Cabezo de los Castillitos

Dieses Thema im Forum "Costa Calida und Murcía" wurde erstellt von Ramon, 8. August 2006.

  1. Ramon
    Ramon Active Member
    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Harlingerland
    Cabezo de los Castillitos
    an :hug:

    Westlich von Cartagena, in der Region Murcia, gibt es eine Halbinsel mit dem Cabo Tinoso.

    Auf dem "Kopf" des Cabo´s gibt es einen alten und neuen (wahrscheinlich wegen der Afrikanischen Bootflüchtlinge) Militärstützpunkt.

    >hier

    Das Cabo ist leider nicht bei Google Earth erkennbar. Sicherheit?

    Auf dem selben Cabo gibt es allerdings noch eine Ruine, deren Bedeutung ich noch nicht kenne, die mich aber -aus reiner Neugier- interessiert.

    [​IMG]

    Wer kennt diese Ruine

    Saludos

    Ramón
     
    #1 8. August 2006
  2. Anzeige
     
  3. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Hallo Ramón,

    Bei dem Gebäude auf dem Cabo Tiñoso bei Mazarrón handelt es sich um die Batería de Jorel, eine mit grossen Kanonen (Vickers 15,24) bestücktes militärische Befestigungsanlage, die unter General Primo de Rivera um 1929 innerhalb des Plan de Defensa de las Bases Navales errichtet wurde. Drei der grossen Kanonen (auch cañones de Mazarrón genannt) sind heute noch da. Das Gelände gehört dem spanischen Verteidigungsministerium und war ein berüchtigter, weil ungeliebter Standort für Wehrpflichtige. Es gab selten frei und wenn nutzte es nicht viel, da man sich "mitten im Nichts" befand.

    Die letzten "Probeschüsse" wurden am 10. März 1992 abgefeuert. Die Befestigung ist seit fünf Jahren nicht mehr in Benutzung.

    Heute ist die Zone ein Natuschutzgebiet, wegen ihres ökologischen Wertes. Man kann dort wandern.

    Über die Ruine fand ich nichts. Aber es wäre zu vermuten,dass sie Teil der Befestigungsanlage war. Es könnte sich allerdings auch um eine älteres Bauwerk handeln, da bereits zu Zeiten der Mauren und erst recht der Reyes Católicos das Cabo Tiñoso als Verteidigungs- und Überwachungspunkt genutzt wurde.

    Gruss
    Morayma
     
    #2 8. August 2006
  4. Ramon
    Ramon Active Member
    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Harlingerland
    @morayma

    Mir geht es einzig und allein um die auch Dir unbekannte Ruine.

    Auf den Kanonen habe ich selber schon gesessen und das Fort wird auch von den Turistik Büros als sehenswert angepriesen.

    Saludos

    Ramon
     
    #3 10. August 2006