Aus meinem Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von juergen, 13. Mai 2012.

Booking.com
Schlagworte:
  1. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Aus meinem Tagebuch
    Heute morgen war ich mit Ali verabredet.
    Ali ist Emigrant aus Senegal, lebt seit 4 Jahren in Spanien und hat sich zum Straßenverkäufer " hochgearbeitet " Er zieht von Bar zu Bar und verkauft Uhren und so habe ich Ihn auch kennengelernt.
    Er hat mich zu sich nach hause eingeladen und ich bin neugierig. Wir fahren Richtung El Ejido, mitten durch das " pais de plastico ". Ein Weg sieht wie der andere aus, wie kann man sich hier bloß zurechtfinden. Er direktiert mich, bis wir vor einem Haus stehen. Besser gesagt : Ruine, war früher wohl einmal ein kleiner Cortijo ( Bauernhaus ).
    Ich habe nur in etwa Ahnung, wo wir sind, habe kein gutes Gefühl. Was wäre, wenn... ich könnte noch nicht einmal eine Ortsbeschreibung abgeben und fühle nach meinem Handy, das würde mir aber wohl kaum helfen.
    Ali steigt aus, geht zur Türe vor und macht auf. Es ist heller Vormittag, drinnen ist es schummrig dunkel und ich brauche einige Zeit, um etwas zu erkennen. Purer Zementboden, in den hinteren Ecke links und rechts je eine Matratze mit Decke, direkt auf dem Boden. Vier kaputte Plastikstühle. Aufeinander gestapelte Bierkästen, darauf ein Türblatt, das ist der Tisch. Fast die gesamte Einrichtung besteht aus Bierkästen, daraus lassen sich Regale und Schrank ähnliches bauen. Es gibt noch zwei weitere Räume, genau so trist, mit je drei weiteren Matratzen. Es gibt ein etwa 40 / 40 cm. großes Fenster, keine Toilette, ich sehe keinen Wasserhahn. Überall bröckelt der Putz von den Wänden. Immerhin : jedes Zimmer hat Licht und Ali bestätigt das durch festschrauben der Birne. In der Nähe gibt es eine Pumpstation, dort haben sie das Stromnetz angezapft un dort holen sie auch ihr Wasser. Einen alten Gasherd sehe ich noch. " Alles vom Müll " sagt Ali. Hier leben sie mit 8 Pers. Wenn Staub kein Dreck ist, dann macht alles einen halbwegs ordentlichen Eindruck, eben Männerwirtschaft in eigentlich nicht bewohnbaren Umfeld.

    Wir setzen uns nach draußen vor die Tür, ich bekomme einen Plasikstuhl und Ali setzt sich auf die allgegenwärtigen Bierkästen. Ich bekomme Wasser angeboten, wir trinken aus Joghurtbecher. Fortsetzung folgt
     
    #1 13. Mai 2012
  2. Bernd1968
    Bernd1968 Gesperrt
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jaha

    ich kenn das Ende jetzt schon.

    Gruss
     
    #2 13. Mai 2012
  3. Valenciafan
    Valenciafan Member
    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Hallo

    Das hast du schön geschrieben das Berürt mich sehr wie mansche Menschen leben müssen und macht Traurig das so fiele menschen immer weckschauen und nichts sagen wollen nichts Hörren wollen und nichts sehen wollen.
    Das ist leider Heutzutage in der Oberflächlichen Geselschaft die wir haben.
    Jeder kann was ab geben aber nur die leute die wenig Geld haben geben was ab aber die geld haben sehen weck.
    das ist echt traurig.

    Hasta luego Kaulis::daumen:
     
    #3 13. Mai 2012
  4. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    @juergen: Sehr interessanter Beitrag - bitte lasse uns doch schon bald die Fortsetzung lesen :) Auch interessant zu wissen wäre, wie es überhaupt zu der Verabredung kam und welche Intention du dabei hattest!

    @Kaulis: Schön, ein sinnvoller Beitrag von dir. Dem kann man zustimmen ;)
     
    #4 3. Juni 2012
  5. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Direkt in unmittelbarer Nachbarschaft ist vor einigen Tagen ein Kleinlaster, halbvoll geladen mit erntefrischen Tomaten, gestohlen worden, erzählt Ali. Sie hatten große Angst, wer hat schon gern mit der Polizei zu tun. Die kam recht schnell und hat auch Ihr Haus durchsucht. Alle wurden vernommen, aber obwohl nicht alle so 100 %ig korrekte Papiere haben, hat es keine Probleme gegeben.

    Wir liefen rüber zum Eingang der Finca. Die Eingangstür war offen und wir gingen rein. Stickige, schwül-heiße Luft, man konnte kaum atmen. 2.50 m. hohe Tomatenstauten soweit ich sehen konnte. Es mögen um die 50 Grad sein. Müßte ich hier arbeiten, nach einer halben Stunde wäre ich wohl mit der Welt fertig.
    Das ist der Arbeitsplatz von Alis Kumpels, wenn Erntezeit ist, müssen hier alle ran. Für nichts...,- dafür brauchen sie keine Miete zu zahlen. Die Restzeit arbeiten sie an anderer Stelle, die Entlohnung liegt da bei etwa 20.- Euro, manchmal etwas mehr, für einen halben Tag. Aber es gibt nicht jeden Tag Arbeit in der Nachbarschaft. In Roquetas und El Ejido hat es verschiedene Sammelpunkte, wo sich die Invernaderos ( Gewächshausbesitzer ) mit Arbeitskräften eindecken, je nach Arbeitsanfall. Es ist Schwarzarbeit, Papiere sind nicht gefragt. Keine Sozialversicherung ,nichts.

    Ein paar Minuten reichen mir, ich muß an die frische Luft. Zwei von Alis Freunden kommen, beladen mit Gemüse. Man wartet auf einen anderen Kumpel der unterwegs zu Lidl ist, es gibt im Haus keinen Reis mehr, er soll auch Mehl und Öl kaufen. Er ist mit dem Fahrrad unterwegs, 30 km hin und zurück. Im Haus werden diverse Kochvorbereitungen getroffen und ich komme mir überflüssig vor. Am liebsten würde ich losfahren, Hühner, Schweinefleisch oder ähnliches zu kaufen, bei Ihnen habe ich nichts dergleichen gesehen. Stattdessen will ich mich verabschieden, alle versuchen, mich zu überzeugen, mit Ihnen zu essen. Zu Hause wartet meine Frau auf mich, ein guter Grund, zu gehen. Wir bezeugen unsere gegenseitige Freundschaft und mit gemischten Gefühlen fahre ich los.
     
    #5 3. Juni 2012
  6. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    @alex3r4

    Danke für dein Interesse, hatte schon gedacht, liege mit dem Bericht voll daneben.
    Wie es zu der Verabredung kam ?... nun, das war in meiner Stammbar, da sitze ich hin und wieder mit meiner Frau bei einem Gläschen Wein oder spiele mit meinem Doktor in dessen Mittagspause ein Partiechen Schach. Ali kommt da mehrmals am Tag vorbei, um seine Ware an den Mann zu bringen. Immer unaufdringlich, zurückhaltend, was ihn mir sympatisch gemacht hat. Dann haben wir mal ein paar Worte gewechselt und so hat sich das ergeben.
    Neugier war auch dabei. Deutsches "Miteinander" kenne ich ja nun von haus aus.
    Meine Nachbarn sind mir auch kein Buch mit 7 Siegeln mehr. ( Woher kommt diese Aussage ? ) Vielleicht weis das jemand.
    Eine Frage an Dich hätte ich auch : Dein Wohnort ist Gibraltar und du hast im weitesten Sinn mit Wetter zu tun, gehe ich richtig in der Annahme, das du hier in Andalusien für Sonnenschein zuständig bist ?

    j.
     
    #6 3. Juni 2012
  7. lia
    lia New Member
    Registriert seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Jürgen
    habe deinen Bericht auch mit viel Interesse gelesen.
    Hatte auch gehofft das er bald weiter geht.
    Ja, es ist schon traurig wie manches im Leben läuft!

    Hast du noch Kontakt zu Ali?
     
    #7 3. Juni 2012
  8. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Ja, habe ein wenig helfen können, inzwischen gibt es dort auch einen Kühlschrank, ein Sofa , zwei Sessel, und das absolute : TV !

    J.
     
    #8 3. Juni 2012
  9. lia
    lia New Member
    Registriert seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Jürgen

    Was soll ich sagen, hatte nichts anderes von dir erwartet.



    Ist nicht selbstverständlich das du geholfen hast,
    aber "Engel" gibt es überall. :)

    Lg.
    lia
     
    #9 3. Juni 2012
  10. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    ::daumen:::daumen:::daumen:
     
    #10 4. Juni 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. König der Alhambra von Granada

    König der Alhambra von Granada: Hola, wer schonmal in der Alhambra von Granada war konnte sicherlich auch schonmal den Patio de los Leones dort begutachten. Ich war schon mehrere Male in der Alhambra, sie ist jedes Mal aufs Neue einen Besucht wert :) . Zurück zum Patio de los...
  2. Andalucía von oben

    Andalucía von oben: Zurücklehnen und relaxen :freu: [youtube:23ikqe74]http://www.youtube.com/watch?v=o8zJlIw4RRs[/youtube:23ikqe74] [youtube:23ikqe74]http://www.youtube.com/watch?v=EKZel1D_8q0&NR=1&feature=fvwp[/youtube:23ikqe74]...
  3. Nach Andalusien??

    Nach Andalusien??: Hallo wir eine Familie (3 Kinder) wohnhaft seit 3 Jahren in England mhh ja wie soll ich anfangen Wir moechten den Schritt nach Spanien wagen besser gesagt in die naehe von Gibraltar da evtl. Jobaussicht aber die Mieten sind ja in...
  4. Seguridad social

    Seguridad social: Ich bin Rentner, als Residente von der BEK zur span. seguridad social "gewechselt worden " , ohne mein zutun. Bin aber trotzdem noch Mitgl. in der BEK Meine Frau war " autonomo " und hat bis Jahresanfang Ihre Beiträge bezahlt. Nun hat sie ihre...
  5. Eine gute Tat

    Eine gute Tat: Die Spanier feiern ja sehr gerne Ihre Fiestas. Um so erstaunt war ich, als ich hörte, dass der kleine Ort Felix, unweit von Roquetas de Mar / Almeria gelegen, dieses Jahr das Volksfest zu Ehren des Schutzheiligen San Marco ausfallen lässt. Das...
  6. Betr.: PN

    Betr.: PN: Hallo Tina,- Elfee hat mir eine PN geschickt.Ich bin aber nicht freigeschaltet.Kannst Du mir bitte den Inhalt der Nachricht anderweitig zukommen Lassen ? Danke für Deine Mühe. Gruss Juergen
  7. Spanische Sprichwoerter

    Spanische Sprichwoerter: Spruch der Woche : .... Mal de muchos,consuelo de tontos... ( Nur Dumme troesten sich mit dem Unglück der anderen. ) sin comentario.
  8. ... bald ist es soweit...

    ... bald ist es soweit...: Hallo P h i l i p - .... denke Die etwas ganz besonderes aus, denn ist Dein ..... Gruss von Juergen
  9. Foren-tagebuch

    Foren-tagebuch: [B]Guten Morgen!:grin: Was haltet Ihr davon, so eine Art von Foren-Tagebuch zu schreiben? Ihr schaut doch sicher auch jeden Tag mal kurz vorbei. Setzt dann doch die eine oder andere Begebenheit des Tages in dieses Thema. Keine intimen Dinge,...
  10. junge familie sucht dringend unterkunft in costa de la luz

    junge familie sucht dringend unterkunft in costa de la luz: hallo... haben für nächste woche nen flug nach jerez aber irgendwie kann ich weder ne schöne noch günstige unterkunft im internet finden...werde langsam ein bisschen nervös...sind ne junge familie mit nem temperamentvollen, auslaufbedürftigen...
  11. Deutsche in Malaga

    Deutsche in Malaga: Hallo, weiss zufällig jemand wo in Spanien prozentual gesehen am wenigsten Deutsche leben(ausser Nordspanien)und wieviel Deutsche Einwohner die Provinz Malaga hat..... Amylee