Wo würdet ihr auf dem Festland ein Haus suchen?

Dieses Thema im Forum "Neu hier?" wurde erstellt von freddy fender, 14. Februar 2018.

Booking.com
  1. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ja da hätte ich auch noch was anzubieten,80000qm mit Meerblick in Cervera.aber das ist genau wie Calig am Ars.... der Welt.bigitte
     
    #31 16. Februar 2018
  2. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Jein. Die Regel gibt es immer noch, aber eben nicht 1ha=2%, sondern x marijales (ugf. Kleingärtnermorgen) = Recht auf einen abschliessbaren Schuppen/Hundehütte/Schlafstelle. Die Grenzen dieses Rechts kann vom Stadtrat gestaltet werden, was in interessanten Gebieten dazu führen kann, auch mit mehreren ha nicht bauen zu können. Wer sich darauf berufen möchte, sollte also zuerst mit dem Alcalden sprechen.

    Davon unabhängig benötigt man wie @baufred einführte einen Schwung an Unterschriften, ein unerfahrener Baumeister kann dadurch leicht an der Fertigstellung seiner Vorstellungen gehindert werden.

    Dann gibt es noch weitere Rechte, die man entgegen offizieller Planung durchdrücken kann, wie das Gießen einer Betonplatte binnen 24Std., aber auch das ist nur zielführend mit etwas Erfahrung.... und einer soliden Finanzierung. Also nicht in diesem Fall.

    Interessanter wäre es hier nach nicht fertig gestellten Bauten Ausschau zu halten, davon gibt es durch die Krise reichlich, und Alcalden sind eher gesprächsbereit, um die Ruine los zu werden.
     
    #32 16. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2018
  3. Poweramino
    Poweramino Member
    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Torsten
    Danke für Euer Interesse.
    I
    Es ist richtig, dass nicht überall gebaut werden kann. Es gibt verschiedene Zonen, die sich auch ändern können. Deshalb gehe ich bei solchen Grundstücken vor dem Kauf auch gern auf das jeweilige Rathaus , auch gerne mit dem Kaufintessenten. Jetzt zum Anfang des Jahres gab es erst wieder Änderungen. Es kommt aber auch nur alle 5 - 10 Jahre vor.
    Dort wo kein Schutzgebiet ausgewiesen ist gilt aber noch die 2% max. 300m2 Regelung. Das Grundstück ist definitiv ein Bauland, was in einigen Jahren sein wird, das weiß man nicht. Eine Baugenehmigung vom Rathaus ist für den Zeitraum von 2 Jahren gültig. Wenn man sicher sein will, wartet man also nicht zu lange mit dem Bau.
    Für weiter Fragen stehen ich gern zur Verfügung
    Viele Grüße Tanja Herrmann Fincas Calig
     
    #33 16. Februar 2018
  4. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Zitat:"...Grundstück ist definitiv ein Bauland...". Auch dann ist nicht gesagt, ob man auch tatsächlich bauen kann oder darf. Ausschlaggebend ist der Teilflächen-Nutzungsplan (Plan parcial de desarrollo urbano) - wenn es ihn gibt.
     
    #34 16. Februar 2018
  5. freddy fender
    freddy fender Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Wow, interessant, wie sich die Diskussion entwickelt hat Eigentlich hat mich ja nur interessiert, wo man gut auf dem Festland leben kann. Gibt's in Murcia auch die "Cedula de Habitabilitad"? Unsere erste Bleibe in Spanien hatte keine, und die zu bekommen hat mich 2 Jahre und ca. 20k Euro gekostet
     
    #35 16. Februar 2018
  6. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... ist in ganz Spanien eins der wichtigsten Dokumente für Wohngebäude und erfordert bestimmte Voraussetzungen bezüglich Dokumente und ist Bedingung für den Hausanschluss an alle möglichen Infrastrukturversorgungsnetze > Strom, Wasser, Abwasser & Co. und bescheinigt mit den dazugehörigen Dokumenten (Zusammenstellung erfolgt durch > Architekt), dass das Gebäude mit all seinen Installationen und sonstigen Parametern zu Wohnzwecken geeignet ist - etwa wie in D die so genannte Gebrauchs-/Schlussabnahme bei Baufertigstellung ... in Spanien ist sie wg. "Verfallsdatum" sogar - je nach Umstand - bei bestimmten Gegebenheiten zu erneuern > z.B. > Cédula de segunda ocupación" usw. ...
    Info - mal in Deutsch:
    Die Bewohnbarkeitsbescheinigung (cédula de habitabilidad) - wochenblatt.es

    Saludos ...
     
    #36 17. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2018
  7. freddy fender
    freddy fender Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen, jetzt habe ich am Wochenende wieder ein bisschen gesurft, weil mich die Idee mit Valencia noch nicht los lässt. Mir gefallen 2 Vororte, die etwas weiter weg liegen (also eher ruhig und natürlich) aber noch für die Metro erreichbar sind, so dass man auch mal abends in die Oper gehen kann, ohne stundenlang einen Parkplatz zu suchen. Ich meine Bétera und Lliria. Kennt sich da einer von euch aus? Preise sind ganz OK (also was gefragt wird, man bekommt ab 150 qm Wohnfläche mit Grundstück und Pool aleinstehend für unter 300K)
     
    #37 19. Februar 2018
  8. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    #38 20. Februar 2018
  9. freddy fender
    freddy fender Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    #39 20. Februar 2018
  10. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Freddy,
    ich frage mich, warum ihr aufs Festland wollt. Ihr habt doch eine Toplage auf Mallorca und die Immopreise steigen dort schneller und höher als anderswo.
    Täglich Flüge von fast allen Flughäfen in D zu Fastgeschenktpreisen.
    Und dann willst du dir als Senior ein Haus ans Bein binden?
    Das verstehe ich nicht.

    LG

    PS. Das ist jetzt keine Kritik an deinen Plänen, ich sehe nur den wirklichen Vorteil für euch nicht.
     
    #40 22. Februar 2018