Spanien: Spanienforum.de Spanien: Spanienforum.de
Zurück   Spanien: Spanienforum.de > Spanien > Nachrichten und Aktuelles > Politik
Passwort Probleme?

Politik

Von A wie Aznar bis Z wie Zapatero – Landesvätern, Ministern oder Stadtrat – hier dreht sich alles um spanische Politik


» Forum durchsuchen
» Navigation
» Forum-Navigation
Spanienforum.de News
Spanien
Kunst, Kultur,...
Spanische Küche
Sonstiges @...
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt registrieren!
» Aktuelle Umfrage
Wohnsitz und Steuer in Spanien oder Deutschland ?
zahle Steuern in Spanien - 62,50%
10 Stimmen
zahle Steuern in Deutschland - 56,25%
9 Stimmen
besser gar keine Steuern oder sonstige Tricks! - 0%
0 Stimmen
Abgegebene Stimmen: 16
Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen.
» September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 12345
Wenn du dich kostenlos registrierst kannst du neue Themen verfassen, an Umfragen teilnehmen und vieles mehr. Falls Du bei der Registrierung oder Anmeldung Probleme hast, dann kontaktiere uns.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.05.2010, 17:20   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #11
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

Das Gerücht, Spanien hätte einen Bedarf von 280 Mrd. Euro, hat die Aktienmärkte weltweit belastet.

Zapatero bemüht sich, das als Gerücht abzutun, aber die Bond Märkte reagieren schon. Die internationalen Spekulatoren beginnen sich auf Spanien einzuschiessen. Es wird kritisch für Spanien, die EU und den Euro!

El Presidente del Gobierno, José Luis Rodríguez Zapatero, acaba de negar públicamente los rumores existentes hoy en los mercados bursátiles que señalan que nuestro país podría estar barajando la posibilidad de pedir 280.000 millones de euros a la Unión Europea para evitar la quiebra. Rodríguez Zapatero calificó de “absoluta locura” y de “despropósito descomunal” esa posibilidad.

Mehr unter:

http://www.abc.es/20100504/economia-eco ... 41648.html

Und so dankbar sind die Griechen fuer unsere Euros. Deutsche haben es schwer in Griechenland. Vielleicht bald auch in Spanien?

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/05 ... lerin.html
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 19:38   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #12
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

http://www.focus.de/finanzen/news/staat ... 04940.html

Schuldenkrise
Spanien gerät ins Visier


Nach der Einigung der Euro-Finanzminister auf ein Griechenland-Paket blicken die Spekulanten auf Spaniens Staatsschulden. Regierungschef Zapatero versucht, alle Gerüchte zu zerstreuen.


Spaniens Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero wies Gerüchte über eine drohende Finanzkrise in Spanien zurück. „Jede Spekulation über die Euro-Zone ist völlig unbegründet und unverantwortlich“, sagte Zapatero am Dienstag in Brüssel. Zu Gerüchten, Spanien werde in Kürze um Finanzhilfe der Euro-Länder bitten, sagte er: „Das würde ich nicht glauben. Das ist völliger Wahnsinn.“ Er fuhr fort: „Glücklicherweise haben alle Länder der Euro-Zone die Kraft, aus der Finanzkrise herauszukommen, die öffentlichen Finanzen zu konsolidieren und zur Stabilität zurückzukehren.“

Den ganzen Artikel ueber obigen Link.
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 16:24   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #13
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

Spanier hoffnungslos verschuldet, Schwarzarbeit blüht

MADRID: Während alle Welt Auswege aus der Krise sucht, spielt Spanien auf Zeit - sagen viele Finanz-Beobachter. Statt ernsthafte Reformen anzugehen, hofft man auf eine baldige Rückkehr der englischen Touristen und deutschen Immobilienkäufer. Und darauf, dass die Spanier weiter auf Pump leben.

"Spanien und seine Bürger sind im Ausland mit insgesamt 1,6 Billionen Euro bis unter die Halskrause verschuldet", schreibt die Zeitung La Vanguardia. "Dies ist die Achillesferse des Landes."

Die Zapatero-Regierung muss sich vorwerfen lassen, aus der Krise in Griechenland keine Lehren gezogen zu haben. Während Irland, Portugal und Griechenland strenge Sparprogramme zur Sanierung ihrer Finanzen beschlossen, spielt Madrid eher auf Zeit.

"Die Welt blickt auf Spanien und stellt fest, dass es weder eine Reform des Arbeitsmarkts noch des Finanzsektors gibt", sagte ein Anleger der Zeitung El País. "Es ist nicht so, dass aus Spanien schlechte Nachrichten kämen. Es gibt aber auch keine positiven Neuigkeiten."

Die wohl größte Schwachstelle der spanischen Wirtschaft ist die hohe Arbeitslosigkeit. Jeder fünfte Spanier im erwerbsfähigen Alter hat keinen Job. Die Arbeitslosenquote ist die höchste in Westeuropa.

Besucher des Landes bemerken davon allerdings kaum etwas. Kneipen und Restaurants sind gut besucht wie eh und je. In den Straßen Madrids sind weniger Bettler und Obdachlose zu sehen als beispielsweise in Berlin.

Dies liegt vor allem daran, dass die spanischen Familien wie ein soziales Sicherungsnetz funktionieren und Erwerbslose von ihren Angehörigen Unterstützung erhalten. Zudem lässt sich in Spanien so mancher Euro schwarz verdienen.

Abzüglich der Schwarzarbeit schätzen Experten die Arbeitslosigkeit nur auf acht Prozent - die restlichen 12 Prozent wollen die Beiträge ins staatliche Renten- und Gesundheitssystem Seguridad Social sparen. (SAZ, dpa)

http://www.saz-aktuell.com/newsdetail~key~15664.htm

Anmerkung: Interessant, wie wenig was zu diesem Thema zu sagen haben. Aber die Einschläge kommen näher! Und irgendwann kann man es nicht mehr ignorieren.
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 18:49   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #14
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

La primera crisis del euro

El FMI da un toque de atención a España e insta a acelerar el recorte del déficit

El organismo internacional reclama al Gobierno español, a Irlanda y Portugal que ponga en marcha "rápidamente" sus planes de ajuste fiscal

EFE - Washington - 06/05/2010

El Fondo Monetario Internacional ha pedido hoy a España, así como a Irlanda y Portugal, los países que han sufrido un mayor golpe de los mercados por la crisis griega, que apliquen "rápidamente" sus planes de ajuste fiscal. Caroline Atkinson, portavoz de la entidad, ha admitido que España ha presentado un paquete de medidas "bastante grande", pero ha enfatizado que ahora es el momento de ponerlo en marcha con celeridad para lograr la reducción del déficit.

http://www.elpais.com/articulo/economia ... eco_14/Tes

Der IWF ist unzufrieden mit Spanien. Viele Pläne - nichts umgesetzt.
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 19:27   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #15
Gata
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2007
Beiträge: 4.780
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

Zitat:
Zitat von kibitz

Anmerkung: Interessant, wie wenig was zu diesem Thema zu sagen haben.
Wo steht denn deine Meinung zum Thema? Du setzt doch auch nur links.
Ausserdem Meinung: sogar die ganze Expertenschar ist sich uneins. Sie widersprechen sich sogar. Der Ausgang der gegenwärtigen Krise bleibt ungewiss.
Meiner Meinung nach sind die Transferleistungen an Griechenland ein grosser Fehler.
( und gegen EU -Bestimmungen).
Ein Ausscheren des Landes aus der Eurozone wäre teuer, aber für die Spekulanten heilsam gewesen.
Jetzt wird es auch teuer und die Spekulanten haben "richtig gelegen".
Ich würde nichtmal meinem Bruder viel Geld leihen, wenn er mich so dreist hintergangen hätte . Aber unsere Regierung riskiert sowas.
Spanien wird auch nicht hängengelassen. Nur wo mal das Geld herkommen soll, weiss wohl niemand. Vielleicht müssen sie im Gegenzug dafür Mallorca abtreten.
Gata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:03   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #16
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

Meine Meinung bilde ich mir aus den Beiträgen von Experten, Zeitungen etc. - eben auch über die Links die ich angegeben habe. Und die ich für relevant halte.

Und meine Quintessenz: Nur durch Diversifizierung kann man einigermaßen unbeschadet aus der Krise hervorgehen. Der Euro ist z. B. nicht die einzige Währung auf der Welt. Und unser Foren- Mitglied aus Island hat ja recht deutlich geschildert, was der Staat für Maßnahmen ergreifen kann (und wird). Daraus habe ich viel gelernt.
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 21:07   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #17
CocheValencia
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von CocheValencia
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Europa
Beiträge: 3.910
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

Hallo

Europa ist Bankrot Dax hat den Euro sinken Lassen jetzt ist er nur noch 1;26€ gegenüber vom doller wert.
Europa ist für alle Länder in Europa eine Schulden falle dan Helmut Kohl der umbedingt den euro Haben wollen.
Helmut Schmidt hat vor 4 Jahren gesagt in 15 Jahren ist europa gescheitert.
Seine einschätzung ist schon früher eingetrofen nur möchte es noch niemand war haben.


Hasta luego Kaulis
CocheValencia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 22:37   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #18
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

In diesen Zeiten kann man nicht 90 Minuten die Börsen beaufsichtigt lassen. Gerade "Per Anhalter durch die Galaxis" angeschaut. In der Zwischenzeit hat der DOW 993 Punkte verloren. Angeblich wegen Griechenland und Spanien.

Alle haben sich in den Yen geflüchtet. Dann kommt raus, es war ein Eingabefehler.

Aber der Abend zeigt, wie nah wir am Abgrund stehen. Wie nervös der Markt ist.

@Kaulis: Der Thread ist zu ernst für deine Spinnereien. Bleib bei Wartburg, 500 Euro und Fluglinien. Oder mit anderen Worten: Wenn man keine Ahnung hat, soll man auch mal schweigen.

Off Topic:

Die Anwort auf alle Fragen: 42!
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 00:21   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #19
mvromagno
Super-Moderator
 
Benutzerbild von mvromagno
 
Registriert seit: 13.06.2006
Ort: Vedat de Torrent, Cd. Valencia
Beiträge: 923
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

OFF TOPIC : ES WAR 1958 also 52 !

Trotzdem Danke
mvromagno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 07:44   Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! Beitrag #20
Kiebitz
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kiebitz
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Moraira
Beiträge: 1.908
Standard Re: Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher!

Ihr kennt wohl nicht "per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams. Dann aber lesen - ein Muss!

Hier die Erklaerung zu 42:

http://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)

Die Antwort 42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat aus der Roman- und Hörspielreihe Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams.

Es handelt sich dabei um die Antwort auf die vom Autor bewusst unklar gelassene Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“ („life, the universe and everything“). Anhand dieses Inputs wurde die Antwort von dem zu diesem Zeitpunkt größten existierenden Computer errechnet und ist mit absoluter Sicherheit korrekt. Nur ist damit nichts anzufangen, weil niemand weiß, wie die Frage eigentlich genau lautet. Laut dem Mann, der die Wahrheit kennt und ausspricht (Prak), schließen sich die Kenntnis von Frage und Antwort gegenseitig aus. Es sei unmöglich, jemals beide im selben Universum zu kennen — und sollte es trotzdem geschehen, würden Frage und Antwort sich gegenseitig aufheben und das Universum mitnehmen, das daraufhin durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt wird.

Und jetzt wieder an die Boerse!
Kiebitz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Spanien: Spanienforum.de > Spanien > Nachrichten und Aktuelles > Politik

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Listinus Toplisten

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Sie betrachten gerade Spanien bald bankrott? Einschlaege kommen naeher! - Seite 2.

SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.