TVE zeigt keine Stierkämpfe mehr

Dieses Thema im Forum "Stierkampf" wurde erstellt von imported_Chris, 9. Januar 2011.

  1. imported_Chris
    imported_Chris New Member
    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    TVE zeigt keine Stierkämpfe mehr
    #1 9. Januar 2011
  2. Anzeige
     
  3. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Und es gibt sie doch: Stierkämpfe im Fernsehen!

    Ich bin immer wieder erstaunt wie selbst seriöse Medien wie die Sueddeutsche doch sehr einseitig über das Thema Stierkampf berichten. Da werden Depeschen auf den deutschen Markt geschmissen ohne jegliche Zusatzinformationen oder gar eventuellen Gegendarstellungen. Doch was ist geschehen?


    Ein kleines Wort macht den Unterschied

    In der Tat hat der Rat von Radio Televisión Española (RTVE) beschlossen keine Stierkämpfe weiterhin live zu übertragen.

    Und was berichten die deutschen Medien? Spaniens Staatssender will keine Stierkämpfe mehr übertragen. Man achte auf den feinen Unterschied. Geschickt wurde das Wort weiterhin durch mehr ersetzt. Dadurch entsteht für den Leser der Eindruck, dass es ab jetzt in Spanien keine Stierkampfübertragungen im öffentlichen Fernsehen gibt. Auch in diesem Beitrag lesen wir: RTVE will künftig keine Stierkämpfe mehr übertragen. Doch das entspricht nicht der Wahrheit. Denn TVE 1 und TVE 2 (vergleichbar in Deutschland mit DAS ERSTE und ZDF) übetragen schon seit 2007 keine Stierkämpfe mehr. Es ist also keine Neuerung wie deutsche Medien vermitteln (Obwohl die Suedeutsche dies zumindest im Laufe des Artikels korrigiert)


    Keine Stierkämpfe mehr wegen der Kinder?

    Nichts anderes als ein Vorwand. Denn das staatliche Fernsehen hat dem Stierkampf im allgemeinen ja nicht den Rücken zugekehrt.

    Jeden Samstag wird auf TVE 2 das Stierkampfmagazin Tendido Cero ausgestrahlt. Hier werden unter anderem auch Sequenzen der Stierkämpfe der vergangenen Woche gezeigt. Zu einer Zeit, nämlich mittags um 13:15 Uhr, wo auch Kinder zuschauen können.

    Auch übeträgt TVE 2 live das jährliche Stierrennen in Pamplona.

    Stierkämpfer sind nach wie vor beliebte Gäste in verschiedenen Shows und auch Dokumentationen machen vor der tauromaquia keinen Halt.

    Kurz, die Live-Übertragungen wurden nur aus zwei Gründen aus dem Programm genommen:

    1. Für ca. zehn Live-Übertragungen lohne sich der finanzielle Aufwand nicht, ein eigenes Team zusammenzustellen.
    2. Zum anderen überschneiden sich die Übertragungszeiten von Stierkämpfen mit denen von viel rentableren Sportverantstaltungen.


    Kein Stierkampf im staatlichen Fernsehen mehr?

    Auch diese Behauptung wird sehr einseitig betrachtet. Denn Tatsache ist, dass regionale Fernsehanstalten unter staatlicher Kontrolle sehr wohl Stierkämpfe live übertragen.

    Da wäre der andalusische Sender Canal SUR, der schon in diesem Jahr seit zwei Monaten jeden Sonntag einen Stierkampf live übertragen hat. Canal SUR versteht sich als eine Agencia Pública Empresarial und untersteht der Junta de Andalucía, als der andalusischen Landesregierung.

    Weitere regionale Sender sind unter anderem:
    • Extremadura TV
    • Castilla la Mancha TV
    • Radio televisión Castilla y León
    • Radio televisión Valencia
    • Canal Nou
    • 7 Región Murcia
    • Tele Sevilla
    • Tele Madrid
    • Canal Málaga


    Das Pay-TV übeträgt live!

    Der Bezahlsender Digital + überträgt alle grossen Ferias live.

    Und bei Canal + gibt es seit kurzem einen eigenen Stierkampf-Kanal: Toros 24 h. Dort wird 24 Stunden über die Welt des Stierkampfes durchgehend berichtet.


    Fazit
    Wer glaubt, der Stierkampf sei von der spanischen Mattscheibe verbannt irrt gewaltig. Denn seitdem sich RTVE mit Live-Übertragungen auf seinen Kanälen TVE 1 und TVE 2 verabschiedet hat, kann der interessierte Zuschaur im Free-TV so viele Stierkämpfe verfolgen wie noch nie.
     
    #2 12. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2011
  4. Moganera
    Moganera New Member
    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Und im Internet geht es auch ganz gut! Letzten Sonntag gab es eine corrida mit Ponce, Castella und Talavante zu sehen, und zeitgleich auf einem anderen Kanal eine zweite. Die tauromaquia lebt und ich glaube auch noch nicht, dass in Barcelona das letzte Wort gesprochen ist.

    Moganera
     
    #3 12. April 2011
  5. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Hace falta valor

    In Canal SUR, bzw. Andalucía TV gibt es ein neues Unterhaltungsprogramm über den Stierkampf. In HACE FALTA VALOR präsentieren sich in einem zwei bis dreistündigen Spektakel bekannte Persönlichkeiten dass erste Mal vor einem Kampfstier. Besser gesagt vor einer kleinen Kuh. Und hier kann man sehr gut sehen wie auch so eine junge Kuh ganz schön gefährlich werden kann, wenn man seine Angst nicht in den Griff bekommt.
     
    #4 12. April 2011
  6. Gast1805
    Gast1805 Guest
    53 Prozent wollen TV-Übertragungen

    Einer jüngsten Umfrage der Tageszeitung 20 minutos nach, sprechen sich 53 Prozent der Befragten für Stierkampfübertragungen beim öffentlichen Sender RTVE aus.
     
    #5 19. April 2011
  7. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Auch das Radio überträgt

    Der öffentliche Sender CANAL SUR RADIO hat seit dem letzten Sonntag wieder sein Stierkampf-Magazin Carrusel Taurino ins Programm genommen. Zusätzlich wird in der Woche eine Stunde lang ab 22 Uhr in der Sendung Toreo über Stierkämpfe berichtet.

    700 Stunden Übertragung!

    Bei einer Pressekonferenz am letzten Dienstag verkündete der Sender, dass er in diesem Jahr knapp 700 Stunden über die Welt der tauromaquia informieren werde. Damit widmet CANAL SUR RADIO mehr als 15 Prozent seines Tagesprogrammes dem Stierkampf.

    Dieses wurde von Francisco Menacho, Ratsmitglied der andalusischen Landesregierung befürwortet.
     
    #6 29. April 2011
  8. Anzeige