Moin Moin aus Hamburg

Dieses Thema im Forum "Neu hier?" wurde erstellt von Paasburg, 6. Dezember 2017.

  1. Paasburg
    Paasburg New Member
    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Moin Moin aus Hamburg
    Ja erst einmal ein freundliches Hallo an alle Forenmitglieder und finde es überhaupt toll das es so ein Spanienforum gibt wo man sich austauschen kann. Meine Mutti lebt seit 1980 an der Costa del Sol und ich bin gelegentlich öffter auch dort, weil mir die ganze spanische Lebensart auch sehr am Herzen liegt. Ich könnte mir gut vorstellen meinen Lebensabend wechselseitig in Andalusien zu verbringen, doch bis dahin ist noch etwas Zeit, bin mal gespannt was das für ein Abenteuer wird.
     
    #1 6. Dezember 2017
  2. Anzeige
     
  3. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hola,
    dann warte mal nicht zu lang, um dir deinen Traum zu erfüllen. Aber die Kasse muss natürlich stimmen, sonst hilft einem auch die Sonne nicht.:spain:
     
    #2 6. Dezember 2017
  4. Paasburg
    Paasburg New Member
    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke mal nicht das unbedingt die Kasse das Problem ist, sondern die Wirtschaftlichkeit. Was nützt eine eigene Ferienwohnung die die meiste Zeit leer steht weil man ja auch noch beruflich zu tun hat, da kann ich mich noch nicht gedanklich einfinden.
     
    #3 6. Dezember 2017
  5. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Südost-Spanien
    So sehe ich das auch, denn zu den Anschaffungkosten kommen noch Fixkosten wie Wasser, Energie, Steuern und Abgaben, Instandhaltung, Gemeinschaftskosten, und das rechnet sich. Vermieten wäre denkbar, kann aber auch schiefgehen (eigene Erfahrung). Für Deine Bedürfnisse gibt es kostengünstigere Alternativen.
     
    #4 29. Dezember 2017
  6. Leponto
    Leponto Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Dem kann ich mich auch nur anschließen.
     
    #5 29. Dezember 2017
  7. Paasburg
    Paasburg New Member
    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn man es hinbekäme eine neue Art zu entfalten, hätte man FEWO, Altersvorsorge und Kapitalerhalt in einem. Könnte man mehrere Investoren unter einem Hut bekommen so würde man ein lebenslanges Anrecht auf Urlaub erwerben und ggf. noch Geld verdienen. Die größte Schwierigkeit wären dann die gemeinsamen Urlaubstermine.
     
    #6 2. Januar 2018
  8. Anzeige