TÜV in Spanien für Kfz mit deutscher Zulassung

Dieses Thema im Forum "Costa Blanca" wurde erstellt von Rollipolli, 16. Oktober 2017.

Booking.com
  1. Rollipolli
    Rollipolli Member
    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, danke Gata, mehr können wir wirklich nicht tun.
    Die Freunde haben das Auto hierher gebracht, weil ihnen in D. beim TÜV gesagt wurde, daß es in 2018 nicht mehr durchkommt. Der Wagen ist ca. 20 Jahre alt total verrostet. Es ist zwar immer ausgebessert worden, aber einmal ist ja Schluß. Der Motor funktioniert einwandfrei.
    Wir ärgern uns nur immer, weil sie uns fragen und dann doch nicht hören wollen. Wenn dann etwas nicht nach Wunsch erfolgt, ist das typisch spanisch.

    LG
    Rollipolli
     
    #21 18. Oktober 2017
    Ghost und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hallo,ich hatte das Problem auch,bin dann zum spanischen Tüv gefahren und danach nach Deutschland zum Deutschen.gab keine Probleme bigitte
     
    #22 18. Oktober 2017
  3. Ghost
    Ghost Member
    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Calpe / Calp
    Dann sollen sie ruhig mal zum ITV fahren, dann ist die Reise wohl schneller vorbei als sie sich das denken.
     
    #23 31. Oktober 2017
  4. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Dann musst du das Fahrzeug unterwegs stilllegen oder ummelden. Nur weil du - warum auch immer - mit einer Schrottkarre zehn Jahre durch die Gegend vagabundierst und dabei wie auch immer dich niemals 185 Tage im Jahr in einem Land aufhältst, gibt das dir noch lange nicht das Recht mit einem faktisch nicht ordnungsgemäß zugelassenen Fahrzeug durch die Gegend zu fahren.

    Solche "Beispiele" sind übrigens auch nicht sachdienlich, weil so etwas garantiert niemand jemals macht.
     
    #24 1. November 2017
  5. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Alex, bitte einmal tief Luft holen und gaaanz langsam lesen:

    Mein Auto (in diesem fiktiven Beispiel) ist KEINE Schrottkarre. Es wird bestens, wirklich bestens, gepflegt und gewartet. Wenn auch nur der Blinker etwas langsamer blinkert als normal, wird bereits das Relais ausgewechselt. Die Bremsbelaege werden streng kontrolliert und bereits VOR Faelligkeit ausgewechselt..und und und...

    Alex, du warst jetzt hier im Forum gesperrt. Das gibt dir aber nicht das Recht, nach Wiederzulassung derart uebel ueber mich bzw. mein Fahrzeug bzw. ueber meine Beitraege herzuziehen.

    Das ist einfach nicht hilfreich, weil voellig abwegig und falsch. Wenn ich (fiktiv) auf Reisen bin mit einem voellig einwandfrei gewarteten Fahrzeug, (siehe oben), dann muss ich das nicht stilllegen. Wie kommst du auf so etwas Abwegiges.

    Erst recht muss - und kann - ich es NICHT ummelden. Wie kommst du darauf. Ich reise, estoy viajando, falls dir die Zeitform eher etwas sagt. Und ein Reisender meldet doch sein Fahrzeug nicht Montags in Daenemark an, wenn er Dienstags nach Schweden weiterreist.
     
    #25 2. November 2017
    Leponto gefällt das.
  6. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Man vergisst schnell wieso die Dinge so oder so geregelt wurden. Nach dem Krieg waren sich alle in einer Sache einig - Deutsche muss man unbedingt in Kontakt mit Ausländern bringen, und das möglichst lange im anderen Land. Daher wurden alle möglichen Erleichterungen geschaffen, wie die billige Reisekrankenversicherung, aber eben auch die fehlende Strafbarkeit von erwartbaren und unvermeidbaren Konsequenzen eines Auslandsaufenthaltes (Ablauf des TÜVs, fehlende Ummeldung). Dass diese Regelungen und Verträge mit anderen Staaten vom Anfang der 50er Jahre stammen, und die Welt sich seither weiter gedreht hat, daraus ergibt sich einiges, was einem aus heutiger Sicht "spanisch" vor kommt, oder wo in Unkenntnis der Gesetze, die tollsten Theorien über die gesetzliche Lage aufkommen.

    Wobei ich selbstverständlich nicht annehme dein Gegenüber würde diese Einwände aus Gründen des Wissenszuwachses einbringen.
     
    #26 2. November 2017
  7. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Es gibt
    a) die unmöglichsten Dinge
    b) die Unmöglichkeit unmögliche Dinge in Einklang mit den Gesetzen zu bringen. (Wobei ich an ein sehr konkretes Fahrzeug denke).

    Insofern kann man sich ja mal "Gedanken" machen.

    Unabhängig davon, was die komplette Diskussion weiterhin völlig blödsinnig macht - der Wagen im Beispiel ist "völlig durchgerostet". Er kann also weder umgemeldet werden, noch einen deutschen TÜV bekommen, darf somit - mit oder ohne gültige Plakette - nicht am Strassenverkehr teilnehmen, und bei einem Unfall wird die Versicherung wahrscheinlich nichts bezahlen, bzw. kann sich die Kosten beim Versicherungsnehmer zurückholen.
     
    #27 2. November 2017
    alex3r4 gefällt das.