Suche nach Lesenswertem...

Dieses Thema im Forum "Off Topic - Bar Alegria" wurde erstellt von Gast1975, 26. November 2009.

Booking.com
  1. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Suche nach Lesenswertem...
    Hola todos,
    nicht nur weil es Winter ist und damit so klasse, mit einem guten Buch auf dem Sofa zu versinken: ich suche nach neuem Lesefutter.
    Deshalb stelle ich einfach mal die Frage in die Runde, was Ihr so in letzter Zeit gelesen habt und empfehlen könnt, egal welche Richtung.
    Bin gespannt auf neue Lese-Ideen! :lol:
     
    #1 26. November 2009
  2. "ramon"
    "ramon" New Member
    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nordseeküste und Andalusien
    Hallo nach Granada,
    mein absoluter Buchtipp seit vielen Jahren: T.C. Boyle, Wassermusik (rororo). Nur noch zu toppen durch die Hörspielversion des Buches, erschienen im hörverlag. Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann. Ein einfach geniales Hörspiel.
     
    #2 27. November 2009
  3. Moganera
    Moganera Member
    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Jaume Cabré: Die Stimmen des Flusses. Verleihe es gerade durch die gesamte Familie.

    Moganera
     
    #3 3. Dezember 2009
  4. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Auf deutsch? - Einige ältere Romane und ähnliches in (auch nicht mehr brandneuer) Neuübersetzung:
    Sándor Márai, Die Nacht vor der Scheidung. (Wird gerade bei der Büchergilde Gutenberg als schöner Leinenband für zehn Euro abverkauft, wenn Du magst, besorg' und schick' ich Dir ein Exemplar. Von Márai gibt es u.a. auch amerikanische Reisebilder: Der Wind kommt von Westen.)
    Cesare Pavese, Einsame Frauen.
    Fernando Pessoa, Das Buch der Unruhe.
    Sachbuch:
    Theodor Hetzer, Bild als Bau. Elemente der Bildgestaltung von Giotto bis Tiepolo (bei Amazon.de antiquarisch äußerst günstig zu haben. Dazu passend: ders., Giotto. Grundlegung der neuzeitlichen Kunst - und weitere Bänder der "Schriften" (Verlag Urachhaus), alles nur noch antiquarisch)

    Saludos
     
    #4 2. Januar 2010
  5. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Danke für die Antworten!

    Das Buch zum Spanischen Bürgerkrieg hat zumindest bei amazon ja sehr unterschiedliche Rezensionen bekommen, ich werde mir wohl eine eigene Meinung bilden.... 8)

    @Musaion: "Bild als Bau" hört sich spannend an, hält es das, was der Titel verspricht? Und ist es auch was für Leute, die sich schon viel mit Kunst im Allgemeinen und Malerei im Besonderen beschäftigt haben? Wenn ja wäre es ein ideales Geschenk und ich würde versuchen, es noch zu bekommen.
     
    #5 4. Januar 2010
  6. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Es hält, was es verspricht, denke ich, und es ist auch (oder vielleicht sogar eher nur) für Kunstkenner und Kunsthistoriker lesenswert - zwar sprachlich zugänglich, aber gedanklich anspruchsvoll und originell, auch als Buch schön, wenn auch bloß mit sw-Bildtafeln (i.U. zum Giotto-Buch).

    Die Kapitel bzw. enthaltenen Schriften:

    Über das Verhältnis der Malerei zur Architektur. - Vom Plastischen in der Malerei. - Gedanken um Raffaels Form. - Die Sixtinische Madonna. - Die Fresken Tiepolos in der Würzburger Residenz.

    Die Texte stammen aus dern 30er und 40er Jahren, Hetzer war Prof. für Kunstgeschichte an der Universität Leipzig. Gottfried Boehm schrieb in der FAZ über Hetzer aus Anlass der Ausgabe der Schriften:
    "Die Bände umschließen eine geistige und sinnliche Weite, die in der Kunstgeschichte ihresgleichen sucht. Mehr noch, unter den Wissenschaftlern gehört er zu jenen, deren Prosa der deutschen Literatur zugerechnet werden darf. ..."

    Man könnte vielleicht sagen, dass Hetzer zugleich eine phänomenologisch-vergleichende und eine geistesgeschichtliche bzw. geschichtsphilosophische Kunstbetrachtung bietet. Seine Texte stellen offenbar (fast?) immer Betrachtungen einzelner Kunstwerke in weiteste kunstgeschichtliche Zusammenhänge. Es geht also nicht um Künstlerbiographien, Zuschreibungsfragen, Ikonologie oder Sozialgeschichte, wohl aber um eine Geschichte des Geschmacks und des Geistes, der Form, des Bildes.

    Eine Kostprobe (Bild als Bau, S. 14):

    "Giotto begründet eine neue Epoche der Malerei; nicht nur in Italien, sondern im ganzen Abendlande. Wir kennen keinen Maler, der für die Idee des Bildes Wichtigeres geleistet hätte, für das Bild als Inbegriff eines in sich geschlossenen, durch sich selbst bestehenden, in sich selbst beziehungsreichen Ganzen. ... Er bringt die geistige Einheit des Bildes mit seiner Gestalt zur Deckung. Das mittelalterliche Bild ist immer zweierlei: Teil eines realen Gebildes und Ausdruck einer geistigen Welt. Bei Giotto hört diese Zweiheit auf ...
    Diese Selbständigkeit des Bildes setzt aber die Malerei in ein neues Verhältnis zur Architektur. ..."

    Ich füge noch zwei historische Bücher über die Spätantike (und das frühe Mittelalter) als Zusatztipps an, die sich auch - entsprechende Interessen vorausgesetzt - zum Verschenken eignen:

    Ein altes, in deutscher Übersetzung unter verschiedenen Titeln erschienen und vergriffen:

    Henri Pirenne, Die Geburt des Abendlandes (Mahomet et Charlemagne; auch "Mohammed und Karl der Große. Die Geburt des Abendlandes" sowie "Mohammed und Karl der Große. Untergang der Antike am Mittelmeer und Aufstieg des germanischen Mittelalters")

    Großartig und kundig geschrieben, von dem großen belgischen Mediävisten und Wirtschaftshistoriker.

    Auch nicht mehr brandneu, aber wohl kaum übertroffen:

    Peter Brown, Die Keuschheit der Engel.

    Ein Wälzer über christliche Askese und Macht in der Spätantike, wie alles von Brown quellenkundig, brillant und spannend.

    Saludos
     
    #6 5. Januar 2010
  7. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Danke!
     
    #7 5. Januar 2010
  8. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Brown ist auch besonders für Frauen, die nicht unbedingt Geschichtsfans sind, sicher sehr spannend, weil Frauen in seinem Buch - wie in der spätantiken christlichen Gesellschaft - eine große Rolle spielen, und weil das Buch nicht von Haupt- und Staatsaktionen handelt.

    Saludos
     
    #8 5. Januar 2010
  9. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Borrasca, Du hast eine PN!

    Saludos
     
    #9 5. Januar 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Suche nach guten spanischen Büchern!

    Suche nach guten spanischen Büchern!: Hola a todos .. also ich bin mir fast sicher, dass der Post hier im falschen thread ist, aber ich wusste nicht, wo ichs sonst hin machne sollte ... tut mir schon mal leid ! Also ich wollte fragen ob jemand gute spanische Bücher bzw. spansiche...
  2. Wer ist mit seinem Beruf Glücklich?

    Wer ist mit seinem Beruf Glücklich?: Und welche Berufe sind das?
  3. "Santa" Isabel la católica?

    "Santa" Isabel la católica?: Hallo, gestern war mal wieder ein Artikel im Ideal (granadinische Lokalzeitung) zum Thema Isabel la Católica - la Santa. Ich versuchs mal ganz neutral und bin gespannt auf Eure Meinungen: Konkret war ein Interview mit dem kolumbianischen...
  4. Sprachkurs online?

    Sprachkurs online?: Hallo, hat jemand einen Tip: ich versuche schon lange, nebenbei immer mal nochwas für meine spanische Grammatik und Ausdrucksweise zu tun, schaffe es aber Job-mässig nicht, in einen regelmässigen Kurs zu gehen. Sowas muss es doch im Zeitalter...
  5. renta antigua

    renta antigua: Hola todos, gestern habe ich einen Bericht im Fernsehen gesehen, da ging es um die prekäre (Miet-)Wohnsituation so mancher Familie vor allem in Altstädten. Unter anderem wurde die fehlende Investitionsfreude der Hausbesitzer damit erklärt,...
  6. Alhambra-Karten: neue Regelung!

    Alhambra-Karten: neue Regelung!: Hallo, wie versprochen hier die aktuelle Info zur neuen Regelung der [b]Reservierungen für die Alhambra[/b]: Ab Anfang August ist nun die Caixa für den Vorverkauf der Alhambra-Tickets zuständig. Neue Homepage:...
  7. neue user im Forum

    neue user im Forum: Hallo, ich weiss ja nicht, ob es nur mir auffällt, aber wenn man sich mal so umschaut, was sich da so alles als user neu anmeldet, da ist schon sehr offensichtliche Werbung und Spam dabei. Gerade taucht als letzter neuer user einer auf, dem es...
  8. Luxusherberge zwischen Conil und Claudia Bela

    Luxusherberge zwischen Conil und Claudia Bela: halli hallo, beim Besuch von Bela Claudia mit der Sprachschule, wurde ein Luxuskomplex hinter Bäumen versteckt, mit Resto, Golf, Reiten... Leider kann ich so ein Hotel nicht finden auf Internet... hat jemand von Euch eine Ahnung, wie es heisst?...
  9. Fussball

    Fussball: An dieser Stelle möchte ich als eigentlich Fussball-Ahnungslose den Spielern von Getafe einfach ein grosses Denkmal errichten! [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/f030.gif[/img]...
  10. Rechtschreibung

    Rechtschreibung: Ich möchte mal einen kleinen Denkanstoss einbringen. Ich bin ja ein Mensch der sich Mühe gibt einigermassen fehlerfrei zu schreiben und mag z.B. die neumodische "Alleskleinschreibung" überhaupt nicht. Trotzdem mogelt sich immer mal ein Fehler...
  11. Touristengebet

    Touristengebet: Vielleicht kennt es der eine oder andere schon: [i][color=#0000FF]Lieber Vater, blicke gnädig herab auf deine demütigen Ferienreisenden, deren schweres Los es ist, in der Welt herumziehen, Fotos zu machen, Videos zu drehen, Karten zu schreiben...