Neues von den Stieren

Dieses Thema im Forum "Stierkampf" wurde erstellt von v.h.b., 2. März 2013.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Andrecito
    Andrecito New Member
    Registriert seit:
    4. Juni 2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Andorra
    #691 5. Juli 2015
  2. cori
    cori New Member
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    menorca
    Auch 2016 gibt es wieder die bekannteste Fiesta der Stiere in Pamplona.
     

    Anhänge:

    #692 7. Juli 2016
  3. cori
    cori New Member
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    menorca
    Einen Stierkampf zu Gunsten krebserkrankter Kinder kann man am 8 Oktober in Valencia sehen. Die Initiative ging von Menschen aus die ein Video sahen, in dem ein Krebskrankes Kind im Krankenhaus Torero spielte. Adrian. Hier ein Interview mit Beteiligten, einer Engländerin und einem Spanier. In Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch: http://torosytoreros.weebly.com/new...adrian-ein-traum-wird-wahr-a-dream-comes-true
    http://torosytoreros.weebly.com/new...trevista-con-aficionados-en-espanol-y-Frances
     

    Anhänge:

    #693 21. September 2016
  4. cori
    cori New Member
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    menorca
    Der Stierkampf ist nun nicht mehr verboten, in Catalunya. Das Gesetz, welches die Stierkämpfe zum Kulturgut erklärt hat und sie schützt, gilt in ganz Spanien, auch in Catalunya. Hier der Artikel in der Tageszeitung ABC: http://www.abc.es/cultura/toros/
     
    #694 20. Oktober 2016
  5. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Auch in D in den Nachrichten:

    14:57 NEWS
    Gericht kippt Stierkampfverbot in Katalonien
    stierkamp dpa
    Madrid – Das spanische Verfassungsgericht hat das seit sechs Jahren geltende Stierkampfverbot in der Region Katalonien gekippt.
    Das katalanische Regionalparlament habe mit dem im Juli 2010 verhängten Verbot seine Kompetenzen überschritten, heißt es in dem Urteil des Tribunal Constitucional.
    Die Richter waren in der Sache von der konservativen Volkspartei (PP) des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy angerufen worden. Mit 8:3 Stimmen beschlossen sie eine Annullierung des Verbots. Da der Stierkampf 2013 zum Kulturgut erklärt worden sei, könne über nur der spanische Staat über ein Verbot entscheiden, berichteten Medien unter Berufung auf Justizkreise. Der offizielle Urteilstext solle in den nächsten Tagen bekannt werden, hieß es.
    Die Volkspartei hatte angeführt, die Entscheidung Kataloniens sei verfassungswidrig, weil sie mehrere spanische und europäische Gesetze verletze, die den Stierkampf schützten. Auch das Verbot einer unternehmerischen Tätigkeit verletzte mehrere Gesetze.
     
    #695 20. Oktober 2016
  6. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Ich habe bereits vor längerer Zeit gesagt, dass es Stierkämpfe und andere Volksbelustigungen mit und ohne Tiere geben wird, solange genug Begeisterungswillige ihr Geld dafür ausgeben, einschliesslich Hunde- Hahnen- u.a. Kämpfe. Und dabei geht es um sehr viel Geld.
     
    #696 20. Oktober 2016
  7. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Nachtrag: ich könnte mir vorstellen, dass hier das letzte Wort noch nicht gefallen ist. Fest steht, dass die Generalitat die Verfügung (Resolución) des TC (Verfassungsgericht) missachten wird. Es handelt sich somit nicht um ein Urteil (sentencia). Die Generalitat schiebt damit den schwarzen Peter dem TC zu, das nun ein Verfahren wegen Missachtung oder sonstwas ingang bringen müsste. Und das würde höchstwahrscheinlich bei Europ. Gerichtshof zur Entscheidung landen. Es geht dann aber nicht mehr um die Stiere, sondern um die Frage, ob und inwieweit die Madrider Zentralregierung in die Kompetenzen des katalanischen Parlaments eingreifen kann oder darf. Das kann den katal. Separatisten nur Wasser auf deren Mühle sein.
     
    #697 21. Oktober 2016
  8. cori
    cori New Member
    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    menorca
    Das es in Wahrheit gar nicht um die Stierkämpfe geht, dürfte auch dem Dümmsten klar sein. Alles hat mit der Trennung Catalunyas von Spanien zu tun. Der Schwachsinn geht nun schon Jahre so. Alles was spanisch ist, wird verdammt. Statt spanisch lernt man Catalan in den Schulen ect. Tierlieb ist die Bürgermeisterin Ada Cola auch nicht, immerhin gab sie 400.000 € für das Töten von Tauben aus. Es geht nicht um Stiere es geht um Macht und da kennt der Politiker kein Halten, besonders wenn damit das Geld verbunden ist, mit dem man sich die Taschen füllt. Ex Katalan Chef Jordi Pujol und seine Familie haben die katalanischen Kassen um Millionenbeträge erleichtert.
     
    #698 22. Oktober 2016
  9. Desco Negut
    Desco Negut Active Member
    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    28
    Und was hat das alles mit dem Thema zu tun?
    Warum werden Entscheidungen der Bürgermeisterin von Barcelona mit Entscheidungen des katalanischen Parlaments in einen Topf geworfen?
     
    #699 23. Oktober 2016
  10. Gast15112017
    Gast15112017 Guest
    Hallo Cori,

    egal wo ich politisch stehe muss ich schon sehr dumm sein, denn den ganz großen Bogen, den Du spannst kann ich nicht nachvollziehen. Aber wie heisst es schön "Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caeloru".

    Der Stierkampf ist in ganz Spanien in der Diskussion. Selbst mir, der beim Stierkampf absolut leidenschaftslos ist, blieb nicht verborgen, dass dies Kulturgut nicht unumstritten ist - unabhängig von politischen Lagern und spanische Regionen -.

    In diesem Sinne ein Gruß von einem überaus seligen
    Manfred
     
    #700 24. Oktober 2016
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Teulada: Stiertreiben abschaffen?

    Teulada: Stiertreiben abschaffen?: Stiertreiben abschaffen? Aber natürlich war nicht alles eitel Sonnenschein bei dem Treffen, bei dem auch Skepsis über die Folgekosten für das geplante Hallenbad zur Sprache kamen und fehlende Reinigung des Flussbettes in der Nähe der "Font...
  2. Triumphaler Empfang von Morante de la Puebla in Sevilla

    Triumphaler Empfang von Morante de la Puebla in Sevilla: Und da wird gesagt, keiner geht mehr zu den Stierkämpfen! [SIZE="3"]Auf demVideo sieht man, wie der Matador de toros Morante de la Puebla auf dem Flughafen von Sevilla nach seiner triumphalen Amerikareise empfangen wird. [SIZE="4"]¡puerta...
  3. Día de Andalucía

    Día de Andalucía: [SIZE="5"]Día de Andalucía / Tag Andalusiens[/SIZE] Morgen am 28. Februar feiert man in in der autonomen Region Andalusien den Día de Andalucía. Dieser Tag wird zum Andenken an das Referendum im Jahre 1980 gefeiert, wo über die Autonomie...
  4. Toreros helfen

    Toreros helfen: [SIZE="5"]Und wieder ein Wohltätigkeits-Stierkampf [SIZE="3"]Matadore, ihre Helfer und Manager,Empresarios und alle Angestellten der Plaza stellen Ihre Gagen und Löhne für einen wohltätigen Zweck zur Verfügung. Am 23.März findet in Granada...
  5. Nein zum Antitaurismus in Mallorca

    Nein zum Antitaurismus in Mallorca: [SIZE="5"]Auf Mallorca wird es weiterhin Stiere geben[/SIZE] [SIZE="3"]Im Rathaus von Palma de Mallorca wurde über einen Antrag abgestimmt,die Metropole der Balearen zur antitaurinischen Stadt zu deklarieren. 60% der Stadträte lehnten den...
  6. Torro und Torero Auge in Auge: Name der Situation?

    Torro und Torero Auge in Auge: Name der Situation?: Ich habe gehört, daß der Moment, in dem sich Torro und Torero zum Schluß Auge in Auge stehen einen bestimmten Namen hat. Ich meine mich an "Augenblick des Todes" oder "Augenblick der Wahrheit" zu erinnern! Kann mir jemand dabei helfen? Vielen...
  7. Stierkampfverbot

    Stierkampfverbot: Hallo, ich bin eine 19-jährige Schülerin und hätte da mal eine Frage bezüglich des Verbotes, denn ich hab verschiedene Dinge gelesen und weiß jetzt nicht, was der Wahrheit entspricht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also Barcelona hat sich im...
  8. Matadora

    Matadora: Hallo liebe Spanien - und Stierkampffreunde bin neu in diesem Forum und möchte kurz meine Beziehung zu Spanien und den Stierkampf hierlassen. Bin seit 1982 jedes Jahr in Spanien...jedoch nicht in Andalusien sondern in Katalonien in der Nähe von...
  9. Stiere und Pferde

    Stiere und Pferde: Don Alvaro Domecq - ideenreich und geschäftstüchtig wie immer - hat sich wieder mal was einfallen lassen. Auf seiner Stierzucht kann man eine Vorführungen von Pferden und Stieren besuchen, [b]Campo Abierto[/b]. Nach einem ca. 700m langen...
  10. 07.10.07 Von Schafen, Stieren und Menschen

    07.10.07 Von Schafen, Stieren und Menschen: [b]Von Schafen, Stieren und Menschen [/b] Transhumanz ist in Spanien eine Jahrhunderte alte Tradition, bei der Viehherden vom Tiefland auf die Sommerweiden in den Bergen getrieben werden. Nur noch wenige Viehzüchter nutzen die insgesamt...