Strafzettel und sympathische Angestellte

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von mso, 6. November 2008.

Booking.com
  1. mso
    mso New Member
    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Strafzettel und sympathische Angestellte
    Multas und sympathische Angestellte

    In Málaga sowie in anderen Städten herrscht akuter Parkplatzmangel. Wenn man um Mitternacht nach Hause kommt und nach 8 Runden Irrfahrt durchs nächtliche barrio immer noch keine Parknische gefunden hat lässt man sich leicht dazu hinreißen sein Fahrzeug auf dem Zebrastreifen vorm Haus abzustellen. Schlecht wenn man am nächsten morgen zu schwerfällig und spät aus den Federn kommt um den „multern“ zuvor zu kommen. In meinem barrio beginnt die kritische Zeit ab 8.00h. Um 9.00h hatte ich also diesen giftgrünen verdammten Zettel hinter dem Scheibenwischer klemmen. Irgendwer erklärte mir einmal zu diesem Thema, wer seine multa innerhalb 30 Tagen bezahlt bekommt einen descuento und wer überhaupt nicht bezahlt dem wird irgendwann der Betrag vom Konto gepfändet und zwar mit saftigen Zinsen. Vor einiger Zeit bezahlte ich schon mal eine multa, kannte den descuento und fand auch die Gestión Tributaria in der alten Tabacalera. (wenn auch erst nach dem zweiten Anlauf, nach der Feststellung das die Oficina in der C/ Cuarteles geschlossen ist und ich auf Umwegen erfuhr das sie sich nun im antiguo edificio de Tabacalera, Avda. Sor Teresa Prat, nº 17 befindet). Während eines aufschlussreichen Gesprächs heute morgen mit einer sehr netten, hilfsbereiten und sympathischen Angestellten der Gestión Tributaria erschlossen sich mir nun neue Vorgehensweisen und Möglichkeiten im Umgang mit den multas.

    P.S. Wohne in Málaga, mein Fahrzeug ist aber in Marbella gemeldet, bin in Málaga nicht empadronado, zeigte allerdings schon allen guten Willen dies zu tun, hab wirklich fast alles versucht bis mir vom eigenen empadronamiento der Wind aus den Segeln genommen wurde, wie?- Dazu mehr in einem separaten Beitrag, weil es sonst hier den Rahmen sprengen würde.

    1. Ist der Fahrzeugführer während der Anzeige nicht anwesend wird dieser Tatbestand auf der multa vermerkt als „ausente“. Der nicht anwesende hat deshalb nicht die ausdrückliche Pflicht bei der Gestión Tributaria vorstellig zu werden und darf ruhig darauf warten das ihm die multa per „correo certificado“ ins Haus geschickt wird. Ab dem Zeitpunkt der Entgegennahme der multa gilt die 30 Tage descuento Frist = 30% des Strafbetrages.

    2. Der Fahrzeugführer muss allerdings auf der Gestión Tributaria vorstellig werden um seine multa zu begleichen, wenn der zuständige Beamte sie ihm persönlich übergab und dazu die Personalien des Betreffenden aufgenommen wurden.

    3. Befindet man sich also außerhalb des Zuständigkeitsbereichs eines Ayuntamiento darf man ruhig darauf hoffen das die multa mit der Zeit verfällt.
    Dazu ein Beispiel: Ein Bekannter von mir der aus Arbeitsgründen unter der Woche in Málaga wohnt bezahlt seine Strafzettel nicht weil er einer anderen Provinz angehört. Ihm wurde auch noch nie etwas an seine Adresse in Granada geschickt.

    4. Findet die Gestión Tributaria anhand des Nummernschildes die aktuelle Adresse des Falschparkers
    heraus hat dieser nichts zu befürchten. Ihm wird seine multa per correo certificado ins Haus geschickt und ab dem Zeitpunkt der Entgegennahme gilt für ihn die 30 Tage Frist für die 30 % Rabatt. Danach bezahlt er die volle Höhe und wenn er auch diese Frist verstreichen lässt …, erst dann kommen irgendwann rechtskräftige Mahnungen.

    Die sympathische Angestellte der Gestión Tributaria fragte mich mit einem Lächeln ob ich die 64 Euro denn nun bezahlen möchte oder doch lieber warten? Was hättet ihr den getan??

    Mike
     
    #1 6. November 2008
  2. marmota
    marmota New Member
    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Ich hätte die Dame zum essen eingeladen :mrgreen:

    marmota
     
    #2 6. November 2008
  3. woelfchen
    woelfchen New Member
    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Competa pendelt nach KSF
    Genau das wäre eine gute Strategie :lol:
     
    #3 6. November 2008
  4. woelfchen
    woelfchen New Member
    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Competa pendelt nach KSF
    Achsooo aber der Beitrag verdient es eigentlich irgendwo gepinnt zu werden, denn da ist viel Wissenswertes drin :wink:
     
    #4 6. November 2008
  5. mso
    mso New Member
    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...um das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden...?, keine schlechte Idee und die 64 Euro sind gut angelegt.
     
    #5 7. November 2008
  6. mso
    mso New Member
    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am 24.10. 2008 ausgestellt, hintern Scheibenwischer gesteckt und meinerseits ignoriert kam gestern per Einschreiben die Zahlungsaufforderung: 64,40 Euro, innerhalb der nächsten Tage zu zahlen, ohne Mahngebühren.

    4 Monate später, spanische Mühlen mahlen laaaangsam aber gründlich und die verzögerte Zahlung sichert in krisengebeutelten Zeiten den Arbeitsplatz gelangweilter funcionarios, Beschäftigungstherapie? :mrgreen:
     
    #6 17. Februar 2009
  7. ibn panadero
    ibn panadero Gesperrt
    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Granada
    Naja, ob das Thema multas damit hinlänglich behandelt ist würde ich mal verschärft zurückweisen. Neben einigen Kleinigkeiten (wie der automatischen Erhöhung, wenn man nicht bezahlt, wo dann schnell mal 1.000 Euro entstehen können etc.), fehlt der ganz wichtige Hinweis, daß eine Multa nicht unbedingt zugestellt werden muss. Eine Veröffentlichung im sogenannten "BOP" (boletin oficial) reicht als Nachricht völlig aus. Wer also die Multa nicht bekommt (evtl. sogar beweisen kann, daß er sie aus nicht verantworteten Gründen nicht bekommen hat), kann u.U. mehrere Tausender Schulden bei der Stadt haben ohne dieses auch nur zu ahnen. Wie üblich in Spanien gibt es zwar auch hier einen Trick, um das zu lösen, der ist aber mit etlichem Aufwand verbunden. Wer also seine Post nicht regelmäßig bekommt sollte unbedingt ab und zu mal diesen "BOP" kontrollieren. Da wird dann auch veröffentlicht, wenn aufgrund z.B. einer Namensgleichheit einfach mal vorhandene Knöllchen auf eine andere Person "umgebucht" werden - wer da nicht so ziemlich sofort widerspricht, hat keine rechtliche Handhabe diese Knöllchen wieder loszuwerden. Also wenn Karl Mustermann, Korbach, Kreis Korbach falschparkt und rein zufällig, Karl Mustermann, vormals Dettlingen, Kreis Korbach nach Granada zieht, kann es sein, daß er die Schulden seines Namensvetters aufgebrummt bekommt sobald er ein Auto in Granada hält. Auch der unterschiedliche Ortsname, Geburtsdatum etc. ändert nichts - man hätte ja widersprechen können. Also - Vorsicht ist auch hier geboten. Und eine Verjährung im dt. Sinne gibt es nicht, eine Mitteilung innerhalb von 4 Jahren und die Verjährung beginnt von vorne. Lediglich die ungeheuren Datenbestände führen halt ab und zu mal dazu, daß man etwas erlassen bekommt.

    Das mit den sympathischen Angestellten muss ich hier allerdings bestätigen. Es wurde alles überprüft, telefoniert, ermittelt und am Ende festgestellt, daß ich mit meinen Multas absolut nicht zu tuen hatte. Mit der gleichen Freundlichkeit wurde dann auch bedauert mir "jetzt" nicht mehr helfen zu können, da die Stadt Granada momentan derartige "alegaciones" grundsätzlich abweist. Dazu gab es kürzlich mal einen interessanten Artikel (Explosion der Erträge aus Multas, Sturheit der Verwaltung etc.), wenn ich den link noch finde, reiche ich den nach.
     
    #7 13. Mai 2009
  8. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Übrigends kann man bei "trafico" auch nachfragen, ob man noch eine multa in der Wartschleife laufen hat, von der man noch nichts weiss :mrgreen:
     
    #8 13. Mai 2009
  9. ibn panadero
    ibn panadero Gesperrt
    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Granada
    Bei trafico nachfragen bringt allerdings das Problem mit sich, dass es dort keine Parkplätze gibt und man automatisch mit mindestens einer Knolle heimkehrt. *rotfl*
     
    #9 15. Mai 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. TV-Tipps II

    TV-Tipps II: Do 26.01 14:00 (SWR) Planet Wissen Thema: Andalusien - Maurisches Erbe und wilde Natur Raimund Allebrand (Journalist) Magazin Moderation: Dirk Elbrächter und Beate Hoffmann Andalusien ist die Heimat der Fiestas, des Flamencos und der...
  2. Zimmer in Barbate oder Umgebung

    Zimmer in Barbate oder Umgebung: Hola a todos! Ich würde gern vom 30.7.2007 bis zum 20.8.2007 meinen Urlaub in Andalusien verbringen, ideal wäre Barbate, könnte aber auch außerhalb sein (conil, Vejer, usw.). Allerdings hab ich ein Problem mit der Unterkunft.. Weiß...
  3. Conil mit Kindern im Mai - Windverhältnisse

    Conil mit Kindern im Mai - Windverhältnisse: Hola, wir fahren Ende Mai mit 2 Kindern (2 und 4) nach Conil. Kann mir jemand sagen, wie die Windverhältnisse am Strand sind. Wird man gesandstrahlt oder ist es ok? Wenn der Wind sehr heftig ist, gibt es in der Nähe Windgeschützte...
  4. Hallo erstmal an alle

    Hallo erstmal an alle: Buenas Noches Erstmal Hallo an alle und ein kleiner Wochenend Ausgehtipp: Fuengirola Bis zum 12 Oktober feiert Fuengirola sein grosses Fest zu Ehren der Virgen del Rosario “Jungfrau des Rosenkranzes”. Ein Fest für die ganze Familie, im...
  5. Strafzettel und sympathische Angestellte

    Strafzettel und sympathische Angestellte: [b]Multas und sympathische Angestellte[/b] In Málaga sowie in anderen Städten herrscht akuter Parkplatzmangel. Wenn man um Mitternacht nach Hause kommt und nach 8 Runden Irrfahrt durchs nächtliche barrio immer noch keine Parknische gefunden hat...
  6. Katholische Könige, Anita Delgado, Patrona Victoria

    Katholische Könige, Anita Delgado, Patrona Victoria: Katholische Könige, Málagas indische Königin Anita Delgado und Paco Am 16 August 1487 war noch nichts entschieden vor den Mauern Málagas. Königin Isabel I de Castilla und Rey Fernando II de Aragón lagerten vor der Stadt um sie von den Berbern...
  7. el pollo y el cerdo

    el pollo y el cerdo: Un pollo y un cerdo nacen el mismo dia. Despues de un año, quién de los dos es más viejo :?:
  8. Diskussion resultierend aus der Umfrage

    Diskussion resultierend aus der Umfrage: [quote=Musaion]@mso: Wenn man deine Antwort zuende liest, denkt man eigentlich, du müsstest gegen den Stierkampf sein! :roll: Saludos :wink:[/quote] Das Thema beginnt zwar schon wieder vorbei an der eigentlichen Umfrage auszuufern und gibt...
  9. Pillzsuche in Andalusien

    Pillzsuche in Andalusien: Herbstzeit - Pilzzeit,... Im grünen Norden der Extremadura soll es ja eine bemerkenswerte Vielfalt an Wildgemüse und Pilzen geben. Auch in Westspanien, so las ich, gibt es den " parasol, boleto, niscalo, champinon de campo. ( Parasol, Steinpilz,...
  10. Schon gebucht :-)

    Schon gebucht :-): 8) Hab für nächstes Jahr zur Feria wieder gebucht :-) Werden diesmal allerdings nicht "nach Haus" nach Montenmedio gehen, sondern nach Arcos Gardens... mal was Neues! Bin schon mal sehr gespannt, wir haben da so ein kleines Häusle für uns und...