Seltsam, seltsam

Dieses Thema im Forum "Off Topic - Bar Alegria" wurde erstellt von Gata, 28. Oktober 2010.

Booking.com
  1. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.664
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    63
    Seltsam, seltsam
    Die Engländer haben wie alle Menschen viele Ausprägungen. Für mich auffällig, ist das manchmal schrullige, oft skurile, aber durchaus humorvolle an ihnen.
    Diese Nachricht fand ich gerade und sie passt eigentlich in keine Schublade. Ich frage mich, was daran noch very british ist:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 63,00.html

    Mögen die den Namen wirklich, oder kennen sie die Bedeutung nicht, oder bereiten die sich schon auf die Zukunft vor?
     
    #1 28. Oktober 2010
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja verblüffend! Ich glaube, man sollte das unter dem typisch englischen Humor einstufen.

    Als ich nach Spanien kam, hat es mich überrascht, wie viele Männer hier "Jesus" heissen.
    Gibt es eigentlich in Deutschland, also im katolischen Teil, den Vornamen Jesus auch oder ist das sogar verboten?
     
    #2 28. Oktober 2010
  3. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Den Namen Jesus habe ich selbst in katholischen Gebieten in Deutschland noch nicht gehört.

    Ob er verboten ist, weiß ich nicht.

    LG Connie
     
    #3 28. Oktober 2010
  4. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.664
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    63
    In Deutschland war „Jesus“ als Vorname lange nicht zugelassen.
    1998 entschied das Oberlandesgericht Frankfurt auch im Hinblick auf internationale Gebräuche dahingehend, dass der Wunsch der Eltern, einem Kind diesen Namen zu geben, von den Standesämtern nicht abgelehnt werden darf. http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus_%28Name%29

    Mich irritiert der spanische "Jesus" heute noch, oft heisst jemand dann auch noch Angel,
    das wäre in D undenkbar. Eltern haben zwar oft fürchterliche Einfälle, was Vornamen angeht, aber Jesus Angel, würde wohl nie ein Renner bei uns in D.
    Ist auch gut so, finde ich.
     
    #4 28. Oktober 2010
  5. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube, die Amerikaner sind wohl führend in der Wahl der Kindernamen. Nur ein paar noch halbwegs normale Beispiele: Monday, Tuesday, Friday....
    Ganz schlimm finde ich einige Promis. Also bei denen setzt es doch wohl aus... :lol:
     
    #5 28. Oktober 2010
  6. imported_Chris
    imported_Chris New Member
    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Eine Bekannte von mir heißt Wolke. Kein Witz. :wink:
     
    #6 28. Oktober 2010
  7. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kennst die Wolke Hegenbart (oder so)??????
    Ich wette ihr Spitzname ist "Wölkchen" :lol:
     
    #7 28. Oktober 2010
  8. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Wolke ist doch noch schön.
    Im Gegensatz zu den ganzen Vornamen, über die man wirklich nicht mehr lachen kann.
    Zum Beispiel Cheyenn Zimmermann oder Jaquelin Müller...........
    Oder Kevin..........

    LG Connie
     
    #8 28. Oktober 2010
  9. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.664
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    63
    #9 28. Oktober 2010
  10. imported_Chris
    imported_Chris New Member
    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hegenbart ist der 2. Vorname? :mrgreen:
     
    #10 28. Oktober 2010