Immer wieder heiss diskutiert

Dieses Thema im Forum "Stierkampf" wurde erstellt von Onkel Hotte, 6. Oktober 2015.

Schlagworte:
  1. Onkel Hotte
    Onkel Hotte New Member
    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Immer wieder heiss diskutiert
    Dieses Thema erhitzt in letzter Zeit ziemlich de Gemueter so mancher Menschen, sei es Aficionados oder Antitaurinos, sei es in Spanien, Portugal, Frankreich oder anderswo in Europa und er Welt. Vor vielen Jahren, hat diese Thema viele Menschen gar nicht interessiert, die heutzutage bekennende Antituarinos sind. Meiner Meinung nach wurde kam das Thema Stierkampf nur so sehr in den Blickpunkt, da man in Katalonien diesen auf Grund politischer Motive verbot. Unter den Leuten, die dagegen demostireren sind nicht wenige, die nur dabei sind um Randale zu machen, ist insbesondere in Frankreich so.

    Wer es mag, den lass doch seinen Spass darán. Sind professioneller Pferdesport und die Dressur von Wildtieren im Zirkus, weniger grausam?

    Gruss

    Onkel Hotte
     
    #1 6. Oktober 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Oktober 2015
  2. Anzeige
     
  3. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.322
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    48
    Naja, die werden wenigstens nicht meuchlerisch abgeschlachtet.
    Und ausserdem: egal wie grausam Pferdesport und co auch sind: es kann nie andere Grausamkeiten rechtfertigen.

    LG
     
    #2 6. Oktober 2015
  4. april6
    april6 New Member
    Registriert seit:
    9. Oktober 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was bitte soll denn spassig daran sein ein lebewesen zum gaudium des publikums abzuschlachten????
     
    #3 9. Oktober 2015
  5. Meckerer
    Meckerer Active Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südost-Spanien
    Andere Ländeer - andere Sitten. Damit muss man sich nun mal abfinden, egal was man davon hält. Übrigens wird damit viel Geld, sehr viel Geld verdient, und solange sich genügend Schaulustige finden, die die teilweise horrenden Summen aufbringen, wird der Spektakel - und das ist es nun mal - weiter abgehalten werden, vorerst jedenfalls.
     
    #4 9. Oktober 2015
  6. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.322
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    48
    Widerspruch: man muss gar nichts, man kann.
    Und wer wirklich überall alles gut findet, nur weil er dort wohnt und seine Ruhe will, ist für mich eine arme Sau.

    LG
     
    #5 10. Oktober 2015
  7. Nicki
    Nicki New Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Costa Azahar
    Das Thema war wirklich oft und ich muss mal eins dazu sagen es gibt genungTouristen die danach regelrecht geiern und am liebsten mittmachen würden ich lebe jetzt seit 16 Jahren in Spanien und sehe es jedes Jahr es ist immer das selbe hier wenn keiner hingeht verdienen die auch nix dann ist es Unaktrativ und was den Pferdesport angeht auch dort werden Tiere brutal gequält aber da schreit niemand in Deutschland nach so viel von nur dazu
     
    #6 10. Oktober 2015
  8. Bernd1968
    Bernd1968 Gesperrt
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    wirklich trollig :D
     
    #7 10. Oktober 2015
  9. april6
    april6 New Member
    Registriert seit:
    9. Oktober 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *also ich kenn da ganz andere trolls*
    ich versteh schon, andere länder,andere sitten aber wenns in taiji delfine abschlachten weils dort eben brauch is oder halt in spanien stiere muss man's trotzdem nicht gut finden.
    ja, seh ich auch so.
    wieso bringen schaulustige teilweise horrende summen auf? - versteh ich nicht - gibts da irgendwelche extradingens für touristen?
     
    #8 11. Oktober 2015
  10. Meckerer
    Meckerer Active Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südost-Spanien
    Die "Eingeweihten" sehen das mit ganz anderen Augen, als wir dazu in der Lage sind. Es ist Teil ihrer Mentaltät und Weltanschauung. Sicher gibt es auch Abhandlungen, in denen versucht wird, diese dem "Ungläubigen" zu vermitteln.
    Ein Kampfstier (der 351 anerkannten Züchter mit einem Jahresumsatz von geschätzten 4 Mrd. Euro) kann 170.000,- und mehr kosten, kommt auf das was, wie, wo und wen an. Trotzdem soll das Geschäft stagnieren. Nun zu den Toreros. Topmatadores wie ggw. "El Juli" sind für weniger als 150.000,- für die 2 Stunden Spektakel angeblich gar nicht zu haben. Der Mann kann also locker im Monat 600.000,- und mehr einsacken, während Tausende Familien sich mit mtl. 600,- und weniger über Wasser halten müssen. Wer will da nicht Torero werden? Das kann man nämlich in einier der 26 anerkannten Toreroschulen, 20 davon allein in Sevilla. Wer auch ohne Schule mal wie ein Torero aussehen will, kann so ein outfit für ca. 1.500,- erstehen, für Kinder ab 275,- zu haben. Das mal so in grossen Zügen von einem blutigen Laien ohne Anspruch auf Richtig- und Vollständigkeit.
     
    #9 11. Oktober 2015
  11. april6
    april6 New Member
    Registriert seit:
    9. Oktober 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WOW, du kennst dich aber gut aus. das weiß man ja eigentlich gar nicht bzw. macht man sich keine gedanken darüber - man sieht halt nur die armen viecher. danke für die antwort.
     
    #10 12. Oktober 2015
  12. Anzeige
     
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Spanien ohne Stierkämpfe?

    Spanien ohne Stierkämpfe?: Madrid - Spaniens Star-Matador José Tomás hatte die Plaza Monumental von Barcelona für sein Comeback gewählt. Das war kein Zufall. Hier hatte der 34-jährige Torero aus Madrid seine größten Erfolge. Entsprechend umjubelt wurde er von den Fans auf...
  2. José Tomás - Der Stier hat sich gewehrt! Youtube war dabei!

    José Tomás - Der Stier hat sich gewehrt! Youtube war dabei!: Barcelona betet für José Tomás: "Er ist unser Messias" Nirgendwo in Spani­en sorgte die schlimme Verlet­zung des berühm­testen Stierkämp­fers der Gegen­wart für mehr Enst­setzen als in Barce­lona. Denn Katalo­nien ist weit davon entfernt, die...
  3. Immer wieder kochen...

    Immer wieder kochen...: Es geht ja bestimmt jeder Frau so, sich jeden Tag an den Herd zu stellen und etwas gegen den Hunger der Familie zu tun, und die Mäuler satt zu bekommen. Bei Tieren ist es einfach, denen serviert man eine Dose Fressen über das sie sich her...
  4. Warum geht der Mensch zu den Stieren?

    Warum geht der Mensch zu den Stieren?: Liebe Leute im Spanienforum! Wie ich auch in meiner Vorstellung, [url=https://www.spanienforum.de/forum/news/neu-hier/ich-stelle-mich-vor.22955/]https://www.spanienforum.de/ich-stelle-mich-vor-14143.html#post188844[/url], geschrieben habe,...
  5. Fallas in Valencia

    Fallas in Valencia: Ich habe eineige Kämpfe im Internet bei Fallas gesehen. Cordobes, El Fandi und heute Daniel Luque lieferten gute Leistungen. Ponce und Morante wurden von Luque locker in die Tasche gesteckt. Was mich wieder etwas nachdenklich gemacht hat ist,...
  6. Bin neu hier

    Bin neu hier: Hallo, ich heisse Horst und bin 58 Jahre alt. Ich bin Deutscher mit erstem Wohnsitz und mitlerweile auch Personalausweis in Portugal, wo ich auch geboren wurde und die meiste Zeit meines Lebens verbrachte. Aber ich habe ebenfalls einen...
  7. Petition gegen den Stierkampf

    Petition gegen den Stierkampf: Hola á todos, die Petition habe ich via Tierschutzverteiler bekommen: -----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Stop.Corrida An: Verborgene_Empfaenger: Gesendet: Freitag, 22. Juni 2007 13:27 Betreff: Wichtig: Abstimmung gegen den...