Der Stierkampf

Dieses Thema im Forum "Stierkampf" wurde erstellt von Tibi, 4. Januar 2009.

Booking.com
  1. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Der Stierkampf
    [​IMG]

    hier habe ich mal eine andere Form des Stierkampfes. So etwas würde ich mir auch ansehen, da hierbei weder Stiere verletzt noch getötet werden !

    Wie findet ihr das :?:

    [​IMG] [​IMG]

    LG
    Wolfgang
     
    #1 4. Januar 2009
  2. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.519
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Also für mich ist es genauso Tierquälerei, wie bei einer corrida.
    Was soll so ein Humbug? Mit dem Quad um die belustigten Stiere kurven?
    Das ist doch das Letzte und bekommt von mir auch eine 6 -. :evil:
    Kaum denkt man darüber nach die eine Grausamkeit evtl. zu verbieten, denkt man sich den nächsten Schwachsinn aus.
    Also von mir gibt es dafür nur Symphatiepunkte im Minusbereich.

    Gata
     
    #2 4. Januar 2009
  3. Spaniel
    Spaniel New Member
    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo (S)tierfreunde

    Obwohl da kein Blut fliesst, sehe ich nicht ein, wieso man Tiere reizen soll. Wenn der Mensch in dieser Art seine Belustigung sucht und seinen Mut unter beweis stellen möchte, könnte er ja anstelle eines Tieres ein Feuer anzünden. Auch diese Variante könnte noch gesteigert werden.


    [​IMG]

    Wieso solle der Ausdruck des Tieres denn schon gereizt, verängstigt oder wütend sein, ist doch so viel schöner, ist wenigstens meine Ansicht.


    Wenn übrigens ein Bub aus der Nachbarschaft aus Übermut mehrmals über meine Sira springen würde, würde ich ihn auch "abstellen".

    Es grüsst


    Hampi,
    der die Stiere und Kühe lieber auf der Weide sieht und sich am natürlichen und übermütigen Gehopse der Kälber erfreut.
     
    #3 4. Januar 2009
  4. Gato
    Gato New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moròn de la Frontera, Andalucia

    Dieser Beitrag laesst mich heftig erschaudern.
     
    #4 4. Januar 2009
  5. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Grauslich Wolfgang,

    Auch hier wird das Tier unnötig gequält zur Belustigung der Zuschauer.

    Ich ginge da nicht hin.

    [​IMG]

    Un saludo

    Morayma
     
    #5 4. Januar 2009
  6. Amylee
    Amylee New Member
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuhr
    Hi,
    ich würde auch sagen,da werden die Stiere doch trozdem gereizt und geärgert........und ich mag auch nicht diese Matchomänner bewundern die heldenhaft den Stier ausgetanzt und ausgetrickst haben und todesmutig über ein so gereiztes Tier gesprungen sind.......was soll`n das?
    LG
    Amylee
     
    #6 4. Januar 2009
  7. imported_Schmika
    imported_Schmika New Member
    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln / Denia
    Nur eine andere Form der Tierquälerei - Stress pur - verachtenswert !!!

    :twisted:

    Stellt euch vor, man würde ähnliches mit Hunden, Katzen und anderen Haustiere machen ...
     
    #7 4. Januar 2009
  8. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Hallo,

    eine solche negative Reaktion hätte ich nicht erwartet :!: :shock:

    Ich habe nicht geschrieben, daß ich dafür bin :!:

    Aber m.E. ist es eine Alternative zum echten Stierkampf mit Tötung der Stiere.

    Nach eurer Meinung dürfte es dann ja auch kein Zirkus, Pferde- oder Hunderennen geben, da dort auch die Tiere zu Höchstleistungen gezwungen werden, ob sie wollen oder nicht.

    Komisch, daß sich darüber keiner aufregt.

    LG
    Wolfgang
     
    #8 5. Januar 2009
  9. Gato
    Gato New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moròn de la Frontera, Andalucia
    @Tibi

    Wenn du hier nicht diese Reaktionen erwartet hast, dann frage ich mich, ob du dir genug Gedanken darueber machst, was Tierquaelerei ist, und was nicht.

    du schreibst, dass du NICHT schreibst, dass du dafuer bist.

    Gleichzeitig schreibst du schon in deinem Eingangspost dass diese Form von Tierquaelerei eine Alternative zum konventionellen Stierkampf darstrellt, und dass du da hingehen wuerdest :?: :!:

    Ich zitiere dich:



    In deinem letzten Post wiederholst du genau das:


    Es gibt viele Alternativen zum Stierkampf in der Arena innerhalb Spaniens.

    Von brennenden Hoernern ueber mit Darts auf Stiere werfen, von lanzenwerfenden Dorfbewohnern und anderen Hetzjagdmethoden.

    Du hast jetzt hier auch nur eine Art der Zurschaustellung von Tieren aufgegriffen, wo Tiere auf Kosten der Belustigung der Zuschauer gehetzt werden, und die Tiere unter Stress und Angst geraden muessen.


    Was soll das??

    Auf der anderen Seite finde ich es schon mehr als unverschaemt, wenn du hier allen Ernstes eine positive Reaktion auf ein Tierquaelerspektakel erwartest.

    Ich begreife auch wirklich nicht, wie ein erwachsener Mensch her irgendwas positives sehen kann, und dann auch noch hingehen wuerde.

    Das versteh ich nebenbei selbstverstaendlich als Prohaltung.

    Als was denn sonst :?:

    Nicht ablenken, bitte.

    Selbstverstaendlich gibt es in diesen von dir angesprochenen Bereichen sehr viele Tierquaelereien die abgeschaft werden muessen, aber erstens "regen" sich da auch einige und tun was dagegen, zweitens ist das aber hier nicht das Thema.

    Das Thema hier ist das, was du hier aufgreifst und deine Haltung, die du dazu vermittelst.
     
    #9 5. Januar 2009
  10. Amylee
    Amylee New Member
    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuhr
    Hallo,
    ich mag zwar keine Stierkämpfe und auch diese Form des Stierkampfes nicht aber man muss doch nicht gleich ganz böse über jemanden herfallen,der das anders sieht.........artgerechte Dressur ist bestimmt was Tolles...meine Amy liebt es mit mir zu arbeiten.In einem Zirkus kann man aber weiss Gott auch nicht immer von artegerecht gesprochen werden....wenn ich nur an die lieben Elefanten denke wo ich schon als Kind immer fand,die sehen sooo traurig aus.....in sofern hat Tibi schon ein wenig Recht mit der Frage ob es dann berechtigt ist,in den Zirkus zu gehen.Wo ist denn der Unterschied ob nun ein Domteur den Kopf in ein Löwenmaul hält oder ein Stierkämpfer über einen Stier hüpft....der Löwe fühlt sich ganz bestimmt nicht wohl dabei.Und wenn ich an das vergleichsbild von Hampi mit dem Stier auf der Weide denke kann ich mir den Löwen,Tiger usw.auch besser in freier Natur vorstellen als in einem Käfig.....
    LG
    Amylee
     
    #10 5. Januar 2009