Langzeiturlaub in Nerja oder Frigiliana

Dieses Thema im Forum "Off Topic - Bar Alegria" wurde erstellt von tiamaria, 15. November 2017.

  1. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
  2. Anzeige
     
  3. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Links, die kommentarlos hingeworfen werden, lese ich gar nicht erst.

    ich greife aber aus dem Titel des Links das Wort "energiesparend" auf. Es bedeutet klipp und klar, @Rolf, dass Energie auch weiterhin verbraucht wird.

    Meckerer prahlte aber hier im Faden mit den Worten: "ch habe absolut NULL Heizkosten".

    Also, Rolf, wirf deinen Link in die Tonne. Er passt nicht.
     
    #12 29. November 2017
    Leponto gefällt das.
  4. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das ist bekannt, macht natürlich die Wiederholung deiner absurden Vorwürfe unter Weglassen neuer Infos nur noch wertloser.

    Was - s. Beispiel v. @Meckerer - durchaus kostenlos sein kann, oder - s. Link - sogar überschüssige Energie abwirft.

    Dass Denkfabriken bereits vor 50 Jahren eingeplant haben, wie man durch Be- und Verhinderung von Forschung, und gezielten Verdummungskampagnen diese Entwicklungen auch über den Kapitalmarkt verhindert, sogar Diskussionen torpediert bis zum Bezweifeln klarer Fakten, wie du es hier vorführst, das konnte man in der letzten Ausgabe der "Anstalt" erfahren. Fraglich ist nur, ob du absichtlich dauernd auf Seiten der Lüge stehst, oder selbst ein Opfer der Verdummung bist.


    PS: Um mal wieder das Thema des Threads zu berühren - wenn man schon an einem Haus landet, wo es mit dem Heizen nicht so toll aussieht, wäre es wichtig dem Eigentümer herüberzubringen, dass auch er auf diese Verdummung hereingefallen ist; Nerja besteht ja fast nur aus Verdummten. Vielleicht sieht dann in 50 Jahren die Welt etwas anders aus. Erfahrungsgemäß unwahrscheinlich, aber warum nicht.
     
    #13 30. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2017
  5. Leponto
    Leponto Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Sehe ich genau so. Well-Known Member Rolf2, bitte sprich mit uns.

    Rolf2, vielleicht beantwortest du auch meine Frage zum Thema Heizen in Granada. Dort ist es aktuell nachts mit -4 Grad deutlich kälter als in vielen Teilen Deutschlands.
     
    #14 30. November 2017
  6. baufred
    baufred Active Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... de facto ist in Spanien in den Monaten Dez./Jan./Febr., trotz 3-seitiger Sonneneinstrahlung auf die Fassade - auch bei uns - eine Beheizung nötig :opa: ... in den kühlen Abendstunden Okt./Nov.+Mrz./Apr. > dto. ... ob, wie und wie viel jemand heizt liegt an den baulichen Gegebenheiten und am subjektiven Empfinden und an der Leidensfähigkeit der Bewohner ...

    Für die genannten Übergangszeiten - für den kühlen Hintern in den abendlichen TV-Stunden - tut's bei uns eine sparsam befeuerte 7,5 kW Kaminkassette ... in den anderen "Kern"monaten eine mit 2x 14kg Propanflaschen im Tandembetrieb befeuerte Gastherme und 2 Radiatoren > WoZi+Bad ... zeitschaltuhr- und thermostatgesteuert > zum Frühstück 1,5h und abends 5h bis die warme Bettdecke "winkt" ... 2 Flaschen reichen im Schnitt ca. 3 Wochen ... ergo: Minimalkosten ...

    ... aaaber, die "Hütte" wurde Anfang der 90er für span. Verhältnisse energetisch relativ gut und kompakt gebaut mit "spanischen" Raumgrößen > Wozi.=18m², Bad=3,5m² - insgesamt sind's 70m² ... alles andere wäre purer Luxus und dementsprechend teuer > Kaminkassette, Gastherme und andere Nettigkeiten wurden kurz danach nachgerüstet ... wir kommen damit ca. 3-4 Monate/a mit 2 Personen problemlos zurecht - als Ausgleich gibt's 'ne bis zum Sonnenuntergang sonnenbeschienene 30m² Terrasse, wo wir schon oft im Dezember + Januar in voller Sonne unseren Nachmittagskaffee windgeschützt im T-Shirt :yeah: (aber mit wärmendem Polster im Rücken :D) genießen konnten ...

    ... also vieles geht ... nichts muß, wenn die Randbedingungen passen ...

    Saludos ...
     
    #15 30. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2017
  7. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.308
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hola,
    es ging bei der Anfrage von tiamaria um:
    " ....nun möchte ich für längere Zeit ein Ferienhaus mieten. Vorab müsste ich wissen, was es denn so kostet? Muss ich gleich für drei Monate im Voraus bezahlen oder monatlich? Wo finde ich hier Angebote?"
    Und mein Einwand , auf eine Heizung zu achten, sollte nun nicht zu einer Diskussion über energiegedämmte Häuser führen.:chin:
     
    #16 1. Dezember 2017
  8. baufred
    baufred Active Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... das ist zwar richtig, schärft aber den Blick bei Langzeitmieten in Spanien für dieses "besondere" Problem ... denn, das Wunschumfeld ist i.d.R. "Sol y Playa" und die anderen Jahreszeiten werden kaum wa(h)rgenommen ...

    Saludos ...
     
    #17 1. Dezember 2017
  9. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    ...oder wie man das Leben so gestaltet. Wer um 18 Uhr Abendbrot haben will, um 21 Uhr im Bett liegt, für den nächtlichen Harndrang keinen Bademantel anziehen möchte, und den Brasero in die Raummitte stellt, wird eben in Spanien zu viel Geld für alles bezahlen, ohne den möglichen Luxus überhaupt zu erleben.

    Alleine das Thema "Brasero-Tisch" ist doch für Deutsche etwas völlig Neues, und nicht jeder möchte seinen Tagesablauf komplett ummodeln.... obwohl das logischerweise nötig wäre, um die installierten Vorteile überhaupt positiv einsetzen zu können.
     
    #18 1. Dezember 2017
  10. Rolf2
    Rolf2 Well-Known Member
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Für Nerja wüsste ich Angebote zwischen 10 - 150 € / Tag, ohne nähere Infos ist es müssig diese Daten zu liefern, eine Rückmeldung der TE wäre praktisch, um ein wenig Einordnung zu bekommen. So kann man nur Aussagen treffen, die niemandem weiterhelfen.

    Davon unabhängig scheint ja bei den Anwesenden eine große Lücke beim Wissen über günstiges Heizen zu herrschen, kein Wunder wenn das dann zum Thema wird.
     
    #19 1. Dezember 2017
  11. baufred
    baufred Active Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... weniger bei den "Anwesenden", denn bei den Fragenden ... denn die Unbedarften, die erstmalig dem dtsch. Winter entfliehen wollen, da (Früh-)Rente jetzt den notwendigen Freiraum für 'ne längerfristige Flucht in wärmere Gefilde ermöglicht, erwarten nicht in Spanien die Gegebenheiten der spanischen Baukunst für Sommertouristen vorzufinden, die sie im Winter vor dem TV zwingt in 3 Lagen Wolldecken gehüllt den Abend zu verbringen ... wenn vielleicht doch noch die eine oder andere Klimaanlage dann möglicherweise zum Heizen geeignet ist, kommt dann auch noch das Gejammere über die hohen Stromkosten ...

    Aber, dieses "Lied" wiederholt sich Jahr für Jahr, wenn's denn wieder sooo weit ist ...

    Saludos ...
     
    #20 1. Dezember 2017
  12. Anzeige