Die ersten Störche aus Spanien sind da.

Dieses Thema im Forum "Jardinería – Die Gärtnerei" wurde erstellt von Strandpirat, 1. März 2009.

Booking.com
  1. Strandpirat
    Strandpirat Member
    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Die ersten Störche aus Spanien sind da.
    Hallo moin,

    habe vorhin in der Zeitung gelesen, daß die ersten spanischen Störche nach Schleswig-Holstein zurückgekommen sind. Sie halten sich aber mehr an der Westküste und in der Mitte des Landes auf, wegen der vorhandenen Feuchtgebiete. :D
    Bienvenidos!

    Übrigens neben dem Schneeglöckchen und dem Märzbecher kommen schon die ersten Krokusse zum Vorschein.

    Ach ja, und in den eisigen, frostklaren Nächten Mitte Februar zogen die ersten Wildgänse mit schrillem Schrei nach Norden.
    Ich glaube auch eine weiße Hausgans gesehen zu haben mit dem kleinen Nils Holgerson auf dem Rücken.
    Ob Agga alle schon nach Kepnikaise geführt hat? :wink:

    Frühlingsvorboten? Hoffentlich!

    Schönen Sonntag und viele Grüße

    Strandi
     
    #1 1. März 2009
  2. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo Strandi

    Der erste Storch in Deutschland kommt auch immer anfang März nach Bad Freienwalde.
    Das Stand sogar mahl in einer Zeitung in Düsseldorf das wieder der erste Storch in Bad Freienwalde gelandet ist.
    Leider war der sorch auch schon oft da wenn noch Schnee lag daher wurde er von einigen Leuten immer gefütert.
    Aber ob er dieses Jahr wieder so Frü kommt weiß ich nicht.
    Im Oderbruch giebt es fiele störche.

    Hasta luego Kaulis 8)
     
    #2 1. März 2009
  3. Strandpirat
    Strandpirat Member
    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Stimmt Kaulis, ich hatte mal beruflich in und um Schwedt zu tun im März.

    Ist aber Jahre her, da klapperten die Störche schon ganz heftig.

    VG Strandi
     
    #3 1. März 2009
  4. Spaniel
    Spaniel New Member
    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Strandi und Kaulis

    Schön, dass es bei euch schon Störche hat. Bei uns sind sie ja auch seit einigen Jahren auf unserem Schutzgebiet. Dies aber erst, wenn viel Nahrung für die Jungstörche gebraucht wird. Die Störche kommen von einem Dorf, das etwa 8 km von uns entfernt ist und ihr Horst ist auf einem nicht mehr gebrauchten Fabrikkamin. Da habe ich schon forografiert, wie das Männchen alleine im dichten Schneegestöber im Nest steht. Leider als Dia.

    Es grüsst


    Hampi,
    der besonders am Storch viel Freude hat.
     
    #4 1. März 2009
  5. Strandpirat
    Strandpirat Member
    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Hampi,

    sind Eure Störche "Afrikaner" oder "Spanier"?

    LG Strandi
     
    #5 1. März 2009
  6. Spaniel
    Spaniel New Member
    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Strandi

    Unsere Störche im benachbarten Dorf, dürften wahrscheinlich den gleichen Zug machen, wie Max, der in Freiburg CH 1997 mit einem Sender ausgestattet wurde und nun im Sommer in Salem (Affenberg Salem, der beim Forentreffen besucht werden sollte) seinen "Geschäften nachgeht. Ich habe dir eine informative Seite http://www.fr.ch/mhn/de/Weissstorch/Max.htm , die auch das jährliche Ziehen dokumentiert. Max ist übrigens der Storch, der schon am längsten "besendert" ist.

    Es grüsst


    Hampi,
    der sich aber wegen der Nachbardorfstörchen noch genau informieren will.
     
    #6 1. März 2009
  7. Johanna
    Johanna New Member
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Hampi,

    mann, das ist ja richtig interessant, dass man mit so einem Sender so ein Storchenleben mit verfolgen kann....da ist "Maxi" ja ordenlich unterwegs :wink: ...naja, wäre ich auch...wenn ich solche Flügel hätte.

    Ein bisschen enttäuscht bin ich ja, dass sie nicht in Spanien überwintert :roll: aber hier hätten wir wohl sowieso nix davon. In Andalusien haben wir aber viele Störche gesehen.

    Da wollen wir mal hoffen, dass Maxi noch viele Minis groß ziehen wird :D

    Saludos
    Claudia
     
    #7 1. März 2009
  8. Strandpirat
    Strandpirat Member
    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Danke Hampi,

    sehr interessant. 2 gechipte Störche aus Schleswig-Holstein sind übrigens noch in Afrika. Einer in Südafrika, der andere in Tansania. Und noch nicht losgeflogen!

    Vielleicht treffen die sich ja mit Max auf einen con leche in Spanien bei Segunda? :) :wink: Und somit wäre der Kreis geschlossen.

    VG Strandi
     
    #8 1. März 2009
  9. Spaniel
    Spaniel New Member
    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Strandi und Storch Interessierte

    Betreffend dem Überwinterungsquartier der Störche von unserer Gegend habe ich in der letzten Nacht meinem Nachbarvogelschutzkollegen nach New Mexico gemailt. Er ist dort in Bildungsurlaubm (Englisch lernen und Fossilien präparieren). Heute Morgen ist die Antwort schon eingetroffen.

    Das Storchenpaar in Bürglen bleibt im Winter in Bürglen und Umgebung. Das Storchenpaar von Schönenberg (auch etwa gleich weit entfernt von uns) zieht weg. Ich habe mich nun noch mit "Storch Schweiz" http://www.storch-schweiz.ch/ in Verbindung gesetzt, mal schauen ob die mehr wissen. Ein Storch von Bürglen ist übrigens in Deutschland beringt worden.

    Es grüsst


    Hampi,
    der nun das Geklapper der Jungstörche in den "Ohren hat".
     
    #9 2. März 2009
  10. montgo
    montgo New Member
    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Costa Blanca
    Hallo,
    und Sachsens Prinzesschen, die immer zu spät kam und deswegen immer im Nachteil war, ist im vergangenen Jahr verstorben. Tausende Sachsen haben ihr Leben über mehrere Jahre mitverfolgt. Sowohl im Internet, als auch in den Zeitungen bekamen die Störche extra Beiträge und die Trauer war gross. Es ist doch schön, dass die Menschen sich auch noch um so etwas kümmern und solche Beiträge verfolgen. Gebt mal bei tante google prinzesschen storch ein - die ergebnisse sind beachtlich. selbst der stern hat über sie berichtet. sie hatte auch eine eigene website: http://www.prinzesschen.de , jetzt wurde sie auf einer Briefmarke verewigt:
    http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/news/weissstorch/06046.html

    lg
    montgo
     
    #10 2. März 2009