Leseliste aktualisieren

Dieses Thema im Forum "Spanien - Bücher, Reiseführer, Karten, und Magazin" wurde erstellt von Gast1975, 21. September 2007.

  1. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Leseliste aktualisieren
    Hallo Bücherwürmer,
    auf meinen Reisen verteile ich an die Gäste immer eine Bücherliste, die mit grosser Begeisterung angenommen wird. Da ich selber gern lese, versuche ich sie auch immer aktuell zu halten, habe dabei aber das Problem, dass ich den deutschen Buchmarkt nicht mehr so richtig verfolge. Deshalb die Bitte an Euch: habt Ihr Tips für Bücher über Spanien, die Ihr sehr gut findet? Das können historische Romane sein, Werke über Architektur, Küche, Kunst, Kultur...
    Es geht mir vor allem um neuere Erscheinungen (sagen wir mal, die letzten fünf Jahre), also nicht um Dinge, die sowieso jeder Spanienfan im Regal stehen hat.
    Bin gespannt und sage schonmal Danke! :lol:

    Kann ja gerne dann meine aktualisierte Sammelsurium-Liste auch hier einstellen, wenns interessiert?
     
    #1 21. September 2007
  2. Anzeige
     
  3. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube schon dass Interesse besteht, mach doch mal!
     
    #2 21. September 2007
  4. Rosa
    Rosa New Member
    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    owl
    Das würde mich auch interessieren.
    Dann kann ich auch sehen ob ich etwas neues weiß, oder ob es schon in der Liste ist
     
    #3 21. September 2007
  5. Uli
    Uli New Member
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein / Main Hessen
    Alatriste !!!

    Uli
     
    #4 21. September 2007
  6. marmota
    marmota New Member
    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    hihi Borrasca: ich kenn da ein ganz ein tolles Kochbuch :wink:

    Aber im Ernst. So eine Liste wäre wirklich toll. Werde mal meine Kisten durchwühlen, vielleicht finde ich ja auch was.


    marmota
     
    #5 21. September 2007
  7. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Hm, also, ja, also, eigentlich war das ja so gemeint, dass ich auf Tips von Euch hoffte, um meine Liste zu aktualisieren 8)

    Aber trotzdem, ich mach mal den Anfang und häng die ein, die ich seit einiger Zeit verwende: (oh shit, das mit dem Format haut nicht hin, ich bastel mal ein bisschen, damit es lesbar wird...)

    WEITER-LESEN ÜBER ANDALUSIEN…
    ALLGEMEINES/GESCHICHTE
     Ruhl, Klaus-Jörg u.a.: Spanien-Ploetz: die Geschichte Spaniens und Portugals zum Nachschlagen. Freiburg 1998. -> Kurz und übersichtlich, um sich einen Überblick über die spanische Geschichte zu verschaffen oder einzelne Themen nachzuschlagen.
     Vincent, Mary; Stradling, Robert: Weltatlas der alten Kulturen – Spanien und Portugal. Christian-Verlag. -> Sehr umfassend und anschaulich mit vielen Karten und Abbildungen erläuterte geographische Voraussetzungen und Geschichte der beiden Länder.
     Haensch, Günter: Kleines Spanien-Lexikon: Wissenswertes über Land und Leute. München 1996. -> von Al-Andalus über Grußformeln und Literaturpreise bis Zarzuela
     Herzog, Werner: Spanien (Beck´sche Reihe 811), München 1995.
    -> Spanische Geschichte, regionale Besonderheiten und der Weg in die Demokratie.
     Trutter, Marion (Hrsg.): Culinaria Espana. Spanische Spezialitäten. Köln 1998. -> So ziemlich das Umfassendste auf dem Markt über Küche und Keller.

    ARABER UND JUDEN IN SPANIEN
     Weiss, Walter M.: DuMont Schnellkurs Islam. Köln 1999.
    -> Entstehung der Religion, Auswirkungen auf das Alltagsleben, die heutige islamische Welt.
     Irwin, Robert: Islamische Kunst. Köln 1998. -> ausführliche Darstellung islamischer Malerei, Skulptur, Architektur, Literatur, Musik etc. mit Info zur historischen Entstehung und Arbeit.
     Montgomery Watt, W.; Der Einfluss des Islam auf das europäische Mittelalter. Berlin 2001. -> arabische Expansion mal nicht als Bedrohung, sondern als historische Bereicherung für Kunst, Wissenschaft, Philosophie und Musik in Europa betrachtet.
     Hunke, Sigrid: Allahs Sonne über dem Abendland. Unser arabisches Erbe. Fischer TB 2001. -> unterhaltsame Beschreibung aller Lebensbereiche, in denen wir arabischen/ islamischen Einfluss in Europa finden.
     Schreiber, Hermann: Halbmond über Granada. Acht Jahrhunderte maurischer Herr-schaft in Spanien. Bergisch Gladbach 1980. -> Geschichte in ihrer unterhaltsamsten Form.
     Barrucand, Marianne; Bednorz, Achim: Maurische Architektur in Andalusien. Taschen-Verlag Köln 1992. -> Anschauliche und leicht verständliche Darstellung der Entwicklung der maurischen Architektur in Andalusien.
     Leroy, Beatrice: Die Sephardim. Geschichte des iberischen Judentums. München 1987.
     Feuchtwanger, Lion: Die Jüdin von Toledo. Berlin 1995. -> Roman über das Spanien unter Alfons VIII. von Kastilien, der seine Leidenschaft für eine junge Jüdin entdeckt.
     Gala, Antonio: Die Handschrift von Granada. München 1990. -> Der in Córdoba geborene Autor läßt Boabdil, den letzten maurischen Herrscher von Granada seine Zeit erzählen.
     Kinkel, Tanja: Mondlaub. München 1997.
    -> Roman über die letzten Jahre maurischer Herrschaft in Granada.
     Tariq Ali: Im Schatten des Granatapfelbaums. Ein Roman aus dem maurischen Spanien. München 1993. -> Roman über eine maurische Familie unter der neuen Herrschaft der christlichen Könige im Granada des ausgehenden 15. Jahrhunderts.
     Irving, Washington: Die Erzählungen von der Alhambra. -> Die Reise des amerikanischen Schriftstellers und Diplomaten 1829, auf der er die Legenden der Alhambra niederschrieb und damit das Interesse der Öffentlichkeit erstmals auf das Gebäude lenkte.
     Munoz-Molina: Die Stadt der Kalifen. Historische Streifzüge durch Córdoba

    KUNST
     Xavier Barral i Altet: Die Geschichte der Spanischen Kunst. Köln 1997.
    -> Das Wesentliche der spanischen Kunstgeschichte auf 600 Seiten, mit vielen Abbildungen.
     Hintze-Bohlen, Brigitte: Kunst und Architektur in Andalusien. Köln 1999. -> Mehr als ein Reiseführer mit kunsthistorischen Hintergrundinformationen zu Städten und Sehens-würdigkeiten Andalusiens.
     Feuchtwanger, Lion: Goya. Hamburg 1990. -> Roman über den Maler.

    SONSTIGE LITERATUR
     Hofmann, Felix: Andalusische Ansichten. Lesebuch nicht nur für Reisende. Kassel 1990. -> Geschichte, Kultur und Alltag des Andalusien der letzten 50 Jahre anhand von Texten spanischer Autoren Revue passieren lassen.
     Irnberger, Harald: Andalusische Arabesken. (= Artemis Literarische Streifzüge).
    -> unterwegs mit Lorca, Alberti, Muñoz Molina u.a., eine unterhaltsame Sicht auf Andalusien.
     Bröhan, Margit (Hrsg.): Spanische Augenblicke. Ein Reiselesebuch. Frankfurt a. M. 1991.
    -> Sammlung von Texten zu Spanien von deutschsprachigen Autoren des 19. und 20. Jh.
     Echeverra, Ignacio et. al.: Spanische Reise. Ein literarischer Führer durch das heutige Spanien. Berlin 1995. -> Das “spanische Gegenstück” zum Band von M. Bröhan: zeitgenössische Autoren beschreiben Alltag und Besonderheiten ihres Landes.
     Andersen, Hans-Christian: Reisebilder aus Spanien und Portugal. Hanau 1988.
    -> Die Reise des Dichters 1863: Spanien aus der Sicht eines Romantikers.
     Zweig, Stefan: Amerigo. Die Geschichte eines historischen Irrtums. Frankfurt 1995.
    -> Warum wurde der Erdteil Amerika getauft? – Ein Denkspiel.
     Felten, Hans; Valcárcel, Augustín (Hrsg.): Spanische Lyrik von der Renaissance bis zum späten 19. Jahrhundert. Reclam Stuttgart 1990. -> Übersicht über die wichtigsten Dichter und Werke, u.a. Lope de Vega, Luis de Góngora, Pedro Calderón de la Barca, zweisprachig.
     Prosper Mérimée: Carmen. Reclam Stuttgart 1963.
    -> Novelle, die die Grundlage für die Oper von Bizet diente.
     Hemingway, Ernest: Der Tod am Nachmittag. Hamburg 1999. -> Aus eigenem Erleben, aber auch aus Sicht eines “Aussenstehenden” stellt Hemingway den Stierkampf dar.
     Garcia Lorca, Federico: in deutscher Sprache erschienen im Reclam-Verlag z.B. “Yerma”, “Bluthochzeit”, Gedichte.
     Ingendaay, Paul: Gebrauchsanweisung für Spanien. Piper München 2002. -> Von einem Spanien-Kenner informativ-unterhaltsam beschriebene Alltagssituationen in Spanien.
     Abecassis, Guy: 100 Koffer auf dem Dach. Rowohlt TB 1965. -> Ein Reiseleiter berichtet auf äusserst amüsante Weise über seine Erlebnisse mit Reisegruppen, nach wie vor aktuell.

    So, nun also bitte greift in die Tasten und schreibt, was Euch so spontan dazu einfällt :wink: Ihr seht schon: ich mag keine Listen mit Titel und Autor, das sagt einem meistens nix, sondern gebe immer noch ein bisschen meinen Senf dazu.

    Liebe Grüsse an alle Leseratten und Kochfreunde :wink:
     
    #6 21. September 2007
  8. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Die Liste zum Jakobsweg sieht ein bissl anders aus, ich lösche mal die raus, die in obiger Liste schon drin sind:

    WEITER-LESEN ÜBER DEN CAMINO DE SANTIAGO…
    ALLGEMEINES/GESCHICHTE
     Vilar, Pierre: Spanien. Das Land und seine Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Berlin 1992.
     Bernecker, Walther L. u.a.: Die spanischen Könige. 18 historische Portraits vom Mittelalter bis zur Gegenwart. -> kurze und anschauliche Darstellungen bis hin zu Juan Carlos I.

    DER JAKOBSWEG
     Aebli, Hans: Santiago, Santiago... Auf dem Jakobsweg zu Fuß durch Frankreich und Spanien. Stuttgart 1998. -> kunstgeschichtliche Darstellung
     Bottineau, Yves: Der Weg der Jakobspiler. Geschichte, Kunst und Kultur der Wallfahrt nach Santiago de Compostela. Bergisch Gladbach 1992. -> Geschichte der Pilgerfahrt, architektonische und kulturelle Aspekte, unterhaltsam erzählt, zusätzlich Eindrücke von Pilgern.
     Coelho, Paulo: Auf dem Jakobsweg. Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela. Diogenes 1999. -> Das Buch, das die Grundlage für den “brasilianischen” Jakobsweg legte.
     Freund, René: Bis ans Ende der Welt. Zu Fuß auf dem Jakobsweg. Wien 1999. -> Eine Pilgerreise aus heutiger Sicht, mit vielen unterhaltsamen Details aus dem Alltag eines Pilgers, aber auch Gedanken über die Hintergründe einer solchen Unternehmung.
     Herbers, Klaus: Der Jakobsweg. Mit einem mittelalterlichen Pilgerführer unterwegs nach Santiago de Compostela. Tübingen 1998. -> Auszüge aus dem “Codex Calixtinus”, mit knapp zusammengefassten allgemeinen Informationen zum Weg.
     Legler, Rolf: Sternenstraße und Pilgerweg. Der Jakobskult von Santiago de Compostela. Wahrheit und Fälschung. Bergisch Gladbach 1999. -> nicht unumstritten, sucht nach den Wurzeln der Pilgerfahrt, aber nicht nur in christlichen Hintergünden (Geomantie).
     Wegner, Ulrich: Der Jakobsweg. Auf der Route der Sehnsucht nach Santiago de Compostela. Freiburg 2000. -> Bildband eines Studiosus-Reiseleiters, mit dem man unsere Reise noch einmal “nacherleben” kann.
     Nooteboom, Cees: Der Umweg nach Santiago. Frankfurt 1992. -> Der Umweg führt ihn durch fast ganz Spanien, interessante philosophisch angehauchte Gedanken über Spanien, den Weg und das Reisen im allgemeinen.
     MacLaine, Shirley: Der Jakobsweg. Eine spirituelle Reise. München 2000. -> ein wirklich spiritueller Reisebericht, von einer Person, die man vielleicht gar nicht mit dem Jakobsweg in Verbindung gebracht hätte.

    KUNST
     Pouillon, Fernand: Singende Steine. München 1999. -> Roman über eine Zisterziensergemeinschaft, die ein neues Kloster gründet.
     Fichtl, Friedemann: Der Teufel sitzt im Chorgestühl. Ein Begleitbuch zum Entdecken und Verstehen alter Kirchen und ihrer Bilderwelt. Eschenbach 1996. -> kleines aber feines Bändchen mit Antworten auf Fragen z.B. zur Bildhauerkunst in der Romanik, christlichen Symbolen etc.

    SONSTIGE LITERATUR
     Llamazares, Julio: Der gelbe Regen. Frankfurt 2000. -> beschreibt unter anderem den Prozess der sterbenden Dörfer im Vorgebirge der Pyrenäen.
     Gonzalez, Bea: Der bittere Geschmack der Zeit. München 2000. -> Roman einer Familiengeschichte des 20. Jh. in Galizien, geschrieben von einer nach Kanada ausgewanderten Galizierin.
     Felten, Hans; Valcárcel, Augustín (Hrsg.): Spanische Lyrik von der Renaissance bis zum späten 19. Jahrhundert. Reclam Stuttgart 1990. -> Übersicht über die wichtigsten Dichter und Werke, u.a. Lope de Vega, Luis de Góngora, Pedro Calderón de la Barca, zweisprachig.
     
    #7 21. September 2007
  9. marmota
    marmota New Member
    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    PFFFFFFFFFFF Borrasca! Donnerwetter! stark!

    marmota (fast sprachlos)
     
    #8 21. September 2007
  10. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Na, also marmota, Du sollst nicht sprachlos sein, sondern Deinen Bücherschrank durchwühlen, wo Du doch so tolle Kochbücher hast! :wink:
    Ausserdem ist das ein Sammelsurium aus Jahren...
     
    #9 21. September 2007
  11. Rosa
    Rosa New Member
    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    owl
    Hallo Borrasca,
    das ist aber eine ansehnliche Liste. Da habe ich ja nicht viel neues
    anzubieten, nur von
    Gerald Brenan "Südlich von Granada"
    sehr schön geschrieben wie er seine Andalusische Heimat in Yegen findet und dort lebt.
     
    #10 22. September 2007
  12. Anzeige