Andalusischer Dorfalltag

Dieses Thema im Forum "Andalusien, Costa del Sol, Almería & de la Luz" wurde erstellt von La Pita, 6. März 2018.

  1. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    Andalusischer Dorfalltag
    Damit der Leser in diesem Spanienforum nicht nur von sinnfreien Trollbeiträgen zugemüllt wird und mal wieder etwas über Spanien lesen kann:

    Der Wassermann

    Dass Trinkwasser aus der Leitung in weiten Teilen Spaniens ein Problem darstellt, ist sicher hinlänglich bekannt. Letztens „verfolgte“ uns beim Gang durch’s Dorf das laute anhaltende Hupen eines LKW, der so auf sich aufmerksam machte. Stundenlang fuhr er so durch die engen Gassen eines kleinen 3.300-Einwohner-Ortes, der Wassermann.
    Von vielen Bewohnern wird er schon sehnsüchtig erwartet. Was für uns als Selbstverständlichkeit aus der Leitung kommt, muss hier mühsam herangeschafft werden. Trinkwasser ist ein kostbares Gut und der Wassermann eine wichtige Person. Viele (auch wir) kaufen ihr Trinkwasser in 6 oder 8-Liter Plastikkanistern, was aber, da keine Pfandkanister, wieder das Problem mit dem Plastikmüll vergrößert. Sie haben hier zwar seit einigen Jahren auch gelbe Tonnen, doch selbst wenn vernünftig recycelt würde - Müllvermeidung wäre sicher besser.

    Oh, da hätte ich es doch fast vergessen: Dienstags kommt der Mann mit den Gasflaschen und im Winter zusätzlich noch Donnerstags der Holzmann für das Kaminholz.
     
    #1 6. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2018
    1one, Acacias37 und Leponto gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. Leponto
    Leponto Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen Dank!
     
    #2 6. März 2018
  4. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    In Havana Cuba werden von solchen Lastwagen seit Jahren und Jahrzehnten die Hotels mit Trinkwasser beliefert
    Da wird dann ein Schlauch zwischen Fahrzeug und Hotel gelegt und dann schmeißt der Fahrer des Lkw einen kleinen pump Motor an - und das war jedes mal 20 Minuten ohrenbetäubenden Lärm
    Und mein Stammcafe war neben einem solchen Hotel - für Kenner: die Cafeteria Francesca neben dem Hotel Telegrafo - so dass ich jeden Tag mindestens zweimal unter Lärm Folter stand schrecklich schrecklich
    Aber ich nehme an diese spanischen LKW haben keine Motorpumpen sondern da läuft das Wasser nur nach unten raus?
     
    #3 6. März 2018
  5. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    Doch, doch das gibt es hier auch. Habe es in meinem Stammcafé vor Jahren in Carboneras (Provinz Almeria) häufiger beobachten (und hören) können. Die halbe Stadt wurde so mit Trinkwasser versorgt. Bin mir wegen der Hygiene nicht so ganz sicher, denn der Schlauch hängt ungeschützt hinten am LKW, wenn sie durch die staubigen Gassen fahren.
     
    #4 6. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2018
  6. Leponto
    Leponto Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Mich persönlich überrascht dies alles schon etwas. Natürlich ist Andalusien für Wassermangel bekannt, ... Gut, ich kenne die Situation der Dörfer nicht. Hat es nicht aktuell bei euch viel geregnet?
     
    #5 6. März 2018
  7. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    Was überrascht dich da? Dass es Trinkwasserwagen in Andalusien gibt? Ich bin überzeugt, dass es die auch in anderen Comunidades gibt.
    Es stimmt, dass es seit einigen Tagen in manchen Teilen ausgiebig regnet, aber das versorgt die Hausfrau ja noch nicht mit Trinkwasser. Fehlendes Trinkwasser aus den Leitungen hat wohl auch eher was mit überalteten Leitungen als mit fehlendem Wasser zu tun!
    Die derzeitige Regenmenge ist immer noch nur ein Tropfen auf den heißen Stein, auch wenn Starkregen mal wieder „plötzlich und unerwartet“ immense Schäden angerichtet haben.
     
    #6 6. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2018
    1one und Leponto gefällt das.
  8. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    es ist ja zu lustig, ich bin in verschiedenen Facebook Gruppen - und in einer Kuba Gruppe kommt doch tatsaechlich gerade eben der Tankwagen, von dem ich sprach.
    Deshalb muss ich das Foto einfach bringen.
    Also rechts das blaue Gebaede, das ist das Hotel Telegrafo in Havanna, davor der Tankwagen, der immer den irren Radau macht. Links davon das Gebaeude, in dessen Erdgeschoss sich die Cafeteria Francesa befindet, in der ich sitze, wenn ich in Havanna bin. Hinten, fuer die Kenner, uebrigens das Kapitol.
    [​IMG]
     
    #7 7. März 2018
  9. HCA2
    HCA2 Active Member
    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    cerca de Valladolid

    Der ist mir nie begegnet, weder in Sevilla noch in den zwei Winzpueblos, in denen wir gewohnt haben. Für den Lärm waren die Gasflaschenschepperer, der Scherenschleifer, sowie die Glascontainerleerer nachts um drei zuständig.:D
     
    #8 7. März 2018
    1one gefällt das.
  10. Gunther
    Gunther Member
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    auch ich werde meistens im Juli, wenn die Wasservorräte zu Ende gehen, von einem Trinkwassertankwagen versorgt.
    Bei uns wird das Wasser einfach durch einen dicken Schlauch in die Zisterne gefüllt.
    Aber ja, unser Tankwagen hat auch eine externe Benzinmotorpumpe mit einem " B-Schlauch / Feuerwehr ".
    Ich habe einmal das Wasser mit einem Aquarien-Wassertester getestet.
    Wider Erwarten wenig Chlor, aber basisch (7-8)?,leichter Salzgehalt.
    Man soll es trinken können,was ich aber nicht tue !
    Ja, auch hier hängt die Schläuche neben dem LKW.

    Gruß Gunther
     
    #9 7. März 2018
  11. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Zwischen 200 v. Chr. bis ca. 1950 gab es das Problem nicht.

    Und bei aller Korruption - wenn es wirklich monokausal wäre, hätten auch die Korrupten das längst gelöst.
     
    #10 7. März 2018
  12. Anzeige