Neues von den Stieren

Dieses Thema im Forum "Stierkampf" wurde erstellt von v.h.b., 2. März 2013.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Bigrolly
    Bigrolly <br><img src="http://de.forumfactory.com/images/fo
    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Obersulm
    Hi Condor,

    sorry hatte vergessen was dazu zu schreiben
    den Beitrag hab ich gelöscht da er doch provokante Eigenschaften aufweisst.

    Jetzt war es einige Tage sehr ruhig und friedlich hier und das wollen wir doch beibehalten..

    Frohe Ostern
     
    #71 1. April 2013
  2. rainer3
    rainer3 Member
    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Rojales und Ostwestfalen
    Von der Tendenz der sonstigen Beiträge her kann ich mir das gerade von Condor eigentlich kaum vorstellen.
     
    #72 1. April 2013
  3. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    #73 1. April 2013
  4. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    #74 1. April 2013
  5. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier das Video:


    http://www.feria.tv/video-2471_porte-du-prince-pour-un-enorme-juli.html

    v.h.b.
     
    #75 1. April 2013
  6. Condor
    Condor Gesperrt
    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Big Rolly,
    ich nehme mal an, daß du hier Beiträge löschen kannst, wenns dir zu bunt wird ( Forum-support ). Ich verstehe aber nich ganz, was bei meinem Beitrag eine Provokation sein soll. :confused:
    Es ist doch bestimmt nich verboten oder verstößt gegen die Forenregeln, wenn man als begeisterter Freund des Stierkampfes darauf hinweist, daß man dieses Hobby auch genießen kann, ohne als Ausgleich auf das "liebevolle Zuführen schwächlicher Kälbchen zu ihren Müttern" und ähnlichen sentimentalen Schmus hinzuweisen.
     
    #76 1. April 2013
  7. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    Antitaurinos machen jetzt auch gegen Benefizstierkämpfe mobil

    Gegner von Stierkämpfen wehren sich gegen Benefizstierkämpfe

    PACMA ( Partido Animalista Contra el Maltrato del Animal ) hat die Entscheidung getroffen, sich gegen die corridas de benificiencia zu engagieren. Man will das Töten der toros auf Kosten von notleidenden Menschen verhindern.

    Eine Organisation die sich für den antitaurinismo einsetzt, die den taurinos den Krieg erklärt hat, nimmt das Leiden von Menschen in Kauf, damit es den Tieren besser geht.

    Mehr:http://stierkampffueralle.blogspot.com.es/2013/04/antitaurinos-machen-nun-auch-gegen.html

    v.h.b.
     
    #77 2. April 2013
  8. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die toros bleiben in Frankreich ein Kulturgut

    Erneute Niederlage der französischen Antitaurinos

    Mehrere Organisationen des antitaurismo haben sich zusammen geschlossen, um gegen die Ernennung der tauromaquia zum französischen Kulturgut zu klagen und die Aufhebung zu erwirken.

    Das Bundesverwaltungsgericht in Paris, sah es aber ganz anders. Die toros stehen sehr wohl im Einklang mit der französischen Verfassung und seien es wert Teil der französischen Kultur zu repräsentieren. Es gäbe somit keinen Grund die Rechtmäßigkeit zu beanstanden dass die tauromaquia zum Kulturgut erklärt wurde.

    Mehr:http://stierkampffueralle.blogspot.com.es/2013/04/die-toros-bleiben-in-frankreich-ein.html

    v.h.b.
     
    #78 4. April 2013
  9. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sieht sie eigentlich aus, die taurinische Finanzwelt

    Den antitaurinos gehen schon seit langem die Argumente aus
    Und weil dem so ist werden immer neuere Unwahrheiten erfunden um provozierend gegen die taurinos zu Felde zu ziehen. Wo man es zum Beispiel nicht geschafft hat toreros und aficionados zum kriminalisieren oder mit Nazi-Vergleichen schlecht darzustellen versucht man es auf wirtschaftlicher Basis und bringt einfach finanzielle Unwahrheiten auf den Markt. Aber diese gleichen eher einer europäischen Märchenwelt als der spanischen Realität. Schauen wir sie uns doch mal an:

    Mehr:http://stierkampffueralle.blogspot.com.es/2013/04/wie-sieht-sie-eigentlich-aus-die.html

    v.h.b.
     
    #79 6. April 2013
  10. v.h.b.
    v.h.b. New Member
    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    0
    PETA tötet Tiere

    Bald, am 6.Juli beginnen in Pamplona "los Sanfermines"und die nackten Demonstranten,

    welche gegen das töten der Stieren protestieren, organisiert von der Tierrechtsorganisation PETA,

    zeigen sich wieder.

    Doch wenn man einen Blick hinter deren Fassade wirft, erkennt man, hier verbirgt sich reines Marketing.

    PETA und auch andere Tierrechtsorganisationen haben noch nicht einem einzigen Stier das Leben gerettet.

    Weder hat man einen Stier frei gekauft, noch durch irgend welche Initiativen etwas zur Rettung eines

    Stieres erreicht.

    PETA betreibt zwar Tierheime bezeichnet diese aber nicht als "traditionelle Tierheime". So versuchen sie

    das töten der Tiere unter der Bezeichnung Euthanasie( Sterbehilfe ) zu rechtfertigen.

    So sollen von Mitgliedern dieser Organisation mehr als 20.000 Tiere getötet worden sein.

    Zum Beispiel in Norfolk ( Virginia ) wurden 2012 von den anvertrauten 733 Hunden, 662 entsorgt. Von den 1.110

    Katzen überlebten 65.

    Wenn man diesen Zahlen glauben darf, überleben nicht einmal 10% der Tiere, welche dieser Organisation

    anvertraut werden.

    Da spielt sich PETA in dieser so realen Welt als Retter der Tiere auf, tut aber in Wahrheit gar nichts.

    Im Gegenteil, sie versucht Erwachsene zu manipulieren, indem sie Kinder traumatisiert. Zum Beispiel 2003

    wurden in 15 Bundesstaaten der USA Comics mit dem Titel " Deine Mama tötet Tiere " an Kinder, deren Mutter

    eine Pelz trug, verteilt.

    Ähnliche Vergleiche finden sich in der tauromaquia. Aficionados werden als unmenschliche Wesen bezeichnet

    und sind der Erziehung von Kindern nicht würdig. Kindern die Welt der Stiere näher zu bringen und zu erklären,

    was dort geschieht, gleicht einer kriminellen Tat.

    Vergleiche mit dem Holocaust wurden aufgeführt, aber dies wurde sogar von deutschen Gerichten untersagt.


    Und wenn dann die meist ausländischen Nackerten nach Pamplona ziehen, um sich als Moralapostel der Gesellschaft

    auf zu spielen und den taurinos kriminelle Machenschaften vor werfen, brauchen sie sich nicht zu wundern,

    wenn sie dort als Spinner bezeichnet werden.

    Quelle: http://stierkampffueralle.blogspot.com.es/2013/04/peta-totet-tiere-und-nicht-zu-wenig.html

    v.h.b.

     
    #80 13. April 2013
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Teulada: Stiertreiben abschaffen?

    Teulada: Stiertreiben abschaffen?: Stiertreiben abschaffen? Aber natürlich war nicht alles eitel Sonnenschein bei dem Treffen, bei dem auch Skepsis über die Folgekosten für das geplante Hallenbad zur Sprache kamen und fehlende Reinigung des Flussbettes in der Nähe der "Font...
  2. Triumphaler Empfang von Morante de la Puebla in Sevilla

    Triumphaler Empfang von Morante de la Puebla in Sevilla: Und da wird gesagt, keiner geht mehr zu den Stierkämpfen! [SIZE="3"]Auf demVideo sieht man, wie der Matador de toros Morante de la Puebla auf dem Flughafen von Sevilla nach seiner triumphalen Amerikareise empfangen wird. [SIZE="4"]¡puerta...
  3. Día de Andalucía

    Día de Andalucía: [SIZE="5"]Día de Andalucía / Tag Andalusiens[/SIZE] Morgen am 28. Februar feiert man in in der autonomen Region Andalusien den Día de Andalucía. Dieser Tag wird zum Andenken an das Referendum im Jahre 1980 gefeiert, wo über die Autonomie...
  4. Toreros helfen

    Toreros helfen: [SIZE="5"]Und wieder ein Wohltätigkeits-Stierkampf [SIZE="3"]Matadore, ihre Helfer und Manager,Empresarios und alle Angestellten der Plaza stellen Ihre Gagen und Löhne für einen wohltätigen Zweck zur Verfügung. Am 23.März findet in Granada...
  5. Nein zum Antitaurismus in Mallorca

    Nein zum Antitaurismus in Mallorca: [SIZE="5"]Auf Mallorca wird es weiterhin Stiere geben[/SIZE] [SIZE="3"]Im Rathaus von Palma de Mallorca wurde über einen Antrag abgestimmt,die Metropole der Balearen zur antitaurinischen Stadt zu deklarieren. 60% der Stadträte lehnten den...
  6. Torro und Torero Auge in Auge: Name der Situation?

    Torro und Torero Auge in Auge: Name der Situation?: Ich habe gehört, daß der Moment, in dem sich Torro und Torero zum Schluß Auge in Auge stehen einen bestimmten Namen hat. Ich meine mich an "Augenblick des Todes" oder "Augenblick der Wahrheit" zu erinnern! Kann mir jemand dabei helfen? Vielen...
  7. Stierkampfverbot

    Stierkampfverbot: Hallo, ich bin eine 19-jährige Schülerin und hätte da mal eine Frage bezüglich des Verbotes, denn ich hab verschiedene Dinge gelesen und weiß jetzt nicht, was der Wahrheit entspricht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also Barcelona hat sich im...
  8. Matadora

    Matadora: Hallo liebe Spanien - und Stierkampffreunde bin neu in diesem Forum und möchte kurz meine Beziehung zu Spanien und den Stierkampf hierlassen. Bin seit 1982 jedes Jahr in Spanien...jedoch nicht in Andalusien sondern in Katalonien in der Nähe von...
  9. Stiere und Pferde

    Stiere und Pferde: Don Alvaro Domecq - ideenreich und geschäftstüchtig wie immer - hat sich wieder mal was einfallen lassen. Auf seiner Stierzucht kann man eine Vorführungen von Pferden und Stieren besuchen, [b]Campo Abierto[/b]. Nach einem ca. 700m langen...
  10. 07.10.07 Von Schafen, Stieren und Menschen

    07.10.07 Von Schafen, Stieren und Menschen: [b]Von Schafen, Stieren und Menschen [/b] Transhumanz ist in Spanien eine Jahrhunderte alte Tradition, bei der Viehherden vom Tiefland auf die Sommerweiden in den Bergen getrieben werden. Nur noch wenige Viehzüchter nutzen die insgesamt...