Fragen über Fragen ...

Dieses Thema im Forum "Costa Blanca" wurde erstellt von smartflyer, 7. Juli 2011.

Booking.com
Schlagworte:
  1. smartflyer
    smartflyer New Member
    Registriert seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fragen über Fragen ...
    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich bin smartflyer und neu hier; ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir ein paar Fragen beantworten könntet, aber zunächst ein paar Hintergrundinfos zu mir:

    Ich bin 44 Jahre alt und habe eine Familie; meiner Frau und mir fällt das Leben im Deutschen Winter von Jahr zu Jahr schwerer und eigentlich ist es uns hier zu kalt; die letzten Jahre sind wir mit den Kindern immer an Ostern oder Pfingsten nach Florida geflogen; dort gefällt es uns sehr gut; die grosse Wirtschafts- und Immobilienkrise dort verlockt natürlich dazu, über den Erwerb einer Immobilie nach zu denken, weil die Kaufpreise wirklich exorbitant niedrig sind, die Auswahl der Objekte riesengross ist und meiner Meinung nach vor allem der Wertzuwachs in den nächsten 15 Jahren enorm sein wird.
    Allein die Tatsache, dass sich Florida in erster Linie aus der Grundsteuer finanziert, hat uns bisher abgeschreckt; so würden dort Objekte, für die wir uns interessiert haben, so um die 13.000 $ Grundsteuer/Jahr kosten; hinzu kommen natürlich Kosten für den Unterhalt und die (z.B. Hurrican) Versicherungen; dafür kann man dort ein wirklich gute Vermietquote von 40 Wochen und mehr durch die vielen amerikanischen und europäischen Snowbirds erreichen; die laufenden Kosten samt Steuer sind wohl refinanzierbar – mehr nicht.

    Deswegen, wegen des schrecklichen Jetlags und sehr teuren Flügen haben wir vorsichts- und vernunfthalber beschlossen, einfach einmal nach Spanien zu fliegen, um alternativ dort die Immobilien und auch das Lebensgefühl zu erkunden; im Grunde war das nur eine Formsache um unser Gewissen zu beruhigen; denn wenn man in USA erst einmal gekauft hat, ist ein wertsteigernder Weiterverkauf durch die Krise dort so schnell sicher nicht möglich. Wir wollten also sicher gehen, dass wir wirklich in USA investieren wollen. Die Recherche, welche Gegenden uns in Spanien wohl liegen würden und auch schnell erreichbar wären, hatte ich ohnehin hobbymässig parallel zu USA mitlaufen lassen; also war klar, daß wir über Valencia nach Moraira fliegen und uns dort Objekte am Cumbre del Sol ansehen wollten.
    Gesagt getan; Fa. Vapf hatte uns in Moraira empfangen und sehr gekonnt informiert, bewirtet und umgarnt; ein passenden Grundstück war auch schnell ausgesucht; den Preis für das Grundstück halte ich für gerechtfertigt – aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.
    Ein sehr schönes Neubauhaus nach unseren Vorstellungen wurde auch angeboten, aber von der Höhe der Baukosten waren wir doch sehr negativ überrascht.
    Auch der neue Hausstil kommt bei uns bombig an und den Blick vom Cumbre muss man wohl nicht weiter kommentieren.
    Achja, wider Erwarten, hat es uns super gut in Moraira gefallen; wir waren zum Fest der Christen und Mauren in Moraira und da war natürlich die Hölle los – das hat uns gut gefallen.

    Ich weiss natürlich, dass gebrauchte Objekte auch in Spanien momentan sehr günstig sind, aber ich fürchte wir müssen neu bauen, weil wir sehr schwierig sind und uns die gebrauchten Objekte nicht zusagen würden.

    Fragen:
    1.: Wenn Vermietung wie in Florida, wie sind dann die Steuern in Spanien? Ist ein Verlust aus Vermetung und Verpachtung übertragbar nach Deutshland?
    2.: Wie ist das mit der Mehrwertsteuer; kann man die Mehrwertsteuer des Erwerbs bei gewerblicher Vermietung absetzten? Natürlich auch abführen bei den Mieteinnahmen
    3.: Ich habe hier im Forum schon sehr viel über Einbrüche gelesen; 7 mal in 25 Jahren; ist das wirklich so schlimm?
    4.: Über abrutschende Pools habe ich auch schon gelesen; sind da am Cumbre auch schon welche abgerutscht?
    5.: Kosten für Hausverwalter und Unterhalt?
    6.: Kosten für Versicherungen?
    7.: Kosten für die Müllentsorgung?
    8.: Generell habe ich hier auch von schlimmen klammen kalten Wintern gelesen; sind die neuen Häuser denn nicht isoliert? Die Wärme ist ja eigentlich der Grund warum wir uns für Spanien interessieren!
    9.: Zu Moraira: Ist denn im Winter auch noch ein wenig Leben in der Stadt oder liegt da alles im Winterschlaf?
    10.: Ist Vapf der einzige Bauträger am Cumbre, oder schätze ich das falsch ein?

    Wie in der Überschrift ... Fragen über Fragen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie gerne behalten.


    smartflyer
     
    #1 7. Juli 2011
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Herzlich Willkommen im Spanienforum!

    Hallo smartflyer,
    der Einfachheit halber antworte ich zwischen den Zeilen. So wird nichts vergessen und ich brauche nicht alle zu wiederholen. Das für die Fragen im Spanienforum Unwesentliche habe ich raus gelassen.

    So, jetzt wirst Du sicher von anderen Usern auch noch ein paar Antworten bekommen.
    Meine unmaßgebliche Meinung: bleib weg vom Cumbre!
    Alles Gute für Euch::daumen:
     
    #2 7. Juli 2011
  3. toyotadesigner
    toyotadesigner New Member
    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    smartflyer, lies mal den blog von Lilac, anschliessend meinen blog, und dann gehe nochmal in Dich. Ist jetzt wirklich gut gemeint, weil ich den Eindruck habe, dass Du herzlich wenig Ahnung hast und es Dir mehr um Zahlen als um Lebensqualität im und am Haus geht.
     
    #3 7. Juli 2011
  4. Kiebitz
    Kiebitz New Member
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moraira
    #4 7. Juli 2011
  5. smartflyer
    smartflyer New Member
    Registriert seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank für Eure Infos, die ja irgendwie allesamt eher negativ geprägt sind.

    Lilac:
    Ich verstehe Deine Antworten als sehr objektiv und bin dafür dankbar - so mag ich das; dies sind genau die Informationen die ich mir erhofft habe, obwohl man den Blick vom Cumbre del Sol meiner Meinung nach wohl nicht in Frage stellen kann; jedenfalls habe ich noch nichts vergleichbares gesehen - für Tips wäre ich seeeehr dankbar; wir suchen ja so etwas.
    Ein paar Anmerkungen habe ich noch:
    Den leichten Wind habe ich an Pfingsten als ausgesprochen angenehm empfunden. Wenn er im Winter jedoch stärker ist (na logisch!) und die Sonne natürlich gleichzeitig nicht so stark, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es dann unangenehm wird; das ist ein großer Minuspunkt für den Cumbre; aber generell denke ich wird das wohl überall in dieser Region so sein; irre mich mich da? Im Tal wollen wir uns nicht ansiedeln, da uns der Meerblick schon wichtig ist und den wird es ohne Wind eher nicht geben;Touristen habe ich an Pfingsten am Cumbre übrigens keine gesehen.

    Toyotadesigner:
    Deinen Kommentar kann ich nicht nachvollziehen; natürlich habe ich keine Ahnung von diesem Thema - deshalb habe ich ja den Beitrag mit der Bitte um Informationen erstellt! Ich kann aus Deiner Antwort keinerlei Informationen ziehen. Trotzdem Danke für die Mühe des Schreibens.

    Kiebitz:
    Du hast Dich gegen den Cumbre entschieden; aha! Offensichtlich hast Du Dich für eine andere Ecke entschieden; hast Du da noch ein paar Tips für mich, wo es noch interessant sein könnte?


    Achja, vielleicht habe ich das noch nicht so klar dargestellt; zunächst soll das Haus neben der klassischen Eigennutzung unserer Familie ab und zu in den Ferien zur Refinanzierung der laufenden Kosten wochenweise vermietet werden; wir haben da recht gute Erfahrungen mit einem Internet-Immobilienportal; wenn ich später einmal in Rente gehe (nein ich werde nicht arbeiten bis ich 60 Jahre alt bin) wollen wir den Winter über komplett in der Sonne bleiben - vielleicht auch länger.


    So - nochmals Danke für die Antworten; ich würde mich sehr über weitere Beiträge freuen.


    smartflyer
     
    #5 7. Juli 2011
  6. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Cumbre

    Nicht nur der Wind ist ein Nachteil am Cumbre. Dort werden auch nach Saisonende die Bürgersteige hochgeklappt. Es kann sehr einsam sein dort oben.
    Viele Orte an der Costa Blanca liegen ein paar hundert Meter zurück vom Meer an Hängen. Auch von dort hat man Meeresblick. Natürlich muß man ein wenig suchen, um ein Objekt zu finden, bei dem einem der Nachbar nicht ins Frühstücksei schaut.
    Wenn Ihr wieder in Spanien seid, fahrt mal zur Information nach Moraira / Tabaira/Benimeit und dann folgt der Calle Benimuslem rauf bis zum Kreisverkehr und noch weiter. Ihr habt einen unvergleichlichen Blick auf den I-Fach, die Urbanisationen davor (nachts ein wunderschöner Anblick durch die vielen Lichter). Natürlich sind die Häuser in dieser Gegend ein wenig teurer, aber auch dort gibt es immer wieder etwas zu kaufen. Der Blick über das Meer allein ist nämlich auf Dauer etwas eintönig, liegt jedoch noch ein Berg (I-Fach) und einige Häuser tief unten mit im Blickfeld, erhöht sich der Reiz. Wer das Exquisite sucht, ist hier besser beraten als am Cumbre. Ganz sicher!::daumen:
     
    #6 7. Juli 2011
  7. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo smarter,
    ich hoffe, du erwartest an der Costa Blanca kein Floridawetter.
    Es ist dort natürlich wärmer als in D, aber kühl und unfreundlich ist es dort an vielen Wintertagen, eigentlich ist die Zeit von Mitte Oktober bis Mai nicht unbedingt sommerlich. Natürlich gibt es auch Ausnahmen.
    Vielleicht wären die Kanaren für deine Wünsche passender.
     
    #7 8. Juli 2011
  8. toyotadesigner
    toyotadesigner New Member
    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz einfach: Ich lese zwischen den Zeilen raus, dass es Dir primär um Zahlen und Rentabilität geht (Beispiel: Wenn Vermietung wie in Florida, wie sind dann die Steuern in Spanien? Ist ein Verlust aus Vermetung und Verpachtung übertragbar nach Deutschland? Oder Müllgebühren).

    Ach, schau an. Was meinst Du, wie negativ 'überrascht' Du sein wirst, wenn Du merkst, wie hoch die Baukosten für echte deutsche Qualität sind. D.h. vollisolierte Wände, Zentralheizung mit isolierten Rohrleitungen (die es in ES nicht zu kaufen gibt), oder gar Fussbodenheizung. Das zeigt mir, dass in der Region die Preise immer noch überzogen sind.

    Weitere Überraschungen werden kommen, wenn sich die Bauzeit der Hütte elendig in die Länge ziehen wird. Spanien ist nicht Deutschland.

    Wenn Du sicher sein willst, das zu bekommen, was **DU** willst, dann lass Dir von einem spanisch-deutschen Architektenteam ein Haus entwerfen, kauf die Baumaterialien in D ein, pack sie auf 3 LKW und fahre sie zur Baustelle. Dann holst Du Dir ein deutsch-polnisches Bauteam (ganz legal und registriert) und lässt das Haus bauen. Es wird in der vereinbarten Zeit fertig werden.

    Ob Du dann die Bewohnbarkeitsbescheinigung rechtzeitig zur nächsten Vermietsaison bekommst, steht so oder so in den Sternen. Rechne da ganz viel Luft für Einkommensverluste ein, sonst wird das bitter.

    In Spanien auch nicht, oder wovon träumst Du noch?

    Das kann Dir in Spanien auch passieren. In einer Region auf den Balearen wurden die Grundsteuern in 'teuren' Zonen innerhalb eines Jahres um 200% angehoben, weil die Kassen der Gemeinde leer waren. Das nächste Jahr nochmal 100%. Basis war die Idee, dass die Leute, die grosse Häuser haben, auch das nötige Kleingeld für Steuern haben werden und sich nicht gerne von ihren Immobilien trennen. Der Schuss ging ab 2006 zwar nach hinten los, zeigt aber, was in Spanien passieren kann, weil jede Gemeinde diese Steuern in Eigenregie festlegen kann.

    Es kann Dir auch passieren, dass die Strasse zu Deinem Haus noch nicht fertig ist. Nun gehst Du davon aus, dass Du damit nichts am Hut hast, oder die Baukosten dafür bereits im Grundstückspreis enthalten sind. Sind sie manchmal, schützen aber nicht vor exorbitanten Nachforderungen. Wird die Strasse erst 5 Jahre später gebaut, hält die Gemeinde die Hand auf, weil ja alles viel teurer geworden ist, als **damals** geplant wurde.

    Meine Empfehlung: Miete erstmal für ein Jahr ein Haus - die Mieten sind zur Zeit günstig und man kann noch sehr gut nach unten handeln. Dann siehst Du Dir das Leben dort im Sommer UND Winter an und kannst anschliessend wesentlich besser entscheiden, was Du willst, oder ob Du überhaupt noch willst.

    Last but not least: Spanien ist im Winter schweinekalt. Hohe Luftfeuchtigkeit, kalter Wind, nicht isolierte Wände, undichte Fenster. Das Klima hat sich verändert in den letzten 30 Jahren. Auf den Balearen und um Barcelona sind regenreiche Winter mit 4 bis 5 Monaten Dauer inzwischen normal. Selbst in Andalucía waren die letzten 3 Winter extrem lang (5 Monate), kalt (mit viel Schnee!) und nass.
     
    #8 8. Juli 2011
  9. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Moin Toyotadesigner,

    bisher hab ich Deine Postings mit Vergnügen gelesen, auch dann wenn sie ein wenig extrem waren. Warum nicht?

    Aber manches hier kann ich nicht wirklich nachvollziehen?
    In diesem thread indem jemand wohnen gegen Arbeit anbietet. Ok finde ich teilweise auch daneben. Aber was soll das 25 Euro in der Stunde für einen ungelernten? Das würde einem Monatsumsatz von 4.150.00 Euro entsprechen. (zu 99 % versteuert er das nicht, machen die alle nicht)

    Sonst gehts aber? Versicherung und Sozialabgeben soll der Aufttraggeber auch noch zahlen? Kopfschüttel

    Oder hier in diesem thread. Was soll eine Fussbodenheizung in Spanien?

    Diese träge Heizung hat in einem Land wo man morgens und mittags die Sonne ins Haus lassen kann in einem Haus nichts verloren. Das ist Energieverschwendung. Bis die dann wieder angefahren ist und Leistung bringt sind die Bewohner wieder im Bett. Eine Niedrigenergieheizung heizt mit niedrigen Temperaturen aber muss stetig heizen.

    Ansonsten kann ich allen nur recht geben die sagen "Finger weg vom cumpre".
     
    #9 8. Juli 2011
  10. Kiebitz
    Kiebitz New Member
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moraira
    Ich finde jeden Ortsteil von Moraira schön. Würde ich nochmal kaufen, dann bevorzugt entweder Cap Blanc oder Moravit.

    Das Klima ist sehr angenehm. Im Sommer kaum mehr als 30 Grad, im Winter 10 bis 15 Grad. Wind oder Feuchtigkeit habe ich noch nicht störend wahrgenommen.

    Viele der Häuser sind schon 10, 20 oder 30 Jahre alt. Wurden aber in dieser Zeit renoviert. Mit besserer Isolierung, Zentralheizung, neue Fenster und Türen, Klimaanlage usw.

    Wenn man sich eine Liste mit den wichtigsten 20 Punkten macht, findet man garantiert ein Haus, das 90 % der Forderungen entspricht.

    Die Gemeinde Moraira Teulada ist finanziell sehr gut aufgestellt. Steuererhöhungen sind nicht zu erwarten.

    Die Sicherheit ist sehr hoch. Sehr viele Polizisten und eine Bürgerwehr sorgen für die notwendige Abschreckung.

    Negativ? Vielleicht die Monate Juli August mit den Touristen, aber man kann ja die Stadt meiden.

    12 Jahre Moraira, und kein Jahr habe ich bedauert. Ich kann dir nur empfehlen: Kauf dir ein gebrauchtes Haus in guter Lage nahe am Meer. Viel niedriger werden die Preise nicht mehr. Die Spanier sind mittlerweile auf der Käuferseite.

    Versuche ohne Makler aus zukommen. Ich habe mein Haus gefunden, indem ich einen deutschen Gaststätten Besitzer gefragt habe. Der kannte gleich 10 Leute die verkaufen wollten. Und der 2. war schon ein Treffer. Einige Preisverhandlungen und dann ging es zum Notar. Nie bereut.
     
    #10 8. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Juli 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Calpe, wer hilft Umsiedlern, suchen Arbeit u.Freunde

    Calpe, wer hilft Umsiedlern, suchen Arbeit u.Freunde: Hola, wir wollen im Mai 2011 nach Calpe umsiedeln. Meine Frau (Arzthelferin), Erfahrungen in der Altenpflege sucht Arbeit, auch im privaten Bereich, Haushalt, häusliche, persönliche Pflege, Reinigung, Wohnung, Haus, Garten. Ich, (Vorruhestand),...
  2. Suche gutsortierten Buchladen

    Suche gutsortierten Buchladen: Wo kauft ihr denn eure Buecher ? Gibt es zwischen Gandia und Alicante einen gutsortierten Buchladen (Buecher in Deutsch ) ?
  3. Urlaub an der Costa Blanca

    Urlaub an der Costa Blanca: Hallo zusammen, im September/Oktober mache ich an der Costa Blanca Urlaub. Ich bin das erste Mal in Spanien und habe entsprechend viele Fragen :D Kommt man vom Flughafen Alicante mit dem Bus nur in die Stadt Alicante, oder kommt man auch...
  4. Noch 48 Stunden dann gehts los ----> Fragen über Fragen

    Noch 48 Stunden dann gehts los ----> Fragen über Fragen: Am Sonntag geht es jetzt endlich los, 2 Wochen Andalusien. Wir fliegen nach Malaga und von dort aus gehts dann mit dem Auto weiter nach Lagos (hatte hier schonmal ein Thema zu dem Ort aufgemacht). Was könntet ihr empfehlen was man sich alles...
  5. Physiotherapeuten im Raum Moraira

    Physiotherapeuten im Raum Moraira: Hallo Forumgemeinde, ich beabsichtige über den Winter in Moraira zu verweilen. Gern würde ich mir den Aufenthalt durch Massagen oder andere schöne Physiotherapie versüßen. Hat jemand Erfahrung und/oder Adressen von potentiellen...
  6. Ausflug nach Agres

    Ausflug nach Agres: Wenn es nicht mehr so heiss ist, sind Ausflüge ins Hinterland der Costa Blanca wieder machbar. Diesmal ging es nach Agres bei Alcoy, zwischen der Sierra de Mariola und der Sierra de Agullent. Hier fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Ein...