Hola und eine Frage zur Residencia

Dieses Thema im Forum "Neu hier?" wurde erstellt von sssimon, 21. Januar 2020.

Booking.com
  1. sssimon
    sssimon New Member
    Registriert seit:
    18. November 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hola und eine Frage zur Residencia
    Hallo,

    als Neuling habe ich eine vermutlich schon zigmal gestellte Anfängerfrage: Was braucht es für eine Residencia? Wie bekomme ich die? Welche Bedingungen/Nachweise und Formulare bei welchen Behörden sind notwendig?

    Dankeschön schon mal im Voraus.

    Lg Simon
     
    #1 21. Januar 2020
  2. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    43
    Einen Wohnsitz,einen Arbeitsnachweis die Anmeldung zur spanischen Krankenversicherung.,ach ja einen gültigen Personalausweis
     
    #2 21. Januar 2020
  3. MVR1
    MVR1 Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    was Du sicherlich meinst ist die NIE. Die bekommst Du als Bürger der europäischen Union automatisch sobald Du Dich ins "Registro de Extranjero" hast eintragen lassen. Folge dem Link und Du erhältst alle Antworten auf Deine Fragen.

    Portal de Inmigración

    Gruß
    Manfred
     
    #3 21. Januar 2020
  4. sssimon
    sssimon New Member
    Registriert seit:
    18. November 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein, ich meine nicht die NIE.
    Mir geht es speziell um den Führerscheinerwerb. Da ist als Vorbedingung die residencia notwendig.


    Wenn ich eine Abeit habe, kommt da die Anmeldung über den Arbeitgeber oder muss ich mir selber eine Krankenversicherung nehmen?
    Personalausweis hab ich nicht, nur einen Reisepass, aber der tut's doch auch, oder?
     
    #4 22. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2020
  5. sssimon
    sssimon New Member
    Registriert seit:
    18. November 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wenn ich eine Abeit habe, kommt da die Anmeldung über den Arbeitgeber oder muss ich mir selber eine Krankenversicherung nehmen?
    Personalausweis hab ich nicht, nur einen Reisepass, aber der tut's doch auch, oder?
     
    #5 22. Januar 2020
  6. MVR1
    MVR1 Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die "residencia" ist nicht anderes als das Aufenthaltsrecht und kein Dokument. Nur mit der NIE und dem Eintrag in das genannte Register wird das Aufenthaltsrecht formell beurkundet. Steht aber auch so auf der Portalseite. Als Non EU Bürger muss man dann zusätzlich noch die TIE haben, das ist dann die Plastikkarte mit der diese Bürger ihr Aufenthaltsrecht nachweisen können.

    Die grundlegenden Bedingungen für den Führerscheinerwerb:

    • Ser residente español(a).
    • Tener la edad requerida (la edad mínima para obtener el carnet es de 18 años; sin embargo, a los 17 años se puede iniciar el trámite con clases teóricas y prácticas y, tres meses antes de cumplir los 18 años, es posible presentarse al examen teórico de conducir de la DGT).
    • Contar con las aptitudes psicofísicas requeridas.
    • Ser declarado apto por la Jefatura Provincial de Tráfico de la localidad donde se examine en las pruebas teóricas y prácticas.

    Die vorzulegenden Dokumente zum Führerscheinerwerb:

    • DNI o Número de Identidad de Extranjero (N.I.E.)
    • Fotografía del solicitante (32 x 26 en color, fondo liso).
    • Impreso de solicitud de pruebas de aptitud de la DGT. Puede descargarlo aquí o puede solicitarlo en la Jefatura de Tráfico de su ciudad.
    • Declaración escrita donde se establezca que no tiene ningún tipo de restricción judicial para conducir vehículos de motor.
    • Declaración de no ser titular de otro permiso de conducir (de la misma clase) válido o restringido, obtenido en otro país de la Unión Europea o del Espacio Económico Europeo.
    Entnommen der offiziellen Seite der DGT.

    Gruß
    Manfred
     
    #6 23. Januar 2020
  7. MVR1
    MVR1 Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    18
    In Spanien gibt es im Gegensatz zu DE nur eine Sozialversicherung die Seguridad Social. An-, Ab- und Ummeldungen kann nur der Arbeitgeber vornehmen.

    Alles weitere sehr gut erläutert findet sich auf der Seite der deutschen Botschaft Spaniens. Lies sie Dir einmal durch, normalerweise sind dann die Fragen was das Gesundheitssystem etc. angeht beantwortet.

    Botschaft in Spanien

    Zum Ausweisdokument, natürlich ist der Reisepass absolut ausreichend, nur im Angesicht, dass man ihn permanent bei sich tragen muss ist er sicherlich etwas unhandlich. Zu empfehlen ist da schon der Personalausweis.

    Gruß
    Manfred
     
    #7 23. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2020
  8. sssimon
    sssimon New Member
    Registriert seit:
    18. November 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Genau darum geht ja meine Frage. Was brauchts dafür? Die residencia? Beinhaltet die NIE (die ja der Nachweis ist, das man in Spanien arbeitet) eine residencia?
     
    #8 19. Februar 2020 um 17:19 Uhr
  9. MVR1
    MVR1 Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die NIE ist kein Nachweis über die Arbeitstätigkeit in Spanien. Die NIE wird an Ausländer vergeben, die in Spanien ein Aufenthaltsrecht haben, wobei" residencia" umgangssprachlich nichts anderes als das Aufenthaltsrecht in Spanien ist. Also wenn von residencia die Rede ist, wird immer die NIE gemeint.

    "Ser residente español(a)" heisst nichts anderes als dass man Mitbürger(in) Spaniens ist, sprich hier wohnhaft ist.

    Was also für den Führerscheinerwerb an "Vorarbeit" bedeutet:

    a) Du musst die NIE bei der Polizei beantragen
    b) Du brauchst einen Wohnsitz in Spanien. Nachweisbar über einen Melderegisterauszug der Stadt in der Du lebst (Auf Spanisch : "Empadronamiento")

    Gruß
    Manfred
     
    #9 19. Februar 2020 um 17:33 Uhr
  10. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... um weitere "Spitzfindigkeiten" zu vermeiden, nachstehend die genauen Spezifikationen und Erfordernisse zu Residencia & NIE direkt von der "Quelle":

    Residencia:
    Estancia y residencia

    NIE:
    Número de Identidad de Extranjero (NIE)

    ... falls dein Spanisch "gegen NULL" geht, findest du hier ein informatives Sammelsurium an nützlichen Infos in Deutsch - auch zu den obigen Punkten:

    Publikationen - Ciudadanos extranjeros

    TIPP: es macht wenig Sinn, sich einzelne Infodefizite "herauszupicken" und unspezifisch Infos dazu einzusammeln.
    Falls ein Daueraufenthalt geplant ist - dazu noch möglicherweise im recht schwierigen Umfeld des spanischen Arbeitsmarktes ein Job gesucht wird - sollte man(n) sich schon ein profundes "Feldwissen" zu den bürokratischen Anforderungen aneignen, um mögliche - auch evtl. kostenverursachende - Fehltritte im spanischen Rechtssystem zu vermeiden ... und, vor allem Anderen >>> Spanisch lernen - Spanisch lernen und nochmal: Spanisch lernen .... sonst sind "blaue Flecken" unvermeidlich ...
     
    #10 19. Februar 2020 um 18:12 Uhr
    Acacias37 gefällt das.