Formel 1 ab 2008 für 7 Jahre in Valencia

Dieses Thema im Forum "Sport in Spanien" wurde erstellt von stju2002, 2. Juni 2007.

Booking.com
  1. stju2002
    stju2002 New Member
    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Noch Siegen ab Februar Sagunto
    Formel 1 ab 2008 für 7 Jahre in Valencia
    Jetzt ist es amtlich: Valencia wird Formel-1-Stadt. Ab der kommenden Saison findet der Große Preis von Europa sieben Jahre lang nach dem Vorbild Monte Carlos mitten in Valencia statt.
    Was denkt ihr darüber gut oder schlecht :?:

    http://www.saz-aktuell.com/newsdetail.a ... al&Spanien
     
    #1 2. Juni 2007
  2. Gast36
    Gast36 Guest
    Lass das erste Rennen dort gelaufen sein, dann kriegst Du meine Antwort :lol: :wink:
     
    #2 2. Juni 2007
  3. Johanna
    Johanna New Member
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    also...mal ganz ehrlich Leute....das ein paar erwachsene Leute mit Autos, die mit Verlaub...´ne ganze Menge Sprit verbrauchen (und das angesichts unserer Umweltprobleme) stundenlang im Kreis fahren...dafür hatte ich noch nie viel Verständnis!

    Weiß nicht, was daran so toll ist??????

    Wollte mich nur mal kurz unbeliebt machen!!!! Gerne! Und immer wieder!!

    Schöne Umweltgrüße

    Claudia
     
    #3 3. Juni 2007
  4. Tommy51
    Tommy51 New Member
    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja
    [​IMG]

    Hier Claudia, das wäre doch was für dich, um den Umweltsündern hinterher zu jagen. :totlach:

    LG Tommy :love:
     
    #4 3. Juni 2007
  5. Ramon
    Ramon Active Member
    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Harlingerland
    Wenn Du Unterstützung brauchst, sag Bescheid.

    15 Minuten in Madrid im Kreisverkehr (ich kam nicht auf die rechte Spur) haben mir gereicht.


    Ramón
     
    #5 3. Juni 2007
  6. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa

    Hola Stju,

    Dieses Projekt halte ich für den absoluten Wahnsinn und Schwachsinn. Abgesehen davon, dass Bernie Ecclestone vor den Wahlen mitteilte, die Formel1 käme nur nach Valencia, wenn die PP (konservative Partei) wieder an die Regierung käme. Für mich ist das Erpressung.

    Die Comunidad Valenciana ist die höchst verschuldete Comunidad in ganz Spanien. Für Schulen (es fehlen rund 500 Schulen), Lehrer, Krankenhäuser, etc. ist kein Geld da. Aber für solch unnütze pharaonische Grossprojekte wie America's Cup und Formel 1 ist es da. Wobei ich das bezweifle. Denn die Generalidad Valenciana (valencianische Landesregierung ) darf keinen Kredit mehr aufnehmen, da sie das Limit überschritten hat. Sie schuldet hunderten von Firmen, die für die Generalidad tätig waren, schon seit Jahren Geld und zahlt die Gehälter der Angestellten nur schleppend.

    Für diese Projekt, was ich als solches schon für eine Zumutung für die Bewohner von Valencia halte (stell Dir den Lärm einmal vor), müssen eine Menge teure Brücken und Tunnels gebaut werden.

    Dabei gibt es unmittelbar bei Valencia die Rennstrecke von Cheste, die vor allem für Motorradrennen genutzt wird und sich schnell, relativ preisgünstig und problemlos in eine Formel1 gerechte Rennstrecke ausbauen liesse.

    Saludos
    Morayma
     
    #6 4. Juni 2007
  7. Gast15112017
    Gast15112017 Guest
    Epressung war das nicht, vielmehr der Wunsch von Bernie Ecclestone sich nicht auf andere Personen einstellen zu muessen und eventuell sogar mehr an "Beratungsgagen" zahlen zu muessen.

    Das meiste Geld fuer die Investitionen im Umfeld des Americas Cup wurde doch eh zweckentfremdet durch EU Mittel gedeckt. Fragt sich nur, wann die Bruesseler Monsterbehoerde einmal das Geld zurueck fordert.
    Die Drohgebaerden sind jedenfalls schon da, selten hat die EU so ehrlich die Korruption in der Vergangenheit bei anderen Laendern bemaengelt, wie im Fall Valencia.
    Aber, anstatt endlich einmal fuer die sozial Strukturen (Schule etc.) Mittel frei zu setzen ist das naechste Monsterbauprojekt (infrastruktur im Wert von 1,2 Mrd. Euro) im Fruehjahr gefeiert worden.
    Firmen sei angeraten fuer die Cd. Valencia nur gegen Aval taetig zu werden, der Verlust kann ansonsten imens sein.

    Aber dann koennten sich unsere politisch Verantwortichen doch nicht so herrlich ihren Eitelkeiten hingeben und sich in der Oeffentlichkeit als Wohltaeter Valencias feiern (und bezahlen) lassen. Ein bisschen mehr Verstaendnis muss man doch haben oder ?

    Gruss
    Manfred
     
    #7 20. Juni 2007
  8. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Hola Mvromagno,

    Gestern las ich in der Tageszeitung " Mercantil de Valencia" einen Artikel mit der Überschrift "El milagro del "coste neutro" de la F1" (Das Wunder der "neutralen Kosten" für Formel 1).

    Landespräsident Camps meinte dazu: " Die Kosten für die Rennstrecke werden neutral sein." :shock:

    Um die Kosten (70 Millionen Euro) für den Bau der Formel 1-Rennstrecke in Valencia aufzubringen - das Land Valencia ist nämlich zahlungsunfähig- versucht die valencianische Regierung alle Tricks:

    Angefangen von der Suche nach privaten Investoren bis zu Tricks, die Anwohner zur Zahlung von "Erschliessungskosten" wegen "Verbesserung der Infrastruktur" zu zwingen. Auch die Eigentümer des PAI del Grao (Bebauungsgebiet ausserhalb des städtischen Bebauungsplanes) und die Konzessionäredes Zugangstunnels acceso norte sollen zur Kasse gebeten werden.

    Camps überlegt auch, wie man die Hafenbehörde (Autoridad Portuario) zur Zahlung verpflichten könne, da ein Teil der Strecke durch Gebiet läuft, dass zu 100% dieser Behörde gehört. Ein Teil der betroffenen Hafenzone wurde gerade für viel Geld für den America's Cup aus- bzw. umgebaut und soll nun schon wieder umgebaut werden für die Formel 1 -Strecke :evil:

    Saludos
    Morayma
     
    #8 23. Juli 2007
  9. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo

    Hallo

    Das mit der Fomel 1 ist schon ein Ding.
    Aber die Formel 1 bringt auch geld ein für die Stadt Valencia es kommen mehr Toristen es wirt mehr investirt und ich als Gärtner bekomme bestimt auch fieleicht auch eine Joop weil die Grünflächen in Ortnung gebracht werden soll.
    Deswegen denke ich auch das es auch ne Chanse sein kann zumindestens hoffe ich das wenn das mit dem Oska nicht klapt das ich noch im Turja Park oder andere Grünanlagen unterkommen kann.
    Aber das werde ich im Januar alles rausfinden.
    Leider werden deswegen warscheinlich auch die Mieten sehr teuer werden.
    Den Lerm von der Formel 1 ist warscheinlich nicht gut für meine Oren ich mag lieber ruige atmosfere.
    Na ja die copa amerika macht kein Lerm.
    Es bricht höstens mahl ein segel mast.

    Hasta luego kaulis 8)
     
    #9 6. September 2007
  10. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Re: Hallo

    Genau das bezweifle ich, Kaulis,

    Denn wenn die Stadt Valencia erst einmal 70 Millionen € investieren muss, um die Formel 1 Rennstrecke zu bauen, dann müssen schon sehr viele Touristen kommen, bis sich diese Investition amortisiert :roll:

    Abgesehen davon erscheint es mir absurd, dass ein Teil der Bauten am Hafen, die extra für viel Geld für den Admiral's Cup errichtet wurden, wieder für die Rennstrecke abgerissen werden müssen.

    Und wenn der nächste Admiral's Cup wieder in Valencia stattfindet, wird dann ein Teil der Rennstrecke wieder abgerissen für diese Veranstaltung :?: :?:

    Saludos
    Morayma
     
    #10 7. September 2007