Vorsicht vor solchen Veranstaltungen!

Dieses Thema im Forum "Stierkampf" wurde erstellt von Gast1805, 2. Juli 2008.

Booking.com
  1. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Vorsicht vor solchen Veranstaltungen!
    Eure Eintrittspreise sind natürlich im Vergleich zu Málaga Stadt recht hoch. Aber Ihr bekommt in der Regel auch etwas zu sehen. Heute fielen mir drei Flyer in die Hand wo Stierkampfmanager hier an der Costa del Sol offensichtlich an das gute Geld der Touristen wollen:

    Alle Veranstaltungen finden am nächsten Sonntag den 6. Juli statt:

    Marbella:
    GRAN CORRIDA DE NOVILLOS SIN PICADORES
    Stiere: 4 Novillos (*1)
    Toreros: Vicente Marrero und Antonio David
    Barrera Sombra: 80 €
    Barrera Sol: 60 €
    Tendidos: 50 bis 60 €

    Torremolinos:
    GRAN CORRIDA DE NOVILLOS SIN PICADORES
    Stiere: 4 Erales (*2)
    Toreros: Juan Antonio Valverde und Pablo Hernadez
    Barrera Sombra: 90 €
    Barrera Sol: 70 €
    Tendidos: 50 bis 60 €

    Mijas:
    GRAN ACONTECIMIENTO TAURINO
    Y UN ESPECTÁCULO ECUESTRE
    Stiere: 4 Ejempares (*3)
    Toreros: Augustin Gonzalez, Isidro Arrojo, La Guna Fijo La Marismeña
    Barrera Sombra: 90 €
    Barrera Sol: 75 €
    Tendidos: 50 bis 60 €

    Man bedenke dass viele dieser Karten mit einem 20-prozentigen Aufschlag (und auch mehr) in Hotels oder Reiseagenturen an unwissende Urlauber verscherbelt werden.

    Für Nichtkundige sei erwähnt dass die o. g. Veranstaltungen in der Regel nicht einmal eine Stunde dauern (also weniger als die Hälfte einer professionellen Corrida) und auch die Akteure kommen nicht unbedingt aus dem professionellen Lager. Auch kann ein ausländischer Tourist nicht den Veranstaltungstyp und schon garnicht die Stiere unterscheiden (siehe Anmerkungen).

    Besonders unverschämt: In Mijas Pueblo verkaufen sie an die Touristen die teuren Sonnenplätze. Wenn dann die Veranstaltung beginnt, werden große Teile der Einheimischen umsonst auf die Schattentribünen gelassen.

    Und mal ehrlich, das ist nicht nur unverschämt teuer, sondern glatter Betrug an Unwissenden!

    Anmerkungen:
    *1 Novillos = Jungstiere bis zu 3 Jahren
    *2 Erales = Jungstiere bis zu 2 Jahren
    *3 Ejemplares = Also Exemplare und der Züchter kann hier seine billigsten Tiere an den Mann bringen. Oder auch umgekehrt, dass der Veranstalter günstigste Tiere wählt. In der Regel werden becerros, also Kälber eingesetzt, die sich noch nicht novillos nennen dürfen.
     
    #1 2. Juli 2008
  2. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Re: Zukunft des Stierkampfs

    Da hast Du ein bizarres Thema angeschnitten, Philip, und ich finde es gut, das so weit wie es nur geht zu verbreiten. Schliesslich lesen hier auch viele mit, die in Urlaub herkommen - und irgendwo kommt das Vorurteil ja her, dass man in Spanien "immer und überall" über´s Ohr gehauen wird.

    In seriösen Hotels werden diese Veranstaltungen übrigends nicht angeboten, im Gegenteil, ich habe schon gehört, dass abgeraten wurde - eine reife Leistung des Rezeptionisten, die bestimmt wie wild umworben werden von den Veranstaltern!
    Aber in den Badehotels ist es Gang und Gebe, dass die Tickets angepriesen werden, das ist doch das gleiche mit so mancher mieser Flamenco-Show, die für viel Geld angeboten wird... :roll:
     
    #2 2. Juli 2008
  3. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Beiträge von Philip und Borrasca habe ich aus dem Thema Zukunft des Stierkampfs abgetrennt!

    Bei solchen Veranstaltungen wäre ich wahrscheinlich auch "Anti" geworden, hätte ich sie als erste corrida gesehen!
     
    #3 2. Juli 2008
  4. Frederico
    Frederico New Member
    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein/Main
    Nur um zu verdeutlichen wie unverschämt die Preise sind, von denen Philip schreibt:

    In Cordoba habe ich für so eine Novillada sin Picador nur einen Euro Eintritt bezahlt und in Las Ventas Madrid werden an den nächsten Sonntagen auch Novilladas sin Picadores veranstaltet. Der Eintritt beträgt generell 5 Euro bei nummerierten Plätzen. Wer also zuerst Karten kauft, kann Barrera Sombra bekommen. Natürlich sind das "richtige" Novilladas mit der üblichen Anzahl an Stieren, also sechs....... :mrgreen:
     
    #4 3. Juli 2008
  5. Gast2365
    Gast2365 Guest
    Die weiter oben (von Borrasca & Philip) erwähnten Veranstaltungen könnten den "echten" Toreo eher stärker machen - auch (oder gerade darum?) wenn er vielleicht einen Teil jener Zuschauer verliert, die nur das exotisch, folkloristische Spektakel suchen ... :wink: :D
     
    #5 3. Juli 2008
  6. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja - wie schon geschrieben, wenn jemand - unwissend und mit der Materie nicht vertraut - so eine Veranstaltung als "Stierkampf" besucht und keine Ahnung hat wird er wahrscheinlich nie wieder eine plaza de toros betreten.

    Damit es aber klar ist, novilladas sin picadores, wo also die Tiere zu jung/klein sind um einen picador zu verkraften braucht es, matadores/novilleros müssen mit kleinen Tieren beginnen. Aber dies bitte ernsthaft und zu angemessenen Preisen fürs Publikum (siehe Beitrag Federico).
     
    #6 3. Juli 2008
  7. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Find' ich gut, so eine Basis-Aufklärung! Und dass du damit einen neuen Thread aufgemacht hast, Sidona! :wink:
    Wir haben in Torremolinos wohl auch solche Plakate gesehen, aber ich hätte vielleicht nicht gewusst, was die angepriesenen Veranstaltungen eigentlich sind - allerdings konnte ich mir schon denken, dass man dort wohl eher geneppt wird!
    (Übrigens hat uns unser Hotel in Torremolinos - Residencia Miami - ausnehmend gut gefallen, Amena :wink: , es war wirklich eine gute Entscheidung, wir waren schnell da und schnell in Málaga und auf dem Rückweg von Ronda über San Pedro Alcántara war's auch kürzer ... Und im Mai war auch noch nicht viel los an der Strandpromenade und auf der Fußgängerzone, und gut gegessen und getrunken haben wir auch!)

    Saludos
     
    #7 3. Juli 2008
  8. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Nun sollte man aber fairerweise sagen, dass gewisse Plaza de Toros da zweigleisig fahren. Zum einen sprechen sie den Kreis der Aficionados an, und zum anderen wollen sie aber auch an das Geld der Touristen. Zum Beispiel organisieren die Stierkampfarenen in Torremolinos, Marbella und Estepona zu ihren Ferias richtige Corridas de Toros , wo auch bekannte Stierkämpfer, wie El Fandi, Javier Conde oder Fran Rivera Ordoñez auftreten.

    Dagegen die Plaza de Toros in Mijas Pueblo und Benalmádena Pueblo haben als Zielgruppe fast nur die unwissenden Touristen im Visier.

    Besonders skeptisch sollte man allein schon deswegen sein, wenn auf den Plakaten ein FREE BUS SERVICE oder Ähnliches angeboten wird. Eindeutiger kann man eine Zielgruppe nicht outen!

    Aber ich denke dass jeder, der dieses Forum verfolgt, in der Lage sein sollte nicht in eine solche Touristenfalle zu tappen.
     
    #8 4. Juli 2008
  9. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    ¡Gracias, para mí esto ha sido muy interesante! :D
    Das Problem ist nämlich, dass man (ich) dieses Forum nicht (rückwärts) vollständig verfolgen kann - man muss ja auch noch andere Dinge tun! :mrgreen:

    Saludos :wink:
     
    #9 4. Juli 2008
  10. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Wie kann ein Stierkampfveranstalter noch mehr verdienen?

    Indem er weniger Geld für Marketing ausgibt!

    Die Plaza de toros de Mijas muß ihre Veranstaltungen schon ordentlich bewerben. Aber warum immer wieder aufwendige Plakate erstellen, wenn die Touristen sie ja doch nicht verstehen? Das dachten sich wohl die Empresarios (Manager einer Stierkampfarena) als sie sich für eine Art Jahresplakat entschieden, was garnicht mehr ausgetauscht, werden muß.

    Da wir uns ja gerade mit diesem Thema ein wenig auseinandersetzen ist mein Blick für diese Thematik etwas geschärft und ich entdeckte gestern folgendes Plakat, welches ich versuche optisch ähnlich wiederzugeben:

    PLAZA DE TOROS DE MIJAS

    FREE BUS SERVICE
    Grandes Corridas de Novillos
    TODOS LOS SABADOS

    BULLFIGHT
    EVERY SATURDAY
    INFORMACIÓN Y RESERVAS EN SU
    HOTEL O AGENCIA DE VIAJE

    BOOK THROUGHT YOUR GUIDE,
    HOTEL OR TRAVEL AGENCY

    RESERVAS DE TICKETS
    Dann folgen noch Telefonnummern und Adressen

    Hier fallen einem doch gleich mehrere Punkte auf:

    1) Am Anfang ist die Rede von GRANDES CORRIDAS DE NOVILLOS. Jene die sich zum ersten Mal mit Stierkampf beschäftigen bekommen meisten irgendwie mit dass eine CORRIDA wohl was besseres ist. Der feine Unterschied ist ihnen natürlich nicht bekannt. Und in der Tat wird im spanischen Volkstum unter einer Corrida eben eine Corrida de toros verstanden. Also ein Stierkampf mit ausgewachsenen Kampfstieren. Die Bezeichnung CORRIDA DE NOVILLOS ist ein geschickter Schachzug der Empresarios unbedeutender Plaza de toros, um ihrer Veranstaltung ein besseres Image zu verpassen. Dieses Jahr entdeckte ich sogar ein Plakat mit GRAN CORRIDA DE NOVILLOS TOROS. Da wird es selbst den Spaniern nicht leicht gemacht. In professionellen Arenen wird daher auch meistens von einer NOVILLADA gesprochen.

    Dann stolpert man sicherlich über das Wort GRANDES. Das versteht auch jeder Ausländer. Doch was ist denn dort so GRANDE? Die Plaza de toros mit ihren wenigen hundert Plätzen? Die unbedeutenden und vor vor allem vollkommen unbekannten Schüler-Toreros? Die Kälber?

    Wie man es auch drehen mag, es beschreibt nicht die Veranstaltung. Eigentlich ist es eine betrügerische Werbemaßnahme. Denn was man dort zu sehen bekommt ist weder eine CORRIDA, noch eine CORRIDA DE NOVILLOS und schon garnicht eine GRAN CORRIDA DE NOVILLOS. Denn Jungstiere kommen dort erst garnicht zum Einsatz. In Fachkreisen nennt man es eine BECERRADA, wo becerros, also Kälber eingesetzt werden.

    2) Kurios zu sehen, wie bei der englischen Variante der GUIDE erwähnt wird. Eine gängige Methode an der Küste um an die Touristen ranzukommen. Und Borrasca kann es sicherlich bestätigen, solche GUIDES können gerade wenn sie auf ein bestimmtes Volumen an Kunden kommen, nicht gerade wenig verdienen. Viel schlimmer noch, viele jener GUIDES haben von diesem Thema eigentlich selbst keine Ahnung. In erster Linie interessiert sie ihre Provision.

    3) Wer geht eigentlich schon in ein Konzert, in ein so teures Konzert (Preise siehe oben) wenn er noch nicht einmal weiß wen oder was es da zu hören bzw. zu sehen gibt?

    4) Mit dem FREE BUS SERVICE ist das auch so eine Sache. Von einem Ehepaar erfuhr ich, dass diese einen solchen Ausflug nach Benalmádena gebucht hatten. In der Tat wurden sie zur Plaza de toros gebracht, doch den Rückweg mussten sie alleine antreten - angeblich war der Bus kaputt.

    Der Tourist wird mit einem solchen Plakat regelrecht verschaukelt.
    Es wird ihm um die Ohren geschmissen:

    Du hast doch sowieso keine Ahnung. Zahle, geh hin, sehe und geh wieder. Fertig!


    Übrigens: Nur weil ich hier von diesen Dingen berichte, heißt dass nicht gleich dass ich gegen solche Kleinveranstaltungen wie NOVILLADAS oder auch BECERRADAS bin. Solche Stierkämpfe können in ländlichen Region sogar sehr reizvoll sein. Zum einen weil sie sich in einem preislichen Rahmen halten, und zum anderen weil in erster Linie die heimische, sprich spanische Bevölkerung angesprochen wird. Und da diese meistens im Rahmen von örtlichen Festlichkeiten stattfinden ist das Ambiente in der Regel recht gut.
     
    #10 5. Juli 2008
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Pro und Contra

    Pro und Contra: So sieht der Ablauf eines traditionellen Kampfes aus, lest selbst was ihr unterstützt: Im ersten Teil verwendet der Matador ("Töter"), die Hauptfigur des Stierkampfes, ein großes, meist purpurrotes und gelbes Tuch, um den Stier zu reizen und...
  2. meine Facharbeit

    meine Facharbeit: hallo erstmal! ich habe mich entschlossen meine facharbeit in spanisch zu schreiben und mich mit meiner lehrerin auf das thema stierkampf geeinigt! leider hab ich gar nich so wirklich viel ahnung davon! bin nu beim stöbern im internet auf...
  3. Fiestas Colombinas 2007

    Fiestas Colombinas 2007: No vemos en la Plaza de la Merced!! Ich werde sehr sehr Wahrscheinlich nach einigen jahren abstinenz mir das anschauen,vielleicht sieht man sich,ja.
  4. Stierkampf im Fernsehen

    Stierkampf im Fernsehen: Canal Sur kann ich gut empfangen, leider hält sich auch hier die Übertragung von Stierkämpfen sehr in Grenzen. Es gibt in Frankreich einen "Corrida TV" wie bekommt man den in die Schüssel? Bin für jede Hilfe dankbar.
  5. Veranstaltungen in Westandalusien oder Granada 21.-27. Jan.?

    Veranstaltungen in Westandalusien oder Granada 21.-27. Jan.?: Hola, hat jemand einen Veranstaltungstipp (besonders Musik, Tanz :lol: ) für Jerez, Cadiz, Granada, Sevilla, Huelva in dieser Woche? (Ich hatte in dem Thread von Neuling1 nach Reisetipps gefragt und schon ganz viele bekommen, muchas gracias! :D...
  6. Achtung Málaga Aerport

    Achtung Málaga Aerport: [size=7]Achtung Málaga Aeropuerto[/size] [b]Die Anfahrt kann mitunter viel Zeit in Anspruch nehmen - und ehe man sich versieht ist der Flieger weg![/b] In der letzten Zeit, ist es immer häufiger passiert, dass Passagiere ihre Flüge verpasst...
  7. In was für einer Welt leben wir eigentlich???

    In was für einer Welt leben wir eigentlich???: Halle an alle Forummitglieder, ich bin 26 Jahre alt und mag Stierkämpfe sehr. Leider hatte ich bisher nicht die Möglichkeit, mal live dabei zu sein, konnte sie mir nur im Fernseh ansehen. Ich suche nette Leute, die ebenfalls den Stierkampf mögen...
  8. Will Spanien nicht mehr Spanien sein?

    Will Spanien nicht mehr Spanien sein?: [size=7]Will Spanien nicht mehr Spanien sein?[/size] [b]Über den Umgang mit Traditionen und deren Integration in ein modernes Leben[/b] Hier ein paar Kommentare die ich dazu gehört habe: [i]Antonio B.[/i] (Restaurantbesitzer in...
  9. Die Porra kommt!

    Die Porra kommt!: [size=7]Die Porra kommt![/size] [b]Wie die [i]Porra antequerana[/i] die [i]Gazpacho andaluz[/i] verdrängt[/b] Wer kennt sie nicht? Die köstliche andalusische [i]Gazpacho[/i], eine erfrischende Suppe bestehend aus ungekochtem Gemüse wie Tomaten,...
  10. Wirtschaftskrise in Spanien

    Wirtschaftskrise in Spanien: [size=7]Wirtschaftskrise in Spanien[/size] [b]Jetzt trifft es den Mittelstand[/b] Zunüchst hat sie die [i]ladrillos [/i]getroffen, die Ziegelsteine, wie im Volksmund die Konstruktionsbranche liebevoll genannt wird. Doch nun scheint sie mit...
  11. 2.000 Beiträge

    2.000 Beiträge: [size=7]2.000 Beiträge[/size] [b]So viel, oder doch nur so wenig?[/b] Gewiss, da gibt es hier einige, die viel mehr Beiträge vorweisen können. Aber für jemanden, der dieses Forum als einer der schönsten Nebenbeschäftigungen betreibt, sind diese...