Ferienhaus in Ferran/Tarragona-Probleme mit Stromanbieter-Hilfe dringend gesucht

Dieses Thema im Forum "Barcelona, Costa Brava und Costa Dorada" wurde erstellt von Schuui, 20. Juli 2012.

Booking.com
  1. Schuui
    Schuui New Member
    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ferienhaus in Ferran/Tarragona-Probleme mit Stromanbieter-Hilfe dringend gesucht
    Hallo,

    ich bin durch Zufall via Google hier auf dieses Forum gestoßen und habe nun einen Funken Hoffnung,dass ich im Titel erwähnten Problem viell. ein bisschen klarer sehe...


    Mein Vater besitzt in Süd-Spanien in Ferran/Tarragona seit 1993 ein Ferienhaus/Finca und da letztes Jahr im Okt.2011 aufgrund von einer Schlamperei der Stromgesellschaft die fällige Stromrechnung in Höhe von ca. 30 Euro nicht abgebucht wurde(Bemerkung:Seit knapp 19 Jahren läuft die Einzugsermächtigung und das span. Konto ist/war auch stets gedeckt), wurde an dem Haus Ende Mai 2012 der Strom abgeknappst und gleichzeitig der Stromvertrag von der ENDESA Stromgeselschaft firstlos gekündigt (ob das so ohne Mahnung überhaupt rechtens ist,bleibt per Anwalt noch zu klären..da sind wir dran). Jetzt ist mein Vater im Juli runter gefahren und hat das eben festgestellt und jetzt müßte - da der Vertrag von der ENDESA gekündigt wurde - wieder ein komplett neuer Vertrag abgeschlossen werden.. das ist aber offensichtlich gar nicht so einfach.. Bürokratie ohne Ende, jetzt ist uns die Idee gekommen, ob es dort unten andere (bessere,schnellere,unkompliziertere??) Stromanbieter (viell sogar deutsche ?? die deutsche Telekom versucht da unten auch regelmäßig Internet-Anschlüsse anzudrehen..) gibt, denn ja irgendwann hätten wir auch gerne mal wieder Strom da unten ;o) ich habe schon gegoogelt,aber bin nicht viel schlauer geworden, angeblich ist der freie Wettbewerb in Spanien unter Stromanbietern noch nicht so vorhanden (hab ich auf irgendner Webseite gelesen). Jetzt hoffe ich hier auf fundiertes (Fach-)Wissen oder Leidgeplagte,die ähnliches schon mal erlebt haben und einem weiterhelfen könnten... .
    Oder wäre es sinnvoll über Solar-Paneele (ich weiß werden wohl gerne geklaut..) oder was weiß ich was es da noch alles gibt, nachzudenken??
    Es ist halt auch immer nur über einen kurzen Zeitraum jmd. unten zum Urlaub machen.. .
    Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir/uns jemand weiterhelfen könnte und hoffe nicht,dass ich die Such-Funktion wieder nicht ordentlich betätigt habe und dies schon 10000 andre gefragt haben... .Ich hab da ein Talent dazu,also nicht draufhauen falls das der Fall ist.

    Vielen Dank schon mal im Voraus,
    einen schönen Fr-abend,
    lg Schuui
     
    #1 20. Juli 2012
  2. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.718
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo
    Mahnungen gibt es hier nicht, es wird immer gleich abgeklemmt.
    Und dann muss der Neuanschluss nochmal voll bezahlt werden. Das ist ärgerlich, aber unumgänglich.
    Ob es noch andere Anbieter in deinem Bereich gibt, weiss ich nicht. Aber selbst wenn es einen gibt, weniger Ärger wird der auch nicht machen.

    LG
     
    #2 20. Juli 2012
  3. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Hallo Schuui,

    freier Strommarkt in Spanien - zur Zeit nie und nimmer (vielleicht in 10 Jahren) :mad:

    Mein Vorschlag wäre, beim Dorf-Elektriker einen Haustermin machen.

    Einen gut katalanisch sprechenden Freund / Bekannten / Nachbarn dabei haben. Dem Elektriker dann die Unterlagen und den alten Vertrag zeigen und sich einen Kostenvorschlag für einen Neuanschluss (ggfs mit höherer KW-Zahl sowie Tag- und Nacht-Tarif) machen lassen.

    Ein guter Dorf-Elektriker kümmert sich um alle bürokratischen Hürden und schwupps (bedeutet in Spanien ein paar Tage länger als in D) ist wieder Strom im Haus.

    Unser User Oricos ist ein Fuchs in solch Bürokratie-Dingen. Er wird sich sicherlich noch melden. :)
     
    #3 21. Juli 2012
  4. Luziver
    Luziver New Member
    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Costa Blanca
    Hallo

    Also die iberdrola , schickt erst die Factura dann die 1. Notificacion und eine weitere Woche eine 2. Notificacion. Erst dann werden sie Tätig , und auch das kann man Umgehen wenn man weiß wie ::daumen:

    Habe es mal Ausprobiert, den wie sagen die Spanier, dass Geld ist besser bei sich sich selber Aufgehoben

    Da war aber nur ein versuch, lasse lieber wieder Abbuchen :).

    Saludo
     
    #4 21. Juli 2012
  5. Schuui
    Schuui New Member
    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ihr 3,

    vielen Dank schon mal für Eure prompte Rückantwort... und ja dass es wohl nicht so einfach geht, hab ich fast schon befürchtet.
    Das mit dem Dorf-Elektriker ist eine gute Idee, Bekannte,die perfekt katalanisch sprechen haben wir auch vor Ort... also das wär ja schon mal toll,wenn der sich dann auch um alles kümmern würde ( wenn es da auch erst mal wieder "mañana,mañana" heißt). Aber der wird dann sicher noch extra Kosten dafür oben draufschlagen,oder? Wie teuer könnte so ein Neuanschluß überhaupt werden, so pi mal Daumen ?
    Gerichtlich läßt sich auch nichts anfechten von wegen EU-Recht (müßte doch irgendwas geben oder kocht da wieder jeder sein eigenes Süppchen :rolleyes: ). So ein Ärger wegen lächerlichen 30 Euro... eigentlich schon zu komisch,um wahr zu sein.

    Also in Sachen Strom ist Spanien wohl echt ne "Bananenrepublik" .. mich wundert es langsam nicht mehr,dass das Land so gut wie pleite ist :confused:

    Lg Schuui
     
    #5 21. Juli 2012
  6. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Ganz so einfach ist das nicht: Wenn der Zähler ausgebaut wurde, dann muss man ein Boletín haben, welches der "Dorf"-Elektriker erstellen kann, wenn er offizieller Elektriker ist und den Stempel von Indústria bekommt.

    Das Boletín kann je nach Aufwand um die 100 bis 200 Euro kosten.

    Da das Haus älter ist, kann es sein, dass sofern die Küche mit Elektroherd versehen, eine neue Installation notwendig wird, mit neuem Sicherungskasten etc. Dann habt Ihr viel Spass...

    Dann gibt es das nächste Problem: Ihr werdet auch eine sogenannte "Bewohnbarkeitsbescheinigung, zweite Ausfertigung" brauchen, da die erste auf jeden Fall abgelaufen ist.

    Das Ding heisst auf Spanisch "Cédula de Habitabilidad, segunda ocupación" und muss durch ein Zertifikat eines Architekten, Fotos etc begleitet, beim Rathaus angefordert werden.

    Der Architekt wird dafür mindestens 300 Euro plus Steuern nehmen, die Bescheinigung kostet bei uns 105 Euro.

    Nur mit dem abgestempelten Antrag und seiner Registriernummer bauen die wieder einen Zähler ein.

    Da ist es auch egal, ob Du ein anderes der ca 20 Energieversorgungsunternehmen aussuchst, denn der Anschluss hat auch eine "NIE-Nummer", die heisst bei Stromanschlüssen CUPS und steht auch auf der Rechnung.

    Soweit ich das sehe, gehört La Pobla de Ferrán verwaltungstechnisch zu Tarragona, na dann viel Spass.

    Ich habe in Tarragona studiert, ich hoffe, dass sich dort etwas geändert hat...

    Bei Bedarf kannst Du Dich gern an mich wenden, solche Sachen mache ich häufiger beruflich.
     
    #6 21. Juli 2012
  7. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Danke Oricos,

    hatte mir doch gedacht, das du viel näher an der Materie dran bist. ;)

    Mein Gedanke war halt der "einfachste" Weg. :)
     
    #7 21. Juli 2012
  8. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Ich habe im Web des Ajuntament de Tarragona nachgeschaut, weil es ja nicht ganz einfach ist, das ganze in català zu verstehen.

    Das Zertifikat bekommt man in diesem Büro:

    Oficina Local de l'Habitatge
    Bürozeit de 8.30 a 14 h.
    C. dels Descalços, 11
    43003 Tarragona

    und es kostet erstaunlicherweise nur 5,80 Euro.

    Man muss folgendes vorlegen:

    Certificat d'habitabilitat d'un tècnic, degudament visat (Wohnbarkeitsbestätigung eines Technikers, was ein technischer Architekt oder Architekt sein kann, mit dem Visado der Kammer)
    Fotocòpia del DNI del propietari de l'habitatge
    (Kopie des Ausweises und NIE des Eigentümers)

    Ich würde auch ne Kopie der Escritura mitnehmen.

    Das Ganze soll nur dreissig Tage dauern, das brauchen die hier in Alicante nur, um das von einem Büro ins andere zu tragen.

    Auf dieser Seite der Generalitat sind die Voraussetzungen beschrieben. Wenn Du da was wissen willst, nur Bescheid sagen.

    http://www20.gencat.cat/portal/site...1000008d0c1e0aRCRD&idTipusAction=1&idAction=1

    Die Cédulas sind in Catalunya übrigens 15 Jahre gültig, da könnt Ihr eventuell Glück haben, dass die erste noch gültig ist.

    Auf der Seite steht auch, dass sie 6,75 Euro kostet...aber das ist Euch wohl egal. ;)

    Das Formular kann man im Internet nur mit der "Firma electrónica" ausfüllen, aber das macht eh der Architekt, denn der muss das Formular elektronisch unterschreiben.

    Wie gesagt, bei Fragen helfe ich gern.
     
    #8 21. Juli 2012
  9. Schuui
    Schuui New Member
    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow, erstmal danke,danke,danke für dieses tolle ja Fachwissen nenne ich es jetzt mal !!

    Du scheinst ja echt ne Menge Ahnung davon zu haben und gleichzeitig versetzt das einen ja ins Gruseln,was da so alles auf einen zukommen kann an Aufwand...uff.

    Ich muß jetzt erstmal die Infos mit dem "Bewohnbarkeitsbescheinigung, zweite Ausfertigung" heisst auf Spanisch "Cédula de Habitabilidad, segunda ocupación" " abklären, weil ich auch keine Ahnung habe, ob die nen Zähler ausgebaut haben oder nur die Leitung abgenappst haben.

    Aber damit weiß man wenigstens schon mal, wo man eigtl. anfangen muß um es viell. etwas zu beschleunigen oder wenigstens mal voran zu bringen...tausend Dank!

    Falls ich noch Fragen habe, melde ich mich wieder.

    Schönes Rest-We noch,
    Grüße Schuui
     
    #9 22. Juli 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Küstengesetze Katalonien

    Küstengesetze Katalonien: Wie erhalte Ich die neuesten Gesetze zum Schutz der Küste in Katalonien . Darf noch weiterhin alles verbaut werden? Gibt es auch eine Partei oder Vereinigung die sich für den Schutz des Meeres einsetzt?
  2. DRINGEND HILFE gesucht !!!!

    DRINGEND HILFE gesucht !!!!: DRINGEND HILFE gesucht !!!! Sehr geehrte Damen und Herren ich habe eine riesengroße Bitte. Als aktive Tierschützerin ist es mir ein Anliegen auf das Elend der Tiere im Ausland aufmerksam zu machen. Es gibt Tausende Tiere die auf Vermittlung...
  3. Pferdehaltung in Barcelona

    Pferdehaltung in Barcelona: Hallo ihr Lieben, aus beruflichen Gründen werden mein Verlobter und ich relativ bald nach Barcelona umziehen. Ich bin auf der Suche nach Leuten die Erfahrungen mit Pferdehaltung in Barcelona bzw. um Barcelona haben. Ich suche einen Stall mit...
  4. La Estartit

    La Estartit: Ganz spontan habe ich die Möglichkeit eine Woche Urlaub in La Estartit zu machen. Da war ich nun noch gar nie und eigentlich würd ich doch gerne das Angebot annehmen. Da ich aber nicht der Hotel-Esser bin würd ich mich freuen wenn jemand einen...
  5. Katalonien im Oktober

    Katalonien im Oktober: Wer hat Erfahrung mit Katalonien in Oktober? Wie ist das Wetter? Kann man noch im Meer baden? Wo kommt man gut und günstig unter? Welche Orte lohnen einen Besuch? Kommt man gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorwärts oder lohnt sich die...
  6. Barcelona - La Guapa! - Tolles Video...

    Barcelona - La Guapa! - Tolles Video...: Wer Lust hat ein tolles Video über Barcelona anzusehen, der/die klickt einfach hier: [url]http://vimeo.com/2056424[/url] Viel Spaß! :D PS: Vimeo ist eine Video-Website, wie Youtube, nur mit viel besserer Video-Qualität. Man muss sich...