Lutz, 46

Dieses Thema im Forum "Neu hier?" wurde erstellt von Lutze, 29. August 2012.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Lutze
    Lutze Member
    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Santa Marta, Kolumbien
    Lutz, 46
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin der Lutz, 46 Jahre alt, oder jung, ganz wie Jeder will. Gebürtiger Sachse, geboren in Zwickau. Zur Zeit lebe ich noch in Taganga/ Kolumbien und bin ab Mitte Ende Oktober in Torrevieja zu Hause.
    Momentan zerbreche ich mir über das Thema Internet den Kopf. Ich brauche unbedingt eine Flatrate.
    Vielleicht hat Jemand eine paar gute Tipps für mich.
    Ich freue mich auf gute Unterhaltungen und auf Torrevieja.

    Saludos
    Lutz
     
    #1 29. August 2012
  2. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Ich weis nicht, ob das ein guter Tausch ist. Karibikstrände gegen Torrevieja? Ich war vor langer Zeit öfters mal in Barranquilla. Das fand ich eigentlich ganz nett. Die Costa Blanca im Bereich Torrevieja besteht im Vergleich dagegen nur aus Zement. Warum willst du dort weg?

    LG
     
    #2 29. August 2012
  3. El Capitan
    El Capitan New Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nähe von Sevilla
    hey Lutze. Da sieht man mal wieder: Die Sachsen sind überall. Ich war schon öfter in deiner Nähe- in Santa Marta. Wie kann man diese herrliche Küste gegen die Mittelmeerküste eintauschen? Hast du schon einen Job in Aussicht?
     
    #3 29. August 2012
  4. Lutze
    Lutze Member
    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Santa Marta, Kolumbien
    naja, nett oder schön ist für Jeden etwas anderes. Wenn ich hier in Taganga wie vorgestern z B nicht ins Wasser gehen will weil nach dem Regen der Müll des ganzen Ortes in der Brandung schwimmt, weil es hier keine Kanalisation gibt, ist das schon ekelhaft, finde ich. Wenn mich die Nachbarn warnen dass ich besser nicht so lange Abends im Dunklen mit dem Laptop im Garten sitzen sollte weil man vor ein paar Tagen erst wieder einem Ausländer den Laptop geklaut hat und weil man vor einigen Tagen einen anderen Ausländer angestochen und einen anderen Ausländer abgestochen hat beginnt man nachzudenken. Wenn man das Auto zur Reparatur bringt, wohl bemerkt zur Vertragswerkstatt, es danach nicht besser funktioniert und es ein weiteres Mal in die Werkstatt muss, in meinem Fall drei Mal und man insgesamt über 3 Millionen Peso, ca. 1.360,- €, und es dann immer noch nicht einwandfrei funktioniert weiß man nicht mehr was man denken soll. Wie viele Gründe wollt Ihr noch wissen… :-D
    Ich war ein paar Mal in Spanien, nicht lange, aber so lange um sagen zu können das Spanien eine Alternative ist. Sicher gibt es in Spanien Probleme, die gibt es hier aber auch, und dass tausendfach. Ein wichtiger Grund nach Spanien zu gehen ist mein Sohn in Deutschland. Er wird im September 16 und kann dann in den Ferien zu mir kommen.

    @ pepe
    die Karibikstrände wie man sie sich vorstellt wenn man das Wort hört gibt es in der Gegend Cartagena bis nach Santa Marta/ Taganga nicht oder nicht mehr. Die sind alle vermüllt und das türkisblaue Wasser und die Strände sind von der Holzkohleverladestation, was übrigens eine amerikanische Firma ist, hinter dem Flughafen von Santa Marta, schwarz.
    Die Küste in der besagten Region ist mittlerweile auch zu 80% zugebaut und dazu kommt der Müll…

    @ el capitan
    hey, schön einen Sachsen hier zu treffen….
    Ich habe keinen Job in Aussicht, ich habe einen. Mein Vorteil ist dass ich im Internet arbeite und die Freiheit habe überall leben zu dürfen. Deshalb hab ich auch geschrieben dass ich unbedingt eine Flatrate brauche.

    Könnt Ihr mir sagen wie ich schnell an eine gute Flatrate komme?

    Saludos
    Lutz
     
    #4 29. August 2012
  5. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... Internet-Zugang - als Alternative zum "Riesen" Telefónica/Movistar im Raum Torreveja:

    > aeromax - hab' ich schon seit 3 Jahren selbst - aus Kostengründen, da taggenau zu-/abgeschaltet werden kann mit relativ geringer monatl. Bereitstellungsgebühr für d. abgemeldeten Zeitraum. Internet läuft relativ stabil, Telefon hat wg. "Funkanbindung" schon mal akustische Probleme, sind aber i.d.R. bei Neuwahl dann verschwunden.

    > Telecable Santa Pola - hat ein Bekannter, der permanent dort wohnt - ist mit Service/Leistung/Preis zufrieden - nutzt es auch geschäftlich und ist deswegen auf Zuverlässigkeit angewiesen ...

    "cobertura" ist lt. Homepage bei beiden im Raum Torrevieja wohl gegeben ... aber manchmal sind es aber auch die letzten 10 "falsche" Meter, die Probleme machen können ...

    Saludos -- baufred --
     
    #5 29. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2012
  6. Lili
    Lili New Member
    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Willkommen hier im Forum....und viel Glück beim Umzug

    LG Lili
     
    #6 30. August 2012
  7. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Lutze,
    traurig sowas zu hören. Sonst sieht man in den Nachrichten immer nur «Die Wirtschaft boomt und holt enorm auf» und meine kolumbianischen Bekannten meinen die Kriminalität sei weit eingedämmt. Einfach alles sei viel beser als früher. Gib da acht, dass du nicht vom Regen in die Traufe kommst. Die Region Costa Blanca, bzw der Grossraum Torrevieja gilt als eine der angeschlagensten in Spanien. Urbanisationen und Bauruinen bis zum Horizont, ganze Straßen mit se vende Schildern, keine Arbeit. Valencia und Murcia sind pleite.
    Zwangsläufig mit der schlimmen Lage ist auch die Kriminalität gestiegen. Da werden zB Leute in ihren Häusern beobachtet und wenn sie in den Pool gehen schlüpft man zur Terrassentür rein und entwendet Notebooks etc. Das ist alles nicht mehr so wie früher. Auch gibt es nach wie vor kaum Kläranlagen, in weiten Küstenabschnitten Spaniens gar keine.
    Aber natürlich hast Du recht. In Europa ist man schneller mal bei der Familie oder umgekehrt.
    LG

    PS:
    Wie schaut es denn in San Andres aus?
     
    #7 30. August 2012
  8. elmolinero
    elmolinero New Member
    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast die Freiheit im Internet tätig zu sein und willst dann nach Torrevieja
    bzw. Costa Blanca ?
    Krass.
     
    #8 30. August 2012
  9. Heini
    Heini Gesperrt
    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er schreibt doch aus familiären Gründen. ;)


    Ich finde seine Lösung nicht schlecht, denn als Basis ist das geschickt. Er kann dann sich immer noch umsehen und noch etwas besseres für sich finden.
     
    #9 30. August 2012
  10. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    Das sich viele spanischen Provinzen bzw. Städte und Gemeinden finanziell übernommen haben, ist ja allseits bekannt ... und Bauruinen gab's schon immer ... dagegen ist, absolut gesehen, in den letzten 2-3 Jahren die "Groß"-Bautätigkeit nahezu gegen Null gegangen ... hat aber bewirkt, dass sich "Hinz und Kunz" > "Megano y Fulano" sich wieder auf die Ursprünge besinnen und vom Bau wieder in die Landwirtschaft zurückgekehrt sind. Gerade im Bereich Torrevieja > Alicante, den ich im Frühjahr öfter durchfahren habe, sind ehemals großflächig brachliegende Landwirtschaftsflächen wieder "reaktiviert" worden und werden wieder bewirtschaftet ... aber die kleinen 2-/3-Mann Familien-Autónomos der Maurer haben aber immer noch halbwegs gut zu tun ... wenn man denn offenen Auges mal so auf die "Furgonetas" vor den Parzellen in Urbanisationen und Ortschaften achtet ... ::daumen:

    ... und "Se vende"-Schilder gab's schon immer in den Straßen der Urbanisationen wg. "natürlicher" Fluktuation z.B. aus Alters-/Gesundheitsgründen ... heute hat es sich halt um die "wegbrechende" Tilgungsfähigkeit wg. der aktuellen spanischen Arbeitsmarktsituation um einiges bei den spanischen Immo-Besitzern verschärft ... und da viele Urbanisationen in den letzten 20-25 Jahren entstanden "bröckelt" halt jetzt auch die Residentenschicht der damaligen "Jung"rentner ebenfalls aus Alters-/Gesundheitsgründen u. Sterbefällen weg, weil Erben > Kinder usw. kein Interesse an der Immobilie haben ... geht uns ja auch so ... nur wir waren Früheinsteiger und sind jetzt erst in die Rente eingetreten, und damit haben wir vorerst nicht diese Zwänge :cool: ... so erklärt sich für mich im Moment der extreme "Überhang" an Immobilien ...

    Saludos -- baufred --
     
    #10 30. August 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Ein "Hallo" an alle

    Ein "Hallo" an alle: Hallo, mein Name ist Inka. Ich freue mich das ich dieses tolle Spanien Forum gefunden habe:). Im Urlaub fahre ich meist an die Costa Brava. Ich war aber auch schon auf Mallorca und auf Gran Canaria. Spanien ist wirklich ein tolles...
  2. Grüezi aus der Schweiz :)

    Grüezi aus der Schweiz :): Hallo Zusammen, ich bin Sandra aus Basel und habe mich bei Euch angemeldet, weil ich Ende Oktober/Anfang November (ich will Nebel!!! ;) ) eine Reise ins Baskenland plane, speziell in die Region Gorbeia und bei Barrika. Meine grosse...
  3. Abenteuer

    Abenteuer: Hallo,bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen .Ich heisse Natalia 47 Jahre alt ,Mutter von 4 Jungs im Alter von 11 bis 22 Jahren.Komme aus Aachen ,lebe aber seit über 20 Jahren in Alicante . ( Was mich aber nicht zur Spanien...
  4. Hola a todos!

    Hola a todos!: Hola a todos! Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und hab mich sofort mal angemeldet. Zu mir: Fahre seit ich klein war nach Spanien und bin seitdem ein riesiger Spanien-Fan. Lerne seit 5 Jahren Spanisch in der Volkshochschule und tue...
  5. Hola a todos - ich bin der Neue :-)

    Hola a todos - ich bin der Neue :-): Hallo zusammen, gerne möchte ich mich euch als neues Mitglied dieses Forums vorstellen. Ich heisse Carsten, bin 31 Jahre jung, verheiratet und stolzer Vater einer wundervollen 9 Wochen alter Tochter. Im vergangenen Jahr habe ich bereits 4...