Angst und Bange...

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von Gast1716, 15. Februar 2010.

Booking.com
  1. Gast1716
    Gast1716 Guest
    Angst und Bange...
    könnte es einem werden, wenn man sich den Wetterbericht ansieht!

    Die Regenmassen vom vorigen Jahr waren ja schon unglaublich aber diesen Winter werden hier alle Rekorde gebrochen! Und es schüttet immer weiter und weiter. Keine Besserung in Sicht!

    Abgesehen von den Schäden an Gebäuden, Straßen und in der Landwirtschaft, blüht hier auch noch kein einziger Mandelbaum. Die Natur ist im Vergleich zu 2009 um ca. 6 Wochen zurück!

    Inzwischen geht die Sache auch ganz schön ins Geld! Montenmedio zum Beispiel, soll Morgen beginnen. Das fällt mit Sicherheit ins Wasser! Selbst wenn die Plätze benutzbar wären, hätte man gar nicht so lange Trockenperioden um die Tourniere auszutragen. - Ob da nicht viele wieder abreisen? Das wäre dann natürlich auch sehr übel, denn mit Montenmedio eröffnen hier rund um auch die Restaurants und Bars. Sind ja schließlich tausende Kunden da.

    Mal sehen wie sich das dieses Jahr entwickelt! - Wie sieht es bei Euch aus??

    Wir kommen uns hier auf unserem Berg schon fast vor wie auf der Arche Noha. Das Wasser steht inzwischen von Barbate bis zum Fuße unseres Hügels!

    MARY
     
    #1 15. Februar 2010
  2. Fabi1981
    Fabi1981 New Member
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    (noch) Oberursel
    Ohje, das hört sich ja wirklich schlimm an. Komisch, mein Freund hat davon gar nichts gesagt (wohnt auch in Vejer). Dass es regnet ja, aber das alles unter Wasser steht... :| Ich kann mich noch daran erinnern wie es letztes Jahr Anfang März war, zwar auch ab und an Regen, aber spätestens Mitte März war es auch schon sehr warm... Ich hoffe, es ist Ende nächster Woche etwas besser, wenn ich ankomme :mrgreen:

    PS.: Dafür haben wir hier in Deutschland Schneemassen ohne Ende... anfangs war es ja noch schön, aber jetzt mag den Schnee auch niemand mehr sehen... :evil:
     
    #2 15. Februar 2010
  3. Birgit
    Birgit New Member
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berchules/Alpujarras
    Sehr wahr - hier ist allen Angst und Bange!

    Am Freitag und Samstag sind wir im Schnee erstickt - ging nichts mehr ohne Schneeketten! Nun ist alles getaut und gießt ununterbrochen.....und es soll eine Woche lang so weiter gehen :roll: :roll: :roll:

    Die Situation fing gerade an sich etwas zu entspannen :mrgreen: da war doch gestern wieder Slalom fahren um die Feldbrocken die runterpurzeln angesagt :mrgreen:

    Heute Nacht hat es nun auch bei meinem Dach angefangen zu tropfen :shock:

    Kann mal einer den Wasserhahn abstellen :twisted: :lol:

    Trockene wärmere Zeiten wünsche ich uns

    Birgit
     
    #3 16. Februar 2010
  4. 105er
    105er New Member
    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, das nennt die Elite und die Mainstreammedien dann "Globale Klimaerwärmung durch CO2"! :mrgreen:

    Also, ich bin froh, dass ich den Winter nicht in Tarifa verbracht habe. Hatte noch 4 wunderbare
    Wochen im Oktober. Es war wie im Sommer - einfach herrlich!

    Aber was danach kam - einfach Wahnsinn! Ich verfolge das Wetter dort unten eigentlich täglich.
    Und eigentlich war es dann ab November fast täglich am regnen! Ich frage mich, seit wann das
    so ist? Erst seit letztem Jahr, oder gab es davor schon Jahre, in denen der Winter dermassen verregnet war?

    Das mit den 300 Sonnentagen ist wohl definitiv Geschichte... :cry:

    Meine Erfahrungen seit Ende der 80er bis heute: ab Mitte der 90er wurde es regelmässig kälter in
    Spanien. Ich kenne noch Weihnachten an der Costa Blanca bei 20 Grad mittags. Essen auf der Terrasse.
    1994 war ich am 18. November in Villayojossa bei 33 Grad Aussentemperatur im Meer schwimmen.

    Heute sind die Swimmingpools ohne Beheizung an der Costa Blanca teils garnicht mehr nutzbar.
    Selbst im Sommer zuviel Wolken und Regen! :shock:

    Anfang der 90er hatte man noch die Garantie. Juni-August = Blauer Himmel + Sonne + Heiss

    Heute? Muss man schon bis Marokko an die Westküste in die Region Agadir um einigermassen
    über den Winter zu kommen...
    :|
     
    #4 16. Februar 2010
  5. Gast1716
    Gast1716 Guest
    Ja, ich habe auch das Gefühl, dass es immer mehr regnet. Allerdings waren die Winter am Atlantik schon immer rau. Rainer Maria Rilke wollte mal hier in der Gegend überwintern, er dachte das täte seinem Gemüt gut. Er musste aber abbrechen und reiste schleunigst zurück nach Deutschland (?). Zu kalt und zu klamm.

    In den 90er Jahren hat es ja kaum geregnet. Ganze 10 Jahre lang nicht, erzählten uns die Nachbarn. Im Frühling 1999 kauften wir unser Haus. Das hatte keine Regenrinne, da keine benötigt worden war. Aber direkt nach dem Hauskauf ging es los. April 1999 war total verregnet. Wir bekamen sogar eine Anzeige weil das Wasser (neuerdings?!) in die Stuben von "lieben" Nachbarn lief. Wir wiesen dann darauf hin, dass das Haus auch vorher keine Regenrinnen hatte, da erhielten wir zur Antwort, es hätte niemals vorher so viel geregnet.... Voriges Jahr hieß es, es sei seit 1950 nicht mehr so kalt gewesen. - Da hat sich was verschoben beim Wetter, mit Sicherheit!

    Übrigens war der November 2009 sehr schön warm. Bis zur Monatsmitte erreichten wir immer wieder 30 Grad. Bis zum 21. Dezember mussten wir nicht mal heizen (bzw. nur beim duschen) aber dann ging es los. Und hörte bis jetzt nicht mehr auf!

    Unser Problem hier sind die verzogenen Fenster. Sie quellen auf und lassen sich nicht mehr öffnen. Wenn man dann doch mal eins auf hat, denn Lüften ist niemals wichtiger als im Winter, schließt es anschließend nicht mehr. Ich wische mehrmals täglich unter den nicht verschließbaren Fenstern. - Auch doof!

    Gruß
    MARY
     
    #5 16. Februar 2010
  6. marc
    marc New Member
    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    kurz vor Afrika
    Laut Wetterbericht (www.eltiempo.es) geht es bis Ende der Wettervorhersage, also die kommenden 2 Wochen, so weiter. Also extremer Regen mit Sturmböen.
    Mein Vermieter hat mir gestern gesagt, daß der Weg zwischen San Ambrosio und Vejer nicht mehr befahrbar ist. An der Bachdurchfahrt drehen mittlerweile auch größere Jeep um.
    Der Strand von El Palmar ist größtenteils nur noch bei Ebbe vorhanden. Bei Flut kommt das Meer an vielen Stellen bis zu den Dünen.
    Der wirtschaftliche Schaden für das sowieso durch Kriese geschwächte Spanien ist imens. Solange es regnet kommen auch keine Wochenendtouristen in die Küstenregionen. Kneipen, Restaurante und viele Läden haben bereits einen großteil des Personals entlassen, oder sind schlicht weg Zahlungsunfähig.
    Ich kenne nur ganz wenige Leute die im Moment Arbeit haben und wer in Spanien ohne Job ist, dem geht es wirklich schlecht. Sozialhilfe wie in Deutschland gibt es hier in der Regel nicht mit einigen Ausnahmen wie Kinder etc.
    Viele hoffen auf einen Sommerjob in der Gastronomie und verdrängen dabei, daß die größtenteils einheimischen Touristen bei weitem nicht mehr die Kaufkraft der vergangenen "goldenen 10 Jahre" haben.
    Wenn die kommende Saison ein Reinfall wird, dann kann man im Herbst sein ganzes Hab und Gut an dicke Keten legen. Schon diesen Winter wird alles was man aus den Augenlässt geklaut.

    Aber man soll ja positiv sehen,...entonces... bei so viel Regen versinken vielleicht die Hotelbauprojekte im Schlamm.
     
    #6 16. Februar 2010
  7. Birgit
    Birgit New Member
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berchules/Alpujarras
    Man glaubts ja kaum :shock: ich hatte eben eine halbe Stunde bauen Himmel, Sonnenschein, ein fetter Regenbogen nach dem Anderen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
    Habe alles stehen und liegen lassen, bloß raus mit meinem Hotte!!! Dem kaufe ich bald Schwimmflügel..... :lol:

    und nun schüttet es wieder :? :evil: :twisted:

    :wink:
     
    #7 16. Februar 2010
  8. 105er
    105er New Member
    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, leider glaube ich auch langsam, dass die wettersituation sich mit dem wirtschaftlichen verfall spaniens
    im einklang befindet. Wenn ich mit überlege, dass 1999 ein immobilienmakler der in altea ansässigen caja de altea sagte, dass es in denia ca. 200.000 unverkaufte eigentumswohnungen gäbe. irgendwie habe ich es ihm nicht geglaubt. heute haben wir den salat. aber was solls. spanien im chaos ist nur noch eine frage der zeit...

    was das genaze mit dem wetter zu tun hat?

    nada! aber beide tendenzen sind für spanienliebhaber einfach schrecklich!!! :(
     
    #8 16. Februar 2010
  9. Fabi1981
    Fabi1981 New Member
    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    (noch) Oberursel
    Mmmh, das sieht laut der Seite wirklich düster aus - aber dem darf man nicht so trauen - selbst in unserer hochmodernen Zeit kann man das Wetter nur bis zu 3 Tage genauer voraussagen - deshalb bleibe ich optimistisch :mrgreen: (nehme mir natürlich trotzdem schöne warme Klamotten mit) :wink:
     
    #9 16. Februar 2010
  10. "ramon"
    "ramon" New Member
    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nordseeküste und Andalusien
    Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein! Wo? An der Nordseeküste!
    Und warum schreib ich das? Ganz einfach, ich pack das in den Koffer und bin am kommenden Donnerstag so zirka um 18.00 Uhr in Malaga. Dort lass ich's wieder raus, versprochen! :mrgreen:
     
    #10 17. Februar 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Reisebericht: Mit Ryanair von Hahn nach Jerez

    Reisebericht: Mit Ryanair von Hahn nach Jerez: von M. Speicher / hahn-infos.com User Tripreport Hahn - Jerez Dienstag Morgen, kurz vor fünf: Rushhour in den beiden Terminals am Flughafen Frankfurt - Hahn. 5 Boeing 737 – 800 der RYANAIR warteten bereits geduldig auf dem Vorfeld, um ab...
  2. Suche Unterkunft für Andalusienurlaub

    Suche Unterkunft für Andalusienurlaub: Hallo, für meine Andalusienrundfahrt ab Mitte Februar suche ich noch günstige Unterkunftsmöglichkeiten in Andalusien. Jeweils für 1-2 Nächte. Wäre toll, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet. Außerdem suche ich noch eine günstige aber...
  3. Deutschsprechende Anwälte

    Deutschsprechende Anwälte: Deutschsprechende Awälte Hallo ihr Lieben.Euer joaquin hat es immer noch nicht geschafft, seine Angelegenheiten in Spanien zu regeln. Kennt jemand einen deutschspechenden spanischen Abagado in der Region Huelva? muchas gracias y saludos...
  4. Flughafenausbau in Malaga

    Flughafenausbau in Malaga: Hola, bei meinem letzten Besuch in Malaga ist mir aufgefallen, dass dort mächtig viel gebaut wird. Nach einen Modell soll dieser Flughafen ja riesig groß werden! Schon klar das der bestehende Flughafen zu Spitzenzeiten ein bisschen arg klein...
  5. Parkhaussuche

    Parkhaussuche: Hola, Borrasca hat mir in einem anderen Thread bereits wertvolle Tipps zum Parken in Granda gegeben... Gibt es Jemanden unten den hilfsbereiten Insidern hier in diesem Forum, der mir sagen kann, wo ich in Sevilla und Cordoba einigermaßen...
  6. Grippeschutzimpfung in Spanien?

    Grippeschutzimpfung in Spanien?: Hallo mal wieder an die Insider! In Deutschland ist ja nun die Grippeschutzimpfung angesagt. Gibt es so etwas auch in Spanien? - Ganz unsinnig wäre es ja sicher nicht bei den Wetterbedingungen hier im Winter. Kennt sich da jemand aus? Vielen...
  7. Flughafen Malaga

    Flughafen Malaga: Hallo zusammen, da Jerez von sämtlichen Fluggesellschaften diesen Winter höchst stiefkindlich behandelt wird, werden wir unsere Weihnachtsferien vom Flughafen Malaga aus starten und auch dort wieder landen. Kann da jemand Tipps geben, wo das...
  8. Veranstaltungstipp Puertas Abiertas

    Veranstaltungstipp Puertas Abiertas: Hallo zusammen, Sidona gab mir kürzlich den Tipp, die Puertas Abiertas in Medina Sidonia zu besuchen. Haben wir dann auch gemacht und es ist toll! Man kann Monumente und private Patios besichtigen, findet Einlass in Klöster und öffentliche...
  9. Waschbenzin

    Waschbenzin: Hier mal wieder eine Frage an die Hausfrauen/männer unter uns: Gibt es in Spanien kein Waschbenzin? Als ich heute danach suchte stellte ich fest, dass es das als Begriff nicht im Wörterbuch gibt und als ich erklärte was ich brauche, bot man mir...
  10. Schuluniform

    Schuluniform: Hallo zusammen! Heute bekamen wir einen Stimmzettel, mit dem wir über die Einführung von Schuluniformen abstimmen sollen. Seitdem grüble ich so vor mich hin. Derzeit fällt mir recht viel "contra" ein aber leider wenig "pro". Welche Erfahrungen...