Sind Andalusier wirklich so faul?

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von Gast1805, 19. November 2010.

Booking.com
Schlagworte:
?

Sind die Andalusier fauler als andere Spanier?

  1. Ja

    5 Stimme(n)
    23,8%
  2. Nein

    8 Stimme(n)
    38,1%
  3. Nicht mehr und nicht weniger

    8 Stimme(n)
    38,1%
  1. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Sind Andalusier wirklich so faul?
    Schon seit längerem kann man beobachten, dass Andalusien zum verbalen Punchingball für verschiedene Attacken, oder Aggressionsabbauer, nordspanischer Politiker degradiert worden ist. Andalusier seien faul, ignorant, subventionsgeil, trinken und rauchen zu viel, überhaupt arbeiten tun sie wenig und ihre siesta ist ihnen immer noch zu wichtig. Zusätzlich werden sie als Analphabeten betitelt, ihr Akzent ist unverständlich und überhaupt, lesen tun sie gar nicht.

    Verständlich, dass jetzt im Rahmen des katalanischen Wahlkampfes auch hier der andalusische Punchingball in Angriff genommen wird. Gerade in diesen Tagen erhob Joan Puigcercós, Chef der ERC (Esquerra Republicana de Catalunya) seine Faust nach oben und schrie in den Saal, "In Andalusien zahlt nicht einmal Gott seine Steuern". Gewiss, er spielt auf die Zahlungsmoral an.

    Es liegt auf der Hand. Für Spanier sind die andalusischen Küsten ja ganz nett für den Urlaub, aber der Andalusier selbst ist ein stolzer macho, der wenig zum Volksreichtum beiträgt. Ist das wirklich so?

    So will ich die Frage mal an das Spanienforum richten. Wie seht ihr eigentlich das andalusische Volk? Versteckt sich hinter der stolzen Fassade vielleicht doch jemand, denn es noch zu entdecken gibt?
     
    #1 19. November 2010
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da ich der Meinung bin, man sollte nur mitreden, wenn man etwas vom Thema versteht, klinke ich mich aus. Ich war leider noch nie in Andalusien (stimmt nicht: 14 Tage Sprachenschule Malaga!) und kenne daher nichts von der Mentalität oder dem Arbeitseifer der Andalusier.
     
    #2 19. November 2010
  3. cori
    cori New Member
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    menorca
    faule gibt es ueberall

    Ich kenne die Andalusier eher als schwer schuftendes Voelkchen , hier auf Menorca arbeiten ;( oder haben gearbeitet , vor der krise) viele von Ihnen und das in 10-14Stunden Schichten , 7 Tage die Woche , ein halbes jahr lang.In andalusien gibt es nicht viel arbeit , viele lassen die kids bei der oma , um irgenwo anders geld zu verdienen. Die katalanen sind sehr hochmuetig und oftmals fauler(natuerlich nicht alle!) , man darf nicht die geschichte spaniens aus den augen verlieren , katalanen , andalusier , basken , alle haben so ihre meinung ueber die Anderen. ich denke das wir deutschen eben ein ganz anderer schlag sind und es wird uns immer schwerfallen sachen wie siestas zu akzeptieren, oder gar unpuenktlichkeit.... Aber wenn man einen spanischen Freund hat , hat man den wirklich fuers Leben , auch wenn mann sich Jahre nicht gesehen oder gehoert hat.cori
     
    #3 19. November 2010
  4. elanco
    elanco Member
    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sehe ich für mich ähnlich. ;) Und da ich nur urlaubsmäßig in Andalusien bin, kenne ich den Andalusier zu wenig, um mir ein genaues Bild zu machen. :)
     
    #4 20. November 2010
  5. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Man sollte wirklich mal einen Blick darauf werfen, was denn die Katalanen an Andalusien besonders ärgert. Joan Puigcercós hat es ja auf den Punkt gebracht. Es sind in erster Linie die Finanzen:

    • So erhalten die Andalusier von 2007 bis 2013 mehr als 14 Milliarden Euros an europäischen Subventionen. Katalonien gerade mal 1,7 Milliarden Euros.
    • Steuerlich gesehen bekommt Andalusien 4,5 Prozent mehr vom Staat als es gibt. In Katalonien dagegen findet sich ein Defizit von 8,7 Prozent.
    • In Andalusien bekommen 21 Prozent der Studenten Stipendien. In Katalonien nur 8 Prozent.
    • An die andalusischen Schüler der ESO wurden kostenlos 173.000 Computer verteilt. Dagegen wurden die katalanischen Eltern mit einer Beteiligung von 150 Euros zur Kasse gebeten.

    Das ist gewiss nur eine kleine Auswahl und lässt sich beliebig ergänzen.

    Die entscheidene Frage ist doch, auf was lässt sich das zurückführen. Ich lebe nun schon zwanzig Jahre in Andalusien und eines kann man mit Sicherheit nicht behaupten, dass hier nicht gearbeitet wird. Es könnte wohl an der Effektivität mangeln, was man widerum auf die Unternehmensleitungen zurückführen könnte.

    Sind denn vom Andalusienforum keine mehr übrig geblieben :?:
    Alle ausgewandert? :)

    Quellennachweis: Vocento S.A.
     
    #5 20. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2010
  6. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das interessiert mich auch, denn unser neues Mitglied mahatma hat sich vorgestellt und eine Frage, die Andalusienbewohner betrifft. Bisher hat sich noch niemand die Mühe gemacht, mahatma eine Antwort zu geben.
    Traurig:cry:
     
    #6 20. November 2010
  7. Rambam
    Rambam Member
    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    vormals in Andalucia - jetzt in Colombia
    Ich habe in Andalucia gelebt & gearbeitet, und deshalb habe ich mit einem klaren NEIN gestimmt.
    Selbige Abstimmung könnte man auch in Deutschland zwischen einigen Bundesländern veranstalten und man bekäme ähnliche Diskussionen.

    @Philip... wenn du schon 20 Jahre in Andalucia bzw. Spanien lebst, dann weiss ich nicht warum du die Antwort auf deine Frage noch nicht selbst herausgefunden hast. Ich an deiner Stelle hätte mich ja mal mit der gesamten Historie Spaniens beschäftigt. Ist für mich beispielsweise auch ein Indiz für gelebte Integration der Deutschen in anderen Ländern. :D
     
    #7 20. November 2010
  8. Carlo
    Carlo New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stendal
    Menorca in Andalusien?

    Hola Cori !:-D

    Ich kenne die Andalusier eher als schwer schuftendes Voelkchen , hier auf Menorca arbeiten (Zitat)

    Ich lese gerade, Du wohnst auf Menorca. Hey, liegt das etwa in Amdalucia?
    Nun ja, kann sein, daß ich in Geo gepennt habe und in den letzten 20 Jahren Spanienurlaub an allen möglichen Stränden, ob Festland oder Inseln, nicht aufgepaßt habe, wo ich bin....

    Hasta luego - Carlo
     
    #8 20. November 2010
  9. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mann, Carlo, Du bist aber wirklich verpennt! Cori hat geschrieben: hier auf Menorca arbeiten viele von ihnen (Andalusiern)!
    Dein Avatar passt zu Dir!
    (Ey, ist Spaß, okay?)
     
    #9 20. November 2010
  10. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, sie sind nicht faul, in Andalusien wird schlicht geschuftet - von Montag bis Freitag. z. T. ohne feste Arbeitsverträge und wenig Geld. Samstag und Sonntag plus Feiertage wird am eigenen Häuschen oder am Häuschen eines Freundes oder Familienmitglieds gearbeitet. Aber schon die sevillanos haben z. T. die Meinung die gaditanos (Cádizer) seien alles Analphabeten, Diebe und Wegelagerer. Aber gibt es solche Vorurteile - manche ernster, manche mit zwinkerndem Auge nicht auch in Deutschland?

    Vorsicht! - Siesta hat absolut ihren Sinn, verliert aber natürlich langsam, da auch in Andalusien die Leute weiter vom Wohnort zum Arbeitsort haben, aber die Büros und Geschäft heute Klimaanlage haben. Ansonsten - wer im Sommer in Andalusien bei einer Aussentemperatur von über 40 Grad (was in den unisolierten Häusern schnell zu einer Innentemperatur von 26 Grad werden kann) zwischen 13 und 17 Uhr arbeitet hat sie schlicht nicht alle beisammen. Selbst erlebt im Bekanntenkreis - Deutsche heiratet einen Sizilianer (ähnliche Temperaturen), in den Sommerferien fahren sie mit ihren Eltern nach Sizilien und da soll auch etwas bei seinen Eltern am Häuschen geholfen werden. Ihr Vater meint wir zeigen jetzt mal den faulen Sizilianern was eine Harke ist und wie ein Deutscher arbeitet! Nach vier Tagen lag er mit Kollaps im Krankenhaus! Und zur Unpünktlichkeit - viele Deutsche wandern aus weil ihnen das etwas lockere Leben in Andalusien gefällt. Dazu gehört auch, dass man einfach anhält und wartet, ohne Aufregen und Hupen wenn der Vordermann am Kiosk aussteigt und sich eine Zeitung kauft. Oder der Fremde nach dem Weg fragt. Oder einfach jemand telefoniert - ist schliesslich wärend dem Fahren verboten. Und im Supermarkt wird nicht an der Kasse hektisch eingepackt sondern mit der Hinterfrau und der Kassiererin noch Omas Krankheit beschwatzt. Dieses leichtere laissez fair gefällt uns - bringt aber auch mit sich dass man nicht immer pünktlich sein kann. Gerade auch über die grossen Distanzen von einem Ort zum anderen.
     
    #10 20. November 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Immobilien Spanien / Andalusien

    Immobilien Spanien / Andalusien: Hallo zusammen, ab und zu kam ja mal eine Diskussion zum Thema "Immobilienblase in Spanien" hoch. Die Sunday Times veröffentlicht monatlich einen ganz interessanten Artikel dazu. Hier der Link:...
  2. Zahnaerzte

    Zahnaerzte: Hallo Foris, wie sind denn so die Zahnaerzte in Andalusien, falls man mal einen brauchen sollte. Mich interessiert eher , arbeiten diese gut, oder muss man wie oft in DL z.B. Plomben haeufiger erneuern. Vielleicht kann mir jemand darauf...
  3. Erdbeeren

    Erdbeeren: jedes (und immer früher im) Jahr ärgere ich mich auf's Neue, wenn hier in Deutschland die ersten spanischen Erdbeeren angeboten werden. Nicht nur weil kurz darauf und regelmässig von der hohen Pestizidbelastung dieser Früchte gewarnt wird, frage...
  4. Tierkommunikation

    Tierkommunikation: Guten Abend Ihr Lieben, aus einigen beiträgen habe ich herausgelesen, dass hier auch pferdebesitzer unterwegs sind. mich würde sehr interessieren, wie es um das thema tierkommunikation und energetisches heilen für pferde in andalusien bestellt...
  5. @Cortijero - wichtig!

    @Cortijero - wichtig!: Hola Danke für deine PN... Leider kann ich Sie aus unerfindlichen Gründen nicht beantworten. (Administrator???) Ich bin sehr interessiert an deinem Angebot. Wir würden dann am Freitag den 6. in Malaga ankommen und nach Sevilla...
  6. Aufarbeitung der jüngeren spanischen Geschichte in Spanien

    Aufarbeitung der jüngeren spanischen Geschichte in Spanien: [quote=Borrasca]Zum Thema Vergangenheitsbewältigung möchte ich jedoch noch einen anderen Aspekt hinzufügen: sicher tut man sich hierzulande schwer, Dinge aus der älteren oder jüngeren Geschichte aufzuarbeiten. Aber: ist das nicht natürlich? Wenn...
  7. Berühmte Aficionados

    Berühmte Aficionados: [size=7]Berühmte [i]Aficionados[/i][/size] Immer wieder werde ich darauf angesprochen, wer sich denn eigentlich außer [i]Ernest Hemingway[/i] für den Stierkampf so interessierte oder beinahe noch interessanter, wer sich aktuell dafür begeistert....
  8. Corrida Goyesca in Ronda für alle?

    Corrida Goyesca in Ronda für alle?: [size=7]Goyesca für alle?[/size] [b]Neues System soll den Erwerb von Eintrittskarten in Ronda erleichtern und den Schwarzmarkt eindämmen[/b] Das war doch eine durchaus gute Nachricht die heute in den spanischen Medien veröffentlicht worden...
  9. Den Spaniern gefällt ihre Fernsehkultur

    Den Spaniern gefällt ihre Fernsehkultur: [size=7]Den Spaniern gefällt ihre Fernsehkultur[/size] [b]Erstaunlich aber wahr: Spanisches Fernsehen kommt bei den Iberern an![/b] Spätestens seit der Dokumentations-Reihe „Zapping“ im Kulturkanal arte weiß man um die Niveaulosigkeit...
  10. Film: Der Matador

    Film: Der Matador: Hier ein Trailer aus dem Kinofilm mit [i]El Fandi[/i]: [url=http://www.apple.com/trailers/independent/thematador/?cid=CDM-NAUS-SHARE-TRAILERS20080722][color=#000080][b][u]Der Matador[/u][/b][/color][/url]
  11. Alpujara - von wo aus? was lohnt wirklich?

    Alpujara - von wo aus? was lohnt wirklich?: Meine Freundin & ich haben uns entschlossen, noch einmal nach Andalusien zu fahren. Irgendwie wollen wir auch wieder nach Granada kommen. Michel Müller schreibt, man solle genug Zeit mitbringen, um von Almeria nach Granada zu kommen - sind bei...