Picudo rojo, roter Palmrüssler

Dieses Thema im Forum "Jardinería – Die Gärtnerei" wurde erstellt von Erich, 17. Mai 2011.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Erich
    Erich New Member
    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Picudo rojo, roter Palmrüssler
    Hilferuf!
    ich habe unter www.picudorojo.info Informationen über diesen Schädling zusammengetragen. Falls jemand Erfahrungen in der Bekämpfung des Käfers gemacht hat bitte im Forum oder per eMail senden. Hier an der Costa Blanca stirbt eine Palme nach der anderen. Wir brauchen die Infos dringend.[​IMG]
     
    #1 17. Mai 2011
  2. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Erich warum stellst es nicht einfach hier ein?
     
    #2 17. Mai 2011
  3. Julchen
    Julchen New Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern/ Moraira
    Hallo Erich, erst mal Guten Tag!
    als ich im April in Moraira mein Haus besuchte und in den Garten kam, musste ich mit Schreck:mad: feststellen, das 3 meiner 10 großen Palmen auch vom Palmrüssler betroffen sind:mad::mad:.
    Ich bin in die Gärtnerei nach Petramala und die kamen dann auch sofort um sich ein Bild zu machen. Dem Ayuntamiento in Teulada wurde dies auch gemeldet (sollte man unbedingt!!).
    Da unsere Palmen eventuell noch zu retten sind (kommt auf den Grad der Betroffenheit an) wurden diese in Nähe der Krone gesäubert und gespritzt. Anschließend gingen sie an den Tropf, welches heisst, sie bekamen je eine Kanüle tief in den Stamm mit Infusionsbehälter von Gift und Dünger und an den Wurzeln auch noch Dünger um die Pflanzen wiederstandsfähiger zu machen. Diese Prozedur wird nun alle 6 Wochen wiederholt und ist nicht gerade günstig und keiner kann dir auch einen durchdringenden Erfolg versprechen. Da wir aber an unseren großen Palmen hängen, haben wir uns für diese Behandlung entschlossen und hoffen sie dadurch retten zu konnen. Bis zu einem Jahr wollen wir durchhalten und wenn es doch nichts hilft, müssen auch wir uns von unseren Lieblingen trennen und sie vernichten.

    april2011 001.JPG

    april2011 004.JPG
     
    #3 17. Mai 2011
  4. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Julchen, in der Zeit wo die sauteure "Rettung" durchgeführt wird, steckt sie weiter alle Palmen in der Umgebung an. Die Larven werden zu Käfern und schwärmen aus.
     
    #4 17. Mai 2011
  5. Julchen
    Julchen New Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern/ Moraira
    :eek::eek:
    levantina, ich vertrau einfach mal meinen wirklich kompeteten Gärtner. Die Palmen sollen auch schon wieder neu ausschlagen... Bei mir im Umkreis gibt es nur sehr wenige Palmen- wir haben die meisten. Komisch nur, als ich im Februar--also 2 Monate vorher da war, war noch gar nichts zu merken und ich achte sehr auf meine Pflanzen, da ich mich im Garten immer austobe. Mein inkompetenter Verwalter hätte auch mal ein Auge darauf werfen sollen:mad: nebenbei bemerkt; bin da auch nicht mehr zufrieden und muss mich bei Gelegenheit mal nach einem anderen umsehen.
     
    #5 17. Mai 2011
  6. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Julchen, seinen Verstand sollte man trotzdem nicht ausschalten.

    Die Käfer fliegen kilometerweit!!!!!!

    Ich will damit nur sagen, ein besseres Gechäft hätten sich die Gärtner in diesen Krisenzeiten nicht wünschen können und derweil geht die Ansteckung trotzdem immer weiter.
     
    #6 17. Mai 2011
  7. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Zitat von Julchen:
    Diese Prozedur wird nun alle 6 Wochen wiederholt und ist nicht gerade günstig und keiner kann dir auch einen durchdringenden Erfolg versprechen.

    Wenn man nicht ständig anwesend ist, kann man auch nicht kontrollieren, das es wirklich gemacht wird.

    Mauscheleien sind Tor & Tür geöffnet. ;)

    Es gibt wohl auch extreme preisliche Unterschiede in der Behandlung. Im spanien-talk gab es einen großen Thread. ;)
     
    #7 17. Mai 2011
  8. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Ach Tibi, mir gehts garnicht so um meine Palmen. Wenn sie hin sind, sind sie hin.
    So traurg das ist.

    Mich würde mehr die Veränderung des Gesamdbildes traurig machen. Wenn ich auf die andere Seite der Bucht schaue, die vielen wunderbaren Gärten mit all den Palmen. Es würde doch ein ganz anderes Bild entstehen.

    Ich würde Cocoloco pflanzen.
     
    #8 17. Mai 2011
  9. Julchen
    Julchen New Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern/ Moraira
    Ich weiß ja, aber mir blutet das Herz und man hofft ganz einfach noch helfen zu können. Ist ja auch ein Lebewesen. Bin im August da und da wird man sehen was zu machen ist.

    übrigens Tibi.war mir schon klar, daß das ein Häschen ist ;) dachte nur sie hätte sich nach der Rasur verwandelt
     
    #9 17. Mai 2011
  10. Julchen
    Julchen New Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern/ Moraira
    HÄ was istCocoloco noch nie davon gehört
     
    #10 17. Mai 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Bewässerung

    Bewässerung: Hallo, wie bewässert Ihr euere Pflanzen ? Geht ihr mit der Gießkanne auf Tour ? Habt ihr eine Bewässerungsautomatik ? Sellt ihr eine Wasserflasche mit Loch daneben ? Oder einfach alles was kommt, geht auch einmal :) :) Gießt jemand von...
  2. Krieg gegen Mosquitos

    Krieg gegen Mosquitos: Alle Jahre wieder, Moskitos. Die lästigen Biester. zb Mojacar an der Costa del Almería rüstet da schon zum Kampf gegen Moskitos. Chemiekeule: Mehr als 1000 Liter [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Larvizid]Larvizid[/url] sollen verwendet werden...
  3. picudo rojo - Palmensterben in Moraira

    picudo rojo - Palmensterben in Moraira: Seit 10 Jahren lese ich ueber das Problem Palmrüssler. Eigentlich ohne Besorgnis - war immer weit weg. Jetzt scheint es ernst zu werden. Hier Leserbriefe aus der Costa-Info:...
  4. Noch mehr Flora und Fauna in Spanien

    Noch mehr Flora und Fauna in Spanien: Liebe Leute, ich habe auch ein bisschen die Makro-Einstellung unserer Kamera getestet. Leider weiß ich oft nicht, was ich fotografiert habe, vielleicht könnt ihr helfen. :oops: :? 1....
  5. Pinie oder Kiefer oder was?

    Pinie oder Kiefer oder was?: . Hier habe ich noch so einen verwirrenden Fall wie Mimose/Akazie:: Bei Recherchen bin ich darauf gestossen, dass das, was ich hier in der Region (Comunidad Valenciana) für eine Pinie hielt offensichtlich gar keine ist. Der Baum, den...
  6. Wie heißen diese Pflanzen ?

    Wie heißen diese Pflanzen ?: Hallo Gemeinde, weil sie mir so gut gefielen, habe ich mir vor zwei Jahren einige Ableger aus Spanien mit nach Deutschland genommen, die hier eigentlich recht gut gedeihen. Nur weiß ich dessen Namen nicht. Vielleicht ist hier ja jenmand mit...