Spanien: Spanienforum.de Spanien: Spanienforum.de
fabalista.com
Zurück   Spanien: Spanienforum.de > Spanien > Residenten in Spanien
Passwort Probleme?

Residenten in Spanien

Residenten in Spanien


» Forum durchsuchen
» Navigation
» Forum-Navigation
Spanienforum.de News
Spanien
Kunst, Kultur,...
Spanische Küche
Sonstiges @...
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch kein Mitglied?
Jetzt registrieren!
» Aktuelle Umfrage
Wohnsitz und Steuer in Spanien oder Deutschland ?
zahle Steuern in Spanien - 62,50%
10 Stimmen
zahle Steuern in Deutschland - 56,25%
9 Stimmen
besser gar keine Steuern oder sonstige Tricks! - 0%
0 Stimmen
Abgegebene Stimmen: 16
Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen.
» November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2728293031 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Wenn du dich kostenlos registrierst kannst du neue Themen verfassen, an Umfragen teilnehmen und vieles mehr. Falls Du bei der Registrierung oder Anmeldung Probleme hast, dann kontaktiere uns.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.03.2011, 22:53   Residenten in Spanien Beitrag #21
Lilac
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 5.432
Standard

Und? Haste es bekommen??
Lilac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2011, 22:53   Residenten in Spanien Beitrag #22
rainer3
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Rojales und Ostwestfalen
Beiträge: 588
Standard

Zitat:
Zitat von cori Beitrag anzeigen
Welcome back, maruja...

Teilzeitspanier, feiner begriff.
Aber nun warte ich immer noch auf die probleme , die diese gattung hat.
Ganz einfach:
http://www.spanienforum.de/ziehen-wi...nien-4638.html

Im übrigen: Ist ja schon gut, Leute. Muß ja nicht sein, war ja nur mal so ne Idee...

Geändert von rainer3 (25.03.2011 um 23:03 Uhr)
rainer3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 11:00   Residenten in Spanien Beitrag #23
rainer3
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Rojales und Ostwestfalen
Beiträge: 588
Standard Teilzeitspanier

Teilzeitspanier - find ich gut, den Begriff. Ich suche ja schon die ganze Zeit nach einer treffenden Definition.

Da habe ich doch gerade mal noch ein typisches Problem, was nur diese Leute haben: die Einkommenssteuer auf das eigene Haus.

Als wir damals den Makler, der gleichzeitig Gestor ist, fragten, welche laufenden Kosten für ein Haus denn so anfallen, wurde zwar die Grundsteuer genannt, aber von Einkommenssteuer kein Wort.

Dass man Einkommensteuer zahlen muss, auch wenn man gar kein Mieteinkommen hat, weil man garnicht vermietet, ist für Deutsche aber unbekannt, da kommt man nicht von selbst drauf. Und man wird zur Zahlung von niemanden aufgefordert, sondern muss sich selbst drum kümmern.

Und: sie betrifft eben ausschließlich "Teilzeitspanier" - alle "Dauer-" Residenten sind nicht betroffen! (nach meinem Kenntnisstand)

Als ich später davon hörte und den Makler fragte, sagte der kurz angebunden: das ist Privatsache, damit habe ich nichts zu tun.

Ich habe dann lange gegoogelt und fand die unterschiedlichsten Aussagen. Es überwog aber die Meinung: das wird sowieso nicht kontrolliert, schön dumm, wer dafür Geld rausrückt. Andere sahen das allerdings als gefährlichen Leichtsinn an und sagen, lieber anmelden, denn wenn das sonst dann doch mal rauskommt, wird es sehr, sehr teuer.

Mir wäre es das Risiko nicht wert,(mal ganz abgesehen von der moralischen Seite) Wie ist denn nun die Realität? (Es braucht sich ja keiner selber outen, sofern eben überhaupt besagte "Teilzeitspanier hier mitlesen).

Geändert von rainer3 (26.03.2011 um 12:38 Uhr)
rainer3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 11:34   Residenten in Spanien Beitrag #24
Lilac
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 5.432
Standard

Wenn ich als "Nicht-mehr-Vollzeit-Residente" etwas dazu sagen darf:
Der Hund liegt im spanischen Steuersystem begraben. Wir Deutschen kennen es so, dass das Finanzamt und gar keine Wahl lässt und sich sein Geld schon holt. Hier in Spanien sind Steuern Bringschulden. Es stimmt schon, dass man viele Jahre Glück haben kann und nicht kontrolliert wird. Außerdem verjähren Steuerschulden nach vier Jahren, so dass man sich zurück lehnen kann mit dem Gedanken: Was kann mir schon passieren? Die können ja maximal 4 Jahre Nachzahlung von mir verlangen. Das stimmt auch, aber auf die Nachzahlung kommen Zinsen und Strafen. Wenn man dann erwischt wird, kann es bis hin zur Zwangsversteigerung kommen, wenn man nicht sofort alles bezahlt.
Ich denke, es lohnt sich einfach nicht, diese sehr geringe Steuer zu hinterziehen. Rechnet doch einmal selbst: vom Katasterwert sind es gerade mal 1,1 % und darauf 24 %. Was herauskommt ist eine kleine Summe, die an das Finanzamt abgeführt wird.
Also - wie ich in einem anderen Thread schon schrieb: Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist.
Lilac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 12:47   Residenten in Spanien Beitrag #25
rainer3
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Rojales und Ostwestfalen
Beiträge: 588
Standard

Auch zur Berechnungsgrundlage habe ich unterschiedliche Informationen. Die eine sagen, der Katasterwert, andere, der tatsächlche Kaufpreis der in der Escitura steht. Die dritten sagen, maßgeblich ist immer der höhere der beiden Beträge (wobei das wohl immer der Kaufpreis wäre).
Und auch dazu gibt es wieder Informationen wie: e i g e n t l i c h ist das zwar so, aber es wird allgemein immer nur der Katasterwert genommen.

@Maruja:
Ist es denn richtig, daß "Vollzeit"- Residenten mit diesem Thema garnichts zu tun haben?
rainer3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 13:25   Residenten in Spanien Beitrag #26
Lilac
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 5.432
Standard

1. Bei Nicht-Residenten ist die Steuerberechnung des Eigenbedarfs so, wie ich es schrieb. Die Erklärung muss bis zum 31.12. eines Jahres erledigt sein.
2. Residenten machen ihre Steuererklärung jeweils zum 30.06. eines Jahres. Liegt man unter dem Jahresfreibetrag (der jährlich verändert wird) braucht man entweder gar keine Steuererklärung machen, oder man macht einmal eine Null-Erklärung und in den anschließenden Jahren einen sog. Borrador. Das bedeutet, dass sich an der steuerlichen Situation nichts verändert hat. Das ist leicht am Computer selbst zu erledigen.
Lilac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 23:13   Residenten in Spanien Beitrag #27
Lilac
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 5.432
Standard

rainer, ich muss etwas zurück rudern. Ich habe mir heute die Zeit genommen und Deinen ganzen Thread von vorn bis hinten durchgelesen.
Du sprichst immer von Residenten, meinst sie aber gar nicht. Die meinst doch die Menschen, die hier zwar Eigentum haben, aber ihren Hauptwohnsitz nach wie vor in Deutschland behalten. Sehe ich das richtig?
Wenn ich es weiter korrekt interpretiere, möchtest Du eine spezielle Ecke einrichten (wie zum Beispiel "Leben und Arbeiten in Spanien"), die sich mit den Problemen auseinandersetzen, die Menschen haben, die zwar teilweise in Spanien leben, jedoch nicht resident sind.
Also praktisch für solche Menschen, wie ich sie in meiner Geschichte "Ziehen wir nach Spanien!" beschrieb. Etwas blauäugig einfach in den Süden ziehen, nicht gut informiert sein, aber lernfähig und -willig.
Vielleicht ein wenig Nachhilfe: was ist zu berücksichtigen, wenn ich über einen längeren Zeitraum oder später auch ganz nach Spanien ziehe?

Eigentlich ziehen sich die Tipps für diese Menschen quer durch das Forum. Recht hast Du allerdings, wenn Du meinst, sie sind halt schwer zu finden. Warum also nicht ein ganz neues Thema ins Leben rufen, die sich speziell mit Fragen (und Antworten) befassen die auftreten, wenn man den Schritt nach Spanien wagen möchte. Egal ob für Wochen, Monate oder später für immer.
Also revidiere ich mein Urteil und sage: Keine schlechte Idee. Nur man sollte dann auch versuchen ALLE dieses Thema betreffenden Anftragen auch dort zu Platzieren.
Lilac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 10:05   Residenten in Spanien Beitrag #28
rainer3
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Rojales und Ostwestfalen
Beiträge: 588
Standard Teilzeitspanier

Richtig. Unter "Allgemeines zum Thema Spanien" befinden sich, Stand von heute, 303 unterschiedlichste Themen auf 17 Seiten, zurück bis 2005. Man kann jetzt schon dabei zugucken, wie mein "Residenten" - Thread schrittweise nach hinten wandert und dann irgendwann im "Nirwana" verschwindet. Auch ein Thread von 2005 kann natürlich noch interessant sein, vorausgesetzt, einer macht sich die Mühe, ihn noch auszugraben und er ist noch aktuell. (Vermögenssteuer z.B. ist seit 2008 abgeschafft). Das Problem ist die unsortierte Themenvielfalt.

Dass dieses Thema aber wirklich einen eigenen hohen Stellenwert hat, zeigt die Zahl der Lesezugriffe innerhalb weniger Tage. Der Begriff "Teilzeitspanier" ist natürlich viel treffender. Nur ob sich außer "uns", die bisher mitdiskutieren, auch andere was drunter vorstellen können, wäre mal einen eigenen Versuch wert.

Natürlich haben auch "Vollzeit"- Spanier typische Residentenprobleme. Aber man denkt bei der anderen Gruppe doch eher in die Richtung ".... auswandern...und... arbeiten in Spanien". Ich sehe die Unterscheidung überhaupt eher nach Problembereichen als nach Personengruppen.

Geändert von rainer3 (28.03.2011 um 10:56 Uhr)
rainer3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 18:05   Residenten in Spanien Beitrag #29
Lilac
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 5.432
Standard Interesse

Ich frage mich genau wie Du, wie groß das Interesse der Gastleser und User an diesem Thema sein mag.
Von meiner Homepage hatte ich die Geschichte "Ziehen wir nach Spanien!" ins Forum gesetzt, weil ich - genau wie Du - der Meinung bin, dass es bei vielen "Teilzeitspaniern" einfach am Grundwissen mangelt. Doch die Resonanz war gleich Null. Ich bekam die Rückmeldung: tolle Geschichte, aber ich bin nicht so der Lese-Typ. Also war das zu viel auf einmal? Haperte es nur daran? Oder doch Desinteresse? Auf jeden Fall ist die Geschichte ebenfalls im Nirwana verschwunden. Schade um die Mühe, sagt man sich dann.
Lilac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 18:42   Residenten in Spanien Beitrag #30
rainer3
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Rojales und Ostwestfalen
Beiträge: 588
Standard

Ich denke, ja. Das ist ein "zugebundener Sack" mit einer Menge sehr interessanter Themen. Aber leider eben nur mit einem Etikett.
Zum Volumen: Man guckt unter "neue Beiträge" (oder später unter dem Thread- Titel, solange er noch nicht von Seite 1 der Liste weggewandert ist) sieht mehrere Seiten Text und denkt oh, das muss ich unbedingt demnächst mal in Ruhe lesen. Und dann verbleibts.
Zum Inhalt: Die Leute denken vermutlich konkret problemorientiert und fühlen sich vielleicht eher spontan angesprochen von beispielsweise "Handy in Spanien" oder "Unbekannte an der Pforte: aufmachen oder nicht" oder "das gekaufte Haus schimmelt" usw. usw.usw. (Beispiele aus deinem Thread). Ich will hier um Himmels Willen nicht den Klugsch... spielen, aber als typischer "Normalverbraucher" kann ich mit dieser Rückmeldung vielleicht nützen?
rainer3 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Spanien: Spanienforum.de > Spanien > Residenten in Spanien

Lesezeichen

Stichworte
residenten, spanien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu Residenten in Spanien
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir unterstützen Residenten oder die, die es werden wollen.
Wir unterstützen Residenten oder die, die es werden wollen.: Sie sprechen kein Spanisch? Was in Spanien...
Spanien2010 Dienstleistungen in Spanien 0 31.03.2010 20:21

Weitere Themen von rainer3
Thema Datum Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie geht Politik wirklich?
Wie geht Politik wirklich?: Vor mehr als dreißig Jahren wurde viel davon...
28.02.2011 Off Topic 8 01.03.2011 22:33
Costa Blanca Süd
Costa Blanca Süd: Hallo, ich lebe seit einigen Jahren zeitweise...
24.01.2011 Neu hier? 19 13.02.2011 18:42

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Listinus Toplisten

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Sie betrachten gerade Residenten in Spanien - Seite 3.

SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.