Immobiliensuche

Dieses Thema im Forum "Costa Blanca" wurde erstellt von ttr, 28. Juli 2017.

  1. ttr
    ttr New Member
    Registriert seit:
    28. Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Immobiliensuche
    Hallo,
    wir suchen ein Häuschen mit ca. 100qm neueren Baujahres (ab ca.2005) im Großraum Denia, Valencia.
    Kein Reihenhaus, guter Standart, bezugsfertig, kleines Grundstück.
    Was muss ich da so anlegen ?
    Kennt jemand einen guten Vermittler für diese Gegend ? Wir haben Zeit, ich könnte mir aber auch vorstellen das Objekt bis zu unserem Renteneintritt zu vermieten.

    Danke im Voraus für Eure Antworten
     
    #1 28. Juli 2017
  2. Anzeige
     
  3. Meckerer
    Meckerer Active Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südost-Spanien
    Grossraum Valencia-Denia, also ein Gebiet von ca. 3.000 qkm - da müsste ganz bestimmt etwas für Euch dabei sein. Mal in den etlichen Immo-Portalen oder bei den noch etlicheren Maklern herumhören und dann in den 1000en Angeboten herumstöbern - eine kleine Herausforderung. Dann die Besichtigungen mit oft bösem Erwachen und/oder anderen Überraschungen, astronomischen Preisen - da kommt so einiges auf Euch zu. Aus der Ferne lässt sich sowas kaum machen, wie Ihr bald merken werdet. Aber nur Mut, es gibt mehr als 4 Mio. leerstehende Wohneinheiten, die keiner will....
     
    #2 28. Juli 2017
  4. ttr
    ttr New Member
    Registriert seit:
    28. Juli 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Meckerer,
    danke für Deine Antwort.
    Gibt es in E so etwas wie ein Gütesiegel/Verband für Makler, damit man nicht komplett über den Tisch gezogen wird ?
     
    #3 29. Juli 2017
  5. baufred
    baufred Active Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    #4 29. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2017
    ttr gefällt das.
  6. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Es gibt bestimmte Fragen, die niemand stellt, da man nicht ahnen kann, wo man gelandet ist.
    Z.B. die Frage nach der pícara (auch picaría, picarra, píquara u.ä.). Im Spanischen meint das ugf. "Häppchen schnausen", aber ein Deutscher würde das Kleinkriminalität nennen. Bei Häusern kann das trotz völlig gleichem Aussehens ein wesentlicher Faktor werden. Zu viel Sand, nicht geschlossen gesetzte Ziegelsteine, mit Altkleidern gestopfte Mauern, Kabel aus Altmaterial, Abfluss unterhalb der Überflutungsgrenze - es gibt nichts was es nicht gibt, und wer auf so einen Trick reingefallen ist, verrät natürlich niemandem, dass es so was überhaupt gibt.

    So gibt es viele, die sich eine bessere Pappschachtel für 300k gekauft haben, obwohl die Erstellung keine 10k gekostet hat. Und was für tolle Häuser ohne pícara man mit 10k noch vor wenigen Jahren bauen konnte kann man in genossenschaftlich errichteten Siedlungen besichtigen. Nur wird niemand so dumm sein, so ein Haus zu verkaufen.... unter 200k. Dann kommen noch die Makler, deren pícara ausreicht, um sich Qualitätssiegel zu verleihen von einem Verband der
    eher die Bezeichnung "Ringverein" tragen sollte.

    Der Neuankömmling hat da keine Chance gegen und wie sich quer durch die Spanienforen zeigt, wird er auch noch angelogen - nicht unbedingt aus Interesse am Lügen, sondern weil man's selber nicht besser weiß. Da aber jemand mit echtem Einblick auch sicherlich pícara entwickelt hat, sieht es mit verlässlichen Quellen mau aus. Selbst Gutachter werden vom Staat zu einer pìcara gezwungen indem sie nicht die Preisentwicklung sondern auch die grundlos überhöhten Preise vor der Krise berücksichtigen müssen.

    Bleibt nichts besseres über, als sich einen schönen Platz zu suchen, und eine eigene Orientierung innerhalb widersprüchlichster Aussagen zu finden. Oder eben anfangs ein Vielfaches für den letzten Sch**ss zu bezahlen. Selbst wenn es nur um die allgemein kostenlosen Beigaben Petersilie und Knoblauch geht.

    Viel Glück!
     
    #5 30. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2017
  7. NRS CENTRO INTERNACIONAL
    Registriert seit:
    18. August 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    NRS CENTRO INTERNACIONAL CALPE ( Dienstleistungsbüro und Langzeitvermietungen )
    Unser Büro: Avenida Puerto de Santa Maria 12, gegenüber Supermarkt Mercadona in der Stadt 03710 Calpe. Parkplatz vorhanden. Tel. 0034-96-5040017 oder 0034-685508646
     
    #6 18. August 2017
  8. NRS CENTRO INTERNACIONAL
    Registriert seit:
    18. August 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Auf Facebook: NRS CENTRO INTERNACIONAL
     
    #7 18. August 2017
  9. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Soll das Domina-Outfit zum Spam andeuten um welche Art von Dienstleistung es geht?
     
    #8 19. August 2017
  10. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Rolf, du solltest dir mal die wirklich gut gemachte Facebook Seite anschauen. Dann wuerdest du so nicht mehr reden.

    Aber wie Facebook geht, das weisst du ja nicht...(Teufelszeug fuer dich) :devil:
     
    #9 19. August 2017
    Sonne2018 gefällt das.
  11. NRS CENTRO INTERNACIONAL
    Registriert seit:
    18. August 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
     
    #10 19. August 2017
  12. Anzeige