Immobilienkauf in Spanien

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von Bully66, 13. September 2017.

  1. Bully66
    Bully66 New Member
    Registriert seit:
    29. Januar 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Immobilienkauf in Spanien
    Hallo Gemeinde,
    ich bin neu in diesem Forum und habe bereits einige Themen und Artikel gelesen.

    Wir wollen ab mitte 2018 dauerhaft in Spanien leben und dafür eine Immobilie erwerben. Arbeit bbrauchen wir keine.
    Die Suche haben wir auf die Gegend zwischen Murcia, Almeria bis Malaga eingegrenzt.

    Wir haben bereits über Kyero und verschiedene Maklerseiten sehr viele Objekte am Computer angesehen und wollen bald nach Spanien reisen um verschiedene Anwesen anzusehen..
    Nun haben wir noch einige Fragen für die wir bisher keine Antworten finden konnten.

    Eines der von uns favorisierten Anwesen liegt in der Nähe von Albox/Arboleas/Zurgena auf 556 Höhenmeter. Wie sehen auf so einer Höhe in diesem Gebiet die Winter aus? Eigentlich will ich eine Höhe von 300Hm nicht überschreiten.
    Da wir noch kein spanisch sprechen benötigen wir Hilfe bei allen dazugehörigen Aufgaben wie Müllabfuhr beauftragen, deutsches Fernsehen, Telefon anmelden, Internet installieren usw. An wen kann ich mich für solche Hilfsdienste wenden? Kann man dies evtl. auch über den zu beauftragenden Makler erledigen lassen?
    Es wäre super wenn ich einige Vorschläge erhalten könnte.
    Vor allem von Baufred und Meckerer, der die negativen Themen immer so treffend aufgreift.
    Vorab vielen Dank

    Herzliche Grüße, Frank
     
    #1 13. September 2017
  2. Anzeige
     
  3. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Mein Vorschlag (lebe jetzt 54 Jahre im Land): geht das alles wie einen unbefristeten Urlaub an, am besten mit einem Womo. Damit seid ihr ungebunden und könnt in Ruhe überall alles ausgiebig ansehen, abgrasen usw. Bester "Urlaubsbeginn" sind die Monate November-Februar. Leerstehende Immobilien gibt es derzeit so um die 5 Mio. und gerade vor ein paar Tagen hat (wieder mal) eine Bank Wohnungen aus geplatzten Hypoheken für +/- 50 T Euro angeboten. Das WoMo lässt sich dann jederzeit mit relativ wenig Wertverlust verkaufen, unterm Strich billiger als Geld fïr Mieten und Umzüge ausgeben.
    Negativ sehe ich das gar nicht sonst würde ich hier nicht leben, und zwar ganz gut.
     
    #2 13. September 2017
    Balu, Bayer und alex3r4 gefällt das.
  4. Bayer
    Bayer Member
    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Frank!

    Bin zwar nicht dein Favorit in Sachen Antworten, aber ich schreib dennoch mal was hin...:twink:

    Entweder, wie Meckerer vorschlägt, mit einem Womo auf die Reise gehen, oder Übernachtungen buchen und dann ausschwärmen.

    Bedenken sollte man allerdings, dass man mit dem Womo zwar noch halbwegs durch Urbanisationen gelangt, aber Häuser auf dem Campo werden schwierig.

    Hier in Andalusien haben wir auf 500 Meter und 6 km Luftlinie an die Küste ca. 4 Grad Unterschied im Winter. Zwischen 300 und 500 Meter ist der Unterschied eher überschaubar. Viel höher als 500 Meter würde ich aber nicht gehen wollen!!!

    Wenn ein Kauf konkreter wird, würde ich für die Abwicklung dringend zu einem Anwalt raten.
    Sehr viele davon haben Deutsch sprechendes Personal, was die Sache vereinfacht. Dort gibt es dann sicherlich auch 1. Hilfe, für die ersten Fragen wie z.B. Internet.

    Solltet ihr euch für eine Finca im Campo entscheiden, fallen unter Umständen Probleme wie Müllabfuhr - Telefon schon mal aus dem Raster, da oft nicht verfügbar! :cool1:

    Wir haben annähernd die selbe "Suchstrecke" zurückgelegt - dabei 50 Immos besichtigt und uns für die Axarquia entschieden, da wir die Landschaft hier am ansprechendsten empfanden. Die tägliche Fahrt durch Gewächshaus Areale, war nicht so meines.:tired:

    Viel Erfolg
    LG Peter
     
    #3 14. September 2017
  5. Bully66
    Bully66 New Member
    Registriert seit:
    29. Januar 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Meckerer und Peter,
    vielen Dank für die Antworten.
    Welche Temperaturen sind auf 550Hm im Winter zu erwarten (Schnee)?
    Unser Plan ist eigentlich mit dem Flieger nach Almeria oder Alicante und von dort mit dem Mietwagen 1 Woche mit Maklern so 10-12 Objekte anschauen.
    Könnt Ihr für unseren angestrebten Bereich Albox/Arboleas/Zurgena einen deutsch sprechenden Anwalt empfehlen?
    Herzliche Grüße, Frank
     
    #4 14. September 2017
  6. Bayer
    Bayer Member
    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Frank!

    Ich kann nur von unserem Zuhause berichten...
    Schnee gab es in Competa wohl schon mal. aber mit D ist das wohl nicht zu vergleichen.
    Selbst, wenn mal Schnee fallen sollte, ist das von der Sonne schneller geschmolzen, als du es schüppen könntest.:grinsen:
    Wir hatten den letzten Winter nahezu immer Sonne und tagsüber mit wenigen Ausnahmen immer zwischen 16 - 22 Grad tagsüber. Nachts geht es dann runter auf 6-10 Grad.

    Da man die Isolierung der Häuser nicht mit deutschem Standard vergleichen kann, wird es bei 10 Grad schon etwas klamm und man braucht auf alle fälle eine Wärmequelle.

    Ich kann dir leider nur einen Anwalt mit deutschem Personal hier im Raum Nerja/Torrox empfehlen.

    LG
    Peter
     
    #5 14. September 2017
  7. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ohne eine Verschiebung des Jet-Streams, und die Entwaldung der Alpujarra gibt

    Klima Arboleas: Wetter, Klimatabelle & Klimadiagramm für Arboleas

    gute Auskünfte. Leider verschiebt sich der Jet-Stream seit einigen Jahren und die Entwaldung ist auch recht tiefgreifend. So kommt es seit ca. 5 Jahren zu einigen extremen Wetterereignissen rund um den Mulhacen, Vorhersagen sind also noch schwerer. Die Küstenlinie betrifft das weniger..... noch....
     
    #6 14. September 2017
  8. nikki
    nikki New Member
    Registriert seit:
    7. Mai 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Frank,

    habr ihr schon mal überlegt, eure Suche bis Estepona auszuweiten? Hier hat sich sehr viel Schönes getan in den letzten Jahren, und das Wetter ist immer besser als z.B. in Marbella. Ich könnte euch einige Objekte online schicken, dann könntet ihr euch mal ein Bild machen von dem Angebot. Und wir helfen unseren Kunden mit ALLEM! Wir laden euch sogar ein, eine Besichtigungstour zu machen, denn bei Kauf erstatten wir die Übernachtungskosten für drei Nächte im Hotel. Wir helfen - wenn es gewünscht wird - auch bei Ferienvermietung, bei der Autoummeldung und allem, was nötig ist. Ich freue mich auf eure Antwort!

    Liebe Grüße,

    Nikki
     
    #7 8. Mai 2018
  9. Anzeige