2.000 Beiträge

Dieses Thema im Forum "Neu hier?" wurde erstellt von Gast1805, 18. August 2009.

Booking.com
  1. Gast1805
    Gast1805 Guest
    2.000 Beiträge
    2.000 Beiträge

    So viel, oder doch nur so wenig?

    Gewiss, da gibt es hier einige, die viel mehr Beiträge vorweisen können. Aber für jemanden, der dieses Forum als einer der schönsten Nebenbeschäftigungen betreibt, sind diese 2.000 Beiträge doch ein Indiz dafür welche Sympathie er für dieses Forum hegt. Beinahe vier Jahre bin ich nun dabei und es ist ja vielleicht mal an der Zeit diese Erfahrungen ein wenig zu reflektieren.

    Der Anfang

    Zwei Stierkampf-Fotos von mir sorgten bei der fotocommunity für viel Aufregung. Ich erntete Unverständnis und war erstaunt, welche Aggressionen mir gegenüber dort frei wurden. Aber unter diesen zahlreichen Beschimpfungen outete sich jemand und unterschrieb mit: „una aficionada“. Das war Sidona. Und schon war ein erster Kontakt in Richtung Andalusienforum geschaffen, wo ich mich dann zwei Monate später anmeldete.

    Was mir gefiel

    In erster Linie die Auseinandersetzungen über die Themen der Tauromaquia. Was mich faszinierte, war der Umstand sich mit Befürwortern wie auch mit Gegnern im schriftlichen Dialog auszutauschen.

    Es reizte mich bei einem so schwierigen Thema den sensiblen, wie sachlichen Weg zu gehen. Der Umgang mit aus den Fugen geratenen Emotionen, und dieses stets mit einer objektiven Sichtweise, was natürlich auch immer subjektiv zu bewerten ist. Aber auch Gefühle können sachlich angegangen werden. Wenn jemand einfach nur ehrlich das ausdrückt was er empfindet, ohne aber andere zu beleidigen. Auch das ist Objektivität und verdient den entsprechenden Respekt.

    Das Niedergeschriebene finde ich wichtig, denn es zwingt alle Schreiber ihre Worte zu überdenken und somit zu dem Gesagten zu stehen. Geradezu festnageln kann man einen jeden, erbarmungslos an den Pranger stellen, entbehren seine vielleicht unüberlegten Worte einer gewissen Logik. Oder besser formuliert, einer Logik die nur er selbst nachvollziehen kann.

    Was mir noch gefiel? Die Menschen!

    Da wäre zunächst Tina zu nennen, die, mittlerweile eine Andalusien-Abstinenzlerin, weiterhin für ihr Forum die Flagge hochhält und diese durch alle Höhen und Tiefen wehen lässt. Danke dafür. Als das Herz des Forums sehen viele von uns sicherlich Sidona. Ihre kompetenten Beiträge in vielen Bereichen rechtfertigen dieses durchaus, auch wohl deswegen, weil sie auf viele Erfahrungen zurückgreifen kann. Die intelektuelle Vertretung spiegelte sich in Ibn wieder. Jawohl, „spiegelte“! Denn leider verwöhnt er uns nicht mehr mit seinen interessanten Berichten und Darstellungen. Aber auch die anderen Moderatoren will ich nicht übersehen: mecmar, claudita, Uli … Ihr alle habt viel Geduld mit uns gehabt, auch mit so rhetorischen Querulanten wie mit mir.

    Was mir so gar nicht gefiel!

    In erster Linie Behauptungen die weder nachvollziehbar und vor allem nicht mal nachweisbar sind.

    Für mich ist ein Forum ein öffentliches Medium. Hier werden Informationen vermittelt, und für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir als Foristen mit genau derselben Korrektheit vorgehen wie wir es von anderen Medien verlangen. Im Pressekodex heißt es:
    Das ist eindeutig und bedarf keiner weiteren Erklärungen. Und gleich im Anschluss können wir lesen:
    Gerade der Wirkung des letzten Satzes sind wir in diesem Forum des Öfteren begegnet. Irgendwelche Mutmaßungen wurden einfach als reine Wahrheit dargestellt.

    Bedauernswert fand ich auch die Tatsache, dass hier und da Fragen einfach nicht beantwortet worden sind. Das ist nicht nur unhöflich, sondern es zerstört den Fluss und die Weiterentwicklung eines informativen Gedankenaustausches.

    Provokationen, Kontroversen und Kritik

    Eine Diskussion scheint mir nur dann attraktiv, wenn zum einen interessante Informationen und zum anderen verschiedene Gedankengüter ausgetauscht werden. Würden bei einer politischen Talkshow alle dasselbe sagen, würde kaum einer hinhören. Ray Kroc, der Begründer des McDonald`s Imperiums hatte mal gesagt: „Wenn zwei meiner Direktoren dasselbe denken, ist einer zu viel!“ Genau der Punkt bewegt ein Forum!

    Provokationen scheinen mir in erster Linie gerechtfertigt um auf Provokationen zu reagieren. Ich sehe in ihnen keine verbalen Kriegserklärungen, auch nicht den Versuch die Situation eskalieren zu lassen oder gewisse Menschen gar auszugrenzen. Sie sollen dazu anregen eigene Standpunkte und Verhaltensmuster zu überdenken. Das bringt Leben in ein Forum!

    Wer Kritik verteilt sollte auch zeigen dass er selbst mit Kritik umgehen kann! Wer austeilt muss auch einstecken können! Kritik ist ein wichtiger Bestandteil des demokratischen Denkens, und versteht sich keinesfalls nur auf die Bewertung negativer Punkte, oder etwa der Selbstverherrlichung. Neulich hörte ich etwas sehr Passendes dazu: „Kritik ist die Kunst des Auseinanderhaltens von Fakten, der Diagnose und der Infragestellung von Personen und Sachverhalten.“ Auch davon lebt ein Forum!

    Da habe ich mich wohl selbst ausgehebelt

    Im Thread über den Fifi-Transport stimmte ich den Äußerungen von Klaus zu 100 Prozent zu. Meinte aber nicht das sofortige Löschen von Beiträgen oder diesen Unsinn mit den Geldstrafen. Denn es widerspricht eindeutig meinen demokratisch liberalen Fundamenten. MARY brauchte nicht lange mich in meine Schranken zu verweisen.

    Entschuldigung

    Ich gehöre sicherlich nicht zu den Friede-Freude-Eierkuchen-Foristen! Öfters habe mal direkt nachgefragt und bin gewiss hier und da einem Mitschreiber auch mal zu nahe getreten. Sollte sich jemand durch irgendeine Äußerungen in der Würde gekränkt sehen, so möchte ich mich hiermit entschuldigen. Denn alle meine Kommentare und Beiträge waren nie auf die Person bezogen sondern auf Geschriebenes eben jener Persönlichkeit.

    Danke

    Abschließend möchte ich allen denen danken, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen, die meine Standpunkte verteidigten und mich in privaten Mails motivierten. Aber auch bei denjenigen die mich mit Kritik zum Überdenken meiner eigenen Standpunkte anregten oder mich über eigene Fehler oder Fehlinterpretationen aufmerksam machten.

    In diesem Sinne,

    Euer Philip
     
    #1 18. August 2009
  2. elanco
    elanco Member
    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Herzlichen Glückwunsch Philip! :D
    2000 Beiträge sind sehr, sehr viel!
     
    #2 18. August 2009
  3. veralita
    veralita New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    provinz almeria
    Saludos desde Almeria
    Enhorabuena Philip. War schon gespannt, was als 2000er von dir kommt.
    Gefällt mir - mehr noch, als Rätsel knacken!
    Hasta pronto.- Veralita
     
    #3 18. August 2009
  4. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Olé, schöner Beitrag Philip!
     
    #4 19. August 2009
  5. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Schön dass es so aktive Mitglieder gibt!
     
    #5 19. August 2009
  6. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Meinen Respekt Philip,über eine lange Zeit so aktiv zu sein,verdient Lob.Vor allem,weil Du auch keine Angst hast, anzuecken. Menschen,die auch einmal " Entschuldigung " sagen können, gibt es auch nicht mehr so viel.

    Gruss von Juergen.
     
    #6 19. August 2009
  7. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Vielen Dank für Deinen wirklich netten Kommentar.

    Es ging mir dabei aber nicht um Schönheit, sondern eigentlich nur um die Wahrheit, um das wahre Empfinden und Erleben. Heute hörte ich einen wunderbaren Spruch:

    Erst die Reaktionen lassen einen erkennen ob es wirklich sinnvoll war was ich denn da so von mir gegeben haben.

    Und jetzt wo ich diese Zeilen schreibe, möchte ich gerne auch Deine Beiträge erwähnen. Sie sind eine wahre Bereicherung für dieses Forum. Warum? Denn auch Du kannst mitreden, denn wir beide leben schon seit vielen Jahren in dem Thema worum es hier eigentlich geht: In Andalusien.
     
    #7 19. August 2009
  8. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss man das so verstehen, dass diejenigen, die - warum auch immer - nicht in Andalusien leben, hier nicht mitreden können :shock: Sorry - aber Vorsicht bei solchen Aussagen, der Eine oder Andere könnte das falsch verstehen und von dem Forum fernhalten!
     
    #8 20. August 2009
  9. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Sagen wir einfach so... diejenigen die hier ständig, vor allem in einer spanischen Gesellschaft leben, können normalerweise mehr mitreden als diejenigen, die hier nur ab und zu erscheinen.
     
    #9 20. August 2009
  10. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigentlich dachte ich es sei nur eine unbedachte Aussage von dir gewesen, jetzt muss ich aber sehen, dass es geziehlt geschrieben wurde.

    Glaubst du wenn jemand diese Aussage liest der getraut sich noch sich in diesem Forum anzumelden? Uns wurde hier schon oft vorgehalten wir würden Leute abschrecken und man getraue sich gar nicht! Auch ich frage mich bei solchen Aussagen ob ich hier noch richtig und erwünscht bin! Und ich denke (nein - ich weiss es!) es gibt Leute die in Spanien leben, die z.B weitaus weniger über Geschichte wissen wie Amena, die weniger über Flamenco wissen wie claudita und die weniger über Stierkampf wissen wie meine Wenigkeit.
     
    #10 20. August 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Hippies gesucht

    Hippies gesucht: Hallöle, schön das es sowas wie dieses forum gibt. ich will nämlich gerne mal nach spanien und suche nach jungen netten leuten die im frühling/sommer dahinwollen. ich bin 20 und künstlerin, wobei ich leider noch nicht studiere. ich will aber...
  2. Gelesene Beiträge

    Gelesene Beiträge: In der [b]Forenübersicht [/b]steht vorne das Zeichen für "Gelesene/ungelesene" Beiträge. Gibt es nun mehrer neue Beiträge und ich lese einen und gehe dann zurück zur Forenübersicht sind alle als "gelesen" markiert und ich muss mir dann mühsam an...
  3. Vorstellen

    Vorstellen: Hallo Leute, ich 36 Jahre Spanier in Deutschland geboren, meine Frau 36, Deutsche und meine 2 Kinder, 9 Monate und 7 Jahre wollen nach Spanien auswandern. Da hier meine Firma BenQ Insolvent ist, bin ich gezwungen das Land und mein Haus zu...
  4. Hallo und Hola.......

    Hallo und Hola.......: ....an alle hier im Forum. Ich habe mich gestern auch hier angemeldet und möchte mich kurz vorstellen. Ich, weiblich, ältere Generation, und mein Lebensgefährte kommen nun seit 14 Jahren regelmäßig nach Andalusien und freuen uns jedes Jahr...
  5. Gibraltar ist weg!

    Gibraltar ist weg!: [size=7]Gibraltar ist weg![/size] [b]Kaum zu glauben aber wahr! In spanischen Schulbüchern wird die Existenz von Gibraltar einfach nicht erwähnt[/b] Das Spanien so seine Schwierigkeiten mit der Bewältigung der eigenen Geschichte hat, haben wir...
  6. Die Porra kommt!

    Die Porra kommt!: [size=7]Die Porra kommt![/size] [b]Wie die [i]Porra antequerana[/i] die [i]Gazpacho andaluz[/i] verdrängt[/b] Wer kennt sie nicht? Die köstliche andalusische [i]Gazpacho[/i], eine erfrischende Suppe bestehend aus ungekochtem Gemüse wie Tomaten,...
  7. Stierkampf, ein Weltkulturerbe?

    Stierkampf, ein Weltkulturerbe?: [size=7]Stierkampf, ein Weltkulturerbe?[/size] [b]Hat der Stierkampf eine echte Chance zum Weltkulturerbe erklärt zu werden?[/b] Dresden trauert. Da bauen sie eine Beton-Metall-Konstruktion durch ihr Kulturerbe und schon ist der Titel weg....
  8. Ein Drittel bleibt sitzen!

    Ein Drittel bleibt sitzen!: [size=7]Ein Drittel bleibt sitzen![/size] Nun wissen wir ja wie schlau "MARY" ist (Akademikerin ab der 5. Klasse!), doch wie sieht es hier in Andalusien, genauer gesagt in [i]Málaga [/i]aus? Dass das Niveau der öffentlichen Schulen eher...
  9. Wirtschaftskrise in Spanien

    Wirtschaftskrise in Spanien: [size=7]Wirtschaftskrise in Spanien[/size] [b]Jetzt trifft es den Mittelstand[/b] Zunüchst hat sie die [i]ladrillos [/i]getroffen, die Ziegelsteine, wie im Volksmund die Konstruktionsbranche liebevoll genannt wird. Doch nun scheint sie mit...
  10. ebenfalls dabei

    ebenfalls dabei: Hallo, bin natürlich auch neu dabei, freue mich auf interessante "Gespräche". Ich bin seit fast dreißig Jahren nach wie vor begeisterter Spanienurlauber, der Gedanke, irgendwann mal dort zu leben, ist auch noch nicht weg. Wir werden sehen. Viele...
  11. Winter in Spanien

    Winter in Spanien: :)Hola,ich heiße Mikele und habe zum erstenmal 6 Monate in Zaragoza verbracht.Muß leider Anfang Februar wieder nach Hause.Möchte den nächsten Winter Oktobr bis März im Süden verbringen.Suche noch Wohnung und hat jemand Lust mitzumachen?