Unabhängigkeitsreferendum

Dieses Thema im Forum "Barcelona, Costa Brava und Costa Dorada" wurde erstellt von Acacias37, 3. Oktober 2017.

  1. Acacias37
    Acacias37 Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Unabhängigkeitsreferendum
    Das Referendum vom letzten Sonntag und seine Folgen bleibt ja hier im Forum vollkommen unkommtiert. das werde ich nun ändern. Vielleicht sollten alle hier aktiven Foristas mal wieder auf die Diskussion um relevante Themen einsteigen und sich nicht nur gegenseitig der Trollerei bezichtigen.

    Wer in Catalunya noch unenetschlossen gewesen ist oder mit "no" votiert hätte, hat seine Meinung spätestens nach dem überharten Einschreiten der polizei geändert und ist jetzt auch für die Unabhängigkeit. Und Rajoy behauptet allen Ernstes, "es habe kein Referendum, sondern nur eine Inszenierung" gegeben".

    Die EU-Kommissarin Mogherini schweigt zu Catalunya.
     
    #1 3. Oktober 2017
    BlackAmir, La Pita und insomnia gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Dann haettest du ja deine Meinung mal aeussern koennen, statt damit hinter dem Berg zu halten.

    Aber ok, dann mal meine Meinung:

    Es kann doch nicht sein, dass die Bevoelkerung einer beliebigen autonomen Gemeinschaft Spaniens juristisch erfolgreich sagen kann, dass sie sich vom Staat Spanien abloest.

    Zu Ende gedacht gaebe es dann am Schluss statt eines Spanien 17 autonomen Gemeinschaften und zwei autonome Staedte.
     
    #2 3. Oktober 2017
    mvromagno gefällt das.
  4. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Katalonien befindet sich in einer vergleichbaren Lage wie die Krim. Eine demokratische Abstimmung zur spanischen "transicion"s-Verfassung gab es nie.

    Mariano Rajoy hat aus der Geschichte gelernt, wenn auch das Falsche - nur die "killing fields" der Alpujarra haben für Ruhe gesorgt.

    Die EU sollte das Thema "Transicion", die letztlich nur Strafvereitelung war, aufgreifen. Das nimmt den Dampf aus den 2 Zügen, die aufeinander zu rasen. Ansonsten hilft nur die Kollisionszone verlassen.

    Und bei aller Sympathie für Entscheidungen durch die Bürger - den Nationalismus als Grundargumentation, aber gleichzeitig Teil der EU sein wollen, das ist schräg.
     
    #3 3. Oktober 2017
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.308
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hola
    Man muss hier ja bei jedem Thema fürchten, dass unsere Trolle und Möchtergernwisser eine neue Gelegenheit finden, sich auszutoben.:eew:

    Erstmal war es nur eine Abstimmung, um zu sehen, ob man es eine Mehrheit für eine Abspaltung gibt. Das hätte Madrid ruhig zulassen können, ohne gleich mit Knüppeln zu reagieren.
    Jetzt hat man einen grossen Scherbenhaufen.
    Es gibt nur eine Möglichkeit für die Zukunft: die Konfliktparteien müssen miteinander reden.
    Dafür brauchen sie erstmal keine EU.
    Fakt ist ja auch wohl, dass gar keine Mehrheit für eine Abspaltung in Katalonien gibt, das sind Wunschfakten einiger eifriger Regionalpolitiker.
     
    #4 3. Oktober 2017
    insomnia gefällt das.
  6. Meckerer
    Meckerer Active Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südost-Spanien
    Das "Referendum vom letzten Sonntag" war eine Farce - ich nenne es Affentheater, gegen die die Schöppenstetter Streiche gar nichts sind. So wurden in einem 300 Einwohner zählenden Ort 1.200 Stimmen abgegeben. Eine Wahlurne fiel bei Transport zum Wahlllokal hin und Oh Wunder war bereits voller Stimmzettel. Eine und dieselbe Person stimmte nachgewiesenermassen mehrfach ab usw. usf. - es ist zum Lachen oder Heulen - wie mans nimmt, aber es bleibt eine Spassnummer...
     
    #5 3. Oktober 2017
    mvromagno gefällt das.
  7. Gast15112017
    Gast15112017 Guest
    Nun eine Meinung dazu, ich werde für mein zuhause die gleichen demokratischen Rechte einforden und werde ein Referendum veranstalten für die Ausrufung der Republik Absurdistan. Wahlurnen hab ich auch schon mit 20 Millionen Stimmzettel ausgefüllt, das Ergebnis wird sein 768 % stimmten dafür
    17 % haben sich enthalten und 496 % erwarten nach der UN Charter, dass Spanien gefälligst ruhig hält, weil die aus Madrid sind ja alles Faschisten und die Polizei nur deren Sklaven. Die Anzahl der im Krankhaus befindlichen wird sich auf ca. 123 Millionen friedliche Demonstranten belaufen .... Sarkasmus Off.

    Der Sonntag war eine billige Farce von Ultrapopulisten gespickt mit vorbereiteten Wahlurnen, Verletzte, die sich Filmblut ins Gesicht schmierten und am jammern waren, andere die mit gebrochenen Fingern heulend in die Kameras stammelten, um anschliessend ohne Verband und Einschränkung in den Strassen weiter zu demonstrieren. Die kolportierten Opferzahlen unter den Demonstranten hat nur kein Krankenhaus in Katalonien gesehen. Was nicht berichtet wurde, die kriminelle Energie mit der Gemeindeverwaltungen, bzw. Bürgermeister, Hotels erpressten, damit diese die dort untergebrachten Polizisten raus schmeißen. Die Polizei hat nur das gemacht, was ducrh das spanische Verfassungsgericht angeordnet wurde. Illegale Wahllokale in öffentlichen Gebäuden zu räumen, wenn dann notwendig auch mit Gewalt. Das Geheule darüber sollten die ach so schwer verletzten Schneeflöckchen an die katalanischen Ultras richten, die dort noch ihr Unwesen auf Staatskosten treiben dürfen. Das Einzige was funktioniert hat, ist die Propaganda Maschinerie um Puigdemont im Geiste eines Julius Streicher und die gesamte Presse macht sich zu Handlangern dieser Separatisten, die im Grunde viel zu feige sind den spanischen Weg eines solchen Referendums zu gehen. Den über die Verfassungsänderung ! Einen anderen Weg kennt eine Demokratie nicht, nur wer die Mehrheit hat kann sich durchsetzen, die unterlegende Minderheit muss auch ihr unliebsame Entscheidungen akzeptieren. In Katalonien war man mit diesem Machtspielchen eines Pseudoreferendums weit ausserhalb jeglicher demokratischen Spielwiesen.

    Gruß
    Manfred
     
    #6 3. Oktober 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2017
    Ghost gefällt das.
  8. insomnia
    insomnia Member
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Catalunya

    Warum hier das Thema nicht erwähnt wird?

    Hmm vielleicht weil hier versuchen Menschen eine Situation versuchen zu beurteilen, von der sie keine Ahnung haben?

    Wenn ich so einen Bullshit mit der Unterstellung von Filmblut usw. lese, dann zeigt es, dass die Zeit zu schade ist, hier tiefer in der Thema einzusteigen.

    Sprechen wir also lieber über Backrezepte oder wie man Bratwürste am besten zubereitet, da macht es mehr Sinn!
     
    #7 3. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2017
    Rolf2 gefällt das.
  9. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    ICH kann mir das wunderbar vorstellen, dass die Demonstranten sich mit Filmblut vollschmierten - Insomnia, warum du eigentlich nicht?
     
    #8 3. Oktober 2017
  10. Gast15112017
    Gast15112017 Guest
    Schalte mal die Nachrichten ein, es sollte auch noch andere Kanäle geben, als die Propaganda Sender TV3 und La Secta ....

    Filmblut, gebrochene Finger die keine waren, Urnen die schon gefüllt waren (Mittschnitt aus Nachrichten von Tele 5), Bürgermeister die mehr in Mafia Manier agierten ... leider ist das kein Bullshit, sondern Realität.

    und ich habe hier vor allem versucht nur Tele5 Nachrichten wiederzugeben, dieser LilaLaune Sender ist nicht auf der politischen Kriechspur wie der Rest ....

    Gruß
    Manfred


    Gruß
    Manfred
     
    #9 3. Oktober 2017
  11. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Telecinco - aus einer Mediengruppe, die sogar wg. Fake-News verurteilt wurde.

    Ansonsten schließe ich mich weitesgehend König Felipe an.
     
    #10 3. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2017
  12. Anzeige