Katasterwerte Moraira

Dieses Thema im Forum "Costa Blanca" wurde erstellt von hiko1308, 23. Dezember 2013.

Booking.com
Schlagworte:
  1. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Mein lieber asesor,
    ich gebe hier nichts falsch wieder, sprach ausdrücklich von einem stark übertriebenen Beispiel. Für mich schaut es ein wenig so aus als bist du auf Kundenfängerei.
    Den armen Betroffenen Hoffnung machen und ordentlich Geld kassieren. In Katalonien kann die Erbschaftssteuer gar bis 99% gehen.

    Auch ist dein Beispiel mit den 300.000 Euro und der Steuer nicht richtig. Man kann kein Haus verkaufen welches einem nicht gehört. Da muss man
    vorher das Erbe angenommen haben(wo dann die 500k gerechnet werden).

    Klar gelten nicht immer die Höchstsätze, aber bei einem entfernten Erben kann man von etwa 50% ausgehen was dann bei 500k Wert
    250.000 wären. Theorethisch bleibt also ein "Plus" von 50.000 wenn das Haus für 300k verkauft wird.
    Nur - wer hat mal eben so 250.000 Euro übrig? Bei Krediten fallen Zinsen an, falls man sie überhaupt bekommt, und auch sonstige Kosten müssen berücksichtigt werden.
    Die Flüge, Hotels, ggf Arbeitsausfall, Notar, Gericht etc. Unterm Strich verdient nur Einer - der Asesor...

    Und da gibt es reichlich unseriöse Asesoren welche nur auf das Geld der Klienten aus sind. So verschweigen Viele, daß es in Bezug
    auf Immobilien KEIN Doppelbesteuerungsabkommen mit Spanien gibt! Das Bestehende gilt nur für Arbeitseinkommen.

    Ergo muss der ererbte Gewinn dann nochmal in Deutschland versteuert werden. Der Steuersatz von etwa 45% in D schlägt sich dann auch auf
    das in D erwirtschaftete Einkommen nieder, es entstehen dann dort weitere Verluste. Auch gibt es die ganzen beglaubigten Übersetzungen
    und Beraterleistungen nicht umsonst.

    Fazit: selbst bei einem spanischen Steuersatz von weniger als 50% muss man sich überlegen, ob man sich das in der Krise antut. Da stehen 2 Jahre Behördenstress
    und viel Geld- und Freizeitinvestitionen an. Ein Erbe ohne eigenes, größeres Vermögen und langem Atem wird sich das kaum leisten können.

    Wir haben aktuell so einen Fall im Bekanntenkreis. Für ein Penthaus von 320.000 Euro fallen in Spanien 200.000 Steuer(inklusive sonstiger Kosten) an.
    Danach will noch das Finanzamt in D abkassieren.

    LG
     
    #11 30. Dezember 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2013
  2. Sonnenkind
    Sonnenkind New Member
    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    8700
    Berater vor Ort

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Besorg dir einen Berater vor Ort wegen Katasterwert, etc. Von der Ferne (hier im Forum) wird es wohl schwer sein, dir wirklich helfen zu können.
     
    #12 8. Januar 2014
  3. hiko1308
    hiko1308 New Member
    Registriert seit:
    23. Dezember 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe user,

    ich danke für eure Antworten, die mich ich meiner Entscheidung unterstützt haben. :dankeschoen:
    Nach einer nochmaligen juristischen Beratung ist eine Entscheidung gefallen,
    nämlich das Erbe auszuschlagen. Das Risiko ist einfach viel zu hoch.
    Als Cousine falle ich auch noch in die 4. also höchste Steuerklasse, null Freibetrag und Faktor 2,00. Das wird finanziell untragbar für mich sein. :auweia:
    Schade eigentlich, wie oft erbt man schon mal ein Haus an der Costa Blanca.

    LG und nochmal Danke
     
    #13 9. Januar 2014
  4. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Aussitzen

    Es gibt wohl auch die Möglichkeit, das Erbe stillschweigend anzunehmen. D.h. man wartet angeblich 4 Jahre, ohne sich als Erbe zu erkennen zu geben und beantragt danach die Umschreibung des Eigentums auf seinen Namen.

    Nach den 4 Jahren ist wohl ein Erbschaftsteueranspruch des Staates verjährt. Diese Möglichkeit ist natürlich illegal und ich kann keinem ernsthaft raten, so vorzugehen. Wird man innerhalb der 4-Jahres-Frist erwischt, dohen saftige Strafen.

    Wie das funktioniert, ob es funktioniert und ob es tatsächlich so ist... keine Ahnung, aber gehört habe ich dieses Modell öfter schon.
     
    #14 9. Januar 2014
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja, das ist wirklich schade.
    Wieviel Zeit hat man dir eigentlich gelassen das Erbe anzunehmen oder auszu schlagen. Es gab sicher eine Frist?
    Ich frage nur interessehalber.
    Hoffentlich erbt der span. Staat nicht zuviel - verdient hat er es nämlich nicht.

    LG
     
    #15 9. Januar 2014
  6. hiko1308
    hiko1308 New Member
    Registriert seit:
    23. Dezember 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man hat bei Auslands-Erbschaften 6 Monate Zeit.

    LG
     
    #16 10. Januar 2014
  7. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das stimmt so nicht ganz. Man hat in Spanien 6 Monate Zeit, das erbe anzutreten zu den "normalen" Erbschaftssteuerkonditionen. Tritt man erst nach den 6 Monaten sein erbe an, kommt noch ein Art "Strafgebühr" oben drauf.

    Aber eine Annahme der Erbschaft später als nach 6 Monaten ist durchaus möglich.
     
    #17 10. Januar 2014
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Suche Hilfe für Behördengänge

    Suche Hilfe für Behördengänge: Hallo Leute, zur Zeit arbeite ich als Koch in Deutschland. Vorgestern ist mir mein Leihwagen aufgebrochen worden und meine Geldbörse mit allen Dokumenten gestohlen worden. Kreditkarten, EC-Karten und mein spanischer Führerschein. Da ich...
  2. Shoppen mit Teenis und Wochenmarkt

    Shoppen mit Teenis und Wochenmarkt: Huhu @ all wir sind wieder in Spanien:D wie schön....sind in diesem Jahr in Moraira gelandet und begeistert .... Freitags soll Wochenmarkt sein kann mir jemand sagen wo das ist und unsere Mädchen möchten mal shoppen gehen gibt es irgendwo...
  3. Urlaub 2014, Ftrienwohnung zu vermiten

    Urlaub 2014, Ftrienwohnung zu vermiten: Wohnung zu vermieten für den Sommerurlaub in Torrevieja (Alicante). Die Wohnung ist für 4 Personen ausgelegt -2 Erwachsene, 2 Kinder. Klimaanlage, Bettwäsche, Handtücher, Geschirr, Haushaltsgeräte sind vorhanden. Der Sandstrand ist nur 12...
  4. Orte wie Moraira

    Orte wie Moraira: Hallo, Ich überlege seit einiger Zeit, mal wieder in Spanien Urlaub zu machen. Früher bin ich mit meinen Eltern ein paar mal nach Moraira gefahren. Da sich dieser Ort aber mehr und mehr dem Tourismus hingegeben hat und der wunderschöne Cumbre...
  5. Wanderung im Naturpark Font Roja

    Wanderung im Naturpark Font Roja: Trotz 35° machten wir uns auf in den Naturpark Font Roja bei Alcoy. Auf über 1000 Metern Höhe findet man ausgedehnte Steineichenwälder, die immer Kühle und ein schattiges Plätzchen bereithalten. Die Anfahrt machten wir über Alicante - Xixona, wo...
  6. Benissa im Schnee

    Benissa im Schnee: [b]Jetzt habe ich noch ein paar Fotos von dem kalten Winter 2005 in Benissa gefunden. [/b] [img]https://spanienforum.de/data/userpix/327_Benissa_im_Schnee_2005_1.jpg[/img]...