Cortijo oder Ruine in den Alpajurras kaufen

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von Babuederbiber, 13. Februar 2013.

  1. Babuederbiber
    Babuederbiber New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Cortijo oder Ruine in den Alpajurras kaufen
    Hallo zusammen,

    Ich wuerde gerne in den naechsten Jahren ein kleines cortijo in den Alpajurras kaufen. Da die Preise derzeit zum Teil noch immer davon gepraegt sibd, dass die Eigentuemer meinen, eine kurzee Delle aussitzen zu koennen und bald wieder alte Preise zu sehen ist mir ein fertiges Gebaeude zu teuer. Ich wuerde stattdessen erst einmal Land mit Ruine kaufen, dann haengt man noch nocht so im
    Risiko drin, denn wer weiss, was die naechsten Jahre noch an Steuern, regeln und sozialen issues mit sich bringt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit cortijo- Kauf Alpujarras, kennt seriouse Makler und hat evtl auch erfahrene Handwerker zu empfehlen? Auf was gilt es zu achten, welche Fallstricke warten ( Wasser, Denkmalschutz ettx?) und was ist derzeit ein fairer qm- Preis in durchschnittlicher Lage? Herzlichen Dank
     
    #1 13. Februar 2013
  2. Anzeige
     
  3. PedroArte
    PedroArte New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alpujarras

    Hallo mein Name ist Peter, ich lebe seit nun mehr 5 Jahren hier in den Alpujarras, Ich bin Bau und Möbel Schreiner und arbeite hier überwiegend für Spanische Auftraggeber. Ich mache so ziemlich alle Arbeiten die hier anfallen.
    Wenns um Maurerarbeiten geht gibt es 2 Spanische Freunde die mich dabei unterstützen.
    Da ich hier ziemlich viele Leute kenne, Spanier und die auch Vertrauen zu mir haben werde ich öffters mal danach gefragt ob ich nicht jemanden aus Deutschland kenne der ein Cortijo oder Ruine kaufen möchte.
    Wenn du wirklich günstig was kaufen möchtest, dann kaufe direkt von Spaniern, Immobilienmarkler kannste vergessen, ist zu teuer, es ist besser wenn du aus erster Hand von Spaniern kaufst.
    Häuser ( mehr Ruine zum fertig machen)gibt es hier schon ab 10.000€)
    Ich selber habe was für 8000€ gefunden, in der Contraviesa da hab ich sogar blick aufs Meer, es gibt da evtl auch noch eine weitere Ruine für sehr günstig,
    und den Handwerker der dir Fachmännisch zur Seite steht hast du gleich hier, wenn du Interesse hast setz dich mit mir per email in Verbindung, ich kann dir einiges hier zeigen.
    wenn du zugriff auf Facebook hast schau dir meine Seite an
    http://www.facebook.com/pages/Pedroambiente/278348998880864?ref=hl
    oder ruf mich einfach mal an, besser abends, 639418416
    un saludo de Alpujarras
    Peter
     
    #2 14. Februar 2013
  4. Babuederbiber
    Babuederbiber New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hola Pedro,

    Danke fuer Deine Antwort. So etwas "Kleines", das auch bezahlbar ist und Stueck fuer Stueck aufgebaut werden kann, so etwas meinte ich genau. Einen schoenen Blick, kleiner Garten, genuegend Wasser ...und dann mit lokalen Handwerkern woe Dir und Deinen Kollegen peu a peu auf- und ausbauen.
    Ich bin facebooktechnisch, werd aber am Wochenende mal einen Account anlegen und Deine Seite besuchen. Meine" konventionelle" email- Adresse lautet hekkaiser@googlemail.com.
    Entonces, muchas gracias para tu respuesta y hasta pronto
    heiko
     
    #3 15. Februar 2013
  5. Babuederbiber
    Babuederbiber New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hola Pedro,

    ich bin es noch mal. Hab jetzt einen Facebook-Account angelegt und Deine Seite besucht (schoene Sachen machst Du, da bedauer ich es immer, dass ich leider handwerklich untalentiert bin), aber irgendwie ist mir Facebook zuwider, zumal ich versuche, selbst meinen Handy- und Internetkonsum einzuschraenken. Waere nett, wenn Du mir auf meine googlemail-Adresse kurz Deine Kontaktdaten (email) schicken koenntest. Ich wuerde mich dann melden.
    Danke und viele Gruesse
     
    #4 15. Februar 2013
  6. Karina.M
    Karina.M New Member
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ihr könnt euch doch hier auch per PN austauschen. private Emailadressen haben in einem öffentlichen Forum nichts zu suchen.
     
    #5 15. Februar 2013
  7. Enduro
    Enduro New Member
    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Norwegen
    Bilder?

    Ist es möglich, mal ein Bild von so einer "10000 Euro Ruine mit etwas Land" hier ins Forum zu stellen?:rolleyes:
     
    #6 16. Februar 2013
  8. Gunther
    Gunther Member
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo ihr 2 neuen Forumsmitglieder !

    Aber nicht gleich böse werden wenn es nicht stimmt !

    " Macht ihr hier vielleicht ein wenig Werbung ? " ;) ;)

    Gruß Gunther
     
    #7 16. Februar 2013
  9. Babuederbiber
    Babuederbiber New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Guenther,

    Nene, ich mein das ernst. Ich hab jetzt nen Job, wo ich sechs Monate arbeiten muss, ubd 6 Monate frei habe. Diese "freien" Monate wuerd ich gern in schoener Natur verbringen. Hatte zuerst die Montes de Leon im Auge, aber da will man fuer eine zerfallende Garage mit 100 qm Land immer noch 60.000Eur. Na ja, Wahnsinnspreise eben, voellig unrealistisch, was auch damit zu tun hat, dass der Markt dort nicht fluessig ist bzw es gibt keinen. Niemand kauft was in der Ecke von Ponferrada. Und da hab ich nun die Alpajurras oder aber die Cevennen um die Ecke von Le Vans ausgekuckt nd schau mich um. Moechte erst einmal nur Grundstueck kaufen, man weiss ja nicht, was an Steuern noch do lles kommt und wie es mit der Euro- Mitgliedschaft Spaniens weitergeht und den Preisen generll. Mich wuerden auch Erfahrungen von Leuten interessieren, die schon in den " Bergen" leben. Solarversorgung ( zb. Reicht das fuer den Betrieb eines Kuehlscharanks), Einbeuchkriminalitart etc.
    Viele Gruesse
    Babur
     
    #8 17. Februar 2013
  10. Thilo22
    Thilo22 Gesperrt
    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Calahonda
    Ruine kaufen in Andalusien

    ich bin gerade dabei mir als Geldanlage selbst eine 'Ruine' zu kaufen an einem See, kostet zwar etwas mehr als 10.000€ aber die Lage, Zufahrt, Klima und Wertentwicklungserwartung ist deutlich besser, die Gegend ist
    das
    Embalse de Iznájar


    [​IMG]
     
    #9 17. Februar 2013
  11. Gunther
    Gunther Member
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Babur !

    Auf unseren Erkundungsreisen durch Spanien, zwecks Immobilienerwerb, haben wir auch die Alpujarras bereist.
    Sehr schön dort ! Das haben auch die Mauren gewusst, viele hatten sich nach dem Verlust von Granada dorthin zurückgezogen.

    Auf unserer Finca in Katalonien leben wir ziemlich autark.

    Wir betreiben eine Solaranlage ( Photovoltaik ), haben einen Brunnen und viele Bäume für die Heizung.
    Mit einer Solaranlage lässt es sich gut leben, es kommt aber auf deren Größe bzw. Leistungsfähigkeit an. Aber Kühlschrank, Licht, Fernsehen, Ventilatoren etc. ist auch mit kleineren Anlagen kein Problem.

    Hierzu empfehle ich dir das Photovoltaik-Forum ! ::daumen: ::daumen:

    http://www.photovoltaikforum.com/ ( Getestet, der Link funktioniert ! )

    Über die Einbruchsgefahr in deiner Gegend kann ich nichts sagen. Ich weiß es nicht !
    Aber hier im Forum steht viel über dieses Thema.

    Bei uns haben es die bösen Buben schon einmal probiert, aber erfolglos.

    Nur kleinere Beschädigungen dadurch. Es muß eben " ärmlich " aussehen, sodaß sich für die der Aufwand und Gefahr nicht lohnt !

    Wir haben jetzt nach 12 Jahren zum ersten mal eine Rechnung über die Grundsteuer erhalten.

    Euro 6,60 für 11 Hektar - siehe Bild.

    Gruß Gunther
     

    Anhänge:

    #10 17. Februar 2013
  12. Anzeige