U-Boot Fahrer Friedhof?

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von carapapa, 24. Januar 2008.

  1. carapapa
    carapapa New Member
    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Santo Domingo (R.D)
    U-Boot Fahrer Friedhof?
    Hi,
    weiss jemand etwas ueber einen Friehof um die Gegend von Barbate, auf welchem deutsche U-Boot Fahrer begraben sind?
    Anscheinend kam es noch in den letzten Kriegstagen zu einem Durchbruchsversuchs eines deutschen U-Bootes durch die Linien von Gibraltar, bei welchem es so schwer beschaedigt wurde, dass es in dieser Gegend sank und die Soldaten dort begraben wurden.
    Wir haben versucht vor Ort etwas zu erfahren, leider sinnlos. Nur ein aelterer Einwohner konnte sich noch erinnern "dass da mal was war".
    Hat einer von Euch einen Tipp?
     
    #1 24. Januar 2008
  2. Anzeige
     
  3. Stephan72
    Stephan72 New Member
    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin / Torrox Park
    Frag doch mal Tante "Google" :D
    Wenn Dich das Thema interessiert kann ich auch sehr Laboe an der Ostsee empfehlen, etwas westelich von Laboe ist dann auch noch die Gedenkstätte mit den Bronzetafeln wo alle im Krieg ums Leben gekommenden U-Bootfahrer verewigt sind. Ich habe mir das alles mal angesehen incl. das am Strand stehende U-Boot in Laboe, sehr interessant.

    Gruss
    Stephan
     
    #2 24. Januar 2008
  4. Gast1692
    Gast1692 Guest
    Hier carapapa,ich lach mich als kaputt wenn ich deinen Nick les,Sagmal deinen Namen mann.
    Ich hab mal was von der "Gneissenau" gehört,das war aber ein Schiff und bei Malaga.
     
    #3 25. Januar 2008
  5. carapapa
    carapapa New Member
    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Santo Domingo (R.D)
    Ja, das Schiff liegt anscheinend wirklich da. Ich kenne die Geschichte auch nur, weil es bei der Vorbesprechung zu Antonio Banderas "El camino de los ingleses" mal zur Sprache kam, ob man das mit rein nehmen sollte. Er meinte noch "als eine Geste an deine Landsleute cara". Ist aber leider verworfen worden, da zu wenig Infos darueber vorlagen und weitere Verzoegerungen nicht seien sollten. Schade eigentlich, aber der Vorschlag ist Canal Sur unterbreitet worden einen eigenstaendigen documental mal darueber zu drehen.
    Warum lachst Du ueber meinen Nick, wenn ich fragen darf?
     
    #4 25. Januar 2008
  6. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich nehme an Paquito hat ihn auf hessisch mit Kartoffelkopp übersetzt... :wink:
     
    #5 25. Januar 2008
  7. carapapa
    carapapa New Member
    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Santo Domingo (R.D)
    Jep, den Spitznamen habe ich Rafael Martin Vazquez zu verdanken, als er damals zum KSC gewechselt ist. Er meinte alle Deutschen haben caras de papa, weil wir soviel Kartoffeln essen. :shock:
     
    #6 25. Januar 2008
  8. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, ich weiss ja nicht ob einem Menschen aus einem Land die nur EINE Art der Kartoffelzubereitung kennt ein Urteil zusteht... :roll:
     
    #7 25. Januar 2008
  9. carapapa
    carapapa New Member
    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Santo Domingo (R.D)
    Sorry, aber da komm ich jetzt net so ganz gedanklich mit. Also die Spanier kenen doch mehr als eine Variante, oder?
     
    #8 25. Januar 2008
  10. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mir ist im unteren Andalusien bisher noch kaum eine andere begegnet ausser das was ein Andalusier fritas nennt :roll:

    Ausnahme - der Kartoffelsalat dens im Duque in Medina als Tapa gibt *leckerlecker*
     
    #9 25. Januar 2008
  11. claudita
    claudita New Member
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Nu komm, gekochte Kartoffeln gibts schon auch....
     
    #10 25. Januar 2008
  12. Anzeige