Spanische Armada

Dieses Thema im Forum "Spanische Kunst & Geschichte" wurde erstellt von Monk, 5. Juni 2006.

Booking.com
  1. Monk
    Monk New Member
    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Spanische Armada
    Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich einmal ein paar Fragen bezüglich der spanischen Armada, vielleicht hat ja irgendjemand Ahnung oder zumindest eine gute Seite über die Armada.
    Zu allererst hätte ich gerne Informationen wie die spanische Armada entstanden ist.
    Als nächsten Punkt fände ich es sehr wichtig zu wissen wann die spanische Flotte endgültig geschlagen wurde, denn es war meines Wissens nicht nach dem Untergang der Armada sondern ein paar Jahre später.
    Nach dem Untergang der Armada soll das Aufrüsten der Flotte unverändert weitergehen. Und 1591, 1595 und 1597 sollen irgendwelche größeren Schlachen oder zumindest Schlüsselpunkte in dem Krieg zwischen England und Spanien gewesen sein. Aber dazu finde ich leider keine nähreren Angaben :cry:
    Und vielleicht wenn noch irgendjemand informationen zu dem Vertrag von England von 1604 hätte wäre ich sehr dankbar.
    Vielen Dank im Vorraus
    mfg Monk
     
    #1 5. Juni 2006
  2. Tina
    Tina New Member
    Registriert seit:
    22. Juni 2002
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin/Costa de Almeria
    #2 5. Juni 2006
  3. Monk
    Monk New Member
    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klar :) ich habe schon relativ viele sachen zum bestand der Armada und ähnliches gefunden aber mich würden halt die oben genannten Sachen eher interessiern und dazu hab ich halt kaum was gefunden beim googlen. Ich bin aus dem Usenet hierher verwiesen worden :)
    vielleicht gibt es ja irgendjemand der nähere Informationen dazu hat... ist zwar nich unbedingt notwendig aber wäre halt hilfreich
    aber trotzdem danke für die Antwort :)
     
    #3 5. Juni 2006
  4. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Monk,

    ich glaube hier kann dir unser Ibn Khaldun am Besten helfen... :D
     
    #4 5. Juni 2006
  5. Monk
    Monk New Member
    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ne leider nicht
     
    #6 5. Juni 2006
  6. Gast1692
    Gast1692 Guest
    #7 5. Juni 2006
  7. Monk
    Monk New Member
    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke erstmal für eure Hilfe ist nett das ihr mir helft aber ich muss leider sagen
    jo das hab ich auch schon :)
    naja vielleicht ergibt sich ja noch was :P
     
    #8 5. Juni 2006
  8. Ibn Khaldun
    Ibn Khaldun Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Münster/Granada (2002/3)
    Hallo Monk,

    in Anbetracht der Uhrzeit fasse ich mich kurz, ich werde aber bei Gelegenheit noch mal darauf zurückkommen. Leider ist mein Wissen um die Armada recht bescheiden. Wenn wir im Deutschen von der Armada sprechen, dann meinen wir gemeinhin die, die 1588 gen England gesegelt ist. Aber die Spanier verwenden den Begriff natürlich nicht so eng eingefasst. Die Grande y felicísima Armada umfasst demnach nur einen Teil der spanischen Marinegeschichte. Ich nehme an, weshalb die Armada nach England geschickt wurde, hast Du schon im Wikipedia-Artikel oder anderswo gelesen.
    Im Mittelalter konzentrierte sich die spanische Seefahrt (ich rede vom christlichen Spanien) vor allem auf das Mittelmeer, d.h. Kastilien, das ja keinen Mittelmeerzugang hatte, war keine sehr bedeutende Seefahrernation, es waren vor allem die Katalanen (und damit das Königreich Aragón), die Handel trieben und Kriege führten (besonders um Neapel, Sizilien und Sardinien). Das heißt nicht, dass es sonst keine Seefahrt gegeben hätte, aber die nordspanische Atlantikküste ist nicht besonders seefahrerfreundlich.
    Historiker erklären die geringen Anstrengungen der Kastilier, früher in die Seefahrt einzusteigen damit, dass sie mit der Reconquista und Bruderkriegen nach Osten und West so sehr beschäftigt waren. Portugal, dass die Reconquista 200 Jahre vor Spanien beendet hatte, widmete sich auch eher der Seefahrt und ersegelte nach und nach die afrikanische Küste. (Möglicherweise entdeckte man dabei auch schon vor Kolumbus Amerikafahrten Brasilien, aber das ist sehr umstritten). Als Herr Kolumbus dann unbedingt den Westweg nach Asien ausprobieren wollte, weil er sich in der Entfernung verrechnet hatte (das war das eigentliche Problem, nicht die Kugelgestalt der Erde), war man von spanischer Seite nicht sonderlich interessiert (bei den Portugiesen, die gerade (1488) das Kap der Guten Hoffnung entdeckt hatten, hatte Kolumbus noch weniger Erfolg), aber schließlich machte man ihm die von ihm geforderten Zugeständnisse und Kolumbus konnte den Westweg entdecken. Und erst, nachdem Kolumbus erste Reise erfolgreich war, also nach seiner Rückkehr 1493, begannen die Spanier sich vermehrt für den Schiffbau zu interessieren, vor allem auch, um vom Kuchen Amerika ein möglichst großes Stück für sich zu beanspruchen, bevor die anderen europäischen Mächte sich ihren Teil holten, und schließlich um ihr Monopol für Ausbeutung und den Handel zu sichern und die Frachtschiffe mit den amerikanischen Erzeugnissen zu schützen (andere Mächte, Piraterie).
    Ich mache jetzt den zeitlichen Sprung von Kolumbus bis zur Armada und schlage den Bogen bis zum endgültigen Niedergang des spanischen Kolonialreiches.
    Also nach der großen Niederlage der Spanier gegen die Engländer 1588 gab es noch mehrere kleine Scharmützel, z.B. dauerte der Spanisch-Niederländische Krieg (auch Achtzigjähriger Krieg) noch bis 1648. Nach Philipp II., so liest man häufig, habe sich die Kolonialmacht Spanien sowieso nur noch in einem zwar langsamen, aber stetigen Niedergang befunden. Irgendwann in den 1590ern sollen die Spanier in Cornwell gelandet sein und dort einige Dörfer geplündert sowie eine englische Bauernarmee in die Flucht geschlagen haben.
    Im spanischen Erbfolgekrieg verloren die Spanier Gibraltar an die Engländer, von Napoleon wurden sie schließlich, etwa ein Jahrhundert später, ins Kontinentalsystem eingebunden. Auf Napoleons Seite verloren sie dann gegen England in der Schlacht von Trafalgar und gingen damit fast ihrer gesamten Flotte verlustig. Erst, als Napoleon Spanien besetzte, gab es eine nachhaltige Änderung in den spanisch-britischen Beziehungen. Aber in der Folge führten die Spanier ihre Kolonialkriege und verloren schließlich 1898 ihre letzte Provinz. Erst unter Primo de Rivera eroberten sie 1926 schließlich wieder neue Provinzen in Afrika, von denen noch Ceuta und Melilla sowie die ganzen Peñones an der marokkanischen Küste erhalten sind.

    So... morgen lese ich mir den Beitrag dann nochmal durch, zur Fehlerkorrektur, und vor allem, ob ich die Frage vernünftig beantwortet habe :roll:

    Edit: so... die augenfälligsten Fehler habe ich (hoffentlich) behoben. Inhaltlich habe ich nichts geändert, nur einen vergessenen Halbsatz nachträglich eingeführt: über den mangelnden Zugang der mittelalterlichen Kastilier zum Mittelmeer.
     
    #9 6. Juni 2006
  9. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante
    Ibn Khaldun,

    Es ist wie immer ein Genuss, Deine Beiträge zu lesen :D

    Saludos
    Morayma
     
    #10 6. Juni 2006
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Spanische Armada

    Spanische Armada: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich einmal ein paar Fragen bezüglich der spanischen Armada, vielleicht hat ja irgendjemand Ahnung oder zumindest eine gute Seite über die Armada. Zu allererst hätte ich gerne Informationen wie die...
  2. Seltsame Bräuche?!?!

    Seltsame Bräuche?!?!: Hola! Ich habe da in dem Text "La capa vieja y el baile de cadil" von Ramón de Mesonero Romanos (Literatur aus dem 19. Jh.), den ich bearbeiten muss eine seltsame Stelle gefunden: "Andaba [...] cuando al atraversar la bocacalle de San Marcos...
  3. Span. Bürgerkrieg 17.Juli 1936

    Span. Bürgerkrieg 17.Juli 1936: Vor 70 Jahren begann der span. Bürgerkrieg. In Spiegel-Online gibt es eine komprimierte Geschichts-Viertelstunde über die Geschehnisse von damals und die Verarbeitungsversuche von heute....
  4. Film „Goyas Geister“

    Film „Goyas Geister“: Ich habe vor ein paar Tagen mit einem Freund, der Goyas Leben und Werk sehr gut kennt, zusammen den Film „Goyas Geister“ gesehen und wir waren beide sehr beeindruckt. Der Film zeigt nicht (nur) einen Teil des Lebens von Goya, sondern vor allem...
  5. "Santa" Isabel la católica?

    "Santa" Isabel la católica?: Hallo, gestern war mal wieder ein Artikel im Ideal (granadinische Lokalzeitung) zum Thema Isabel la Católica - la Santa. Ich versuchs mal ganz neutral und bin gespannt auf Eure Meinungen: Konkret war ein Interview mit dem kolumbianischen...
  6. Averroes (Ibn Rushd)

    Averroes (Ibn Rushd): Ich erlaube mir mal, den folgenden Beitrag von Morayma und marmota aus unserem juego de ingenio hierherzukopieren ... :wink: [quote=Morayma][quote=marmota]... ... Averroës (Ab? l-Wal?d Mu?ammad b. A?mad ibn Mu?ammad b. Rušd) geboren in...
  7. Spanische Sprichwoerter

    Spanische Sprichwoerter: Spruch der Woche : .... Mal de muchos,consuelo de tontos... ( Nur Dumme troesten sich mit dem Unglück der anderen. ) sin comentario.