoviert, das zweite noch unrenoviert.

    Am renovierten sind Türen und Fenster verändert. Innen wurde massiv renoviert.

    Außen müßte man noch ausgleichen, dann verputzen.

    Nochmal zu meiner Frage:
    was käme im schlimmsten Fall auf uns zu?

    (natürlich werden wir versuchen, noch alle Infos zu bekommen)
     
    #7 9. Dezember 2015
  8. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... 'ne komplette Bestandsaufnahme mit "Neu"erstellung des Projektantrages > Solicitud de Obra mayor/Proyecto... und nachfolgendem Durchlauf aller Genehmigungsinstanzen ... kann schon einige k€ kosten .... hier muss vorab 'ne komplette Bestandsaufnahme der vorliegenden "Papiere" mit Abgleich der erstellten Bausubstanz erfolgen, um evtl. Defizite festzustellen und schauen, ob für den derzeitigen Fertigstellungszustand alle entsprechend "Papiere" vorliegen ... eigentlich müsste ja hier doch noch der "Planer" aktiv sein, denn erst nach Erstellung der "Cédula de Habitabilidad" > Bewohnbarkeitsbescheinigung ist das Bauvorhaben erst rechtsgültig abgeschlossen ...

    ... ist aber nur durch 'nen Baufachmann durchzuführen, der die örtl. Behördenstrukturen kennt ....

    Saludos ....
     
    #8 9. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Dezember 2015
  9. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    @baufred: Der schlimmste Fall ist der, daß das von dir beschriebene Szenario nicht möglich ist => Abriss. Und vielleicht sogar ein Abriss ohne der Möglichkeit eines Neubaus. Gerade im Campo haben sich die Bebauungspläne oft geändert. Wo alte Häuser stehen ist heute Naturschutz oder reines Ackerland.
    Da es in Spanien keinen Bestandsschutz gibt, muss du zwar abreissen, aber darfst nicht neu bauen, da heute Bauverbot. Kenne so einen Fall...

    @wer_ner:
    Zwar brauchen Türen und Fenster eine Baugenehmigung, aber... Wenn sich da größenmässig nichts verändert hat und man auch nicht reinsehen kann, gilt da idR wo kein Kläger, da kein Richter. Kommt auf die Nachbarn etc an... Bei 99% aller Fälle geht es wohl gut..?.. Irgendwelche Ratschläge möchte ich da aber nicht abgeben.
    Um was geht es denn überhaupt? Um ein Stadthaus oder Campo?

    Gruss
     
    #9 9. Dezember 2015
  10. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    @ Pepe: ... sooo isses ... auch hier gilt: Drum prüfe, wer sich ewig bindet ... :rolleyes:

    ... auch heute noch wird viel zu blauäugig den Maklern, Notaren alles mögliche geglaubt ...

    In unserer "Ecke" - im Campo von Elche/Elx - gibt's reihenweise toll bebaute Grundstücke mit dem roten Schild an der Hofeinfahrt: "Edificación ilegal" ...
    http://elpais.com/diario/2005/07/14/cvalenciana/1121368695_850215.html
    http://porticolegal.expansion.com/foro/urbanismo/5223/construccion+en+suelo+rustico
    ... von den noch nicht "Erwischten" ganz zu schweigen ...

    ... und dieser Artikel über illegale Bauten in Andalusien ist auch noch ganz nett:
    http://www.elmundo.es/andalucia/2014/10/19/544007fde2704e5f458b4590.html

    ... selbst hab' ich mir für jede feststellbare Veränderung 'n "Permiso de obra menor" geholt ... ist kein Auwand > das Formular hab ich mir 1:1 mit meinem Datensatz in der Textverarbeitung nachgebaut .... den Lageplan hole ich mir vom "Sede catastral-Online" und füge ihn in eine Deckblatt ein und markiere den betroffenen Bereich ... und 'ne kleine Kostenschätzung dazu ... Arbeitsaufwand 20 Minuten > und rein ins Urbanismo und 'ne Woche später kann ich mir die Genehmigung gegen einen kleinen "Obolus" abholen .... und, die Policia local freut sich jedesmal, wenn sie 'n Stück Papier mit dem Autogramm der Alcaldesa sieht ;-) ...

    Saludos -- baufred --
     
    #10 9. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Dezember 2015
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. deutsche firmen in sevilla

    deutsche firmen in sevilla: hallo, da ich gerne schon arbeiten möchte während ich hier vor ort in sevilla spanisch lerne stelle ich mir die frage, ob es evtl. deutsche firmen in sevilla gibt??? kennt sich da jemand aus?? würde so gerne was tun! freue mich über antworten. lg
  2. Santander oder Zarragoza

    Santander oder Zarragoza: Hallo zusammen, nun vorne weg, ich darf/muss mich zwischen den Städten [B][U]Zaragoza und Santander[/U][/B] entscheiden. Also nun noch genauer: Nachdem Abschluss meiner Ausbildung darf ich für 5 Monate ins Ausland von meiner Firma...
  3. Reisebericht: Überwintern in Spanien und Portugal

    Reisebericht: Überwintern in Spanien und Portugal: Hallo allerseits, Ende Dezember sind wir in Deutschland gestartet aber erst in den letzten Tagen habe ich es geschafft, die vielen Eindrücke der ersten Wochen im Reisebericht zu verarbeiten, hier geht es direkt zur Übersicht:...
  4. El camino

    El camino: Hallo, ich werde ab naechstem Montag ab Villafranca del Bierzo nach Santiago d.C. pilgern. Dabei moechte ich ganz gerne den Rucksack per "Taxi" ab Vega de Valcarce nach O Cebreiro bringen lassen (will mich ja nicht sofort verausgaben). Wir...
  5. CAMINO De LA COSTA

    CAMINO De LA COSTA: Hola todas! Ich werde diesen Sommer für 3 Monate den Jakobsweg gehen. Ich lese immer wieder, dass es im Hochsommer (Juli/August) teils zu überfüllten Pilgerstrassen kommt. Ehrlich gesagt, das kann ich ganz und gar ned gebrauchen. Ich dachte nun...
  6. Ausflugsziel Potes

    Ausflugsziel Potes: potes ist ein tolles ausflugsziel..... Geographie Potes befindet sich auf 310 m Höhe im Schnittpunkt von vier Tälern und an der Einmündung des Flusses Quiviesa in den Fluss Deva, dessen Quelle sich in den Picos de Europa befindet. Wie der Rest...