Avocados sind für Hunde giftig!

Dieses Thema im Forum "Jardinería – Die Gärtnerei" wurde erstellt von Gast36, 20. November 2008.

Booking.com
  1. Gast36
    Gast36 Guest
    Avocados sind für Hunde giftig!
    Leider mußten wir gestern erfahren, dass Avocados für Hunde giftig sind. Wir haben mehrere Avocado-Bäume auf dem Grundstück und unsere Hunde haben sich die Früchte vom Baum gepflückt und sie gegessen. Bis jetzt ist nie irgendwas gewesen aber gestern Abend begann unsere Hündin extrem zu speicheln, es lief fast wie aus einem Wasserhahn. Sie war auch den Tag über recht ruhig, jedoch nicht lethargisch. Wir tippten sofort auf eine Vergiftung haben aber noch immer nicht an die Avocados gedacht. Erst beim TA haben wir erfahren, dass diese für Hunde giftig sind. Googeln ist nicht sehr ermutigend, dort steht, dass eine Avocado-Vergiftung für Hunde fast immer tödlich endet, weil es noch keine Behandlungsmethode gibt. Allerdings hatte unsere Jule wohl Glück, sie wiegt ja mehr als 50kg und sie hat wahrscheinlich nicht viele Avocados gefressen. Jedenfalls ist sie heute Morgen wieder wesentlich agiler und sie hat auch normal gefressen. Allerdings speichelt sie noch immer, jedoch nicht mehr ganz so viel. Also: Hunde immer von Avocados fern halten! Wir haben jedenfalls heute Morgen alle Bäume abgeerntet.

    Kebea
     
    #1 20. November 2008
  2. FernandoHH
    FernandoHH New Member
    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Da hat euer Hündchen ja nochmal glück gemacht.
    Die Pflanze, Fruchtfleisch u.A enthält das "Toxin Persin", was für Menschen ganz harmlos ist, aber fuer Hunde u.A giftig ist. (Sagt Wikipedia).
    Gut, das euer Huendchen stark genug ist :)
    Lieben gruß Nando
     
    #2 20. November 2008
  3. stephan-tina
    stephan-tina New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    balve,deutschland
    hallo,
    ach der arme hund. gute besserung.
    das die giftig sind für hunde, wußte ich auch noch nicht.
    gut das man hier im forum immer was dazulernt und somit solche erlebnisse vermeiden kann.

    lg tina
     
    #3 20. November 2008
  4. Judith
    Judith New Member
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Das wusste ich noch gar nicht. Allerdings wachsen bei uns auch keine Avocados. Zur Ergänzug: Auch Schokolade (Kakao), Zwiebeln, Knoblauch und Weintrauben sind für Hunde Gift!

    Kebea, deinem Hund gute Besserung!

    Grüßle,
    Judith
     
    #4 20. November 2008
  5. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo

    Hallo Kebea

    Auch von mir für dein Hund gutebeserung und eine gute genesung für dein Hund.
    Da must du ja jetzt immer aufpassen wen eine Avocado runterfält das die Hunde es nicht Fressen.
    Ihr müstet eure Hund mahl mit Belohnung ttreniren das sie an die Avocados nicht rangehen das hilft fieleicht.

    Hasta luego Kaulis 8)
     
    #5 20. November 2008
  6. Gast36
    Gast36 Guest
    Vielen Dank für Eure lieben Wünsche. Gestern Morgen war ich recht positiv, weil der Speichelfluß etwas zurück gegangen war. Am Nachmittag dann ein Rückschlag: Unsere Jule hatte sich auf ihr Kissen gelegt und der Speichel lief in zwei Strömen aus ihrem Fang und sie war völlig apathisch. Als ich sie so sah, dachte ich, dass sie es vielleicht doch nicht schafft. Also habe ich mich daneben gelegt und die arme Maus gestreichelt, mehr kann man ja nicht tun. Unser Rüde hat sich ebenfalls dazu gelegt und ab und an traurig gefiept. Zwei Stunden später erhebt sich unsere Jule, streckt sich und marschiert, deutlich weniger vor sich hin sabbernd, raus. Die gestrige Nacht haben wir dann noch mal zusammen auf dem Sofa verbracht. Wir haben so ein L-förmiges, riesiges Lederteil. Dort lagen also Jule und ich auf der einen Seite und Bernard und Zeus auf der anderen (der Gerechtigkeit halber). Und heute Morgen ist der Hund wieder topfit! Kein Sabbern mehr und sie schlägt wieder bei jeder Kleinigkeit an. Die Krawall-Jule hat es geschafft!

    @Judith: Diese Sachen waren mir bekannt. Aber ich habe jetzt auch erfahren, dass Oleander hochgiftig für Hunde ist. Und ich wollte im nächsten Jahr eine Oleanderhecke anpflanzen, das hat sich natürlich jetzt erledigt. Engelstrompete ist auch von der Pflanzliste verschwunden, sie ist ebenfalls giftig.

    @Kaulis: Wir haben jede einzelne Avocado abgepflückt, hier gibt es zur Zeit nicht mehr eine Einzige. Wahrscheinlich zäunen wir einen Baum ein um ein paar Avocados ernten zu können, die anderen Bäume werden wir wohl weg nehmen.

    LG,
    Kebea
     
    #6 21. November 2008
  7. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.405
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Kebea,
    die in Spanien so beliebten Zypressen, Scheinzypressen, alles was zur Familie Chamaecyparis gehört, sind auch giftig.


    Saludos Gata
     
    #7 21. November 2008
  8. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo

    Hallo Kebea

    Es giebt fiele Pflanzen die auf einer ganz bestimten seite giftig sind.
    uch in Deutschland giebt es fiele Gieftige Pflanzen manche sind Giftig und manche sind nur für Menschen giftig.
    Zum beispiel ist ein Taxus für Menschen Giftig aber für Vögel nicht die die Unverdaulichen sachen dan zu ein risen gliprigen maße ausspeien.
    Normahlerweise wissen Tiere was Giftig und was Esbar ist.
    Bei uns in Düsseldorf giebt es Papagain(Halsbandsitiche) die Fressen auch die Giftigen Beren und überleben es.
    Eine Quh frist nur Bestimte Kreuter und Greser sie frist sogar um für sie Giftige Pflanzen herum.
    Pfingerhut ist auch Giftig ist aber auch eine schöne Pflanze.
    Die Engelstrompete ist auch giftig aber ich glaube nur für Menschen.
    Es giebt aber noch den Trompeten Baum wo ich nicht weiß ob der Giftig ist.
    In Bad Freienwalde stand in der Nachtbarschaft ein Trompetenbaum der sogar als naturdenkmahl ausgezeichnet war weil er der Älteste Trompeten baum in der Stadt und in der region war .
    In Bad Freienwalde gab es nur 4 Trompetenbäume und für die Region iswt es eine außnahme gewesen weil ende Mai die Ersten Bläter kammen und Ende Juni fing er an zu Blühen und im September verlohren die TrompetenBäume ihre Blätter.
    Oleander ist für Menschen giftig ich weiß aber nicht ob der für Hunde giftig ist.

    Hasta luego Kaulis 8)
     
    #8 21. November 2008
  9. lalelu
    lalelu New Member
    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almeria/ Andalusien
    Liebe Kebea alles Gute für Deine Hündin, damit sie sich schnell wieder erholt

    lg, Manu & Ricky
     
    #9 21. November 2008
  10. FernandoHH
    FernandoHH New Member
    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Hallo Judith,

    vielen, vielen dank! Wir informieren uns garnicht, was hunde eigentlich zu sich nehmen duerfen. (bilder in anderen threads).
    Denn z.B Weintrauben hat sie mal gegessen, glaub ich.
    Lieben gruß<3
     
    #10 21. November 2008