Mundraub vom Obst ist Legal

Dieses Thema im Forum "Jardinería – Die Gärtnerei" wurde erstellt von Valenciafan, 16. August 2011.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Valenciafan
    Valenciafan Member
    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mundraub vom Obst ist Legal
    #1 16. August 2011
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kaulis, Mundraub bedeutet immer, dass man sich eine Menge aneignet, die man selbst braucht um satt zu werden.
    In dem Moment, in dem man Obst oder Gemüse in Massen nimmt, ohne das es einem gehört, und dann damit Handel betreibt, ist das ja wohl auf jeden Fall Diebstahl.
    Oricos ist leider momentan nicht da, doch er wird sicher über dieses Thema stolpern.:cool:
     
    #2 16. August 2011
  3. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Hab's schon gelesen gehabt, aber keinen Anlass gesehen, darauf zu antworten...

    Man sollte sich schon die Seite durchlesen, wenn man solche Dinge verbreitet.

    Ist ein sehr sinnvoller Ansatz, aber Kaulis hat da was nicht so verstanden, wie es gemeint ist.
     
    #3 17. August 2011
  4. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Das Portal "Mundraub" zu nennen, finde ich nicht besonders glücklich.

    Es geht um ungenutzte Obst-Ressourcen.
    Die Idee finde ich toll, den Tipp habe ich auch schon bei frag-mutti.de gelesen.
     
    #4 17. August 2011
  5. Gast4607
    Gast4607 Guest
    Das wäre auch was für Spanien und Portugal für ungenutze Orangenbäume. Denn da gibt es auch welche von denen die Früchte nur zum Boden fallen und dort verfaulen.
    Den Besitzern reicht wohl alleine die Subvention aus Brüssel. :cool:
     
    #5 17. August 2011
  6. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante
    Schoen waere es, wenn die Zitrusfruechteanbauer Subventionen von der EU bekaemen.

    Die Preise, die die Erzeuger fuer ihre Orangen, Zitronen, Nisperos, etc. bekommen, sind so niedrig, dass damit nicht eimal die Herstellungskosten gedeckt sind. Von einem Gewinn und sei er noch so winzig, ganz zu schweigen.

    Im Januar 2011 bekamen die Produzenten von Orangen 0,13 € pro Kilo. Und keinen Centimo aus Bruessel....Wir zahlten im Laden in Spanien bis 1,45 €/Kilo.

    Bei den Nisperos war es noch schlimmer. Nicht nur, daß auch hier die Preise fuer die Produzenten im Keller waren. Dank der unverantwortlichen Luege der Hamburger Gesundheitssenatorin in Sachen spanischer Gurken, wollte niemand die Nisperos kaufen, weil sie aus Spanien kamen. Ein Teil der zu dem Zeitpunkt bereits gepflueckten Nisperos landete auf dem Muell (das ist das erstemal, dass die Bauern aus Calosa das tun muessen). Was noch nicht geerntet war, blieb am Baum haengen und verfaulte.
    60 Prozent der Nisperernte wird normalerweise nach Italien verkauft. In diesem Jahr weigerten sich die Italiener (vor allem die italienischen Großabnehmer Coop und Esselunga), Obst aus Spanien zu kaufen, wegen der falschen Aussage von Cornelia Prüfer-Storcks hinsichtlich der Gurken aus Spanien...
     
    #6 17. August 2011
  7. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Die spanischen Bauern haben einen sehr schlechten Ruf.
    Ich geb zu, dem wurde in den letzten Jahren entgegengesteuert, aber ist der Ruf erst runiniert......
    Das rächt sich eben heute.

    Die Aussage, dass auf zwei spanischen Gurken Ehec gefunden wurde (was letztendlich ja nicht falsch war), kann das meiner Meinung nach, nicht alleine ausgelöst haben.
     
    #7 17. August 2011
  8. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Nur der Hamburger die Schuld zu geben, ist ja wohl ein bisschen einfach.

    Es sind doch die italienischen Unternehmen gewesen, die keine Nisperos abgenommen haben.

    Denn was haben Nisperos mit Gurken zu tun?
     
    #8 17. August 2011
  9. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante

    Russland hat nach der Falschaussage der Gesundheitssenatorin z.B. die Grenze dicht gemacht und überhaupt kein spanisches Obst oder Gemüse mehr ins Land gelassen.

    Nach der Lüge der Senatorin hat die Presse sogar von Killergurken gesprochen und eine unglaubliche Medienkampagne gegen Spanien gestartet.
    Deswegen hat sich u.a. auch Italien geweigert, Nisperos und andere spanische Propdukte abzunehmen. Ebenso wie Deutschland und andere Ländern.
    Natürlich haben Nisperos nichts mit Gurken zu tun. Doch nachdem die Konsumenten einmal durch die Falschaussagen der Gesundheitssenatorin und die verleumderische Pressekampagne hysterisch gemacht wurden, kauften sie nichts mehr, was aus Spanien kam.
    Frau Prüfer-Storcks hatte durch ihre Falschaussagen halb Europa meschugge gemacht.

    Nach einem Laborbefund vom 31. Mai 2011 war auf den spanischen Gurken doch kein EHEC Typ O104 zu finden. Das musste Frau Prüfer Storcks dann zugeben und ihre Falschaussage zurücknehmen. Der immense Schaden war da bereits angerichtet.

    @Levantina
    Deine Aussage, daß die spanischen Bauern einen schlechten Ruf hätten, ist schon lange überholt. Die Region um Málaga und Almería ist innerhalb Spaniens der wichtigste Produzent ökologischer Produkte und Spanien ist dank Andalusiens nach den Niederlanden, Frankreich und Italien der viertgrößte europäische Exporteur von Bioprodukten nach Deutschland!!!

    Im Jahr 2000 begannen die Subventionen der europäischen Union für biologischen Anbau zu fließen. Seitdem wächst die Produktion in der ganzen Region jährlich um stolze vierzig Prozent. Andalusien und Spanien liegt damit im Wachstum der biologischen Anbaufläche ganz vorn im europäischen Vergleich.
    Die Zahl der spanischen Ökolandwirte stieg von etwa 500 auf 15.000. Angebaut wird nach EU-Richtlinien. Mehr als 80 Prozent der Bio-Waren gehen ins Ausland, vor allem nach Deutschland.
     
    #9 18. August 2011
  10. Valenciafan
    Valenciafan Member
    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Hallo

    Ich weiß worum es dort geht über Bäume die keinen gehören und wen einer ein findet der kann es in der karte eingeben so das es andere auch finden kkönnen.
    Es gibt sofiele Arme menschen die würden sich echt Freuen was zum Futtern zu haben.
    Jetzt gibt es sogar ne Pilz ep fürs Handy mit Navigatzion dann gibst du es ein wo du den Pilz gefunden hast uind kannst jedertzeit im negsten Jahr ohne suchen dahingefürt werden,kann sein das der Pilz nicht Wäckst.
    Das ist eine Unsinige Ep.

    Hasta luego Kaulis::daumen:
     
    #10 18. August 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Teures Obst und Gemüse

    Teures Obst und Gemüse: Die GEmüsepreise sind in Spanien lt [url=http://www.fepex.es/publico/portada/Portada.aspx]FEPEX[/url] (La Federación Española de Asociaciones de Productores Exportadores de Frutas, Hortalizas, Flores y Plantas Vivas) aus wetterbedingten Gründen...
  2. Leider

    Leider: hat die Echse es nicht geschafft. Als ich gestern Vormittag vom einkaufen zurück kam, sah ich sie auf der Landstraße liegen. [img]http://up.picr.de/4721366.jpg[/img] Das Blut war hellrot, sie atmete noch und bewegte sich ein bisschen. Ich legte...
  3. Feuchtigkeit, Problem No. 1

    Feuchtigkeit, Problem No. 1: Einer Umfrage des internationalen Immobilienverbands RICS zufolge, ist eines der Hauptprobleme, das von Gutachtern und Bausachverständigen an spanischen Immobilien festgestellt wird die Feuchtigkeit. Die Umfrage bezieht sich auf das spanischen...
  4. Können Schlangen die Wand hoch ?

    Können Schlangen die Wand hoch ?: Ja, sie können ! [attachment=1:1n1rr20w]Wand_Natter01.jpg[/attachment:1n1rr20w] [attachment=0:1n1rr20w]Wand_Natter02.jpg[/attachment:1n1rr20w] Habt Ihr auch interessante Bilder der dortigen Tierwelt ? Gruß Gunther
  5. Pilzkunde !

    Pilzkunde !: Hallo ! Hier gibt es doch bestimmt jemanden. der sich mit Pilzen auskennt. Ich finde diese öftes auf unsrer Finca. Ich glaube sie sind giftig ! :eew: Wer kennt diesen Pilz ? Gruß Gunther...
  6. Hühner für Tibi

    Hühner für Tibi: Hallo, diese süssen Vögel mit ganz schrägem Gekrächse habe ich gestern gesehen. Kennst du die Rasse? [img]http://up.picr.de/6578546erq.jpg[/img] [img]http://up.picr.de/6578547dzy.jpg[/img] [img]http://up.picr.de/6578548omy.jpg[/img]
  7. 24h Gesetzt stopen gegen die Todesstrafe

    24h Gesetzt stopen gegen die Todesstrafe: Hallo Leute. Ich möchte euch Bitten um unterschrifen in 24h eine Todesstrafe in Uganda zu Stoppen es geht hier um die Menschlichkeit. Es darf nirgenswo so ein Gesetz gemacht werden hier wird eine randgrupe diskriminirt. Unglaublich! Über...
  8. Spanienforum Marktplatz zum Tratschen

    Spanienforum Marktplatz zum Tratschen: Hallo Leute Hir richte ich euch ein Tret ein für Leute die das Hoby haben über andere zu Traschen. Hier können alle alte und auch junge leute Tratschen und tratschen wie auf euin Marktplatz. Ihr könnt euch auch beschipfen hier aber dafür maxcht...
  9. Pid was haltet ihr davon

    Pid was haltet ihr davon: Hallo Leute Heute habe ixch Gehört das PID erlaubt wird. Seit ihr dafür oder dagegen. Ich bin dagegen weil Keiner Darf über Mensdchen Richten ob sie Lebenswert sind. Es kann nicht angehen das wir in manchen dingen wieder in die natzizeit...
  10. Am den 01.01.2012 Neue Wandreieck in dieser vorm

    Am den 01.01.2012 Neue Wandreieck in dieser vorm: Hallo Leute Ab den 01.01.2012 gibt es ein neues Wahndreieck was in Spanien mitgefürt werden muss es darf jetzt nur noch laut Eu recht so aussehen. Es gibt eine Übergans frist bis Juni. Hier das Foto vom neuen Wahndreieck für spanien und europa
  11. Ich bin in Diese Stadt Valencia Verliebt

    Ich bin in Diese Stadt Valencia Verliebt: Hola todos Ich war jetzt im Januar zum 6 mahl in Valencia und es fält mir sehr chwer die Stadt zu verlassen ich möchte nie weck weil ich fühle das es meine Heimat ist. Aber leider Spreche ich kein Gutes Spanisch und auch kaum Valenciano....