Bauvorhaben in der Region Murcia

Dieses Thema im Forum "Costa Calida und Murcía" wurde erstellt von Ramon, 11. Mai 2007.

  1. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa



    Am Stadtstrand von Calpe, ein Neubau, den der aktuelle Bürgermeister von Calpe als Gewinn für den Ort bezeichnet...




    Der "Meerblick" am Rand von Calpes Altstadt...



    Der Betongürtel rund um die Calper ALtstadthäuschen...



    Noch sieht man die Spitze vom Peñón de Ifach, dem Wahrzeichen der Costa Blanca...



    Das Gegenstück zur Font de Baladrar bei Pedreguer...

    Sin comenatrio - Kein Kommentar

    Saludos
    Morayma
     
    #21 16. Mai 2007
  2. Anzeige
     
  3. Judith
    Judith New Member
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Ach du Sch..., da möchte ich nicht begraben sein! :eew: Wer zieht freiwillig da hin? Da braucht man ja ein Ortungssystem, um sein Haus zu finden!

    Grüßle,
    Judith
     
    #22 16. Mai 2007
  4. Gast36
    Gast36 Guest
    Der Immobilienmarkt verzeichnete in den letzten 5 Jahren ein durchschnittliches Wachstum von 150 % (in Worten: hundertfünfzig Prozent)!
    Der Bau von Duplex-, Triplex-, Quadruplexhäuser sorgte bisher dafür, dass sich immer mehr spanische Familien verschuldeten, um in den Besitz von Wohneigentum zu gelangen. 90 % dieser Käuferschicht sind Spanier, über Wohneigentum verfügen in Spanien 84% der Bevölkerung. Den Kauf ermöglichten ihnen in der Vergangenheit die Banken, die Kredite bis zu einer Gesamtlaufzeit von 50 Jahren zu 100 % vergaben, heute wird ein Eigenkapitalanteil von 50 % erwartet. Bei den niedrigen Zinsen der Vergangenheit war es kein Problem, Tilgung und Raten zu bezahlen. Da da es sich hauptsächlich um variable Zinssätze handelt, werden die Schuldner immer weniger liquide und stolpern in eine Schuldenfalle, aus der viele nicht mehr herauskommen. Die bezahlbaren monatlichen Raten gehören der Vergangenheit an, teilweise müssen die Häuslebauer heute schon 60% ihres Lohnes für die Rückzahlung ihrer Hypothekenkredite abzweigen!!! Die Zahl der Wohnungsverkäufe spricht für sich: 50% der zum Verkauf stehenden Wohnungen stammen von Leuten, die ihre Raten nicht mehr zahlen konnten! Und diese Zahl wird bei einem Zinssatz von über 4,5 % noch weiter steigen....
    Zur Wiederholung auch von mir noch ein paar Zahlen:
    -2006 wurde in Spanien mit dem Bau von 860.000 Häusern begonnen, mehr als in Deutschland, Frankreich und Italien zusammen.
    -Seit letztem Jahr ist die Zahl der Wohnungsverkäufe um 25 % zurück gegangen, in Torrevieja mussten 30 Immobilienbüros schließen, in diesem Jahr kamen noch 20 dazu...
    -Die Baubranche macht 18 % der spanischen Wirtschaft aus
    -jede Wohnung die weniger gebaut wird, bedeutet den Verlust von 2 Arbeitsplätzen.
    -Arbeiter im Hochbau sollen wegen rückgängiger Auftragslage vermehrt für den Bau von Autobahnen eingesetzt werden.

    Cangreja
     
    #23 16. Mai 2007
  5. Johanna
    Johanna New Member
    Registriert seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja Judith, Vogelkästen nenne ich das immer und man muss schon den Ortungssinn einer Taube haben, um dort seinen "Schlag" wieder zu finden :oops:



    @ramón

    Oh, Ramón, eigentlich wollte ich es ja verdrängen, aber auf die Dauer geht das sowieso nicht und Du hast mich jetzt ´dran erinnert....Du meinst dieses Gelände.....





    ....zur anderen Seite sieht es so aus.....




    Es ist kaum 50 Meter von uns entfernt und bisher grünt und blüht es im Frühjahr und unsere drei Racker toben sich dort aus beim Hundespaziergang.

    Du hast Recht, die Rambla grenzt gleich daran an. Sie liegt zwischen dem Gelände und dem "alten" Zeltplatz. Sie wurde damals gebaut, nachdem der Zeltplatz 1989 praktisch weggeschwemmt wurde, es gab 19 Tote.





    Das mit den Mücken stimmt auch. Wenn wir zu bestimmten Zeiten von uns aus zum Zeltplatz am Strand entlang gehen, kommt es schon mal zu heftigen Überfällen der Stechbiester, hier bei uns merken wir davon nicht viel, aber direkt an der Rambla ist es natürlich anders.

    Glaub´aber nicht, die Bauhyänen ließen sich davon abschrecken. Das Gelände wurde bisher nicht bebaut, weil es Gutachten gab, die eine Überschwemmung des Gebietes trotz Rambla nicht ausschlossen. Das ist inzwischen vom Tisch!

    Diese Halsabschneider finden immer ihre Mittel und Wege und verkaufen selbst dem Papst ein Doppelbett.

    Es wird gebaut, dann schnellstmöglich verkauft (meist schon, bevor das kleinste Loch bebuddelt wurde, das Verkaufsbüro steht schon Jahre dort!) und mit eventuellen Widrigkeiten, wie Überschwemmung oder Mückenplage müssen sich dann die "stolzen" Besitzer herum schlagen. Den Spekulanten ist das völlig schnuppe.

    Angeblich gibt es hier seit einiger Zeit ein Gesetz, welches das Bauen zu nah am Strand verbietet. Ich sage "angeblich", weil ich es der Costa Cálida News entnommen habe und die ist leider nicht immer zuverlässig. Vielleicht weiß Morayma das genau!?

    Demnach könnten die Bauherren die erste Strandreihe unseres Geländes vergessen.....aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe!

    Tatsache ist: seit Mitte vergangenen Jahres steht in der letzten Reihe ein Bauzaun und seit ein paar Tagen wütet dort der Bagger....



    Ja, Ramón, mit unserem kleinen Paradies ist es wohl auch bald vorbei....

    Saludos
    Claudia
     
    #24 16. Mai 2007
  6. Ramon
    Ramon Active Member
    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    3.051
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Harlingerland
    Ich habe in den 6 Jahren in denen ich in PdM war (2001 bis 2006) die Rambla nie so voll Wasser gesehen.

    (und Ihr behauptet immer, Murcia ist trocken :lol: )

    Aber ich sehe ein, daß es für Euch Zeit wird die Kurve zu kratzen.

    Saludos

    Ramón
     
    #25 16. Mai 2007
  7. Gast36
    Gast36 Guest
    Die meisten Fotos über den Bauwahn an vielen Stellen der spanischen Küsten sind dem Foto-fressenden-Server im Mai zum Opfer gefallen. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein Bild von einer Makro-Urbanisation, gebaut aus Betonwänden, ein Haus neben dem anderen.... Wer zuviel Sangria getrunken hat, findet abends sein Haus nicht wieder, so uniform sind sie gebaut...

    [​IMG]

    Die vielen Punkte an der Skyline sind übrigens Schornsteine....
    Man kann erahnen, wie die Landschaft früher ausgesehen hat, wenn man den unverbauten Vordergrund im Bild betrachtet.

    Saludos
    Cangreja
     
    #26 19. Juli 2007
  8. Judith
    Judith New Member
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zollernalbkreis
    [​IMG]
     
    #27 19. Juli 2007
  9. Anzeige