Strassenkatzen füttern

Dieses Thema im Forum "Tierhilfe und Tierschutz" wurde erstellt von Acacias37, 28. April 2019.

Booking.com
  1. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Strassenkatzen füttern
    Hallo,
    an vielen Stellen in Spanien findet man Futterstellen für freilebende Katzen und damit auch Menschen, die diese betreuen. Ist das eigentlich erlaubt? Ist es okay, wenn man in einem begrenzten Zeitraum Katzen Futter gibt und damit ihre Not zumindest kurzzeitig lindert? Oder trägt man damit letztendlich nur zur weiteren Verelendung bei? Bin gespannt auf eure Antworten.
     
    #1 28. April 2019
    Biggi gefällt das.
  2. Biggi
    Biggi Super-Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,das sind 2 Fragen,ich beantworte mal beides.Es gibt hier Futterstellen,die von tieschutzvereinen betreut werden,die Mitglieder haben dann auch einenAusweis von der Gemeinde.Dann gibt es liebe tierliebende Menschen,die füttern wenn sie das Elend sehen.Da währe es natürlich besser,dem Tierschutzverein (sofern vorhanden) eine Spende für Kastrationen zu geben um das Elend zu verringern.Füttern ist immer sehr gut,dadurch verringern sich die Geburtenraten,auch wenn es von manchen leuten anders behauptet wird.
     
    #2 28. April 2019
  3. Pitchirilo
    Pitchirilo Active Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Also Biggi, das musst du aber bitte mal erklären, wieso gutgenährte Katzen weniger Junge bekommen ??
    Evolutionstechnisch gesehen ist es aber nun mal so, dass unter vorteilhaften Lebensbedingungen ein jegliches Lebewesen dazu motiviert ist, sich fortzupflanzen !!!
     
    #3 28. April 2019
  4. Valensina
    Valensina Active Member
    Registriert seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Gut genährte Katzen vermehren sich nicht weiter?????
    So ein dummes Zeug kann auch nur von dir kommen!!!!!!!
     
    #4 29. April 2019
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja, ich behaupte auch anderes und füttere keine wilden Katzen.
    Deinen Vorschlag, an den Tierschutz zu spenden, finde ich schon besser.
     
    #5 29. April 2019
  6. Biggi
    Biggi Super-Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    28
    @Valensina ,erst lesen,dann schreiben,probiers mal!!
     
    #6 29. April 2019
  7. Valensina
    Valensina Active Member
    Registriert seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Auf Grund deiner vielen Fehler ist es kaum möglich dein Geschreibsel zu lesen.
     
    #7 29. April 2019
    Ramon gefällt das.
  8. Biggi
    Biggi Super-Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    28
    @Pitchirilo ,ich habe hier mehrere Futterstellen und habe fast 700 Katzen kastriert und habe die Beobachtung gemacht,das gut gefütterte Katzen bei der Kastration (laut meiner Tierärztin)nur 3 Junge im Bauch hatten.Die Wilden die hochscwanger ankamen weil in den letzten Wochen der Ernährungsbedarf so ansteigt hatten dann 5-7 im Bauch.hoffe ich habe es gut erklärt?sonst frag nach.Biggi
     
    #8 29. April 2019
  9. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    63
    Verstehe ich das richtig? Es werden auch trächtige Tiere sterilisiert? Das nennt sich Tierschutz? Wie grausam. Warum beschränkt man sich nicht auf Kater zum Kastrieren?
    Ich werde für diese Praktiken keinen Cent spenden.:-k
     
    #9 3. Mai 2019
  10. Biggi
    Biggi Super-Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    28
    Da du sowieso nicht spendest ist das auch ok.Aber du hast von Tierschutz keine Ahnung,du kannst 1000 Kater kastrieren einer bleibt immer übrig um dann alle Weibchen zu decken.Richtiger Tierschutz ist alles zu Kastrieren,ja auch trächtige Weibchen,sonst geht das Elend weiter.Nur so kannst du langfristig das Elend eindämmen.
     
    #10 3. Mai 2019